Beiträge von Fastback N-Line

    Ach Jacky, komm, Du weißt doch genau das man, wenn man so etwas fordert, erst recht die Phantasie der Gegenseite anregt.


    Ein Kumpel hatte in den 80ern bei BMW gearbeitet, da hat man bei den "ganz schlauen Kunden" die sich Markierungen an bestimmte Stellen gemacht haben, Ventildeckelschrauben, Ölfilter, Luftfilter um bestimmte Arbeiten zu kontrollieren, besonders große Mühe gegeben diese auszutricksen und sämtliche regelmäßig anfallenden Altteile hatte man sowieso immer in der Hinterhand.

    Das wird unbestritten so sein, wäre aber der bessere Weg als solche Taschenspielertricks. Meine Werkstatt fragt trotzdem bei jeder Anmeldung zum Service ob Waschwasser nachgefüllt werden soll und macht dann direkt ein Häkchen auf den Auftrag.

    Das sie insgesamt auf ihr Kosten kommen müssen, dürfte nicht nur Dir klar sein, mir persönlich ist jedoch das Wie auch ansatzweise wichtig.

    Evtl. ist der deutsche Kunde ja oft auch nur zu aufgeklärt und lässt sich von Händlern die es scheinbar nötig haben bei Kleinkram zu bescheißen für dumm verkaufen, klar das solche Kunden diese Händler dann nerven, da hat man doch lieber schweigende und zahlende Lämmer als Kunden oder man arbeitet einfach seriös, das scheint allerdings oftmals gar nicht so einfach zu sein.

    Beschiss fängt klein an und hört groß auf!

    Jacky hat es doch eigentlich schon gut erklärt, dumm dran ist derjenige, der keine Ausrede, bzw. kein gutes Argument für sein Handeln hat!


    Natürlich steht der Posten Frostschutz Scheibenwaschanlage bei diversen Händlern sowieso grundsätzlich mit auf der Rechnung, unabhängig davon ob der Mechaniker diese auch nur für den Bruchteil einer Sekunde betätigt hat.


    Nur wie weit soll der Streit, die Argumentation, die Beweisführung zwischen Werkstatt und Kunde in so einem Fall gehen?

    Meine Empfehlung lautet, während der Garantiezeit zu Hyundai, danach frei entscheiden oder halt gleich Nägel mit Köpfen machen, konsequent sein, Inspektion bei der Freien machen lassen und sollte dann mal was dran sein bei Hyundai als Bittsteller auftreten und hoffen, hoffen, hoffen.

    Ich persönlich verstehe diese ganzen Posten auf einer Rechnung nicht Lohn, Pakete, dann wieder noch Ventile, was ist denn in dem Paket Reifen mit enthalten, wenn wuchten, entsorgen usw. auch alles extra aufgeführt ist?


    Es muss ja nichts falsch oder verwerflich daran sein, persönlich würde ich mir gern eine nachvollziehbarere Rechnung wünschen.

    Ist absoluter Mist, aber ich sehe es da absolut wie Darkydark, bin auch eher der Sparfuchs, der Vergleicher, der Selbermacher, aber meine neuen Fahrzeuge gehen ausschließlich und pünktlich in die jeweilige Vertragswerkstatt, um dem Hersteller oder der Werkstatt es in einem nennenswerten Garantiefall möglichst schwer zu machen, einen Grund für die Ablehnung der Garantiereparatur zu finden.

    Es gibt genug Serviceberater die umfangreich geschult sind, eine Reparatur auf Garantie abzulehnen, warum sollte ich da selbst denen noch gute Gründe an die Hand geben?