Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Boogeyman

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Graben-Neudorf

Beruf: IT Koordinator

Auto: i30 cw DCT 1.6 CRDi

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 6. September 2016, 15:29

@temardo liest sich super dein Beitrag :)

in diesem Sinne mal willkommen ;), deine Felgen gefallen mir, ich glaub sowas in die Richtung werd ich mir auch noch gönnen.


amcc

Anfänger

Beiträge: 39

Wohnort: Weilerswist

Beruf: Informatiker

Auto: Hyundai i30 CW CRDI 1.6 DCT

Vorname: Achim

  • Nachricht senden

62

Samstag, 8. Oktober 2016, 18:22

Update Erfahrung

Update 1.

Inzwischen hat mein i30 8500km runter gespult.
Und das ohne jedwede Macke (gut; kann ich von einem Neuwagen auch verlangen; kriegen aber nicht alle Hersteller hin... ;) )

Absolut langstreckentauglich (im September mal eben für ein Wochenende in die Schweiz gedüst); da kann man (ich) nicht meckern.

Verbrauch pendelt so zwischen 5 und 6 Litern im Mischbetrieb Stadt/Land/BAB (ich fahr' aber auch sehr selten schneller als 150). Finde ich jetzt eigentlich in Ordnung.

Läßt sich auch voll beladen (ich + 400kg Split im Heck :D ) noch gut fahren (na gut; die hinteren Stossdämpfer fanden schon, dass das nicht unbedingt sein muss :( ). Die gesamte Bremsanlage hat Hyundai meiner Meinung nach gut hingekriegt; läßt sich gefühlvoll dosieren; zur Not aber auch rabiat einsetzen.

Heute war mal putzen angesagt :mauer:

Was mir dabei negativ aufgefallen ist: die Stoff-Verkleidung in den Türen zieht magisch Schmutz und Flecken an (vor allem oberhalb der Armlehne). Ließ sich aber mit Wasser und Microfasertuch problemlos entfernen.
Und ich steige immer ordentlich ein und aus (und mein Beifahrer auch); allerdings habe ich die Kunststoff-Türinnenverkleidungen unten nicht wirklich hinbekommen. Die Stelle da hast du zwar an jedem Auto; aber ich finde, dass der i30-Kunststoff doch schon ziemlich empfindlich ist :evil:
Na gut; bisschen Koch Chemie reicher machen und nächste Woche mal mit Kunststoffpflege ran.

Drummermatze

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Auto: i30 Style 136PS CRDi mit 7-Gang DCT

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 10. November 2016, 20:08

Eine Langzeiterfahrung kann ich leider noch nicht geben, aber ich würde gerne mal meine ersten Erfahrungen und Eindrücke niederschreiben.

Gestern Nachmittag habe ich meinen i30 Style 136PS CRDi mit 7-Gang DCT abgeholt.

Anfangs war ich gegenübe dem DCT etwas skeptisch. Man liest im Motortalk Forum von ein paar Leuten, dass es wohl an der Ampel manchmal zu langsam schaltet oder dass es Berg runter recht ruppig 2-3 Gänge zurückschaltet.
Das kann ich absolut nicht bestätigen. Das Getriebe schaltet super sanft und flott.
Auch die Gangwahl kann ich gut nachvollziehen. Berg ab bestimmt man die Gangwahl mit dem Bremspedal selbst. Tritt man natürlich auf die Bremse wie ein Esel, schaltet das DCT 2-3 Gänge zurück.

Der Motor marschiert sehr gut nach vorne. Zum Verbrauch kann ich nach 100km noch nix sagen.

Der Komfort ist wirklich enorm ich habe die Lenkradheizung jetzt schon zu schätzen gelernt :D
Die Verarbeitungsqualität ist wirklich auf sehr hohem Niveau und meiner Meinung nach besser als bei meinem vorherigen Golf 7.
Nichts klappert oder knarzt, die Materialien sind absolut sauber verarbeitet.

Das Fahrwerk schluckt Bodenwellen super weg. Perfekt abgestimmt. Nicht zu hart nicht zu weich. Wenn ich da an das Hoppelfahrwerk vom Golf denke... :auweia:


Ein kleines Highlight für mich ist jedes Mal, wenn ich zum Auto gehe und die Spiegel automatisch ausgeklappt werden und das Umgebungslicht (Licht unterm Außenspiegel und beleuchtete Türgriffe) angeht. Das kennt man so nur von wesentlich teureren "Premiumherstellern".


Ich denke ich werde noch lange mit dem Wägelchen Spaß haben, wenn nichts größeres drankommt.


Grüße
Matze

Matze77

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Frankfurt (Oder)

Beruf: Anlagenfahrer in einer Brauerei

Auto: Hyundai Tucson 1.6 GDI 2WD

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 19. Februar 2017, 12:15

Ich fand die Bemerkung "Reisschüssel" ganz witzig, weil es eigentlich keine ist. Der i30 wurde in Deutschland entworfen und wird in Tschechien gebaut. Er ist zwar ein Hyundai, aber nicht aus Korea.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 21 111

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Neben anderen Fahrzeugen auch ein Hyundai Genesis Coupe

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 19. Februar 2017, 12:32

Alle Hyundai sind Reisschüsseln! Denn im Gegenzug ist ein in Amerika gebauter BMW auch immer ein DEUTSCHES Auto, und kein Ami!