Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. März 2013, 23:00

1,6 GDI - Fahrleistung ausreichend?

Hallo,

ich habe nun den 1,6'er i40 cw gefahren und war überrascht, wie wenig Durchzug der Motor hatte. Klar, das Auto ist groß, schwer und hat "nur" 135 PS. Allerdings frage ich mich, ob evtl. die Motorelektronik eingriff, d.h. die Motorleistung begrenzt wurde (ASR?), so dass evtl. ein falsches Bild vermittelt wurde.

Sollte die Fahrleistung normal sein, fiele der kleine Benziner schon mal raus. Gleichzeitig frage ich mich, wieso Hyundai gerade den kleinen Benziner so häufig verkaufen kann bzw. welche Zielgruppe ein Auto mit so wenig gefühlter Leistung kauft.

Ich will niemandem zu nahe treten, jeder hat sicherlich seine Präferenzen.
Aber selbst, wenn man den Wagen gegen das Audi A4 Basismodell mit 120 PS vergleicht, verliert der Hyundai mindestens 1 Sekunde auf 100 km/h. Von Zwischenspurts ganz zu schweigen.

Sollte ich den Wagen vielleicht noch einmal Probefahrten?

Danke!! :D


spicely81

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Hagen

Auto: I40 CW 5 Star Silver Edition

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. März 2013, 23:30

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Hi,
also ich habe seit heute den I40 CW 1,6 GDI und bin den vorher Probe gefahren. Das würde ich immer vor einem Kauf machen. Die Frage ist immer, was will ich. Klar ist das nicht der stärkste Motor, aber die 200km/h überschreitet er knapp und wenn man ihm die Sporen gibt läuft er auch. Super ist, dass man schon ab 80-100 in den 6. Gang schalten kann. Also ich bin damit zufrieden.
Sicherlich ist es keine Rennmaschine aber für das Mitschwimmen in jeder Verkehrslage ausreichend...
Zudem ist das Auto super bequem, groß und Damit langstreckentauglich...
Nach 270km Autobahn und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 130-150km/h lag der Verbrauch bei 7,0l.
Was will man mehr...
Beste Grüße

3

Freitag, 15. März 2013, 06:21

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Also wenn ich das recht verstanden habe, hast du den kleinen Benziner probegefahren, erwartest aber Fahrleistungen von einem großen. Die von dir benannten 136 ps bzw 100 kW gib es nur beim diesel und um das dann mal in Straßen Racer Sprache auszudrücken "verseilt" der einen 2,0 Liter Audi TDI (getestet mit einem A3 und einem S3) :freu:

Aber der hyundai ist kein Rennwagen sondern ein Familien und Firmenwagen und ich muss sagen das mir hier die 100 kW Dieselpower reichen. Für den Fall das hier ein wenig Leistung fehlt gib es ja noch Chip Tuning und wenn's dann immer noch nicht reicht sollte man sich was anderes suchen ;)

Ich kann dir nur Raten mal den 136 ps diesel ohne Eco Mode zu testen, oder z.b den veloster oder sowas in der Richtung.

4

Freitag, 15. März 2013, 19:37

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Fahrleistungen sind ja objektiv, insofern ging es mir um Eure Einschätzung/Meinung zu meinem Gefühl, der Wagen würde trotz 135 PS nicht richtig ziehen. Vielleicht erklärt das Bild der gefühlten "angezogenen Handbremse" besser was ich meine :unsicher: Also, kann mir da mit Motorelektronik reingegrätscht sein?

Vielleicht hilfreich: Ich bin 40 und wir suchen einen Familienkombi, also nix zum rasen, aber der Wagen sollte einigermaßen souverän fahren. :super:

Und nein, wir haben nicht den Diesel gefahren, ein Diesel lohnt sich für uns wirtschaftlich nicht.

cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. März 2013, 19:57

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

@cosmopolit_hh
Und nein, wir haben nicht den Diesel gefahren, ein Diesel lohnt sich für uns wirtschaftlich nicht.[/quote]

hm, das verstehe ich immer nicht. Gerade als Familienkutsche, die man ja nicht nach 1,2 Jahren wieder verkauft ist doch ein Diesel ideal. Zumal den den 136-PS-Diesel mittels Chiptuning von Eurotec (was vom Händler angeboten und garantieunschädlich ist) noch aufbrezeln kannst. Und dann hast du eien sparsamen Familienkombi, der noch dazu spritzign abgeht. Was will man mehr?

Gruß aus München :winke:

6

Freitag, 15. März 2013, 20:06

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Hi Cruiser13,

na ja, wirtschaftlich = Unterhaltskosten inkl. Sprit auf ca. 10-12k km pro Jahr. Ich denke, ein Diesel lohnt sich eher ab einer höheren km-Leistung. Außerdem fahren wir hauptsächlich in der Stadt, was modernen Diesel auch nicht gerade zuträglich ist.
Aber auf jeden Fall "zieht" der Diesel sicherlich besser als der Benziner, ja.

Ein wenig schreckt mich allerdings noch die anscheinend doch schlechtere Qualität verglichen zu den propagierten Wettbewerbern (Passat, Mondeo, ...). Was ich meine: Man liest überall, wie gut verarbeitet der i40 wäre, in Foren liest man dann von unterschiedlichsten Problemen. Klar, das gibt es bei jeder Marke, aber ein wenig abschreckend ist es doch.

Trotzdem ist der i40, auch aufgrund des konkurrenzlosen Preises immer noch der Favorit. In Hamburg gibt es den kleinen Benziner als Comfort oder 5-Star Edition für nur 16450 EUR (TZ, 10-20 km).

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. März 2013, 20:47

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Und dann ist da noch der Partikelfilter.

Bei Kurzstrecke und Stadtverkehr dürfte der wohl schnell zu sitzen.
Und dann wird es teuer .

Und wie sieht es mit den Wartungskosten und den Steuern aus ?

Das sollte man sich mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen.

Der Diesel zieht ganz gut , ich habe aber auch lieber den kleinen Benziner genommen und komme ganz gut klar.

Zum mitschwimmen auf der AB reicht er alle mal .

G.Andy1

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. März 2013, 21:26

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

@ Cosmopoli

Wenn Dir der 1.6 zu träge ist und Du auf keinen Fall nen
Diesel willst....warum holst Dir nicht den 2.0Liter Benziner?

Der kostet in kleiner Ausstattung auch nicht wesentlich mehr als der 1600er . OK vielleicht muss man mal nen paar Kilometer weiter weg zum kaufen , aber die Garantie hast ja über all
.
Bums haste jederzeit genug, und bei den von Dir 12k/ Jahr wirste am Mehrverbrauch nicht sterben.

cruiser13

Schüler

Beiträge: 122

Wohnort: München

Auto: i40 cw crdi 5 Star Silber

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. März 2013, 21:41

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

@cosmopolit_hh

Also, was die Verarbeitungsqualität anlangt, würde ich mich durch Forumsbeiträge nicht verunsichern lassen. Es ist praktisch in jedem Forum so, dass der Eiindruck entsteht, ein großer Teil der Schreiber sei unzufrieden mit dem Auto, das sie gekauft haben. Denn in der Regel melden sich halt die eher zu Wort, die über einen Mangel klagen wollen, während die, die zufrieden sind, sich nicht zu Wort melden, oder gar nicht in einem Forum vertreten sind. Neben der Erwartung, Tipps für den eigenen Autokauf zu kriegen, ist ja oft Unzufriedenheit der Grund, in einem Forum aktiv zu werden, weil man sich Hilfe und nützliche Hinweise von anderen erhofft.

Ich habe jedenfalls einige Monate intensiver Autosuche hinter mir, in denen ich eine Reihe von Marken getestet habe. Und kein anderes Auto hat von der Qualitätsamutung, von der soldien Verarbeitung, vom Fahrkomfort einen so guten Eindruck auf mich gemacht wie der i40. Ich bereue meinen Kauf keine Minute. Und natürlich spielt auch der Preis eine Rolle. Soviel Auto und Ausstattung bekommst du im Moment nirgendwo anders. WAs man ganz einfach vergleichen kann, indem man sich bei autohaus24.deaandere Autos mit vergleichbarer Ausstattung konfiguriert.

Gruß aus München :winke:

10

Freitag, 15. März 2013, 21:47

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Also der Einfachheit halber mal die Milchmädchen Rechnung:

99 kW Benziner: Steuer 122€ + 1996,80€ Sprit = 2118,80€ für 20.000 km
100 kW Diesel: Steuer 209€ + 1453,50€ Sprit = 1662,50€ für 20.000 km

Ergo Ersparnis bei 20.000 km bei einem diesel von 334,30€

Es gab mal beim ADAC einen diesel Rechner und in einer der letzten Hefte vom ADAC stand auch drin das sich viele diesel schon ab 12000 km im Jahr rechnen.

Und nebenbei kann man den DPF auch reinigen lassen, kostet irgendwas um die 200 - 400€ incl. abbau , reinigung und anbau, kam letzten Sonntag bei Auto, Motor und Sport auf Vox.

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. März 2013, 22:56

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Es gibt da einige Diesel/Benzin Rechner, z.B.

http://www.fuel-pilot.de

Bei einer Kilometerleistung von nur 12000 km im Jahr spare ich demnach mit meinem 100 kW Diesel gegenüber dem 130 kW Benziner 629 € pro Jahr.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Halbschnabel« (15. März 2013, 23:01)


12

Samstag, 16. März 2013, 08:13

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Super Rechner halbschnabel, Vergleich Premium diesel zu Benziner rechnet sich der diesel nach 6000 km also bei mir.

saabturbo

Fortgeschrittener

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. März 2013, 13:21

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Ich habe vorher einen Saab 9-5 gehabt mit weit über 200 PS und komme mit meinen I40 1,6 jetzt auch ganz gut aus. Natürlich fehlt einen etwas die gelassenheit beim Überholen aber egal. Ich finde aber das der I40 mit diesen Motor nicht untermotorisiert ist. Am meisten nervt es mich das bei +210 Schluss ist, wo ich früher noch in den 5 geschalten habe;-) Diesel hätte sich von den Kilometern bei uns auch gelohnt aber die vielen Kurzstrecken und der DPF schreckten mich davor ab.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saabturbo« (16. März 2013, 13:22)


basti76

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Frankfurt am Main

Auto: Hyundai I40cw

  • Nachricht senden

14

Samstag, 16. März 2013, 13:43

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

^ Mal Hand auf Herz: Wer fährt denn mit Gelassenheit über 200 Km/h?

Ich fahre auch den 1,6 GDI und bin mit den Fahrleistungen voll zufrieden. Vor allem die Laufruhe des Motors, selbst wenn die Gänge ausgefahren werden, finde ich umwerfend. Vorher bin ich mit 'nem 2.0 PD Passat und 170 PS rumgeknattert. Der Motor wirkte immer angestrengt und war ohrenbetäubend laut. Der 1,6 GDI von Hyundai ist eine gute Wahl. Die Fahrleistungen sind okay, er schwimmt bis 180 km/h locker im Verkehr mit, er ist drehfreudig, laufruhig und begnügt sich bei normaler Fahrweise zwischen 7 und 7,5l/100km (lt. Bordcomputer). Kein angestrengtes Aufheulen, kein Vibrieren wenn's mal über 4000 Touren geht.

cozmo

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Essen

Auto: i40cw 5starGold 1,6l

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

15

Samstag, 16. März 2013, 14:10

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Hi, ich habe auch den 1,6er und manchmal könnten es ruhig ein paar PS bzw ein bisschen Drehmoment mehr sein.
Ich hatte vorher einen 2l Turbo Astra 12 Jahre alt, klar ist das kein Vergleich, obwohl sie fast gleich viel verbrauchen.
Bei Motoren hinkt Hyundai schon noch ein paar Jahre hinterher.

Einfach gut überlegen und mehrmals Probefahren.
Bei mir lagen die Schwerpunkte jetzt woanders, deswegen komme ich gut mit dem Auto klar.

Gruß aus Essen

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. März 2013, 14:38

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Zitat

Original von cozmo
Bei Motoren hinkt Hyundai schon noch ein paar Jahre hinterher.

Das möchte ich so nicht unterschreiben. Ich hatte letztens einen VW Golf 2.0 TDI als Leihwagen (Standheizungseinbau). Ich war heilfroh, als ich diese Krachmaschine wieder los war. Klar zieht er durch den größeren Hubraum besser von unten hoch, aber die Geräuschkulisse des Motors wäre absolut nichts für mich.

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. März 2013, 14:54

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

@cozmo
Ich sehe das genau so. Man kommt mit der kleinen Maschine ganz gut klar. Und für alles andere habe ich dann meine GS.

G.Andy1

memphis

Schüler

Beiträge: 108

Wohnort: Erzgebirge

Beruf: Maschinenschlosser

Auto: noch I40 Kombi.....warte seid Ende Mai auf einen Tucson

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. März 2013, 10:15

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Hallo,hab meinen jetzt rund 3 Monate knapp 3000km gefahren, überwiegend kurze Strecke auch mal über Land unterwegs ,aber noch keine AB gefahren!
Die ersten Km war alles sehr,sehr schwergängig unterwegs man dachte einer hält von hinten das Auto(natürlich waren wir auch vorsichtig mit der DZ),aber so langsam wird er jetzt mehr im höheren DZ-Bereich gefahren und bin nach anfänglichen Trübsal !doch langsam positiv gestimmt.
Klar ,wenn man mit 4 Pers.und etwas Gepäck unterwegs ist ,ist er im unteren DZ schon etwas faul und man muss das Auto schon ansprechen,immer einen Gang kleiner nehmen,sonst kommt die Masse nicht in Schwung....,aber....mit einem Verbrauch von 7,0-7.5 laut BC bin ich mehr als zufrieden, was am Ende die Fahreigenschaften und Verbrauch angehen .Und mal ehrlich; wo braucht man heute noch viel Hubraum und PS ,das einzige beim Überholen,Protzanfahrten an der Ampel und bei freigegebener Geschwindigkeit auf AB! Aber es muss jeder für sich entscheiden ob nun 1.6 oder 2.0 am besten Probefahren.....und danach alles abwägen.Ich für meinem Teil bin mit der Motorisierung zufrieden ,und schaue sehr viel auf den Verbrauch!!! Mal ein kleines Bsp. noch:der Schwiegervater fährt einen Skoda Octavia 1.8 160Ps nicht unter 9 Litern!!!!,der ist immer geschockt wenn er auf meinen Tacho schaut und fragt: "Wie machst du das mit dem wenigen Verbrauch" =) =) =)

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 17. März 2013, 21:27

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

Bin jetzt über Winter schon zwei mal nach Sölden in Urlaub mit zwei Personen und Ski Gepäck gefahren. Immer so um die 120 , sehr angenehmes reisen, 136 PS reichen da dicke, Verbrauch lt. BC 6.3 Ltr. Mehr Leistung brauche ich nicht, viel schneller kann man eh nicht dauernd fahren und fürs Flotte angasen nehm ich dann mein Mopped mit 125 PS das macht dann richtig Spass.

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. März 2013, 16:38

RE: i40 1,6 - Fahrleistung ausreichend?

@Burgman

Mache ich genau so.