(IA) LED doch nicht für alle?

  • Hallo zusammen!


    Ich war ganz begeistert von der Möglichkeit, legal H4-LED im i10 einzubauen - habe ich doch sehr gute Erfahrungen mit den H7 in meinem Tipo.

    https://www.philips.de/c-e/au/…d-compatibility-list.html

    Nun habe ich aber nachgeschaut: auf den Scheinwerfern steht bei mir leider die 13906/13905 ;(


    Gibt es, obwohl das Baujahr passt, verschiedene Scheinwerfertypen? Danke für Aufklärung und Grüße,


    clobi


    p.s. es ist ein Import-Wagen, aus Russland...

  • Wird vermutlich dann daran liegen, dass Du ein Auto aus RUS hast...

    Könnte mir vorstellen, dass diese Genehmigungen nur für den EU-Markt zugelassene Autos erst mal gültig ist...; passen sollten die allerdings sehr wahrscheinlich dennoch...:flöt:

  • Darkydark: Habe nun mal Philips angeschrieben:


    "Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Hyundai i10, EZ 10/2018. Dieser ist laut Kompatibilitätsliste also vom Baujahr her tauglich für die H4-Version der Pro6000... aber am Scheinwerfer steht 13905 bzw. 13906. Was ist an diesem Scheinwerfer anders, bzw. warum ist dieser nicht aufgeführt? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort und freundliche Grüße!"


    Bin gespannt, ob eine Antwort kommt... Aber grundsätzlich müsste doch weltweit der gleiche Scheinwerfer verbaut sein, oder? Und auch wenn sie passen: bin ein Angsthase, nachher fahre ich ohne ABE durch die Gegend =O Dann lieber nicht, obwohl ich sie so gerne hätte :anbet:

  • Okay. Ich habe es (glaube ich zumindest!) selber herausgefunden... es liegt am Abbiegelicht. Die Zulassung haben die Scheinwerfer ohne das Abbiegelicht. Habe nun auch noch Hyundai angemailt; mal sehen was von dort als Antwort kommt.

    So ein blöder Mist; lieber hätte ich die LED-Lampen als das Abbiegelicht X(

  • Dann hol dir doch die Scheinwerfer ohne Abbiegelicht und bau die LEDs dort rein.

    Freundliche Grüsse


    Der AutoMaat


    “Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.”

    Johann Wolfgang Goethe

  • Nach meinem Kenntnisstand sind für die H4 Scheinwerfer die LED's erst in der Entwicklung.

    Sollen zwar kurzfristig verfügbar sein, aber nichts genaues weiß man nicht.

    Die LED Lampen sind für die H7 Sockel austauschbar.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • Hmm, hier sind sie wohl demnächst zu haben: Link


    Und tatsächlich finde ich die Vorstellung sehr reizvoll, beim Händler nach einem Tausch zu fragen! Von einem gebrauchten i10 die Scheinwerfer ausbauen und mit meinen einfach tauschen. Wäre für den anderen sogar ein Upgrade, weil dann mit Abbiegelicht ;-) Aber ob das der Kabelbaum/die Steckerkonfiguration usw mitmacht? Oder der Händler mich gleich wegen Wahnsinn vom Hof jagt? Wer weiß... Ich warte zunächst ab, was Philips und Hyundai auf meine Anfrage diesbezüglich antworten.

  • Nun ja, habe jetzt einfach mal meinen Händler vor Ort angeschrieben... Nennt es irrsinnig, aber ich bin von den LED (wie in meinem Tipo) derart begeistert, dass ich sie sooo gern auch im i10 hätte.

  • Ich habe mir mal beide Scheinwerfer angesehen.

    Sehen innen für mich praktisch identisch aus, nur dass der Style Scheinwerfer an der Innenseite den Abbiegereflektor verbaut hat.

    Der ohne den verbauten Abbiegereflektor hat an der gleichen Stelle das Plastik lediglich durchgängig vergossen.

    Man könnte auch sagen, dass das Abbiegelicht nur ausgeschnitten wurde.

    Mir erschließt sich auch die Logik nicht, wenn in beiden Scheinwerfern vollkommen identische H4 Lampen verbaut sind.

    Der Abstrahlwinkel muss dann ja wohl gleich sein.

    Wer später bremst, ist länger schnell

  • Nur zur Info: hier die Antwort von Hyundai...


    "Ausstattungsinformationen von Fahrzeugen die für die ausländischen Märkte produziert wurden liegen uns nicht vor. Des Weiteren möchten wie Sie darüber, dass die von Ihnen genannten Leuchtmittel durch unseren Hersteller nicht geprüft und freigegeben sind. Eine Produkthaftung besteht daher nicht.


    Gern haben wir Sie informiert. "

  • Leider ;( Hier die Antwort von Philips; kam eben...


    (...) Ausschlaggebend für die Erfüllung der Zulassungskriterien ist allein das Übereinstimmen der Scheinwerfer-Genehmigungsnummern an den Scheinwerfern Ihres Fahrzeugs und in dieser Liste. (...)


    Aber: wenn ich nun doch die Scheinwerfer tausche? :grrr: Okay, Pech gehabt. :(

  • Du weißt aber schon, dass es "nur" ein i10 ist, oder? Ich meine ein wenig drastisch für so eine Handtaschenversion Unsummen zu investieren?! Jetzt mach dir halt hellere Birnen von Osram und Co. rein... So schlecht wie das Licht im Tipo mit den Linsenscheinwerfern wirds schon nicht sein!

    Lege dich nie mit Leuten an, die für ihre Feder von Rechts wegen einen Waffenschein bräuchten!

  • Mensch, Martin...


    Klar weiß ich, was für ein Fahrzeug der i10 ist ;)


    Ich würde bestimmt auch keinen Spoiler montieren, die Karre tieferlegen, eine Effektlackierung bestellen, ...

    Ich fahre nicht mal Alus im Winter, und im Sommer nur die, die serienmäßig am Auto sind8o

    ABER: ein besseres Licht wäre einfach toll, und die 100 EUR (wo sich der Preis sicher einpendeln wird) wären es mir wert. Das ist keine "drastische Unsumme" für mich - aber nun ist die Sache ja ohnehin vorbei. Mit Glück kommen die anderen Scheinwerfertypen später noch auf die Liste.

    Und wie gesagt: das Lampen-Upgrade beim Tipo ist jeden Cent wert, der Unterschied ist gewaltig - berichten hier ja auch einige, die ihrem Hyundai die LED spendiert haben.

  • Ich bezweifle dass du die passenden Scheinwerfer für einen Hunni das Stück bekommst, und dann kämen ja auch nochmal die knapp 250 Öcken für die LED-Leuchtmittel.


    Da gibt es einfachere und günstigere Methoden, die Lichtausbeute zu optimieren.

    Freundliche Grüsse


    Der AutoMaat


    “Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrthum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse.”

    Johann Wolfgang Goethe

  • Hi zusammen,


    meine Frau fährt auch einen 2019 i10 IA und ich würde ihr gern die Philips Ultinon Pro 6000 als H4 besorgen.


    Nur noch einmal zum Verständnis: Der i10 darf kein Abbiegelicht haben und auf dem Scheinwerfer muss irgendwo die passende E-Nr stehen (E13 13903)? Oder ist sonst noch irgendwas wichtig?

  • Ich habe das Procedere mit dem Tipo ja schon durch... WIe Du geschrieben hast: Nummer checken, Lampentausch, Dokumente (hier)

    ausdrucken und ins Handschuhfach, fertig.


    Wenn Du es gut machen willst, lässt Du anschließend noch beim Händler checken, ob sie richtig eingestellt sind, damit Du nicht blendend unterwegs bist.

    clobi meint bei der Summe die zugelassenen LED-Leuchten von Osram/Philips; diese kosten um die 100€....

    Genau :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!