Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

carlic

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Tschechien

Beruf: Rentner

Auto: i40 CW

  • Nachricht senden

1 961

Freitag, 4. Juli 2014, 08:53

Ich bekomme immer kostenlos ein Ersatzwagen. Hyundai prahlt doch mit Mobilitätsgarantie. :)


Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

1 962

Freitag, 4. Juli 2014, 09:20

Das gilt doch nur, wenn es fahruntauglich ist,oder? Also wenn man abgeschleppt wird.

1 963

Freitag, 4. Juli 2014, 09:41

So ist das in Deutschland. Ist vielleicht in Tschechien anders.

carlic

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Tschechien

Beruf: Rentner

Auto: i40 CW

  • Nachricht senden

1 964

Freitag, 4. Juli 2014, 14:54

Hyundai-Mobility gilt in Tschechien bei jedem Garantiefall, wenn Wagen i die Werkstatt muss.

geosnoopy

unregistriert

1 965

Sonntag, 6. Juli 2014, 17:24

Bisher keine Rückrufaktionen beim i40

Auch wenn wir hier alle Mängelgeplakte beim i40 sind, gibt es auch mal etwas beruhigendes.
Bisher sind noch keine sicherheitsrelevanten Mängel beim Hyundai i40 bekannt. :super:

KBA

Die Serviceaktion der Hinterradaufhängung (bisher die Dieselmodelle) wurde nicht aus sicherheitsbednklichen Aspekten, sondern wegen dem bei Manchen auftretenden Gerksen und Quietschen durchgeführt. Auskünfte dementsprechend gibt TÜV, Dekra und Co.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geosnoopy« (6. Juli 2014, 17:29)


Black Pearl

unregistriert

1 966

Sonntag, 6. Juli 2014, 19:36

Danke Sascha, für die Info!

Mit den "kleinen" Mängeln an meinem i40 kann ich gut leben. :prost:

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

1 967

Montag, 7. Juli 2014, 09:05

Ich habe nun seit Donnerstag letzte Woche den neuen Motor.
Der alte (1.7 CRDI) musste beim km stand von 26000 gewechselt werden wegen permanentem Kühlmittelverlust, ist ja leider kein einzelfall.
Das ist ja nun kein wirklich leichter Mangel.
Mit leichten Mängeln musste ich bisher auch schon leben, das übliche wie PDC, Beifahrersitz nicht richtig befestigt, knarrendes Armuturenbrett etc.
Der Wagen ist jetzt 1 1/2 Jahre Alt und stand schon öfters in der Werkstatt als sein vorgänger, ein 11 Jahre alter Alfa 156 JTD, ist schon sehr ärgerlich soetwas.

Also meine Begeisterung über den i40 hält sich in engen Grenzen...

Black Pearl

unregistriert

1 968

Montag, 7. Juli 2014, 10:35

@atze-s

Es gibt immer wieder Ausreißer nach oben, wie nach unten.
Die Statistik bescheinigt aber dem i40, eine gute Zuverlässigkeit.

Das du so viele Probleme hast, bedauere ich sehr. ;(

Ich kenne persönlich, zwei i40 Fahrer/in, die absolut keine Probleme haben.
(beide CRDI, beide ca. 15000 km jährliche Fahrleistung)

1 969

Montag, 7. Juli 2014, 20:49

Gurt verdreht....

Beim Installieren des Kindersitzes hinten rechts ist mir aufgefallen, dass das Gurtschloss "falsch herum" liegt. Heisst, wenn der Gurt unbenutzt an der Lehne anliegt, liegt das Gurtschloss unten anstatt oben. Auf der anderen Seite liegt es korrekt herum. :rolleyes:
Nach weiterer Begutachtung kann ich kein Verdrehen feststellen, so dass ich mich wundere, wie viel Wert bei dem Zusammenbau auf sicherheitsrelevante Dinge gelegt wird.

Werde ich wohl auf Garantie machen müssen. Frage ist, wie lange so etwas wohl dauert und ob es z.B. eine TÜV Abnahme nach sich zieht (da wesentliches Sicherheitsfeature). Hatte jemand von Euch so etwas schon mal?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 919

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 970

Montag, 7. Juli 2014, 20:54

Die Funktion des Gurtes ist durch die Lage des Gurtschlosses in keinster Weise eingeschränkt - bis auf die Optik sehe ich da keinen Mangel oder sicherheitsrelevanten Handlungsbedarf.

Burgman

Bandit

Beiträge: 141

Wohnort: Rhein Neckar Kreis

Auto: I 40 1.6 GDI Kombi

  • Nachricht senden

1 971

Mittwoch, 9. Juli 2014, 18:50

Das Gurt Schloss kann man doch im Gurt drehen

shingouki

Anfänger

Beiträge: 44

Auto: i40 5Star Gold (136ps-CRDI)

  • Nachricht senden

1 972

Mittwoch, 9. Juli 2014, 21:16

Parksensoren vorne

Meine vorderen mitleren Parksensoren haben auch den Geist aufgegeben (Auto ist 1,5Jahre alt und ca 35.000km auf der Uhr) - hier ein allgemein bekanntes Problem. Durch einige Berichte hier im Forum bezüglich der Lieferproblematik, habe ich mich moralisch darauf eingestellt die Sensoren in ca. 6-8 Wochen zu bekommen. Nun die große Überraschung:
- Beim Händler angerufen und ein Termin zur Überprüfung ausgemacht
- am besagten Termin wurde innerhalb von 5-10 Minuten die deffekten PDC festgellt
- 2!!!! Tage später bekamm ich ein Anruf vom Händler mit der Info, dass die Sensoren da wären und ein Termin zum Einbau ausgemacht werden kann
- der Wechsel der Sensoren dauerte 30Min.
Von Lieferproblematik keine Spur!!! Erneuerung der PDC innerhalb zwei Tage finde ich Klasse, nur dass die PDC nach 1,5 Jahren nicht mehr funktionieren hinterlässt einen faden Nachgeschmack.

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

1 973

Mittwoch, 9. Juli 2014, 22:59

immer habe die bei dir 1,5 jahre gehalten ich habe schon 3mal neue reinbekommen und das auto ist erst 2jahre und 4 monate alt

basti76

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Frankfurt am Main

Auto: Hyundai I40cw

  • Nachricht senden

1 974

Freitag, 11. Juli 2014, 12:56

Heute auf der Schnellstraße habe ich gemerkt, dass mein i40 bei knapp über 3000 Umdrehungen automatisch abriegelt. Der Motor bekommt da einfach keinen Saft mehr. Ist das Problem hier zufällig bekannt?

Meine Daten:
i40, 1.6GDI, EZ 10/2012, etwa 45.000km bislang gefahren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 919

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 975

Freitag, 11. Juli 2014, 13:12

Hat er das früher nicht gemacht, oder hast du dein Auto bisher noch nie so hoch gedreht?

basti76

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Frankfurt am Main

Auto: Hyundai I40cw

  • Nachricht senden

1 976

Freitag, 11. Juli 2014, 13:24

Was heißt früher, bis gestern hat er das nicht gemacht, und beim Beschleunigen bin ich ständig über 3000 Umdrehungen.

Am Montag fahre ich ohnehin zu Hyundai. Wollte bloß mal wissen, ob das Problem vielleicht schon bekannt ist.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

1 977

Freitag, 11. Juli 2014, 20:18

Basti da klingt nach Notlauf... Wenn du einen Diesel fährst und der Notlauf anspringt, dreht der Motor nicht mehr höher als 3.000 U/min. Da hilft nur eine Fehlerauslese. Vielleicht hattest du ja einen Marder zu Besuch...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 919

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 978

Freitag, 11. Juli 2014, 20:45

Ja, Notlauf durch Marderangriff wäre eine Möglichkeit!

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1 979

Samstag, 12. Juli 2014, 09:09

Hatte ich mal im alten i30, da war es ein Marderschaden. Neuer Unterdruckschlauch rein und gut wars wieder.

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

1 980

Dienstag, 15. Juli 2014, 11:20

Parksensoren erneut defekt/Rost an Karosserie

Letzten Oktober, nach 7 Werkstattbesuchen wurden alle Parksensoren getauscht.

Seit 2 Tagen hab ich wieder ein Dauerpiepsen von den vorderen Sensoren.Ich hab schon gedacht,Hyundai hat das Piepsen jetzt endlich mal im Griff...aber nix da...

Außerdem hab ich schon einige rostige Stellen am Fahrzeug,hab es das letzte Mal bei der Grundreinigung entdeckt! Wenn ich die Türgriffe anziehe,ist ein Moosgummi zwischen Blecht und Griff,dort blüht es schon!An den oberen Ecken der Windschutzscheibe,wo die Dachreling anschließt rostet es auch schon ganz anständigt.

Mal schaun was die Werkstatt diesmal für eine Ausrede wegn dem Rost hat,wahrscheinlich wasche ich den Hyundai nicht gründlich genug. ?(

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen