Beiträge von Dreamer

    Ja und? Mein EU Import aus CZ stammt von einem Hyundai VERTRAGSHÄNDLER in Prag! Ist also alles für die europaweite Garantie gegeben. Fahrzeug bei autorisiertem Händler gekauft. Oder sind Hyundai-Händler im EU Ausland nicht autorisiert Hyundais zu verkaufen, mit den 5 Jahren europaweiten Garantie?!

    Diese Halbwahrheiten und Lügen nerven echt langsam. Aldi und Lidl alles klar. Der Vergleich ist wohl eher wenn ich was bei Aldi in CZ kaufe was eine europaweite Garantie laut Scheckheft hat und es dann bei Aldi in D umtausche und damit meine europaweite Garantie einfordere...

    Da gibt einem spätestens jedes Gericht Recht wegen europaweiter Garantie laut Scheckheft und so...

    Solange man die Garantie Bedingungen erfüllt, sprich die Inspektionen bei Hyundai macht gilt auch die europaweite Garantie.


    Ich kann genauso daherkommen und behaupten wenn du mit deinem deutschen Modell im Urlaub in CZ einen Garantiefall hast der zb die Weiterfahrt behindert hast du eben Pech und Mußt zu sehen wie du die Karre nach Deutschland bekommst um deine europaweite Garantie in Anspruch zu nehmen!

    Ja der Anteil an EU Importen ist sicher im Promille Bereich. Es gibt genug Menschen die es einfach mögen und in die nächste Filiale gehen. Oder Flottenkunden, Leasing, Hyundai geht schon nicht Pleite oder schließt Filialen.

    Es gibt genug Menschen die gehen zum Händler suchen sich was aus, fragen einmal nach Rabatt und bekommen 500-1000€ Rabatt und sind damit zufrieden, damit macht Hyundai einen guten Schnitt. Oder Leasing, in 2 Jahren dann als junge gebrauchte nochmal Geld verdienen...

    Hyundai wird mit jeder Modell Generation teurer obwohl die Produktion ständig optimiert wird. Ein i20 für 30k oder Tucson für 50K wäre zb vor 10 Jahren nie möglich gewesen.

    Hyundai local? Die Händler verdienen pro Auto 1000€ brutto, Aussage meines Händlers bei dem ich wegen einem i30 nachgefragt hatte. Der Großteil des Gewinns geht zum Konzern nach Korea...

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wer jetzt damit kommt und meckert warum man ein Produkt eines koreanischen Herstellers das in CZ gebaut wird, als EU Import kauft hat den Sinn der freien Marktwirtschaft nicht verstanden.

    Klar jeder will seinen eigenen Vorteil aber darf das der einfache Verbraucher nicht, wenn Amazon, Google, Apple etc das in Milliardenhöhe machen?!

    Ich sag nur Steueroasen usw.

    Wer nur deutsche Händler, deutsche Wirtschaft sieht sollte auch nur Produkte aus hiesiger Produktion vor Ort kaufen. Nix online, stationären Handel unterstützen usw.

    Der Hyundai Konzern wird zb an meinem Auto auch noch genug verdient haben...

    Die Sitze sind die gleichen geblieben, also auch das Leder und Stoffe. Wie gut das im Facelift hält, kann noch keiner sagen, weil das Modell ja erst kurz auf dem Markt ist.

    Ist die gleiche. Warum sollten sie im normalen eine teurere Nasskupplung verbauen, wenn es mit einer Trockenkupplung ohne Probleme läuft?! Für N wurde ein neues DCT entwickelt.

    Ich wiederhole mich mal wieder, im CZ Scheckheft steht sogar auf Deutsch "Europaweite Garantie".

    Bei vielen Herstellern zahlen Garantie Leistungen der globale Konzern also Mutter Hyundai aus Korea oder das Werk in CZ, wo er Produziert wurde. Hyundai wird nur motzen weil ihnen der Umsatz in D flöten geht. Mein i30 hat in CZ 12000€ geringeren Brutto Listenpreis.

    Aber es ist wie mit vielem in der EU zb Strom, die deutschen zahlen in der EU die höchsten Preise. Aber solange sie das tun und es sie nicht stört, selbst schuld.

    Wir finanzieren die EU zu großen teilen, jetzt wo GB weg ist neben FR fast mit als einzige...anderes Thema...

    Ja ich mach mir auch keine Sorgen und werde es wegen der paar Lackmängel die ich im Motorraum habe im Frühjahr drauf ankommen lassen und beim örtlichen Händler anfragen um zu testen wie sie mit mir umgehen.

    Lackierarbeiten lasse ich lieber im Sommer machen.

    Und laut den AGB von HVT habe ich bei denen 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung. Die würde ich aber nur in Anspruch nehmen falls etwas teures kaputt geht.

    Der CZ Händler hat die Übergabeinspektion im scheckheft abgestempelt und als 1. Besitzer die Spedition eingetragen. Lustig ist das die Übergabeinspektion 3 Tage vor der Erstzulassung in CZ war und ab da die Garantie zu laufen begann. Tageszulassung war wirklich nur 1 Tag, am selben Tag an und ab gemeldet. CZ Händler war ein hyundai Händler in Prag. Ich denke mal die Arbeiten zusammen und machen das immer so. Hat mir ja auch geholfen das es doch noch schnell ging Bund ich ihn am 21.12. abholen könnte.

    Ich habe nochmal nachgeschaut, ich habe HVT einen Auftrag erteilt.

    Ich habe sie beauftragt und bevollmächtigt in meinem Namen ein Auto zu kaufen. Von daher wird es schon passen. Sie werden mir sicher nicht den Kaufvertrag vorlegen in dem ich stehe, dann wüsste ich ja für wieviel sie den Wagen eingekauft haben.

    Mich würde jetzt nur Interessieren ob die den wagen vom CZ Hyundai Händler gekauft haben oder von der Spedition. Laut HVT selbst vom CZ Händler, aber im Scheckheft bei der Übergabe Inspektion steht die Spedition.