Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 981

Dienstag, 15. Juli 2014, 11:33

Mal schaun was die Werkstatt diesmal für eine Ausrede wegn dem Rost hat,wahrscheinlich wasche ich den Hyundai nicht gründlich genug.
Wahrscheinlich eher: "Wasser beim Waschen zu nass..." :auweia:

Die Dachkante an der Windschutzscheibe scheint eine Hyundai-Schwäche zu sein, diesen Serienfehler hatte schon mein seliges S-Coupe. :unentschlossen:


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 853

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 982

Dienstag, 15. Juli 2014, 11:55

Mein 96er Coupe hat keinen Dachkantenrost. Auch woanders gibt es keine Korrosion! :thumbsup:

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

1 983

Dienstag, 15. Juli 2014, 13:15

@ tempo-maat
ich werds mal mit Trockenshampoo versuchen :super:

Shera75

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

1 984

Dienstag, 15. Juli 2014, 16:12

Oh je das erinnert mich gerade an eine Nachbarin :eek: Die staubt ihr Auto immer ab :thumbdown:

geosnoopy

unregistriert

1 985

Dienstag, 15. Juli 2014, 18:07

Hatte meinen in der Werkstatt wegen einem neuen Motor und Hagelschaden. Seltsamerweise erhielt ich einen Anruf man habe unter der Folierung einen älteren Steinschlag entdeckt und es habe sich durch Feuchtigkeit Rost gebildet, genau an der Dachkante an der Windschutzscheibe. Hatte zuvor ein Gutachten erstellen lassen, der Gutachter selbst winkte nur lachend ab.
Wurde aber dennoch entsprechend neu lackiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geosnoopy« (15. Juli 2014, 18:12)


Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

1 986

Dienstag, 22. Juli 2014, 08:23

Hier mal ein Update zu den bisherigen, vielzähligen Mängel. Ich war gestern erneut in der Werkstatt mit folgendem Ergebnis:

- erneuter Kühlwasserverlust. Diesmal soll das Gehäuse vom Thermostat undicht sein.

- 4. Satz Bremsscheiben erneut "krumm". Es folgt das Übliche: Abdrehen der Bremsscheiben -> sicherlich wie in der Vergangenheit auch, werden die Bremsscheiben dann nach weiteren ca. 5000 - 6000 km erneut ausgetauscht.

- starke Abnutzungen an den Wangen und der Sitzfläche des Fahrersitzes, leichte Abnutzung an den Wangen des Beifahrersitzes. Auf dem Beifahrersitz sitzt allerdings nur äusserst selten jemand.

Mein I40 hat nun knapp 56 tkm gelaufen. Bin mal gespannt wie sich Hyundai zu den Sitzen äussert. Position 1 und 2 wird auf Garantie behoben. Den dann fälligen Leihwagen muss ich natürlich wieder selbst bezahlen :cursing:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 853

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 987

Dienstag, 22. Juli 2014, 08:46

- 4. Satz Bremsscheiben erneut "krumm". Es folgt das Übliche: Abdrehen der Bremsscheiben -> sicherlich wie in der Vergangenheit auch, werden die Bremsscheiben dann nach weiteren ca. 5000 - 6000 km erneut ausgetauscht.
Den dann fälligen Leihwagen muss ich natürlich wieder selbst bezahlen :cursing:


Garantie hin oder her - wenn mich die Bremsen so aufregen, würde ich auf eigene Kosten einen Satz ATEs oder gar Brembos montieren lassen! Ein Satz Scheiben und Beläge ist nicht sonderlich teuer, und die Arbeitszeit geht auf Garantie.

Das kommt auf Dauer billiger, als ständig einen Leihwagen zu bezahlen.... X(

Ichwarsnich

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Wuppertal

Auto: I 40 cw

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

1 988

Dienstag, 22. Juli 2014, 08:51

Sicherlich hast Du Recht, aber es kann doch nicht Sinn der Sache sein, das ich aus eigener Tasche sicherheitsrelevante Bauteile bezahle, nur weil Hyundai nicht in der Lage oder Willens ist ordentliche Qualität zu liefern. Wir reden ja nun von einem Problem welches von Beginn an bei einem Neuwagen besteht.

Selbiges Problem haben wir doch auch beim Kühlwasserverlust. Das Auto hat knapp 56 tkm gelaufen und ist nun zum dritten Mal wegen Kühlwasserverlust in der Werkstatt. Soll ich nun einen Motor von einem zuverlässigen Hersteller kaufen, nur weil Hyundai auch das Problem nicht in den Griff kriegt? Das ich nicht alleine mit dem Problem bin, zeigen ja eindrucksvoll etliche Erfahrungsbericht allein hier im Forum.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 853

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 989

Dienstag, 22. Juli 2014, 09:17

Für Bremsscheiben von Brembo mit 300mm zahlst du ca 50€ - und der Drops ist gelutscht! Keine weiteren Leihwagenkosten, kein Zeit- und Treibstoffaufwand mehr für weitere Werkstattbesuche! Das rechnet sich schnellstens!

Bei einem +25.000€ Fahrzeug habe ich den Fuffi aber auch noch im Sack - und meine RUHE 8)

Und Nerven sind ja auch was Wert :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (22. Juli 2014, 09:39)


1 990

Dienstag, 22. Juli 2014, 09:30

@J-2 Coupe, hast du für mich mal eine Artikelnummer oder ähnliches ? Via Bremboshop finde ich keine für den i40.

PS: hab den 2,0 Benziner / Handschaltung

thx.

Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

1 991

Dienstag, 22. Juli 2014, 09:30

Update Parksensoren/Rost

Musste meinen am Freitag 6 Stunden wegen der Überprüfung der Sensoren in der Werkstatt lassen. Hab aber schon voher dem Mechaniker gesagt, die Überprüfung können wir uns sparen, die müssen erfahrungsgemäß eh wieder alle getauscht werden. Er meinte, nein wir müssen zuerst nachsehen was los ist und bla bla bla...

Hab ihm auch gleich die Sache mit dem Rost unter die Nase gerieben. Er meinte nur, er kann es nicht beurteilen, in 3 Wochen kommt der Aussendienstler von Hyundai, der muss sich die Sache mal anschauen. :mauer: Den Typen kenne ich eh schon, weiß schon was der sagen wird! :dudu:

Alles in allem, repariert wurde nichts! Die Sensoren vorn mittig funktionieren seitdem überhaupt nicht mehr und auf die neuen Sensoren, die natürlich alle getauscht werden müssen, kann ich 2 Wochen warten -> (beim letzten Mal musste ich nur 2 Werktage darauf warten).

Beiträge: 154

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi AT 5 Star Gold Edition

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 992

Dienstag, 22. Juli 2014, 12:36

...Garantie hin oder her - wenn mich die Bremsen so aufregen, würde ich auf eigene Kosten einen Satz ATEs oder gar Brembos montieren lassen! Ein Satz Scheiben und Beläge ist nicht sonderlich teuer, und die Arbeitszeit geht auf Garantie.

Das kommt auf Dauer billiger, als ständig einen Leihwagen zu bezahlen.... X(
Mal eine Frage so neben bei, handelt es sich um die 16" Bremse, oder um die 17" wie beim Premium und 5 Star Gold ??

Wenn es die 16er ist, vielleicht auf 17 " umrüsten .... :]

1 993

Montag, 28. Juli 2014, 12:05

Hallo,

habe mich mal hier angemeldet, da ich schon über viele Jahre Hyundai fahre. Habe mir einen i40 Cw gekauft, Diesel blue drive. Er hat relativ gute Ausstattung. Da ich meinem Autohaus komplett vertraue, habe ich ihn blind gekauft. Ich hoffe, dass ich jetzt nicht so extreme Probleme bekomme, wäre echt schade um das tolle Auto.

Wünsche euch trotzdem eine problemlose Fahrt.

Black Pearl

unregistriert

1 994

Montag, 28. Juli 2014, 12:20

Herzlich willkommen im Forum!

Viel Spass mit deinem i40. :blume:

Und immer daran denken; 5 Jahre Garantie. :thumbsup:

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 995

Montag, 28. Juli 2014, 12:25

Na dann sag´ich auch mal HALLO :winke:
Aber das hat auch noch Niemand gemacht, gleich in die MÄNGELLISTE zu schreiben. =)

1 996

Montag, 28. Juli 2014, 12:31

Hallo Nico,
herzlich willkommen hier im Forum!
Lass Dich aber nicht irre machen, Foren sind nun eben mal Sammelbecken für Montagsautos und diverse Problemfälle.
Seit ca. 15 Monaten fahre ich ohne technische Probleme (zuweilen klapperndes Armaturenbrett, ist aber auf Kulanz behoben worden). Kein Kühlwasserverlust, Bremsenverschleiß ganz normal, Dachreling immer noch fest, keine Punkte auf den Schminkspiegeln, keine undichten Seitenscheiben-Dichtungen, Parksensoren alle intakt, Rückfahrkamera o.k.; Sitzbezüge Leder und Heckklappe elektrisch - da kann nicht viel passieren...
Falls doch mal was ist: 5 Jahre Garantie sind ja auch nicht schlecht.
Mein vorletztes Auto war übrigens ein Mercedes 270 D; 17 (siebzehn!) außerplanmäßige Werkstattaufenthalte, bis die Elektronik im Griff war. Danach noch: Bremsen-Totalausfall - nicht mal mehr irgendeine Restbremskraft...
Also allzeit Gute Fahrt,
der i.driver

1 997

Montag, 28. Juli 2014, 12:31

Naja ich habe ihn ja leider noch nicht ;-(

Danke auch für die freundliche Aufnahme.

Die Mängelliste ist schon ganz schön hart, aber ich hatte einen Opel Astra H GTC zwischendurch, um genau zu sein 2 Jahre. Hat stolze 22000€ gekostet und wenn ich hier jetzt die Mängel auflisten würde, dann hätte ich ne Woche zutun ;-)

Der war fast alle 2 Wochen auf einem Abschlepper unterwegs ;-)

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

1 998

Montag, 28. Juli 2014, 15:37

Keine Angst Nico! 50% (50 Seiten) der Mängel hier sind Schmuck am Nachthemd (scheiß egal Sachen, Jammern auf hohem Niveau; kleine Fehler/Macken), 40% wird nur wiederholt. 10% sind gerade mal relevant und bis auf 1 oder 2 Ausnahmen wurde hier noch kein i40 abgeschleppt, weil er nicht mehr fahrbereit war (Unfälle außen vor).

Also Keep Calm, der i40 ist TOP :)

Jobelix

Anfänger

Beiträge: 19

Auto: i40 CDRI Limousine - Aut.

Vorname: Jo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1 999

Dienstag, 29. Juli 2014, 11:06

Na ja, so kann man das nicht stehen lassen. Ich habe auch nach 18000 einen neuen Rumpfmotor bekommen - wegen Kühlwasserverlust - (Riss in Zylinder). Desweiteren war ein Simmering zum Automatikgetriebe undicht. Ingesamt hat der Wagen knapp 4 Wochen in der Werkstatt gestanden.
Die "Kleinigkeiten" wie das Rappeln in der Mittelkonsole, nervige, laute Windgräusche hinten und das knacken vorne rechts an der Windschutzscheibe konnten noch nicht beseitigt werden.
Immerhin bin ich als Garagenparker bisher von ausfallenden Parksensoren verschont geblieben :freu:
Gruß Jobelix

2 000

Dienstag, 29. Juli 2014, 12:18

Probleme hat jeder Autohersteller, da ich aber bewusst bei meinem Autohaus den gekauft habe, weiß ich, dass ich egal welche Art von Probleme ich bekommen könnte, mir steht's geholfen wird

Bei meinem Opel war ich nur noch der nervige Kunde. Die Krönung war bei 15000km Turboschaden. Sie wollten mir einreden, dass es vom Tanken im Ausland (CZ) kommt, da in dem Diesel Heizöl sei. Mein Anwalt hat das dann geklärt und ich durfte das Autohaus wechseln ;-)

Ich drücke euch trotzdem die Daumen, dass ihr von Mängeln verschont bleibt.

Ähnliche Themen