Beiträge von cowi-c5

    Hattest du dafür die gesamte Lampe getauscht oder nur das Leuchtmittel? Würde mich interessieren, ob das beim Santa Fe auch geht. Da nervt mich die warmweiße/gelbe Lichtfarbe doch ein wenig, im Vergleich zum kaltweißen Xenon.

    airliner

    Bei Interesse hätte ich noch ein paar Xenon Scheinwerfer für den DM herumliegen. Müsste nur geprüft werden ob sie passen (Stecker, Ausstattung etc.)

    Natürlich gibt es für den ix35 keine legale LED Umrüstung.

    Den ix35 gab es, je nach Ausstattung entweder mit H7 oder HID (Xenon).

    Ich habe wegen des schlechten H7 Lichtes auf Xenon umgerüstet (inkl. Peripherie). Ist aber nicht ganz einfach, denn alleine die Versorgung der Scheinwerfer ist schwierig, da die H7 mit PWM Signal belegt sind.

    Sernaiko

    ich denke Du bist nah dran, mit den Batteriepolen würde ich auch anfangen. Ich hatte das gleiche Phänomen bei meinem ix35. Nach einem Batteriewechsel vor einigen Wochen hatte ich auch totalen Spannungsausfall beim Startversuch. Nach kurzer Inspektion der Batteriepole stellte ich fest, dass der Pluspol nur scheinbar fest war. Mit etwas Nachdruck konnte man ihn bewegen und sogar abziehen, obwohl die Polklemme auf Anschlag war (sind halt nicht die Stabilsten). Nach etwas unterfüttern mit Kupferlitze war das Problem dauerhaft gelöst.

    Naja, das Problem sitzt manchmal ca. 60cm vor dem Monitor. :-) Der i40 hat natürlich einen Außentemperatursensor (Ambient Temp. Sensor). Er sitzt vorne in der Stoßstange (also abmachen) an einem Halter befestigt. Der Anschluß ist zweipolig und mit Grau und Blau belegt. Die Teilenummer sollte 972802F100 sein (der scheint in allen möglichen Fahrzeugen verbaut). Alle Angaben natürlich ohne Gewähr.


    Ich kann das Statement meines Vorschreibers nur unterzeichnen. Die Lichttemperatur ist maßgeblich für das Sichtempfinden beim Fahren. Je höher die Farbtemperatur (blauer) des Lichts, desto schlechter wird die Sicht bei Schlechtwetter (Regen etc.).
    Ich habe auch schon so ziemlich alle legalen und illegalen Leuchtmittel durch, da ich einen modernen Look haben, aber auch etwas sehen wollte.
    Für mein persönliches Empfinden ist die Farbtemperatur von Serien-Xenon 4300K der beste Mittelweg zwischen Aussehen und Lichtausbeute. Bei 6000 K wird die Reflektion bei Regenfahrt schon deutlich schlechter.

    Die meisten China-Leuchtmittel sind tatsächlich nutzlos, hier besonders die LED's. Das gilt auch für die legalen, blau eingefärbten Leuchtmittel.

    Ansonsten war ich nur mit den H7 Nighteye ohne Lüfter (Philips Chip) LED's einigermaßen zufrieden.
    Legal dürften die Nightbreaker+ wohl die beste Lichtausbeute bringen, allerdings ist deren Haltbarkeit nur sehr begrenzt.

    Ansonsten habe ich den ix35 auf Xenon umgerüstet und der andere hatte eh schon Xenon.

    Das ist der Speed Limiter, von dem ich weiter oben sprach. Allerdings ist er nicht mit Kamera gekoppelt und muss, wie eine Cruise Control immer der jeweiligen Geschwindigkeit angepasst werden.

    Die Öffnung per FFB wurde aus der Programmierung entfernt, das kann man leider nicht mehr programmieren (weder am Fzg. noch beim Händler). Mit Modulen aus China habe ich keine Erfahrung und wenig Vertrauen. Es gibt aber koreanische Module (IG Booster), die sehr hochwertig sind und bei meinen Hyundais sehr gut funktioniert haben, IG Booster.


    Auch die Rückleuchten sind leider nicht zu programmieren. Die jeweiligen Anforderungen bezüglich des DRL werden über das jeweilige IGPM gesteuert, d.h. für einige Länder werden einfach Module mit unterschiedlichen Funktionen verbaut.

    Einen Code braucht man nicht, aber es sind erhebliche Umbauten notwendig. Die Stecker passen nicht, Antenne ist anders etc. Wenn man es nicht selbst machen kann stehen erhebliche Kosten an.

    Ich gehe eigentlich auch davon aus, dass er den Speed Limiter meint, der an der Cruise Control hängt. Wird über das Instrument und Cruise Control Button gesteuert. Ist im Handbuch absolut ausreichend beschrieben.

    Ich hatte ein ähnliches Problem im i40 (Seriennavi ohne Verstärker). Da habe ich auf Empfehlung hier aus dem Forum (Sernaiko) auf die ETON POW 172.2 umgerüstet - ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den Serienquäken. Allerdings darf man davon auch keinen Zauberbass erwarten. Hierfür habe ich mit einem 10" Underseat Bass von Axton aufgerüstet, In dieser Kombi war der Klang ohne Verstärker schon beeindruckend.

    Ist mir absolut neu und habe ich auch noch nicht zusammen gesehen. ...aber wenn es so ist 👍


    Ansonsten ist mir die Funktionsweise schon bekannt. Wobei ich das Static Bending Light habe und bevorzuge, da die Ausleuchtung doch ausgeprägter ist. Das ADFL hingegen vermisse ich nicht. Da leuchten die HiD schon genug aus.