Beiträge von Terrorkater

    Die vorn aktivieren sich ebenfalls mit dem Rückwärtsgang oder wenn man auf den Knopf in der Mittelkonsole drückt. Sie bleiben dann, wenn man wieder vorwärts fährt, bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 15 km/h aktiv oder bis man erneut auf den Knopf drückt.

    Das ist schon verständlich. Mit der Delle fragte ich nur, weil es mir im Sommer bei meinem sofort aufgefallen ist, als ich da mal den Arm drauf liegen hatte, dass sich die Stelle eindrückt (seitdem habe ich das natürlich sein lassen). Ich drücke dir dennoch die Daumen, dass Hyundai das doch noch zu deiner Zufriedenheit regelt.

    Problem ist halt immer (im Bezug aufs Lenkrad gemeint) das man nicht nachvollziehen kann ob es an falscher Handhabung / Reinigung / Ringe oder was auch immer liegt. Leder ist immer so eine Sache für sich.

    Bei dem Abdruck durch deinen Ellenbogen muss ich allerdings sagen, dass ich es durchaus normal fände wenn das abgelehnt wird. Ist nun mal kein Hartplastik dort an der Stelle und als Armablage in der Form sicher auch nicht gedacht. Ist dir das nicht aufgefallen wenn du den Arm da mal ne Weile draufgelegt hast das sich da eine Delle bildet? Kommt ja nicht von heute auf morgen, bei den ersten Malen ging die sicher nach ein wenig Zeit wieder zurück.

    Da wirst du sicher eher auf Kulanz hoffen müssen als auf Garantieleistungen.


    Nur meine bescheidene Meinung


    Grüße Kater

    Das Problem hatte ich letzte Woche auch erst, einfach auf einer der beiden Seiten wo das Rollo hinten eingerastet ist in Richtung Mitte des Kofferaums schieben, dann kann man diese Seite einfach nach oben raus heben

    Nicht missverstehen Jacky, mein Import ist vom freien Importeur, mir wurde es nur vom Freundlichen empfohlen und der Kontakt vermittelt. Da sich das Fahrzeug bereits in DE befand hatte ich es dann 7 Tage nach meiner Probefahrt damit vor der Haustür stehen.

    Tja, kommt halt auch drauf an, wie es zum EU-Import Kauf kommt.

    Ich war hier bei mehreren Hyundai-Vertragshändlern, brauchte in max. 8 Wochen mein Fahrzeug da fest stand, dass mein 20 Jahre alter Honda den TÜV-Termin nicht überleben würde. Geplant war ein i30 PD Kombi als Tageszulassung/Vorführer o.ä. mit einer fest definierten Ausstattung. Alle Händler und auch der Hyundai-Pool, den sie da wohl durchsuchen können, konnten mir nicht das bieten, was ich gesucht habe. Letztlich kam der Rat zum EU-Import von einem der Hyundai-Händler selbst. Aussage: An den Fahrzeugen an sich verdienen wir sowieso kaum was, viel wichtiger sind die Servicearbeiten später.

    Daher fahre ich nun einen EU-Import aus CZ und sämtliches Zubehör, Werkstattarbeiten u.s.w. erledigt der Freundliche hier vor Ort bisher zu meiner vollsten Zufriedenheit. Das nächste Fahrzeug werde ich sicherlich bei ihm holen, aber mit einer längeren Vorlaufzeit rechnen.