Navigation

  • Ich denke, das beim nächsten Update die Fehler auch im dunklen Bildschirm behoben sind. Im Moment kommt man ja auf kein Update zum Runterladen für class Gen5w.

  • Also mal im Ernst…


    „Man muss sich nich nicht gleich aufs Update stürzen“


    > Wie sollen Fehler dann entdeckt werden, wenn keiner das Update hat und demnach niemandem auffällt?


    > Das nächste Update wird Fehler bereinigen und neue bringen. Sollen nun alle auch das nächste Update wieder auslassen, da es wieder Fehler geben könnte?


    Nach eurer Logik dürfte man nie wieder ein Update installieren. Es wird immer einen Fehler geben, egal wie lange die Entwickler testen. Die letzten Bugs werden immer erst im Live Betrieb entdeckt. Wir leben nicht mehr im Jahr 2000, wo Systeme für Geräte so simpel waren… allein die schiere Größe des Systems fürs Navi… da werden auch in 10 Jahre noch Fehler gefunden.


    Also entspannt euch mal ein bisschen. Erst durch das Feedback der Nutzer kann etwas besser werden. Ansonsten stagniert es und entwickelt sich kaum weiter.


    So ist meine Meinung zu dem Thema als gelernter IT-Systemelektroniker. Ich mache den Job zwar nicht mehr, da er mir mein Hobby kaputt gemacht hat, bisschen ist aber hängengeblieben als wir in der Ausbildung selbst programmiert haben…

  • Hallo,


    ich hab da auch mal eine Frage. Ich habe einen i30 Fastback premium (PDE) aus dem Jahre 2018. Ich konnte über das Tool ein update runterladen und es auch installieren, nur bei mir stand dort Version Gen5 Compact. Ich gehe aber davon aus, dass ich ein Gen5 Standard habe. Was ist nun richtig? Update verlief reibungslos und funktioniert auch alles, bis auf den oben schon beschriebenen Fehler mit dem Tempolimit (bei Schilderkennung funktioniert es, sonst nicht).

  • JazzLikeX Nein, alle sollen das Update natürlich nicht auslassen und das wird auch nie passieren. Lediglich Leuten, die z.B. beruflich auf ein funktionierendes Navi im Fahrzeug angewiesen sind, würd ich raten beim Einspielen einige Tage abzuwarten ob Rückmeldungen über gröbere Fehler kommen (z.B. komplette Systemabstürze während der Fahrt). Mir z.B. ist es eigentlich egal ob das Ding Fehler produziert oder nicht, ich brauche es vielleicht 3-4x im Jahr wirklich, daher Update drauf, Rückmeldung schreiben und über Fehler diskutieren.

    Und vor allem: Immer schön entspannt bleiben.


    Bürostuhldreher Welche Bezeichnung Hyundai da warum auch immer verwendet ist manchmal verwirrend. Bisher war die Bezeichnung für das Navi im i30 bis MY 2020 "Standard Gen5", aber auch davon gibt es ja die LGE und die Mobis-Version, vielleicht daher jetzt die Unterscheidung, wobei auch das in der Übersicht dann nicht passen würde. Also keinen Kopf machen solange das Navi funktioniert.


    Grüße Kater :prost:

  • Zumindest hat sich jetzt wohl herausgestellt, dass es für die Version Compact Gen5 kein Design-Update geben wird. Auf der Seite https://update.hyundai.com/EU/DE/updateNoticeView/375 ist die Bilddarstellung des Design-Updates daher falsch und korrekt ist nur der vorstehende Text, wonach das Design-Update neu lediglich Standard und Premium Class Gen5 erhalten haben.

    Die Seite wird daher wohl demnächst korrigiert werden.

    ....die Software für die Version Compact Gen5 mit dem Tempolimit-Fehler hoffentlich auch bald.

  • Nach eurer Logik dürfte man nie wieder ein Update installieren.

    Zumindest für den unbedarften Durchschnittsanwender gilt seit jeher die eherne Regel "never change a running system". Wenn man mit auftretenden Fehlern nach einem Update umgehen kann und sich selbst zu helfen weiss, ist das eine völlig andere Sachlage als wenn der Anwender zur Kategorie "ich hab ein iPhone, und mir ist wurscht wie viele Daten von mir bei Apple, Facebook, Insta und Co. frei herumfliegen" gehört.

    Ich beispielsweise schrecke weissgott nicht vorm Herumschrauben an PC, Notebook, Smartphone oder Tablet zurück, dafür lasse ich die Finger von Basteleien am Auto.


    Bezogen auf die Radiofirmware hier: die spiele ich später sicher selbst ein, wenn ein Downgrade zurück zur letzten funktionierenden Version jederzeit und ohne riesige Verrenkungen möglich bleibt. Wenn das ohne technisches zusätzliches Gerät aber nicht drin sein sollte, werde ich dafür dankend bei den eh fälligen Inspektionsterminen die Dienste des Freundlichen in Anspruch nehmen.

  • (...) wenn ein Downgrade zurück zur letzten funktionierenden Version jederzeit und ohne riesige Verrenkungen möglich bleibt. (...)

    Leider wird es allzu oft nicht mit implementiert, wieder zurück zur älteren Version downgraden zu können, was sicherlich machbar wäre; stattdessen muss sich der Nutzer mit Bugs herumschlagen bis es auch hierfür ein Update gibt...

    Hyundai i30 PDE, 1,5T-GDI 48V, "Edition 30", Dark Knight metallic

  • Na sowas ... gerade ist bei mir nach dem Starten das Problem mit der "Geschwindigkeitsanzeige" aufgetreten. :/

    Nach einem Klick auf Einstellungen und zurück geht's wieder.

    Außerdem ist mir noch ein "Bug" aufgefallen ... wenn man in irgendeinem Menü war und geht zurück auf den Split-Screen,

    dann ist die Kartenanzeige nur 2-D.

    Nach einem Klick auf die Karte und zurück wird wieder in 3-D angezeigt ... ;)

    Dann warten wir mal auf's nächste Update ... 8o

  • Ja, der Fehler mit der 2D-Darstellung auf dem Split-Screen, der nur sporadisch auftritt, und durch einen Klick auf die Map und zurück wieder korrekt auf die voreingestellte 3D-Ansicht wechselt , ist mir auch aufgefallen beim Compact Gen5.

  • Hallo, ich habe das Gen5W in meinem FL i30. Ich höre gern Podcasts über die normale Media Funktion (nicht ACP oder AA). Es wird jedoch niemals das Cover von Musik oder Podcast angezeigt. Stattdesssen immer zwei merkwürdige nichtssagende Grafiken. Kann ich über Einstellungen am Smartphone oder Navi das ändern?


    Jemand eine Idee ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!