Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Hyundai i30 N

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 154

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. September 2015, 06:23

Ich kann deine Argumente teilweise nachvollziehen. Beim Diesel wird sich zeigen wohin die Entwicklung politisch geht. Alle 15'000 km gehört das Öl gewechselt. Du tust dir und deinem Motor einen Gefallen. 18 Zoll Räder sind wirklich nicht mehr viel teurer als 17 Zöller. Zudem war es schon immer so, dass ein Auto mit ordentlich Leistung teuer ist in der Versicherung. Wer nicht bereit ist diese Mehrkosten zu zahlen, der sollte sich nicht Mal ansatzweise mit einem N beschäftigen.


Borstel

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Sundern

Beruf: CNC-Fräser

Auto: Hyundai i30 1.6 CRDI

Vorname: Bastian

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 24. September 2015, 06:59

Weiß man jetzt schon wo Motorentechnisch die Reise hingeht? ich meine wegen Hubraum/Leistung.

Ich habe gelesen das einer mit dem 1,6er T-GDI kommen soll, hab aber auch was von 2,0 Turbobenziner gelesen.

Eine Überarbeitung/Anpassung des 1,6er auf über 200PS halte ich nicht für wirklich sinnig. Unter der Bezeichnung "N" wäre er dann wahrscheinlich schon ein Stück teurer wie der "normale" 1,6er Turbo, und von der Leistung nicht viel weiter. Da könnte man auch den normalen Turbo kaufen und ihn Software optimieren lassen, und würde dann wohl noch sparen.

Ich bin gespannt!

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 622

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 24. September 2015, 07:05

Inspektion bedeutet ja nicht nur einen Öl Wechsel. 2 Inspektionen im Jahr (bei meinem Fahrpensum) sind unterm Strich immer teurer als 1 Inspektion zusätzlich einen Öl Wechsel den ich selber/bei einer freien Werkstatt durchführen kann wenn mir danach ist um meinem Motor was gutes zu tun.
Mir wäre im Winter sogar 17Zoll zu groß. Aber das ist Ansichtssache.
Die Marke Hyundai steht für Bezahlbarkeit bei gleichzeitiger guter Qualität (so habe ich es zumindest bisher erlebt). Wenn Hyundai es schafft beim I30 N Bezahlbarkeit, Qualität UND Sportlichkeit unter einem Dach zu bringen, dann wäre ich dabei.
Ich rechne gerne im Vorfeld alles aus bevor ich ein Auto kaufe, dazu gehört nun mal auch die Serviceintervalle, Winterreifen und Versicherungen.

Beiträge: 1 154

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 24. September 2015, 12:35

N steht für auch für Emotion ... Da ist der Unterhalt zweitrangig ... ;) 1 x Inspektion (mit alllem was vorgeschrieben ist) und nur 1 x Ölwechsel reicht sicherlich aus um die Garantie zu behalten. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren! Ich fahre übrigens auch 20'000 km/a. Muss somit auch 2x im Jahr zun Service. So what ... 8)

crusher87

Fortgeschrittener

Beiträge: 487

Auto: i30 Coupe 1.6 CRDI

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 11:38

Ich glaube kaum, dass der Markt groß sein wird, bzw. die Absatzzahlen hoch sind.

Um alleine Konkurrenz zum GTI zu sein, müssen doch schon mind. 250 PS her, da der GTI mit 230 sicherlich besser geht als der i30 mit 250. Wer einmal den i30 Turbo mit einem GTI Performance vergleichen konnte merkt, dass dort noch Welten Unterschied sind. Um einen R anzugreifen, müssen deutlich über 300 PS her. Vor allem wird Hyundai nicht so schlau sein und Allrad einzubauen, so dass sich 50 PS eh in Rauch auflösen werden.

Also der i30 Turbo war wirklich eine sinnvolle Ergänzung und tolles Fahrzeug für das Geld. Ich würde mir auch noch einen Turbo aka GTD wünschen. Alles über den i30 Turbo bewegt sich Hyundai auf sehr dünnen Eis. Ab einem gewissen Preis guckt man nicht mehr auf 3000 Euro gespart. Die holt man später bei Inspektion und laufenden Kosten eh wieder rein, denn da sind die Koreaner einfach unverschämt teuer.

Beiträge: 1 154

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 12:25

Hyundai wird schon wissen was sie tun! Wenn ich die Entwicklung der letzten 10 Jahre anschaue, dann Hut ab!! Was habt ihr immer mit dem Golf GTI?? Der i30 Turbo zielt doch gar nicht in diese Richtung! Das wird der i30 N machen. Ich bin mir sicher, der kommt mit einem 2.0T Motor. Ich bin guter Dinge das es ein schnelles und trotzdem bezahlbares Auto wird! Inspektionen bei Hyundai teuer?? Dann schau mal zu den Japanern!
Was mit den Diesel Motoren passiert (EU lässt grüssen) bleibt abzuwarten! Ich war noch nie ein Freund von diesen Triebwerken!

27

Freitag, 2. Oktober 2015, 06:34

@cesarius
Und einen grösseren schminkspiegel sollte er auch haben.

Und blümchen auf dem amaturenbrett.
:)

Beiträge: 1 154

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Montag, 5. Oktober 2015, 12:14

He he. Ich finde Hyundai hat seine Modellpalette stetig richtig clever erweitert und die Qualität massiv verbessert! Ich bin jedes Mal begeistert wenn ich in meinen i30 Turbo steige. Auch die N Modelle werden richtig gut werden. :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 895

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 13. Oktober 2015, 18:37

Also wenn, dann schon mehr wie 220 PS - in Richtung 250 Pferdestärken kann ich mich dann auch begeistern! :freu:

Beiträge: 1 255

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 13. Oktober 2015, 19:58

Handelt es sich beim N ansonsten genau um unsere aktuelles Model, also optisch?

Ist nur der Motor stärker oder ist es ein Facelift, bzw. ganz neues Auto?

Beiträge: 1 154

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:04

Der i30 N wird sicher als neues Modell kommen. Vermute das Auto auf dem Foto hat einen stärkeren Motor zu Testzwecken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (13. Oktober 2015, 20:45)


Beiträge: 1 106

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:00

Schade, dann wird der Veloster dem die Leistung eigentlich schon von Anfang an zu Gesicht gestanden hätte wohl wieder in die Röhre schauen.

Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen warum so wenige auf so ein geiles Sportcoupe abfahren. Aber bei vielen spielt anscheinend weniger das Aussehen und die Individualität eine Rolle als die Leistung. Viele verkennen aber auch das der Veloster für zwei Personen richtig Platz bietet auch was Reisen angeht.

Wenn ein Genesis Coupe nicht so saufen würde, dann könnte ich mir vorstellen darauf umzusteigen, da mein freundlicher gerade ein 2.0T und ein 3.8 zu Topkonditionen stehen hat.

Wir werden sehen was N bringt oder obs nur ein Blender sein wird.

dberner

unregistriert

34

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 18:55

Ich habe keinen Veloster, weil die 3 Türe auf der falschen Seit ist.

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 030

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 07:47

Ehrlich gesagt kann ich nicht verstehen warum so wenige auf so ein geiles Sportcoupe abfahren. Aber bei vielen spielt anscheinend weniger das Aussehen und die Individualität eine Rolle als die Leistung. Viele verkennen aber auch das der Veloster für zwei Personen richtig Platz bietet auch was Reisen angeht.
Ich kann es schon sehr gut verstehen... Ich will zum Beispiel keinen (echten) Drei-Türer. Die Asymmetrie sieht einfach mal grauenvoll aus und dazu ist der Veloster (dritte Tür hin oder her) einfach zu unpraktisch (für mich). Nicht wenige werden genauso denken. Wer es sich leisten kann, für Individualität sich ein zweites Auto anzuschaffen, wird vllt eher an den Velo denken. Aber wer kann das wirklich?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 07:51

Airliner, kannst mal ein Bild zeigen, wo die Asymmetrie beim Velo grauenvoll aussieht? :boxen: Aber darum geht's ja hier nich...

Der i30 N war doch als Start einer Reihe von N-Modellen bei Hyundai geplant. Oder hat man zwischenzeitlich anderes gehört?

37

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 08:03

Aber darum geht's ja hier nich...
Sehe ich auch so... um mal genauso zu reagieren wie die Kollegen im Veloster Unterforum : Hier geht es um den i30, nicht um den Veloster. :teach:

*vorsicht - Sarkasmus*

Beiträge: 1 154

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 08:07

He He. Weiter so Martin.

Beiträge: 1 106

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 22:31

:D Seid doch froh das euch das hässliche, asymetrische und unpraktische Teil mit den 3 Türen für den man im Winter noch ein Ersatzfahrzeug benötigt :thumbdown: , den Turbomotor zur Verfügung gestellt hat. :D

dberner

unregistriert

40

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 23:19

Da hätte wirklich keiner freude, wenn anstelle des Velosters, ein Genesis Motor eingebaut würde. :grrr:

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

i30turbo

Ähnliche Themen