Beiträge von Dreamer

    Ja es gibt keine Probleme mit der Garantie, angemeldet werden muss da nichts, einfach die Inspektion alle 15K oder 12 Monate beim Hyundai Händler einhalten.

    Kleiner Pro Tipp: Die EU Modelle haben keine Mobilitätsgarantie, wenn man die Inspektion bei Hyundai macht bekommt man diese aber für 12 Monate Kostenlos! Man muss aber oft danach fragen, die müssen ein kleines Kärtchen ausfüllen.

    Ich habe für die 2. Inspektion 267€ bezahlt. Habe aber das Öl selbst mitgebracht und den Innenraumfilter nicht wechseln lassen. Hätte ich das von der Werkstatt genommen hätte mich die Inspektion fast 500€ gekostet...

    Ich mache den Innenraumfilter schon jedes Jahr, aber selbst. Das kostet mich nur 10-15€ und nicht 80-90€ was die Werkstatt für den Filter plus wechsel will. Der Wechsel ist ja mehr als einfach und dafür schon 20-30€ zahlen?! Guter Stundenlohn...

    Ich habe für den i20 GB Facelift für die 4. Inspektion 258€ brutto bezahlt, allerdings Öl mitgebracht und keinen Innenraumfilter wechseln lassen, sowie Scheibenwasser nicht auffüllen lassen. Mit diesen Dingen wären es locker über 400€ geworden, allein das Öl hätte 30€ pro Liter brutto gekostet.

    Ja aber für die Garantie müssen die Inspektionsintervalle eingehalten werden.

    Die Motoren würden problemlos 30 tkm oder 2 Jahre mit dem Öl ohne Schaden zurecht kommen. Bei den N Modellen sehe ich es noch ein mit 12 Monaten.

    Es geht mir um den Preis des Ölwechsel, es muss super gutes 0W20 sein, was 2 Jahre locker halten würde, aber Hyundai will es alle 12 Monate oder 15 tkm Wechsel für 30€ pro Liter.


    Würden sie wie alle anderen Hersteller ein 2 Jahresintervall haben und 20€ brutto für das Öl nehmen, hätte ich damit auch kein Problem.

    Dann sollte ein 4l-Kansiter 0W20 für 20€ reichen, falls die sagen es kommen 4,2 l rein, mache ich den Rest selbst, aber messe erstmal nach. Mit dem eigenen Kanister spare ich 100€ brutto bei der Inspektion. 50-60€ würde ich ja für die 4l zur Inspektion zahlen, aber nicht 30€ pro Liter. Da ich noch den i20 habe weiß ich, dass die für jede Ölsorte 30€ nehmen auch 5W30...

    Ich habe eine Frage an alle, die mit ihrem 1.5 T-GDi Mildhybrid schon einen Ölwechsel bei Hyundai haben machen lassen. Wieviel Öl stand bei euch auf der Rechnung? Bei mir 4,2 l. Alle Ölfinder im Internet geben aber eine Servicebefüllung von 3,4 l+ 0,2 Ölfilter oder 3,8 l Trockenbefüllung an!


    Entweder sind die Ölwegweiser aller Ölhersteller falsch oder Hyundai hat mir zuviel berechnet , was bei 30€ brutto pro Liter nicht ohne wäre!

    Bei dem 1.4 T-GDI sagen die Öl-Wegweiser 4,2 l Servicebefüllung.

    Ich habe im November eine Inspektion mit meinem i20 GB 1.2, gelaufen bisher 10000 km. Der ist Tageszulassung 11/18 aber gekauft also richtig genutzt erst ab 4/21.


    Hyundai möchte ca 295€, aber da bringe ich das Öl selbst mit und die wechseln keinen Innenraum- und Luftfilter. Finde ich ganz schön teuer...

    Die letzten zwei Jahre hat sich nichts geändert, wird dieses Jahr wohl auch so sein. Es gibt nur neue Sondermodelle.


    Das einzige was sich geändert hat, ist der Listenpreis, der steigt ständig... Also Prime, N-Line sind immer gleich geblieben.

    Ich war mit dem Navi jetzt auch sehr zufrieden im Urlaub, alles aktuell und die Live Verkehrsdaten und Staumeldungen/Benzinpreise sehr aktuell.

    Manchmal nervt es aber schon. Wenn es auf der Autobahn grundlos an einem Rastplatz sagt links bleiben als ob sonst was für ein Autobahnkreuz kommt.

    Das ist aber selten vorgekommen.

    Leider schon wieder Zuhause. Einmal gesamt Verbrauch und einmal Rückfahrt (max 140 km/h), viel vorausschauend und mit segeln gefahren. Errechneter Verbrauch Rückfahrt 5,4 l/100km. Ich habe in Slowenien für 1,49€ super getankt und bin mit der Füllung 740 km gefahren, hatte noch 120 km Restreichweite und habe daheim 40 l rein getankt. In Slowenien und hier jeweils randvoll getankt 😁

    Der Kona lädt zu langsam, der braucht doppelt so lange wie der MG 4. Wie lange der alte Ioniq braucht, will ich gar nicht schauen. Zudem will ich einen kompakten und keinen SUV. Vom Motor und Akku sind MG4 und Kona EV ja auf dem Papier identisch: 204 PS und 64 kWh.