"N" - Ölwechsel, Inspektion, Wartungsintervall

  • Moin,


    gestern war es schon zu spät für eine ausgiebige Probefahrt, werde das die Tage (Sonntag) mit AB machen, aber der erste Eindruck war gut.

  • i30 N Performance - 1. Ölwechsel 10.000 km


    Durchführung: 44,50 EUR (89 €/h, 0,5h Arbeitszeit)
    Dichtring Motor: 1,00 EUR
    Filter Assy-Engine Oil: 7,50 EUR
    Motoröl 0W30: 92,59 EUR für insgesamt 4,8 Liter (19,29 €/l)
    Montagereiniger: 0,80 EUR


    insgesamt (+19 % MwSt.): 174,20 EUR

  • Habe mich auch schon gewundert, da ich ja in deinem letzten Beitrag sogar was von ca. 300,00 EUR gelesen habe. Aber freut mich natürlich, bin sehr zufrieden mit meinem Autohaus, damals schon beim Kauf und jetzt bei der Wartung auch alles super.

  • Ich war gestern bei einer Vertragswerkstatt bei dem ich das Auto nicht gekauft hatte, weil der viel näher zu mir ist, habe ich auch vor dort die Inspaektion durchführen zu lassen. Ich habe ihn wegen einer anderen Sache gefragt und als dieses Thema abgeschlossen werden konnte, habe ich ihn wegen Öl befragt, also ob ich mein eigenes Öl mitbringen darf. Er hatte ja gesagt! Ich muss nur den Betrag für die Entsorgung bezahlen, was okay. Ich bin darüber echt froh. :freu: Er meinte, dass sie dort auch nur das Shell Helix verwenden würden.

  • Einen "Betrag für die Altöl-Entsorgung" zahlen? :D So wird es gemacht! Übrigens: Wir Händler bekommen für das gesammelte Altöl bares Geld, das geht nicht umsonst an die Entsorgerfirma, die zahlen dafür Prämien. :flüster:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Naja...ich weiß, dass ich dafür zwei Mal zahle, denn wenn ich Öl aus dem Internet oder sonstwo kaufe, dann ist in dem Preis ja auch die Entsorgung mit enthalten. Aber ich hoffe, dass die Gebühr nicht so hoch ausfallen wird, denn ansonsten zahlt man schon locker so zwischen 25-30€ pro Liter bei der Inspektion. Das Öl nimmt ja den stärksten Posten in der Rechnung einer Inspektion meistens ein.

  • Falls es irgendjemanden interessiert, die Inspektion vom N hat mich 305€ gekostet. Öl habe ich selber mitgebracht. Finde den Preis für die Inspektion voll in Ordnung.

  • Ich hab jetzt nicht den gesamte Thread gelesen.


    Ein 10000er Intervall macht schon Sinn, denn der Turbo vom N geht ja gänzlich anders zur Sache als z.B. bei einem kleineren Motor.


    Öl...das heisst die Verschmutzungen werden "herausgewaschen", die thermische Belastung ist höher etc. Gute Schmierwirkung = lange Molekülketten. Schlechte Schmierwirkung = kurze Ketten, schlechte "Reinigungswirkung" und somit auch schlechtere thermische Ableitfähigkeit... Ergo Verschleiß an Motorteilen (Lager etc)


    So ein Turbolader im N macht bis zu 120.000 U/Min... und die Welle wird im Öl gelagert, Temperaturen bis 800 Grad Celsius.


    Jetzt stellt euch mal vor wenn das Öl verkokt bei dem Motor. :watt: 10000er intervall macht schon Sinn ;)

  • Wieviel U/min mach die Welle in einem GTI oder im 1.4er Turbo von Hyundai?
    Ich plädiere ja immer für einen Wechsel alle 5.000km, ist noch besser für diese Ketten und schadet sicher auch nicht.

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • ist leider mit der größte Blödsinn beim -N- alle 10.000km einen Ölwechsel. In meinen Augen pure Geldtreiberei um die 5 Jahre Garantie zu finanzieren.


    Turbomotoren sind in der heutigen Zeit genauso robuste Aggregate wie normale Sauger. Die heutigen Fertigungstoleranzen haben mittlerweile einen Standard erreicht, der so gut wie keine Einfahrzeiten mehr benötigt, geschweige denn einen vorzeitigen Ölwechsel. Bei solchen Angaben fühlt man sich in Käferzeiten zurück versetzt.

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Falls es irgendjemanden interessiert...()... Öl habe ich selber mitgebracht.

    Wenn man Öl selber in die Werkstatt mitbringt, nach welchen Kriterien (innerhalb der möglichen Viskositäten) wird das ausgesucht? Möglichst billiges Markenöl, oder ein Testsieger, oder eine Empfehlung des Herstellers? Das interessiert mich mal. :)

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

    Einmal editiert, zuletzt von J-2 Coupe ()

  • Jacky, da sich die Öle preislich beim Einkauf nicht soo heftig (im Angebot zumindest) unterscheiden, werden wohl fast alle mindestens ein Öl mitbringen, welches der Hersteller empfiehlt...
    Oder man ist ein "Öl-Fetichist" und hat sehr eigene Vorlieben diesbezüglich... :rolleyes:

  • Turbomotoren sind in der heutigen Zeit genauso robuste Aggregate wie normale Sauger. Die heutigen Fertigungstoleranzen haben mittlerweile einen Standart erreicht, der so gut wie keine Einfahrzeiten mehr benötigt, geschweige denn einen vorzeitigen Ölwechsel.

    :todlach:wo hast denn das her

  • Ich kaufe das Öl welches Hyundai im Serviceheft vorgibt. Die Öle sind von Shell. Für fünf Liter zahle ich knapp 40€... Hyundai nimmt für die 4,8 Liter ca. 150€.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!