Beiträge von JazzLikeX

    Und wenn ich als treuer Kunde beim Händler immer fein meine Wartungen machen lasse, spiegelt sich das dann beim nächsten Auto sicher im Rabatt wieder. Der Händler wird sicher einem langjährigen, treuen Kunden mehr Vergünstigungen geben, als jemand der nur Rabatt will und sich danach nicht mehr blicken lässt, jedoch nach 4 Jahren nen neuen Hobel geschenkt will.

    Is mir auch schon aufgefallen. Wenn ich beim Felgenoutlet z.B. nen Komplettrad mache, bin ich immer so bei 1300-1400€


    Die Felgen selbst kosten aber nur 700€ wenn ich jetzt die Reifen woanders für 70€ das Stück kaufe, bin ich bei 980€. Dann nochn Fuffi fürs Montieren + Wuchten bei ner Reifenbude und ich hab 300-400€ gespart.


    Die langen bei den Reifen ganz schön zu.

    AndyHa

    Das stimmt wohl. Aber Recht haben und Recht bekommen, sind zwei verschiedene Sachen. Zumal der Weg zum „bekommen“ recht kostenintensiv sein kann.


    Ich vertrete ja die Meinung, dass wir 5 Jahre Garantie und gigantische Rabatte bekommen und mir da ein Mal im Jahr ne Wartung direkt bei Hyundai nicht wehtut. :)

    Meine Vector4Seasons G2 waren schon auf dem Alten und werden auf meinem aktuellen weiter gefahren. Habe eher das Gefühl, dass die immer leiser werden. Laufleistung jetzt ca. 18.000km. Ich lasse aber alle 10.000km achsweise tauschen, damit sie sich gleichmäßig abfahren. Ob das am Ende des Tages was bringt ist jedoch ne Glaubensfrage.


    Ich hab eben mal übers Profil gefasst und und nen Sägezahn konnte ich nicht erfühlen.

    Auf dem Papier sind sie lauter. Im i20 von Frauchen sind sie leiser als meine G2. Da wir aber unterschiedliche Autos haben, kann man das nicht vergleichen.


    Wichtig ist auch zu beachten, dass die angegebenen 72db nur für das Abrollgeräusch draußen ist. Das hat am Ende nicht zu sagen, wie sehr man den Gummi im Auto dann hört.


    Der ADAC testet auch immer die Innengeräusche von Reifen. Vom G2 gibts da Bewertungen, vom G3 jedoch nicht. Ein Vergleich ist also aktuell schwierig.

    Habe die Goodyear Vector4Seasons G2 18 Zoll drauf. Damit bin ich letzten Winter ganz schön geschlittert. Aber die Leute mit Winterreifen rutschten auch so rum. Ansonsten bin ich super zufrieden mit den Dingern. Frauchen hat die 4Seasons G3 drauf, also die ganz neuen. Bei trockener und nasser Fahrbahn echt gut. Wir sind gespannt auf den Winter.

    Ich hab aber auch Wheelspin mit dem 1.5 wenn ich bisschen mehr Gas geb. Der fängt sich aber recht schnell dank ASR. Bei nasser Straße hat das selbst mein 75ps Opel gemacht.


    Hab da keine Bedenken. Bisschen sanfter aufs Gas und alles is schick.

    Den Parkplatz besser anschauen? Ich darf doch davon ausgehen, dass man mich nicht anschrammt, wenn ich auf nem Parkplatz mittig zwischen beiden Linien stehe oder? Was genau soll ich mir da bei den Parkplätzen besser anschauen?

    Sooo, war heute bei Lackmann…


    Was soll ich sagen…


    Die „Kratzer“ sowie die roten Rückstände waren lediglich der Klarlack und der farbige Lack vom anderen. Der Lack Mann hat das einfach weg poliert. Man sieht nichts mehr. Mein Lack darunter ist völlig unversehrt.


    Bin grad ziemlich Happy <3


    Kostenpunkt: 0 Euro


    Sollte ich das den Cops morgen mitteilen oder den Ball flach halten?


    Hier:


    Ganz kurz durchdrehen is okay, dann müsste er eig schon direkt Leistung rausnehmen. ABS/ESP ist doch inzwischen Grundvoraussetzung um Autos vertreiben zu dürfen seit 2014. berichtigt mich, wenn ich falsch liege

    Es ja tatsächlich nicht die Welt. Unter dem roten Lack ist mein Klarlack. Ist also günstig via Smartrepair zu regeln. Trotzdem mindert das halt nun das Auto weil Nachlackiert und die Knete hätt ich gern kassiert für die Wertminderung

    Wie ich mal wieder unendliches Glück hatte. Jemand hat an meinem stehenden Auto einen a4 Blatt großen Lackschaden am geparkten Auto verursacht. Da wurde meine Beifahrertür rot umlackiert. Leider hat er sich Dünne gemacht. Anzeige hab ich erstattet aber da die Dashcam nicht ausgelöst hat, soll ich mir laut Aussage des Polizisten keine Hoffnungen machen.


    Ach man. :(


    Da :( :


    Ich wollte meinen Fastback für einen Tucson in Zahlung geben aber die Händler haben sich etwas schwer getan. Sie meinten alle, dass sie den Fastback nur schwer wieder loswerden. Dem Kunden dürstet es nach Hatchback und Kombi. Die Ankaufspreise waren unterirdisch. Selbst mein Stammhändler, der meine Hatchbacks mit Kusshand nahm und mir nen neuen verkaufte, möchte den Fastback nicht haben. Auch er meinte, dass die wenigsten Kunden an sowas Interesse hätten.


    Der Fastback ist halt ein Liebhaberauto.


    Dabei ist der Karren optisch wirklich nen Hingucker <3

    Den Gedanken hatte ich auch schon, dass ich mir am Ende noch mehr Klappern ins Auto bastele, wenn’s nicht schon passiert ist. Wäre sehr ärgerlich, wenn man was unterfüttert und am Ende wo anders ein neues Klappern verursacht. Aber ich kann dich beruhigen, habe mir nen Säckchen mit 100 Clips bestellt, nachdem mir schon einer kaputt gegangen ist.


    Vor allem die längeren Dinger für die Verkleidung hinten. Die haben ganz dünne Widerhaken. Zieht man die raus, sind die durch und halten danach nicht mehr.


    Ich baue aber nichts mehr auseinander. Ich werde noch Olis Tipp beherzigen und den Hobel auf der Bühne rütteln lassen. Alles weitere ist dann Sache der Werkstatt. Habe noch die Tipps aus dem Video umgesetzt. Vielleicht hat’s ja was gebracht, heute war zumindest Ruhe hinten.