Beiträge von Sernaiko

    Darkydark


    Wenn noch nie gemacht hast, und auch eigentlich keine Ahnung von der Materie hast, dann würde ich es lassen mit selber prüfen.


    Es ist ja auch nicht so, dass die Kette "immer" zwischen den Nockenwellen durchhängen wird, je nach Stellung.

    Dann ist (eigentlich) immer ein neuer Satz Ventildeckeldichtung notwendig.


    Die stößel sieht man, wirst aber im eingebauten Zustand nicht kontrollieren können.

    Ölkohle dürfte da auch nicht sein, normale Pflege vorausgesetzt.


    Ich würde es im auge behalten, und weiter fahren. Sollte es schlimmer werden, dann kontrollieren lassen.

    Ceed

    Knapp über 155k/7 Jahre.

    Zum Glück haben wir es zufällig entdeckt, und ist sonst nix passiert.

    Auf meine Nachfrage, wieso man es nicht gehört hat, hat mein Freundlicher gesagt: "bei diesem Motor ist soviel platz um die Kette herum, die ist einfach nirgends dran gekommen".


    Service usw. wurde immer nach Vorgaben gemacht, was in meinem Fall so alle 25k waren.


    Habe daraufhin die Ölwechselintervale halbiert, und wechsel noch einmal, zwischen den regulären Kundendiensten.

    Ja-ja Jacky...

    Solche Meister sind leider alle schon in Rente, was du jetzt idR in den Werkstätten antriffst, sind Teiletauscher. 😅


    Darkydark


    Wenn das nicht die Hydros sind (diese klappert auch gerne beim kaltstart!), dann würde ich definitiv die Kette genauer in Augenschein nehmen.

    Klappern beim Kaltstart könnte darauf hindeuten, dass der spanner schon am Anschlag ist.


    Ich würde den Ventildeckel abnehmen, und alles genau untersuchen.


    Ach ja, die gelängte Kette hört man nicht immer.

    Da mein Dicker penibel gut gepflegt wird, habe ich letztes Jahr ihn "mal einfach so" zu meinem Feundlichen gebracht, quasi zur Wellness, und gründlichen rundumcheck.

    Es wurde unter anderem der Ventildeckel abgenommen...

    Dabei wurde festgestellt, dass die Kette sich extrem gelängt hat.

    Einfach so, ohne jeglichen Vorzeichen wie rasseln usw.


    Hast auch die Sicherungen (Multifuse) , und vorallem Relais im Motorraum überprüft?

    Masseverbindung i.O.?

    MMn liegt irgendwo ein Problem mit der Spannungsversorgung, dass nicht mal die Zündung angeht.


    Hast du Zugriff auf Stromlaufpläne?


    Falls nicht, kannst dir ein Zugang im Offiziellen Werkstattportal kaufen.


    Ich habe zwar die Pläne, allerdings nur in Russisch. 😅

    Das startsystem an sich ist recht überschaubar :


    PS. Auch wenn es noch so blöd klingt : die Batteriepole auf festen Sitz wurden schon geprüft? 😉

    Autsch... 😮


    Bevor ich großartig was rein stecke, würde ich als erstes evtl. den Brennraum/Ventile mit der Kamera untersuchen.


    Darf ich fragen, wie viel ist der gelaufen, wann wurde der Zahnriemen das letzte Mal gewechselt?

    Das Internet? 😂


    Oder anders gesagt : präzisiere deine Frage, dann kann man auch eine brauchbare Antwort bekommen.


    Worum geht es denn? Um den Einbau/Anschluß in den i20?


    Oder allgemein um brauchbare Dashcams? Welche Funktionen soll die denn haben?

    Die Kindersicherung meine ich nicht.


    Zumindest vom meinem i40 kenne ich so, dass es ein zweite Verriegelung gibt. Genau für solche Fälle, sitzt tiefer im Schloss noch eine Verriegelung, sollte bei dir nicht anders sein :


    Und zum Thema vereisung, sagt meine Bedienungsanleitung folgendes :

    Servus.


    Check mal als erstes den Kontaktschalter der Tür. Danach kann man nach dem Schloß selber sehen. Bei den Temperaturen kann es schon vorkommen, dass Wasser eindringt, gefriert und Probleme verursacht. Manuell müsste man die Tür auch verriegeln können.

    Neben dem Schloß müsste dafür idR ein Drehknopf sein.

    Das ist ein koreanischer Shop, die Seite ist auf Russisch, weil deren Kundschaft hauptsächlich die Russen sind... Ich übersetze die gar nicht, ich kann zufälligerweise Russisch. 🤣 Man kann aber irgendwo auf Englisch umstellen. Kontakt geht auch völlig problemlos auf Englisch, sehr fix und freundlich, sogar per WhatsApp (Nummer steht unten).


    Mir war am Anfang auch etwas mulmig, wegen ähnlicher Bedenken. Mittlerweile habe ich jedoch zig mal für insgesamt einige tausend Euro eingekauft, war immer alles bestens.


    Mit der Rückgabe wird allerdings schwierig mMn. Du zahlst erstmals recht hohe Versandkosten, Zoll usw, und dann ggf auch Rückversand nach Korea? Da kommt schon eine nicht unerhebliche Summe zusammen, die du nicht zurück bekommst. Du sollst also schon sicher sein, was du bestellst. Dafür ist der Preis natürlich top.


    Schau dich erstmal nach gebrauchten um, und zwar nicht nur in DE, sondern europaweit, die Teile gibt's mit Sicherheit, falls nix findest, kannst immer noch in Korea bestellen.

    Glaube nicht alles was im Internet steht... Mir aber schon. 🤣


    Die Teile kann man völlig problemlos in Korea kaufen, kostet deutlich weniger als hier, zB. für den kompletten Satz: Link.


    Bekannte Shops sind: Harrisko.com/Koraps.com/fourgreen/k-spare...


    Ich bestelle regelmäßig in Korea, noch nie Probleme gehabt, und kostet in der Regel ein viertel...

    ZB. einfache Spiegel für meinen i40 kosten hier über 600€, in Korea bekommt man für 130$ elektrisch anklappbare, mit Umfeldbeleuchtung und in Wagenfarbe lackiert...


    Klar, kommen noch Versand und Zoll drauf, dennoch unvergleichbar günstiger.


    Zu den astronomischen Ersatzteilpreisen in DE: weil die es können! Oder kennst du in Deutschland Shops, die OEM Teile verkaufen? Eben... Mangels Konkurrenz können die verlangen was sie wollen.

    jacky: Watt?!? 😉

    Ich glaube, du verwechselt etwas: hier geht es um die Nachrüstung der Original LED Rückleuchten, die es in anderen Ausstattungen gibt, also völlig legal.


    ChocolateOne

    Würde an deiner Stelle als erstes anhand Fotos schauen, ob die Stecker identisch sind, um auf Nummer sicher zu gehen.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der Hersteller versucht, möglichst wenig zu ändern, deswegen gehe ich fest davon aus, dass der Tausch Plug&Play sein sollte.


    Würde an deiner Stelle auch entweder nach gebrauchten ausschau halten, oder direkt aus Korea bestellen, kostet in der Regel deutlich weniger (trotz Zoll usw.)

    Nö, Kombi/Limo-Kameras unterscheiden sich grundlegend von der Bauform und der Befestigung, zumindest äußerlich. Wie es mit dem Innenleben aussieht (wenn man das Gehäuse abnimmt), kann ich nicht sagen, da ich noch keine Limo-Kamera zerlegt habe.

    Mit dem "Phänomen" bist du nicht allein.

    Es gibt bei unserer kupplung einige kleine "Schwachstellen", bzw. fehlkonstruktionen...

    Zum einen, das Plastik Gestänge des geber zylinders, dieses schlägt sich mit der Zeit unweigerlich aus, und führt zur Problemen.

    Hier von mir ausführlich beschrieben:


    Wenn du schon im Fussraum bist, schau nach, ob bei dir auch Spiel vorhanden ist. Falls ja, das Gestänge tauschen (dieses kannst du von mir bekommen, habe noch einige auf Lager).


    Das nächste Problem (dieses ist unter anderem für den Unterschied Winter/Sommer verantwortlich!) ist, der viel zur weicher Gummi Regulator der Kupplung.

    Direkt am Geberzylinder, im Motorraum, hängt ne "Dose"...

    Das ist der Regulator :

    hyundaiboard.de/cms/attachment/22260/

    Dieser ist viel zu weich ausgeführt, und nimmt zuviel druck weg.


    Habe am WE beim Kumpel diesen ausgebaut, und die Leitung direkt an den Zylinder gesteckt. Der unterschied ist deutlich zu spüren, die Gänge flutschen jetzt butterweich. 😉

    hyundaiboard.de/cms/attachment/22261/

    Werde demnächst auch meinen rausschmeißen.


    Der Ausbau ist denkbar einfach, da dieser mittels schnellkupplungen dran hängt, und wenn man ihn (und das winkelstück) abklemmt, lässt sich die Leitung direkt verbinden.

    hyundaiboard.de/cms/attachment/22262/

    Schalter oder Automatik? Zeigt er sonst etwas im BC (Wegfahrsperre o.ä.)? Hast du die Möglichkeit, Fehler selber auszulesen, oder auslesen zu lassen (ADAC)?


    Alle Sicherungen geprüft? Gibt es sonstige Ausfälle oder Auffälligkeiten in der Elektrik?

    Ohne jetzt große Diskussion lostreten zu wollen, sag ich dazu nur : Glücklicherweise sind keine unbeteiligte zu schaden gekommen!


    Ansonsten: jeder ist selbst für sein Handeln und Leben verantwortlich.


    Mein Beileid gehört den Angehörigen.

    hanamichi

    Du hast das Gen4 Navi. Die aktuelle Firmware ist die e532 (du hast noch die e472!)


    Nach dem Update wirst sowohl AndroidAuto als auch das CarPlay haben, und einiges mehr an neuen Einstellungen.

    Servus.


    Deine Firmware und Karten sind tatsächlich uralt.


    Man kann zwar selber Aktualisieren, gewisses restrisiko ist aber schon vorhanden, dass Navi unbrauchbar zu machen, falls etwas schief läuft.

    Ich würde als erstes zum Händler fahren, und auf einem (kostenlosen) Update bestehen, da es offensichtlich nicht gemacht wurde im zuge der Inspektion.

    Dauert ja keine 20 min.