Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Montag, 24. September 2012, 18:22

RE: Inspektionskostenübersicht

Also ob z.B. bei 19000 km die Kerzen gewechselt werden müssen oder nicht, wäre eine Diskussionsfrage, dito für die Bremsflüssigkeit - auch taucht in deinen Kosten auch nicht die Bremsflüssigkeit, Pollenfilter etc. auf.

Vergleichen muß man ja schon die erbrachte Leistung relativ zum Preis - wenn quasi fast nichts gemacht wurde, zahlst du natürlich weniger, aber relativ ist das nicht unbedingt günstiger.


102

Donnerstag, 27. September 2012, 09:26

RE: Inspektionskostenübersicht

Deswegen hab ich ja die einzelnen Posten benannt. Aber wenn ich die unterschiede im z.B. Ölpreis sehe, dann weiss man wie die großen Unterschiede zusammenkommen.

Aber finde mal die werkstatt die sagt Kerzen usw. muss nicht gemacht
werden.

P.S. hatte erst 16.000km drauf.
MfG

Kalli

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Köln

Beruf: Entwicklungsingenieur im Automobilbereich

Auto: I20

Vorname: Kalli

  • Nachricht senden

103

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:13

RE: Inspektionskostenübersicht

Gestern die 55000 km Insp absolviert. 294€ inkl Zündkerzenwechsel und Leihwagen für 2 Tage. Öl angeliefert (5L = 18€ Total Quartz 9000 Energy)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:19

RE: Inspektionskostenübersicht

Das halte ich für einen sehr akzeptablen Preis :super:

HyundaiGetz

Fortgeschrittener

  • »HyundaiGetz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Wohnort: Arnsberg

Beruf: staatl. geprüfter Betriebswirt

Auto: Audi A1 1.2 TFSI Ambition

Vorname: Fabian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

105

Freitag, 12. Oktober 2012, 15:56

RE: Inspektionskostenübersicht

Warum wurden die Zündkerzen erst bei 55 tkm gewechselt? Meine waren schon bei der 35 tkm Inspektion mit dran.

Für die 55 tkm Inspektion soll ich ca. 130 € zahlen laut Angebot meines Hyundai Händlers. Da ich momentan aber recht wenig fahre, dauert es bis zur Inspektion aber wohl noch etwas.

106

Dienstag, 16. Oktober 2012, 04:17

RE: Inspektionskostenübersicht

Zitat

Original von cas-64
Bremsflüssigkeit alle 2-4 Jahre ganz wichtig da sie Wasser aufnehmen kann und du somit an Bremskraft verlierst. Dieses kann man auch prüfen lassen.

leider falsch. man "verliert" NICHT an bremskraft wenn die bremsflüssigkiet wasser aufgenommen hat. die bremskraft KANN auf null gehen durch blasenbildung ,wenn die bremse sehr heiss wird,. den wasseranteil kann dir jede werkstatt prüfen....oder der adac

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 16. Oktober 2012, 04:31

RE: Inspektionskostenübersicht

Durch die Wasseraufnahme von DOT4 Bremsflüssigkeit sinkt der Siedepunkt derselben, und es kann - wie du richtig gesagt hast - zu "Blasenbildung" kommen. Im Stadt- und Kurzstreckenverkehr mag das sicherlich nicht oder kaum relevant sein, allerdings schaut es schon nach wenigen, heftigeren Bremsvorgängen auf Landstraßen oder Autobahnen ganz anders aus.
Ich wechsel meine Bremsflüssigkeit immer nach spätestens 2 Jahren.

Alpha-Wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Wohnort: Bayern

Auto: i20 & i30 cw

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

108

Montag, 21. Januar 2013, 17:29

RE: Inspektionskostenübersicht

2. Inspektion i20; 1,2 L bei 23000 km ohne Zündkerzen für 250,-EUR

- Arbeitszeit--------------118,00 EUR
- Ölfilter----------------------5,80 EUR
- Luftfilter------------------14,50 EUR
- Pollenfilter----------------18,50 EUR
- Scheibenreiniger----------1,18 EUR
- Bremsflüssigkeit-----------3,26 EUR
- Leichtlauföl 10W-?-------29,16 EUR
- Dichtring--------------------1,14 EUR
- Kleinteilezuschlag----------2,51 EUR

Die Zündkerzen wurden wegen den geringen km noch nicht gewechselt.
Sie werden beim der 3. Inspektion gemacht, da dürfte ich ca. 35000 km drauf haben.
Bremsklötze hinten wurden noch erneuert,hierzu gibts aber einen eigenen Thread:

Bremsklötze fest bei 23000 km !NEU!

- Bremsklötze------------52,14 EUR
- Arbeitszeit--------------29,50 EUR
- Bremsflüssigkeit------ 17,70 EUR


Mfg Markus

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

109

Montag, 21. Januar 2013, 17:53

RE: Inspektionskostenübersicht

Der Inspektionspreis geht in Ordnung, das mit den Bremsen nicht! :grrr:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (21. Januar 2013, 17:53)


Fernandofleck

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Österreich

Auto: I20 1.2

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 13. März 2013, 13:59

RE: Inspektionskostenübersicht

So nun war auch meine 1. Inspektion meines i20 1.2 fällig.

Die kosten stellen sich wie folgt zusammen: (Nettopreise)

Arbeitskosten:
Ölservice und Sicherheitstest
Motorwäsche
Fehlerspeicher auslesen
Türgummi und Türschloß schmieren

(10 AW = 1 Std) AW 13, Preis 6,6 Endpreis 85,80EUR Netto


Material: Ölfilter:-----------------------------5,68
Ablassschraubendichtring: ------------------0,25
Motorreiniger Multiclean --------------------1,45
Motoröl TXT 5W-40 Menge 3,3L ------------59,40
Gesamt:--------------------------------------- 66,78 EUR Netto

Das ergibt einen Gesamtpreis von Netto-- 152,58 EUR
----------------------------------------Brutto-- 183,10 EUR

Ich denke dieser Preis ist noch Akzeptabel, zumal der wagen noch innen und außen gereinigt wurde.
Einzig der Ölpreis mit 21,6 EUR Pro Liter grenzt doch schon an Wucher.
Das wären für die 3,3L Öl zu Schilling zeiten (ich lebe in Österreich) 980 Schilling :cheesy:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 13. März 2013, 14:08

RE: Inspektionskostenübersicht

Zitat

Original von Fernandofleck
(10 AW = 1 Std) AW 13, Preis 6,6 Endpreis 85,80EUR Netto
Material: Ölfilter:-----------------------------5,68
Ablassschraubendichtring: ------------------0,25
Motorreiniger Multiclean --------------------1,45
Motoröl TXT 5W-40 Menge 3,3L ------------59,40
Gesamt:--------------------------------------- 66,78 EUR Netto
Das ergibt einen Gesamtpreis von Netto-- 152,58 EUR
----------------------------------------Brutto-- 83,10 EUR

Habe die Ehre, aber irgendwas ist ein bischen seltsam an dieser Rechnung.... :denk:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 13. März 2013, 14:20

RE: Inspektionskostenübersicht

Da fehlte eine 1 - korrigiert.

Fernandofleck

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Österreich

Auto: I20 1.2

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 13. März 2013, 19:09

RE: Inspektionskostenübersicht

Hallo,
es sind natürlich 183,10 EUR.
Danke Ceed fürs korrigieren, in manchen Foren würde man für solch einen Fehler ja gleich als dummen hirnlosen Taugenichts hingestellt. :teach:
Hier werden einem die Fehler sogar korrigiert, find ich super. :anbet:

Was meint ihr zum Motoröl, es handelt sich dabei anscheinend um das
Havoline TXT 5-W40 ist das wirklich so hochwertig das es diesen Preis rechtfertigt ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 935

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 13. März 2013, 19:23

RE: Inspektionskostenübersicht

Also über 21€ pro Liter sind schon wirklich heftig! Sicherlich handelt es sich dabei um ein hochwertiges Öl, aber dein Händler hat dir dabei nichts geschenkt. Günstiger wäre es das nächstemal für dich, wenn du das Öl selber in die Werkstatt mitbringst - da sparst du locker mehr als 10€ pro Liter!!
Ansonsten finde ich die Preise deiner Werkstatt in Ordnung.
Gruß J-2 Coupe

Fernandofleck

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Österreich

Auto: I20 1.2

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 14. März 2013, 15:39

RE: Inspektionskostenübersicht

Na wenns wiklich ein hochweriges Öl ist, kann ich mit diesem Preis leben. Das mir mein Händler nichts schenkt, ist mir natürlich klar, ich denke, dass er selbst nicht viel mehr als 5 EUR pro Liter bezahlt.

Aber von etwas müssen die laufenden Betriebskosten ja bezahlt werden und von dem Gewinn, der dann noch übrig bleibt, kassiert dann noch ca. 50% Papa Staat.

Aber das ist nun mals so bei unserem Sozialstaat, man nimmt das Geld von uns arbeitenden Menschen und gibt es denjenigen, die nicht arbeiten wollen oder können.

amphore

Anfänger

Beiträge: 50

Wohnort: Kreis Aachen

Auto: i20 1.2 PBT

Vorname: Helmut

  • Nachricht senden

116

Samstag, 23. März 2013, 20:01

RE: Inspektionskostenübersicht

Der i20 meiner Frau musste jetzt nach einem Jahr auch das erste Mal zur Inspektion. Kilometerstand ist 2890km.

Berechnet wurden insgesammt 108€. 6€ kostete der Ölfilter, 3€ waren Kleinteile und der Rest war Arbeitslohn.
Das Öl hatte ich vorher nach Absprache mit dem Werkstattmeister selber besorgt. Eingefüllt wurde das Castrol EDGE 0-W40 Vollsynthetik für 7€ der Liter -> http://www.ebay.de/itm/180836926562
Dieses Öl ist sehr hochwertig und passt perfekt zu diesem Motor.
Da ich in Aachen arbeite konnte ich das Öl einfach dort abholen.

MfG, Helmut

i-zwanzig

Schüler

Beiträge: 59

Wohnort: Herne/NRW

Beruf: Lkw Fahrer

Auto: i20,Audi 80 B4 5Zylinder

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 24. März 2013, 13:20

RE: Inspektionskostenübersicht

Bei meinem i20 stand die 2 Inspektion an, der freundliche wollte dafür ca.360 Euro haben.
Bin dann zu einer freien Werkstatt und habe dann dort die Inspektion durchführen lassen.
Nicht gemacht wurden die Kerzen und der Wechsel der Bremsflüssigkeit weil die nach 21.000km immer noch I.O. waren, Öl wurde von mir selbst angeliefert.
Kosten für die Inspektion beliefen sich auf, 152,77 Euro.
Mich wird kein keine freundlicher mehr sehen ;-)

118

Montag, 25. März 2013, 10:13

RE: Inspektionskostenübersicht

meine Werkstatt will 370 € haben ;(
+ 10 € für den Leihwagen

Dabei hat meiner erst 18.000 runter müssen da echt schon die Zündkerzen gemacht werden?

119

Freitag, 29. März 2013, 12:13

RE: Inspektionskostenübersicht

Zitat

Original von i2083
meine Werkstatt will 370 € haben ;(
+ 10 € für den Leihwagen


Ja, mein "Freundlicher" hat sogar noch ein paar Euro mehr von mir bekommen. Echt ärgerlich...

120

Sonntag, 14. April 2013, 18:11

RE: Inspektionskostenübersicht

So, 4 Jahre sind nun schon wieder ins Land gezogen seit dem Kauf meines i 20 1,4, was bedeutet, das wieder eine große Inspektion vor der Tür stand oder bei 75000km Diese sind es nicht ganz geworden " nur" 64000 km.

Kurz eine Beschreibung der Kosten.

4 jahr Wartungsdienst bei meinem Händler, 163 €

Dazu kommen Teile: Zündkerzen 21,78€
Keilriemen 35,87 €
Luftfiltereinsatz 22,52 €
Pollenfilter 16,65 €
3,3l Motoröl synth. 5w40 35,58 €
Ölfilter 5,63 €

Incl. Lohn und mwst. ges. 372, 58 €

Zusätzlich zur Wartung, natürlich kostenpflichtig, wurde die Klimaanlage auf Dichtigkeit geprüft und neu befüllt, für 55,89€, ebenfalls erneuert wurde die Bremsflüssigkeit für 24,84€ +6,38€ für die Flüssigkeit selbst.
Macht nochmal für die 2 Arbeiten 99,53 €

Alles in allem hat mich die Wartung mit extras 491,02€ gekostet.
Wer jetzt nachrechnet wird feststellen, das da noch eine div. von runden 19€ besteht, die sich aus einigen Kleinteilen, wie Dichtung und Reinigungsmitteln, pasten zusammenfügt, die ich jetzt nicht extra auflisten wollte.
Ansonsten wurde noch festgestellt, das alle 4 Bremsbeläge an der Verschleißgrenze sind, es wurde gefragt, ob sie die auch machen sollen, was mit ca. 440 € in meine Brieftasche geschlagen hätte. Habe ich dann nicht dort machen lassen, sondern bin zu Stop+Go gegangen, wo mich die Sache " nur" 240€ gekostet hat, also 200€ weniger. Bremsscheiben waren noch ok.
Das mit den Bremsen hatte ich mir fast schon gedacht, und bin mit der Laufleistung zufrieden, bei meinem vorheriegem Pkw waren die Vorderen Belage immer schon nach ca. 37000 km fällig.

Als Service von meinem Händler wurde der Innenraum gesaugt, meine Winterreifen mit den Sommerreifen getauscht und die winterreifen/ Felgen gereinigt......und natürlich gab es für die Zeit einen kostenlosen Ersatzwagen.

Fazit: mal wieder ein kostenintensiver Automonat, wobei ich die ganze Geschichte natürlich günstiger geht, mit ATU, oder man lässt Dinge wie die klimaanlage oder die bremsflüssigkeit nicht machen, bin allerdings damit noch nie schlecht gefahren, sprich ich habe bei meiner Werkstatt mehr Vertrauen als zu Atu was Wartungsdinge betrifft und event. interne Rückrufe oder Software Updates gibt es auch nur beim Markenhändler.
Zumal übermäßig überzogene Preise beim öl oder bei den Filtern kann ich auch nicht feststellen, wie gesagt, klar günstiger geht immer, aber leben und leben lassen.

Guss.