Kosten Inspektionen

  • Da vergleichst du auch Äpfel mit Birnen. Du hast jetzt ein Benziner und hattest einen Diesel. Glaube mir der Hyundai Diesel ist ebenfalls so teuer. Die Inspektionen liegen dann auch mal schnell bei 400-500 Euro weil schon 90 Euro der Dieselfilter kosten soll...

  • Jeweils mit Ölwechsel oder?
    Ich plane vielleicht den Ölwechsel immer woanders zu machen und nur die Inspektion bei Hyundai ausführen zu lassen.

  • Inclu Ölwechsel, aber da meine Werke 160€ für Öl + 60€ Filter will, besorg ich das Zeug selbst und lande bei ca 60€.

    Hyundai i30 GDH 1.6 CRDi (81kW/110PS) mit Software auf 155PS/300Nm
    EZ Dez'12 - jetzt 155.000km (Sep'17)


    "Wenn man drauftritt, muss er gehen." (Hans Joachim Stuck)


    Wie Frauen Unfälle bauen :todlach:

  • Und jährlich grüßt das Murmeltier... Die dritte Jahresinspektion stand an.


    i30 cw GDH | 1.6 CRDi 110PS | 66.000 km


    Inspektion: 3 Jahre / 90.000 km


    Kosten gesamt:

    Code
    Inspektion 165,36 €
    Material 102,10 €
    Öl 42,98 €
    --------------------
    Summe 310,44 €
    TÜV/AU 89,00 €
    --------------------
    Gesamt 399,44 €


    Im Prinzip lief alles wie letztes Jahr. Wieder Hyundai Borgmann in Altenessen, Öl selbst mitgebacht, Bordcomputer nach der Inspektion auf englisch, also evtl. ein Update aufgespielt. Hol- und Bringservice zur Haustür war inklusive. Ne neue Rückfahrkamera wurde bestellt, kommt dann die Tage zum Einbau. TÜV hat meine geliebte Reisschüssel natürlich mit Bravour bestanden. :kuss:


  • Und auf der Rechnung steht, daß das Öl angeliefert wurde - sogar mit AUSRUFEZEICHEN!!!!!!!
    Ich erinnere an meine Warnung wg eventueller Garantieproblematik bei Motorschäden :teach:

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Ich habe den Jahresservice nach 3 Monaten Fahrzeit mit ca. 3000km-Stand machen lassen, wofür mir die Werkstatt ca. 250€ verrechnete. Ist das normal?


    Zitat

    Bei Modellen mit 5 Jahres-Neuwagengarantie und der 5 Jahres-Mobilitätsgarantie führt der autorisierte Hyundai-Vertragspartner zusätzlich einmal jährlich (innerhalb der ersten 5 Jahre ab Auslieferungsdatum) einen kostenlosen „Jahres-Check“ durch.

    Der Ölwechsel ist nach 3 Monaten und 3000km sicher überflüssig, aber gut, das geben die Garantiebedingungen vor, nur den Rest kann ich nicht nachvollziehen.


    Rechnung siehe Anhang.

  • Keine Ahnung, wurde nicht gefragt. Vielleicht weil es das teuerste ist, das gerade noch argumentiert werden kann? Gibt es da Vorgaben von Hyundai?


    Lt. Handbuch:
    HELIX ULTRA AH-E 5W-30 oder HELIX ULTRA 5W-40
    Lt. Handbuch 3,6l. DIe Differenz von 0,7l wurde mir nicht mitgegeben


    Ich habe da nur einen vermutlich Azubi ca.1/2h rumstehen gesehen, der vielleicht auf jemanden gewartet hat. Alle anderen Dinge außer dem Ölwechsel und ein bißchen Räder drehen, habe ich nicht gesehen. Ich kann nicht realisieren was da neben dem kostenlosen Jahres-Check so viel kosten sollte.

  • Aber da steht doch "Jahreswartung lt. Serviceplan"! Die kostet nun mal Geld. Die Filter hat man dir wegen der geringen Laufleistung nicht gewechselt, sondern gereinigt, sonst wäre es teurer geworden. Der Sicherheits-Check hat damit nichts zu tun.


    Und welche Differenz meinst du? :denk:

  • Zitat

    Aber da steht doch "Jahreswartung lt. Serviceplan"! Die kostet nun mal Geld.

    Also ist dieser kostenlose „Jahres-Check“ Verarsche? Ich rege mich deswegen auf, weil die was pauschaliert verrechnen, für das ich keine Leistung erkennen kann.


    Zitat

    Und welche Differenz meinst du?

    Ich meine die Differenz zwischen Öl, das verrechnet wurde und das in das Auto kam. Normalerweise bekommt man dann die halbvolle Flasche mit. Außerdem überlege ich die Differenz zwischen 0W20 und 5W30 zu reklamieren, ich habe kein besseres Öl als das in der BA angeordnet.


    Edit: Es gibt keinen Wartungsplan für 3000km, nur für 30000km oder 24 Monate. Einzige Vorschrift, die ich fand, ist das Öl jährlich zu wechseln.

  • Der kostenlose Jahres-Check hat nichts mit der Inspektion zu tun. Das sind zwei paar Stiefel...


    Schau mal auf den dir wahrscheinlich ausgehändigten Wartungsplan. Beim Diesel ist für Jahreslaufleistungen unter 15tkm pro Jahr noch kein Ölwechsel bei der ersten Inspektion vorgeschrieben. Wie das beim Benziner is weiß ich nich.

  • Der kostenlose Sicherheitscheck ist etwas, was du zusätzlich in Anspruch nehmen kannst. Das kommuniziert der Hersteller aber auch so.


    Zitat

    Zu serienmäßig sorgenfreiem Fahren gehört auch, dass Sie Ihr Fahrzeug zusätzlich zu den vorgesehenen Wartungen überprüfen lassen können. Dafür bietet Hyundai Ihnen 5 kostenlose Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß dem Hyundai Sicherheits-Check-Heft, die Sie z. B. vor einer Urlaubsreise in Anspruch nehmen können

    Und Öl hat man dir doch nur 3,3L berechnet! Ich meine wenn im Handbuch 3,6L stehen, könntest du höchstens hingehen und dich beschweren, dass du zu wenig bezahlt hast. Aber wer will das schon?

  • Zitat

    Schau mal auf den dir wahrscheinlich ausgehändigten Wartungsplan.

    Habe gerade im Handbuch nachgesehen und im Posting davor ergänzt. Bei 3000 also nicht 30000(!) gibt es nur die Vorschrift 1x im Jahr das Öl zu wechseln. Das Auto stand bis September 15 beim Händler und wurde mit etwas über 100km gekauft. Davor hatte es eine Tageszulassung und konnte nicht verkauft werden. Aus Wartungssicht ist es also etwas über 1 Jahr alt, jedenfalls unter 24 Monate.


    Zitat

    Und Öl hat man dir doch nur 3,3L berechnet!

    Ok, da habe ich mich in der Zeile verschaut, steht ja 2x da. Jedenfalls wurde ein teureres Öl verwendet und den Serviceplan kann ich nicht nachvollziehen, da dieser erst bei 30000km oder 24 Monate greift oder verstehe ich da was falsch?

  • Ich meine den Wisch, den man nach der Inspektion zusammen mit der Rechnung mit kriegt wo alles abgehakt is was gemacht wurde. Da steht genau drauf für welches Fahrzeug es gilt und wann deine Werkstatt meint was bei dir fällig is. Für den Diesel habe ich das hier mal für Jahreslaufleistung über und unter 15 tkm gepostet.

  • ...Ok, da habe ich mich in der Zeile verschaut, steht ja 2x da...

    Mir scheint eher, du hast die 1.0 vom Ölfilter als Liter Motorenöl dazu gerechnet, deshalb kamst du auch auf einen Rest von 0,7L den man dir nicht in der Flasche mitgegeben hat. ;)

  • Zitat

    Ich meine den Wisch, den man nach der Inspektion zusammen mit der Rechnung mit kriegt wo alles abgehakt is was gemacht wurde.

    Rechnung wurde nachgereicht und ob es sonst noch einen Wisch gibt, muss ich nachschauen, ob die den ins Handschuhfach gegeben haben, mir ist nichts bekannt.


    Zitat

    Da steht genau drauf für welches Fahrzeug es gilt und wann deine Werkstatt meint was bei dir fällig is

    Ist nicht das entscheidend, das im Handbuch steht? lt. Handbuch ist, wie ich ja schon gebschrieben habe, nichts fällig, außer dem Ölwechsel, der bei 3000km auch ein Luxus ist.


    Zitat

    Mir scheint eher, du hast die 1.0 vom Ölfilter als Liter Motorenöl dazu gerechnet

    Ja da habe ich mich verschaut


    Zitat

    Die Filter hat man dir wegen der geringen Laufleistung nicht gewechselt, sondern gereinigt, sonst wäre es teurer geworden.

    Es steht aber ein Ölfilter auf der Rechnung. Genauso wie ein Scheibenreiniger, den ich nie benutzt habe, aber das sind Peanuts. Mir geht es um die Jahreswartung nach Serviceplan, die ich laut Handbuch nicht erkennen kann.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!