Flackerndes Display

  • Hallo,


    bei mir flackert es auch. Ich werde das bei der nächsten Inspektion ansprechen. Mal schauen, ob ich es zahlen muss. Garantie habe ich noch.


    Ist es irgendwie problematisch, dass der Tacho auf Null gesetzt wird? Steht das auch im Serviceheft? Ansonsten sieht es doch bei einem Weiterverkuf sonst so aus als wenn ich bescheißen wollte!


    Gruß
    Thomas

  • Ein Tachowechsel wird im Scheckheft vermerkt, der bisherige Kilometerstand wird dabei festgehalten.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Tachoeinheit ist bestellt warte jetzt auf einem Termin wegen dem Austausch.
    Wird der Kilometerstand übernommen oder kann man den Übernehmen?

  • Nein, der neue Tacho ist auf NULL. Der Stand des Wegstreckenzählers der bisherigen Tachoeinheit wird im Scheckheft vermerkt. So sollte es zumindest sein.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Nein, der neue Tacho ist auf NULL. Der Stand des Wegstreckenzählers der bisherigen Tachoeinheit wird im Scheckheft vermerkt. So sollte es zumindest sein.


    So ist es, da gibt es extra Spalten wo das der Händler eintragen kann/soll. :thumbup:


    Kannst ihn ja nochmal gesondert darauf hinweisen... :teach:

    :teach: Satzzeichen sind im Internet NICHT verboten!!! :teach:


    Fuhrpark bisher:
    08-2004 bis 01-2009: 2003er Opel Astra G 2.0 OPC
    01-2009 bis 08-2012: 2008er BMW 120d Facelift
    10-2012 bis 05-2018: 2012er Hyundai i30 1.6 GDI
    ab 05-2018: 2018er Hyundai i30 1.4T DSG Premium Kombi
    Traumauto: Mitsubishi Lancer Evolution :love:


    Bikes: Honda Forza 125 2017, Honda Africa Twin 2018
    Winter: Honda FES 125 Pantheon 2003

  • Alternativ (wenn der Händler mitmacht) den Tachowechsel nicht eintragen lassen, und vom Tachojustierer den alten KM-Stand eingeben lassen. Kostet halt eigenes Geld!

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Dachte der Kilometerstand wird übernommen beim Umbau.Dürfen die(Vertragswerkstatt) den im Neuen Tacho eigentlich ändern?
    Sollte man den Tacho auf null lassen oder den "alten" Tachostand eintragen lassen.

  • Vom Hersteller ist vorgesehen, den Tacho auf null zu lassen, und den Kilometerstand im Scheckheft an vorgesehener Stelle eintragen zu lassen.

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Seit gestern ist die neue Tachoeinheit drin habe wieder sagenhafte 99km drauf . Kann man eigentlich Probleme bekommen mit der Garantie oder so wenn man den Tachostand ändern würde auf die Ursprüngliche Km Angabe?

  • Anfang September 2013 bemerkte ich bei meinem i30 (EZ 12/2010) das bekannte Flackern zwischen den Rundinstrumenten der Tachoeinheit. Beim :D versprach man mir, sich der Sache anzunehmen. Da mein Kfz ein EU-Import (Österreich) ist, mußte er erst bei Hyundai Deutschland zur Garantie angemeldet werden; und so gingen schon mal 3 Wochen ins Land ... Danach tat sich recht wenig und immer, wenn ich den hiesigen :D anrief oder vorbeifuhr, um evtl. Neues zu erfahren, bekam ich stets zur Antwort, daß der Meister nicht da sei, daß der Meister Kundschaft habe, daß der Meister in Urlaub sei oder daß der Meister gerade aus dem Urlaub zurück sei und sich erst in die Materie wieder einlesen müsse... Nach insgesamt 6 Wochen des Wartens entschied ich mich, den Händler zu wechseln.
    Beim neuen :D bestellte man sodann flugs einen neuen Tacho, der allerdings nicht sofort geliefert werden konnte, weil die Auslieferung gesperrt gewesen sei. So wartete ich von November bis in den Dezember hinein. Zwischendurch informierte man mich, daß ich ja gar keine Garantie auf das Fahrzeug mehr hätte, da der Wagen bereits 12/2007 zugelassen worden sei (was nicht stimmte; irgendein Depp hat da in einer Datenbank einen falschen Eintrag getätigt). Nachden dieser fehler bereinigt worden war und nach diversen weiteren Telefonaten (diesmal mit der Kundenhotline von Hyundai) sagte man mir die Lieferung des Tachos für die Mitte der 03. KW zu. Aber was wurde Mitte der 3.KW nicht geliefert? Richtig! Der Tacho. Nach einem erneuten Telefonat mit der Hotline wurde mir die Lieferung für die 04.KW zugesagt (und auch eingehalten), sodaß nun heute (endlich) der neue Tacho eingebaut wurde.


    Da ich mich inzwischen an das Flackern gewöhnt hatte, hat es mich nicht weiter gestört und ich habe mir (mehr oder weniger) einen Spaß daraus gemacht, die Hotline und die Händler mit meinen Anrufen zu nerven, aber wenn ich mir vorstelle, daß ein stärker relevantes Bauteil defekt gewesen wäre, kann ich nur wünschen, daß meine Warterei eine Ausnahme war und nicht bei Hyundai die Regel darstellt.

  • Na da hatte ich ja Glück bei mir ging es schnell aber mein i30 war schon kurz nach dem Kauf zur Garantie angemeldet.

  • Ich darf mich jetzt auch in die Riege der alten Neuwagen einreihen. Auch mein Tacho hat, nach etwas mehr als 100t km, angefangen im Stand zu flackern. Erst nur dezent, danach wie in einer Russendisko.
    Bin damit dann hin zu meiner vertrauten Werke in Bremen (die ich übrigens empfehlen kann) und durfte mir einen Termin zum Tausch geben lassen. Abgeholt habe ich meinen Kleinen (heute) mit sagenhaften 6Km. Sieht schon etwas eigenartig aus, wenn man mehrere Wochen mit einer sechsstelligen KM-Zahl fuhr und jetzt nur noch eine sieht. Irgendwie fehlt da was. Immerhin soll der neue Tacho eine überarbeitete Version sein...


    Parallel dazu wurde auch nochmal mein AGR kontrolliert und der Partikelfilter regeneriert. Nur das Scheppern aus der Kupplung konnten sie nicht nachstellen. Ist auch kein Wunder, da der Diesel bei 6Km nicht mal ansatzweise warm ist und das Scheppern nur beim Lastwechsel während des Auskuppeln im warmen Zustand zu hören ist. Das sollen angeblich die Torsionsfedern sein und bei dem Alter/der Laufleistung normal.

    Bi uns im Nor'n heet dat nich Disko sonnern daanz up de deel.

  • Bei mir flackert auch das Display - i30 CW 1.6 CRDI Bj. 03/2011.
    Das neue Kombiinstrument liegt schon in Werkstatt bereit und wird auf Garantie gewechselt.
    Das Problem ist bei Hyundai bekannt.

  • Ja, durchaus..... :bang:


    und zwar bei allen Baureihen

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

  • Hallo,


    ich habe mit meinem 2009er FDH noch keine Probleme damit, aber wie lange darf man denn im Zweifelsfall hoffen, geholfen zu kriegen? Werde erst wieder im September zur nächsten Inspektion fahren, habe die letztjährige wegen zu wenigen Kilometern ausgelassen.


    Oh wei . . .

    Ein Hoch auf meinen i30, das 4l Auto, aber Öl auf 1000Km.

  • Das betrifft aber meines Wissens nur die Displays, wo die Wasser- und Tankanzeigen Digital angezeigt werden.
    Mein FDH von 2009 hat diese noch in analoger Form.

    Versuch nie, einem alten Trapper in die Flinte zu pinkeln!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!