Marktstart eG80, G80 und G70

  • Weiß eigentlich einer, was sich Genesis in Bezug auf Werkstatt ausgedacht hat?


    Es ist ja klar, dass man sich von Hyundai quasi abheben möchte.


    Der "exklusiver" Showroom (1 x im Land?), onlinevertrieb usw...

    Wie sieht es mit Service und Reparaturen aus?

    Gibt es ein "hol&bring" Service, für die "exklusive" Kundschaft?

    Gehen die Autos nicht kaputt?

    Wird evtl. ebenso eine Werkstatt pro Land eingerichtet?

    (bei den erwarteten verkaufszahlen vermutlich auch völlig ausreichend). 🤣


    Oder muss man im Endeffekt mit dem "edlen Genesis" dennoch zum "schnöden Hyundai Händler " um die ecke gurken? 😂


    Fragen über Fragen...

    Umbauten:
    -Folierung in Blau Matt Metallic
    -Facelift 2 Front
    -Facelift Rückleuchten
    -Alle Chromteile Schwarz Foliert
    -Dachrealings Schwarz Lackiert
    -Original Korea Heckstoßstange & FMS Duplex Anlage

    -Gewindefahrwerk
    -Belüftete Ledersitze
    -Umbau auf Facelift Navi
    -Aufrüstung auf Farbiges Facelift Tacho
    -SharkFin Antenne
    -4 Beleuchtete Griffe
    -Beleuchtete und El. Anklappbare Spiegel
    -3-wege High End HiFi Umbau

  • Ich nehme stark an: Der Wagen wird beim Kunden abgeholt, dann zu einer (Hyundai?)-Werkstatt gefahren und nach dem Service wieder zurückgebracht.


    Es gibt auch einen Concierge Service (für alle oder als Extra?), wo man sich alles mögliche organisieren lassen kann - so Pseudoluxus mit Callcenter "in höflich". Was man sich früher mühsam selbst organisieren musste, macht jetzt der Concierge: "Ich hätte gern eine Begleitung für heute Abend, bis 3000 Euro" oder "bitte eine Pizza Magarita an meine Fahrzeugposition".

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Sieht in echt (Video) fett aus!

  • Die sehen auch wirklich gut aus - es fehlt in dieser Größenklasse aber das PRESTIGE. Und darum geht es den solventen Käufern oft vorrangig.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Ja der Testwagen kostet 82000€! OK Passanten denken es ist ein neuer Bentley, aber wenn man sagt Genesis fragen die was? Dann sagt man Hyundai...

    Für das Geld in dieser Klasse sollte es 2021 auch mindestens ein Plugin hybrid sein...

  • Gibt es heute tatsächlich noch Menschen die denken das Prestige am Auto hängt ? Schwer vorstellbar.

    Wenn der neu vom Hof fährt ist der Wertverlust wahrscheinlich so hoch wie der Preis für meinen i30 :)

  • Für das Geld in dieser Klasse sollte es 2021 auch mindestens ein Plugin hybrid sein...

    Finde es auch etwas merkwürdig, dass zum Markteintritt keine Hybrid/Elektros angekündigt sind.


    Ich meine, Genesis stellt quasi ja die technologische Speerspitze da, und alternative Antriebe sind nun mal der Trend (über Sinn oder Unsinn kann man sich sicherlich streiten!).


    So kann sich die Hausfrau in ihrem neuen Stadtpanzer nicht ohne schlechtes Gewissen kutschieren... 😂

    Umbauten:
    -Folierung in Blau Matt Metallic
    -Facelift 2 Front
    -Facelift Rückleuchten
    -Alle Chromteile Schwarz Foliert
    -Dachrealings Schwarz Lackiert
    -Original Korea Heckstoßstange & FMS Duplex Anlage

    -Gewindefahrwerk
    -Belüftete Ledersitze
    -Umbau auf Facelift Navi
    -Aufrüstung auf Farbiges Facelift Tacho
    -SharkFin Antenne
    -4 Beleuchtete Griffe
    -Beleuchtete und El. Anklappbare Spiegel
    -3-wege High End HiFi Umbau

  • Ohne echten Hybrid praktisch kein Dienstwagenverkauf mehr. Da fehlt dann diese ganze wichtige Schiene.


    Ohne Hybrid wird mit 1% Listenpreis im Monat geldwerterm Vorteil beim Arbeitnehmer versteuert, mit Hybrid* 0,5% vom Listenpreis. Für den Dienstwagenfahrer ist der Nicht-Hybrid also praktisch doppelt so teuer!


    O.K. gibt noch die Grenze von 60.000 Euro, die will Genesis ja definitiv reissen, dann ist es steuerlich wieder egal. Dann immer bei 1%.


    *Steckdosen ladbarer Hybrid mit mind. 40kmelektrisch möglich.

  • In dieser Fahrzeugklasse und Preisregion geht es sehrwohl noch um Auftritt und Prestige. Sonst reicht ja auch ein Santa Fee oder Tucson... oder Kona?!

  • Bestimmt geht es auch ums Prestige.

    Aber der Genesis hat auch noch ein paar andere, zum Teil auch praktische, Probleme.

    Wer oder was ist ein Genesis?

    Soll ich jetzt von Hamburg nach München fahren nur um ihn mir mal in Life an zu schauen?

    Wie und wo werden die fälligen Inspektionen gemacht?

    Und das sind nur die Sachen die mir so spontan einfallen.

    Wenn ich ein Auto für über 80.000 Euro kaufe dann habe ich schon so viel Auswahl auf dem Markt, warum soll ich dann einen Genisis kaufen, der nix besser kann als all die anderen?

  • In der Oberklasse etabliert sich ein Fahrzeugmodell nicht deshalb, weil es gut und teuer ist. Es muss das "richtige" Auto sein.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Schick ist er ja, aber ich finde ihn zu teuer, weil die anderen Hersteller Rabatt geben, man darf halt nicht nur auf die Listenpreise schauen. Schade


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Genesis (Hyundai) wird's schon merken, wenn sich die Autos nicht verkaufen.

    Entweder günstige Hauspreise oder Rückzug vom Markt, auf dem nichts verkauft wird.

    Trotzdem, mir gefallen die Innenräume ausgesprochen gut.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • 98% aller gebauten Hyundais werden NICHT in Deutschland verkauft. Wir sind damit mehr ein Prestigemarkt als ein Volumenmarkt für den Automobilkonzern Hyundai.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • J2 hat ziemlich Recht. Der europäische Markt ist sowohl für Hyundai als auch für Genesis (ist jetzt eine eigene Marke) nicht wirklich wichtig, der deutsche Markt geradezu lächerlich unwichtig.

    Dafür finde ich die Marktanteile von Hyundai schon beachtlich.

    Ob sich Genesis etabliert wird sich zeigen. Das Vertriebssystem ist neu und es wurde noch nie getestet. Aus diesem Grund finde ich die hier getroffenen Statements schon eher fragwürdig. Ich warte mal, wie es sich durchsetzt. Ob die Marke sich durchsetzt hängt natürlich von den Preisen ab. Allerdings finde ich die Einstiegspreisen schon wettbewerbsfähig, wenn man die Ausstattung berücksichtigt.

    Mir gefallen die Modelle auch sehr gut, eines wie das andere. Besonders innen fühle ich mich schon von angenehmen Luxus umgeben.

    Klar dass deutsche Markenfetischisten nicht interessiert sind, wenn man sich von solchen Gedanken mal freimacht sehe ich schon Alternativen. Das line up ist ja noch nicht fertig.

  • Toyota hat dasselbe mit Lexus als Eigenmarke probiert. Wer kennt in Deutschland jemanden, der einen Lexus fährt?

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Das ist mir schon bekannt. Ebenso Infinity die noch unbekannter war.

    Es kommt halt stark auf das Marketing an und wieviel Genesis bereit ist zu investieren. Genug Background dürfte ja da sein.

    Sollte der Markeneintritt nur halbherzig erfolgen, dürfte der Ausgang gewiss sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!