Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 041

Donnerstag, 21. April 2016, 19:36

Evtl. ist das auch je nach Größe und Verhandlunsgeschick des Autohaus Chefes anders ;).


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 820

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 042

Donnerstag, 21. April 2016, 19:47

Da will ich jetzt nicht widersprechen...

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 043

Montag, 2. Mai 2016, 21:56

Fahrzeug wurde heute abgeholt in Wolfsburg. Es ist ein norwegischer Import.

1.7CRDI mit DCT
STYLE + Xenon, aber ohne 17", Spurhalteassistent und TFT Display für 24.690€
»schakal87« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schakal87« (2. Mai 2016, 22:22)


NoSkiller

Schüler

Beiträge: 160

Beruf: Bereichsleiter im Einzelhandel

Auto: i40 1,7 CRDi Automatik Premium, Crystal White

Vorname: Markus

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 044

Montag, 2. Mai 2016, 22:06

Sehr schön... viel Spaß und Allzeit Gute Fahrt :thumbup:

1 045

Dienstag, 3. Mai 2016, 07:37

Fahrzeug wurde heute abgeholt in Wolfsburg...
Siehste! Gibt doch schöne Autos in Wolfsburg! :super:
Gute Fahrt...

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 046

Dienstag, 3. Mai 2016, 08:37

So, die ersten 250 km sind gefahren und ich bin echt begeistert. Ist ein riesen Schritt vom Vorfacelift zum jetzigen, liegt aber daran, dass mein Alter schon 127.000 km runter hatte und dies hat man am Fahrwerk ganz schön gemerkt.

Der Neue ist vom Motor richtig spitze. Schön ruhiger lauf und kerniger Motorsound. DCT ein Traum, endlich Schaltpunkte an der richtigen Stelle und extrem schnell. Tolles direktes Fahrgefühl ohne Wandler.
Start Stop finde ich auch richtig klasse.
Der Sound des Navis ist deutlich besser als im Vorfacelift und das Navi selber ein riesen Schritt nach vorne.
Xenon (ohne AFLS) eine Wucht, wenn man vom Halogen kommt.
Fahrwerk schön straff und nichts klappert bei Schlaglöchern.

Unseren alten i40 werden wir aber IMMER in guter Erinnerung behalten, da er uns erst zu Hyundai gebracht hat und so super war, dass wir uns den selben Wagen noch einmal gekauft haben. Das heißt schon was.
Wir waren gestern richtig traurig, als wir in da alleine in Wolfsburg zurücklassen mussten. Sind sogar Tränen geflossen.

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 330

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

1 047

Freitag, 20. Mai 2016, 12:05

Schakal ich darf dir beruhigen, der Wagen kommt gerade in tolle Hände, und hat vom AH schon neue Bremsen vorn und TÜV bekommen.
Ich fand die kurze Probefahrt schon gut, rest wird sich zeigen ;)

Edit:
hast du was, wo ich drauf achten sollte?

1 048

Mittwoch, 22. Juni 2016, 08:18

EU-Import Kaufberatung

Hallo und guten Morgen.

Ich lese hier immer wieder mal mit. Mittlerweile ist der Wunsch nach einem neuen Auto größer geworden, nicht zuletzt, da unsere jetziges etwas in die Jahre kommt. Ich hatte schonmal von 2 Jahren einen i40 probegefahren, hat uns gut gefallen.

Ich bin nun bei der Suche auf diese Seite / Händler gestoßen. Was haltet denn die Profis davon: Link?

Ich muss dazu sagen, dass ich nicht wirklich ein Auto-Experte bin. So wie ich das aus der Beschreibung rauslesen kann, ist die Ausstattung doch genau die selbe Premium Version, die ich auch bei einem in Deutschland vertriebenen Auto bekommen würde, oder? Das mit der Garantie muss ich mich dann nochmal mithilfe des Forums hier schlau machen.

Danke für Eure Hilfe

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

1 049

Mittwoch, 22. Juni 2016, 08:30

Hinter der Angabe Premium kann sich letztlich alles mögliche verstecken, ohne Angabe eines Ursprungslandes kann man die Ausstattungsdetails nicht unbedingt mit einer dt. "Premium"-Linie vergleichen.

Aber wenn der Wagen gefällt und ins Budget passt, dann geh halt den nächsten Schritt und nimm Kontakt und Preisverhandlungen mit dem Verkäufer auf...

(PS: es gibt bei Hyundai keine Re-Importe - was nicht aus D kommt, kann auch nicht reimportiert werden!)

Hase

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: NRW, südl. Ruhrgebiet

Auto: i30 1.4 ed+ FD CZ gefertigt, i40cw 1.7crdi i-catcher VFL, i40cw 1.7crdi Premium VFL

  • Nachricht senden

1 050

Mittwoch, 22. Juni 2016, 09:46

@Harry-Up

Hallo!

Nun, zu EU Import kann ich ggf. ein wenig beisteuern:

Gerade beim i40 gibt manchmal kleine, länderspezifische Unterschiede - und da kommt es eben drauf an, wie der künftige Nutzer drauf ist und auf welches Ausstattungsdetail dieser konkret Wert legt. Vor diesem Hintergrund kann ich aus eigenen Erfahrungen (siehe mein Profil) heraus, die folgenden Tipps geben:

Frage den Händler konkret nach dem Herkunftsland (Korea ist klar :) )/ besser: Bestimmungsland des von ihm angebotenen Fahrzeugs und mach Dich dann auf den dortigen, landeseigenen Webseiten von Hyundai schlau. Dort sind meist die Ausstattungslinien aufgeführt - aber Vorsicht: eingebaute Rückkamera ist z.B. nicht immer gleichzusetzen mit der deutschen Version im Bildschirm des Navi - das Bild kann auch im Rückspiegel dargestellt werden!

Auch unterscheidet sich z.B. die niederländische i40 Version in Bezug auf die Auto-Hold Funktion von der deutschen Version:
NL: Immer aktiviert und nicht abschaltbar
D: Abgeschaltet und muss vom Fahrer nach jedem Neustart, wenn gewünscht, in der Mittelkonsole aktiviert werden.

Frage den Händler konkret, wie lange die Übergabeinspektion durch den Hyundai Partner im Ursprungsland zurück liegt. Sollte er -was wahrscheinlich ist - kein konkretes Datum nennen können - lass Dir im Kaufvertrag schriftlich zusichern, wie lang längstens diese Übergabeinspektion bis zu Deiner Inbesitznahme zurückliegen darf! Zur Erinnerung: Ab Datum der Übergabeinspektion läuft die Garantiezeit!! Gilt m.W. für ALLE Marken!

Achte auf die Zahlungskonditionen beim jeweiligen EU Händler!
Ist die COC im Lieferumfang enthalten und wird dem Kunden auch ausgehändigt?

Viel Glück bei der Fahrzeugsuche!
:blume:

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 051

Mittwoch, 22. Juni 2016, 15:47

So wie es auf den Bildern zu sehen ist, ist er vergleichbar mit dem dt. Prämium Modell. Preis ist sehr gut.
Möchtest du lieber einen Diesel, dann schau dich bei Hyundai in Düren (NRW) oder bei Hyundai Bühler (BW) um.
http://www.autohaus-buehler.de/
Dort gibt es auch sehr preisattraktive EU Neuwagen.

Die Garantie beginnt mit der Erstanmeldung bei der Hyundaizentrale in dem entsprechenden EU-Land. Kann somit ein paar Monate her sein. Meiner ist beim EU Händler im Mai gekauft, und angemeldet/Garantie läuft seit Dez. 2015.

1 052

Sonntag, 26. Juni 2016, 22:49

Erfahrungen 1.7 CRDi DCT

Hi, hat einer von euch eine Langzeiterfahrung mit dem i40 CRDi DCT mit regelmäßiger Nutzung in der Stadt? Ich werde wohl eine jährliche Nutzung von mindestens 15000km haben, hauptsächlich in der Stadt, gelegentlich (1-2 mal im Monat ne Strecke von 150km Autobahn) mal ne Langstrecke. Und dann auch mal in den Urlaub damit.

Muss man sich große Sorgen machen, dass einem der Motor kaputt geht oder der Partikelfilter verstopft? Der Wagen würde in der Woche schon täglich für mindestens 30km genutzt.

Hat einer von euch nen Erfahrungswert?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 820

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 053

Sonntag, 26. Juni 2016, 23:19

Wieviele Leute kennst du denn, deren Diesel-Motor den Stadtverkehr nicht überlebt hat? Taxis haben Diesel, Handwerker haben Diesel, und alle fahren täglich Stadtverkehr. Nicht alles glauben, was die Bildzeitung an Panikmache und Hirnschwund verbreitet......

Gruß Jacky

1 054

Sonntag, 26. Juni 2016, 23:27

Das stimmt schon was du schreibst. Ich will mich auch nicht verrückt machen. Es schreiben jedoch recht viele Leute dass der Diesel erstmal warm werden muss usw. Klingt alles irgendwie plausibel jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass wenn man regelmäßig fährt, so kritische Schäden entstehen können. Daher wollte ich mal horchen ob jemand Erfahrungswerte hat.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 820

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 055

Sonntag, 26. Juni 2016, 23:33

Da du neben dem Stadtverkehr auch ungefähr alle 14 Tage länger Autobahn oder Landstraße fährst, wird sich dein DPF gut Regenerieren können, so daß keine ungewöhnlichen Schwierigkeiten auftreten werden. Und 30km sind in der Stadt sicherlich auch keine (schädliche) Kurzstrecke mehr, da wird selbst ein Diesel ausreichend warm.....

OnkelB

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Dortmund

Auto: i30 1.4 FDH// i40cw FIFA Gold CRDI AT

Hyundaiclub: bisher keiner

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1 056

Montag, 27. Juni 2016, 07:24

Fahre den "alten" 1.7er mit Wandlerautomatik, bei mir ist auch sehr viel Kurzstrecke mit dabei. Bisher hab ich keine Probleme damit gehabt. Mein Auto steht an manchen Tagen nur, an anderen sind es nur ein paar km. Insgesamt fahre ich etwa 25000 im Jahr.
Zum DCT selbst kann ich dir leider nix sagen, ich kenne die Doppelkuppler von VW, die haben mir von der Agilität her gut gefallen, vom Komfort her allerdings nicht. Der Wandler ist zwar träger, aber weicher und nervt nicht beim Rangieren wie der Skoda Octavia DSG den ich letztens fahren durfte.

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 330

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

1 057

Montag, 27. Juni 2016, 08:28

AO555, da das nach einem Neukauf klingt, warum nicht 2.0GDI? Bei 15.000km jährlich ist ein Benziner nicht ganz abgeschlagen, und die Sorgen sind komplett weg.

Ansonsten, wenn die 30km täglich Arbeitsweg sind, reden wir ja von 15km hin, und 15km zurück? Da wird der 1.7er wohl gerade warm sein. Wirklich doll ist das nicht, aber er wird auch nicht gleich "sterben" ;)

Und Tage, in denen ein Auto gar nicht benutzt wird, schaden einem Diesel wie Benziner gleichermaßen. Bei nur ein paar Tagen, nämlich mal gar nicht, bis hin zu "steht n Jahr rum", wo man schon mal n Standplatten im Reifen hat, die Bremsscheiben verrostet sind...

1 058

Montag, 27. Juni 2016, 09:11

Danke euch für die Antworten. Den 2.0 GDI gibt es momentan im Zuge des Powerprogramms bei Hyundai für nen guten Preis, jedoch braucht mein Händler ca 4 Monate bis er den bekommt. Wollte heute mal bei Hyundai anrufen und fragen, ob man da nicht schneller rankommen könnte. Es sind 15 km pro Strecke, das ist richtig. Aber ich denke auch, dass das nun nicht so kritisch ist. So ein Auto muss doch was abkönnen ;)

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 330

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

1 059

Montag, 27. Juni 2016, 09:46

Kann es auch, aber die Funktion des DPF ist ja auch bekannt, wenn der dauernd freigebrannt werden muss, ist das auch nicht lebensdauerfördernd. Dem Rest vom Auto dürfte das dann egal sein.

Zum Thema DCT und Stadt, ließ mal bitte in diesem Thread schakal87s Beiträge der letzten Seiten. Er hat Anfang Mai vom Wandler auf DCT gewechselt, und soweit ich das sehe, ist er zufrieden.

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 221

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

1 060

Montag, 27. Juni 2016, 11:03

Sorry aber wenn jemand schreibt, dass er in der Woche pro Strecke nur 15 km fährt und alle 2 Wochen mal 150 KM AB und man ihm dann zum Diesel rät, da fällt mir alles aussem Gesicht. Bei einer Strecke von 15 km befindet sich das Auto ja die ganze Woche im Warmfahrmodus und im Winter wirds nicht mal lauwarm.
Ich z.B. fahre jeden Tag 2*27 KM und gerade im Winter mit eingeschalteter Heizung, kommt er genau 500 m vor der Arbeitsstelle auf Betriebstemperatur und da rede ich nur vom Wasser, das Öl ist da noch lange nicht so weit.
Dann ist der Filter schon lange dicht, bevor er mal auf die AB darf.
Sorry man, aber kauf dir nen Benziner, das ist bei 15.000 KM pro Jahr in jeder Hinsicht die bessere Wahl.
Gerade die modernen Diesel mit ihren unsäglichen DPF mögen nur Kurzstrecke nicht, und wenn dann nach 3 Jahren oder noch besser nach 5,5 Jahren der DPF defekt ist beginnt die große Heulerei.

Ähnliche Themen