Zeigt her eure Schuhe (Felgen-Reifen-Foto-Thread)

  • Eingetragen bekommt man es nicht, wenn die Tachoabweichung zu hoch ist oder es schleift beim Verschränken oder die Radlast der Felge nicht passt, was beim Tucson nicht das Problem sein sollte.


    Ich muss mit einer original N Felge mit Reifen nicht höher schrauben, also die Eintragung hab ich sicher, so lange die Tachoabweichung die gleiche ist. Ich möchte nicht hören, dass es nicht geht, sondern ob der N und N-Line / 1,4 T-GDI die gleichen Tachoeichungen haben oder nicht.


    Mir würde aber auch ein "hat noch keiner versucht" reichen, dann frage ich gleich beim TÜVer, was er dazu sagt.

  • Ja die Tucson Räder sind eben schon ziemlich schick. Wenn ich sinnvoll versuche zu erklären, warum man größere Felgen möchte, dann wird das doof, deswegen lasse ich das. 😂 Die Felge würde mir gefallen und ich hätte vorn mehr Platz zum Lenken und hinten mit Spurplatten wäre es ziemlich perfekt. Beim Komfort muss man manchmal Abstriche machen, aber du hast natürlich Recht, ich hatte mir vor nem Jahr die 18 wegen Komfort gekauft. Allerdings dachte ich auch beim Bestellen von dem Auto, dass es mal original bleibt 😅 die Frage wäre einfach erstmal ob es möglich wäre, eine 19 Zoll mit bisschen Reifen zu fahren oder nicht weil von 225/45 R17 (Original Kombi) zu 235/35 R19 sind es genau 2% Abweichung. Und ich habe im Hinterkopf, dass bei 2% die Grenze zur Tachoeichung war. Mein TÜVer hat Urlaub und wir waren in der Halle und ich habe gehofft, eine vielleicht schnelle Antwort zu bekommen mehr nicht. Ich wollte nicht diskutieren sondern nur vielleicht eine Antwort, aber ich frag einfach und gut ist. ✌🏻

  • Du kennst den Abrollumfang Deines Autos. Dann sollte die Zielberechnung mit niedrigerem Querschnitt zu berechnen sein. Der TÜV macht nichts anderes

    Nein, ich habe noch keine i30 Felge mit diesem Hintergrund ersetzt, wohl aber die Prozedur bei einer Corvette C5 durchgeführt. Das war eine Einzelabnahme die mich über 400€ gekostet hat. Es geht ja nicht nur um Größen, sondern auch um Freigängigkeit,Traglasten etc. eine Tucson Felge ist nun mal nicht für den i30 homologiert.

  • Und die Tucson Felgen sind fürchterlich schwer, was den Restkomfort und den Rest nochmals verschlechtert.


    Ich dachte immer die 19" i30 N Felgen/Räder sind schon schwer, aber die Tucson Räder setzen nochmals deutlich einen drauf!

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Uff, die originalen N vFL sind echt übel. Hätte die am liebsten gleich gegen was deutlich leichteres getauscht.

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • wobei die 19" N Räder gegenüber anderen Fzg. Herstellern noch gehen, meine um 23 kg mit dem Pirelli. Die Cupra Felgen meines Vorgängers mit dem Bridgest. lagen bei 24,5 kg. Die Tucson Räder meiner Tochter mit dem 245er Conti haben (bin mir nicht mehr sicher) 26,5 kg

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Mag sein, aber der neue hat ja die Hyper drauf, also durchaus nicht unerheblich Gewichtsersparnis je Felge, wenn ich nicht falsch liege, etwa 3kg je Felge, oder 12kg als Set.

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • Grüße

    Ich bin meinem TÜVer im Urlaub mal auf den S... gegangen und er meinte 235/35 R19 will er nicht, er will 225/35 R19 auf der Felge sehen.

  • Ich gehe seit zehn Jahren zu ihm und ich habe ihn echt gern, er ist ehrlich und er hat Lust auf Projekte, er tüvt meine Ost Moped/Motorrad Sachen und meine Autos 😂. Ein bisschen im Rahmen vom Gesetz muss man ja leider bleiben. Ich werde mir jetzt überlegen, ob mir der Komfort oder die Optik wichtig ist, prinzipiell steht der Kombi mehr als dass er fährt und dann werde ich entscheiden.


    Allerdings wenn es nur um die Optik geht, könnte ich auch nächstes Jahr 215/40 fahren und nochmal runter Schrauben, meine Reifen sind nach 1,5 Jahren eh tot. Ich habe ja zum Glück noch bis zum Herbst Zeit zum überlegen.


    Er hat mir schon schlimmere Nachrichten überbracht, weil ich zu voreilig war oder gedacht habe, ich bin schlau und schon ein Satz Reifen bestellt hatte. Mit sowas muss man rechnen. Wenn man was möchte was nicht jeder hat, wird's eben etwas teurer. Deswegen habe ich seine Nummer, um ihn gleich zu fragen, ich wollte ihn aber mal in seinem Urlaub in Ruhe lassen 😅

  • Chris-W201-Fan, das mag auch sein bzw. ist bekannt. Aber hier ging es ja um die Tucson Felge

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Jemand da mit i30 PDE (nonN) und den 19 Zoll Felgen


    Möglicherweise kaufen wir uns demnächst den i30 Kombi mit N-Line Paket und 160 PS. Habe auf der Hyundai Zubehörseite gesehen, dass es sogar 19 Zoll Felgen gibt für dieses Fahrzeug: Link.


    Ist jemand hier, der diese Felgen auf dem i30 (non N) fährt ? Würde mir gern mal ansehen, wie die Felge im Radkasten aussieht.


    Danke und beste Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!