Turbo

  • genau deswegen habe ich meine Winterkompletträder beim Hyundaihändler gekauft. Die hätten beim Reifenhändler 300,- Euro weniger gekostet. War da ganz offen und habe gesagt, leider habe ich den EU-Wagen nicht bei Euch gekauft, aber an den Zubehörteilen könnt Ihr gerne an mir verdienen... Mit dieser Einstellung bin ich immer gut gefahren, warte nie auf Reparaturtermine, werde freundlich bedient und Leihwagen gabs auch immer umsonst.


    Leben und Leben lassen...

  • So isses, ich kann da mich über meinen Händler nicht beschweren, werde immer aktuell informiert und bekam direkt nen Anruf als das Motorupdate für den Pd da war :thumbsup:

    Ich bekomme das Grinsen nicht aus dem Gesicht :D

  • Was für Antworten 8o
    Ist es Geiz ist geil Mentalität, wenn ich meine Produkte nicht unbedingt da kaufe wo sie garantiert am teuersten sind und wo nicht mal ausschließlich damit Geld verdient wird, also je nach Sachverhalt die richtigen Fachleute am Werk sind?
    Kauft ihr euer Duschgel oder Klopapier auch in der Apotheke? Ich kaufe gerne meine Wurst beim richtigen Metzger und mein Brot beim Bäcker, weil es mir einfach besser schmeckt, hoffentlich von besserer Qualität ist und ich dann gerne bewusst mehr Geld dafür ausgebe, als für ein Brot vom Discounter. Für die absolut gleiche Ware, bzw. Leistung, aber 60% mehr ausgeben, als auf legalem Wege an einer anderen Stelle, da gehört schon viel Patriotismus, wenn nicht gar etwas Dummheit dazu.
    Irgendwo hört es ja auch auf, Reifen kaufe ich beim Reifenhändler und mache mich evtl. sogar vorher noch schlau ob er über vernünftige Montagegeräte o.ä. verfügt, auch habe ich da in jedem Fall einen kompetenten Ansprechpartner.
    Ich habe mich in meinem Fall bei 3 Reifenhändlern nach einem Preis für den originalen Hankook incl. Montage erkundigt und die Preise lagen bei 97€, 100€ und 115€ incl. Mwst. Habe mich dann für den 100€ Händler entschieden und wurde prompt und kompetent bedient, was ist daran Geiz ist geil?
    Ich habe den Reifen weder aus Ghana, Polen oder so geordert, noch was auch möglich gewesen wäre, ihn für 75€ im Internet bestellt und für 12€ aufziehen lassen, wobei ich dann nur auf 87€ gekommen wäre, sondern ein Angebot eines Fachhändlers vor Ort angenommen.
    Warum ich für diese Leistung jetzt beim Hyundai auf Krampf mind. 60€ mehr bezahlen sollte erschließt sich mir wirklich nicht, da könnte ich meinem Hyundai ja auch bei der nächsten Wartung mal 50€ nebenbei hinter die Sonnenblende klemmen, weil er den Service so gut und preiswert erledigt, also seine Arbeit getan hat.
    Soll ja auch jeder machen wie er will, aber das dann ausgerechnet noch die Leute schlau quatschen die ihren Blechhaufen als EU Wagen erworben haben, das verstehe dann nicht mal ich……., ist ja aber auch meist nicht so einfach sich die fehlende Anhängerkupplung dann in den Karpaten montieren zu lassen oder die Wartung dort machen zu lassen, nein, dann wird der örtliche Hyundai aufgesucht, dafür ist er nah und gut genug.


    Leben und leben lassen..........

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Die Mehrheit hat entschieden! Du gibst deine Reifen wieder zurück, Sascha, und kauft jetzt für etwas mehr Geld deine Qualitäts-Reifen beim Hyundaihändler! So will es unsere Gemeinschaft - in der du dich schließlich freiwillig angemeldet hast! :teach:
    Ansonsten verliert Holstein Kiel die nächsten 3 Heimspiele.... :D

    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die ich sehe, eine die du siehst, und eine die wir beide nicht sehen.....

  • Jacky, Holstein verliert ja nicht mal mehr die Auswärtsspiele, aber so charmant wie Du mir das jetzt vermittelt hast, da beuge ich mich gerne der Gemeinschaft :prost:


    Wie sagt schon der Volksmund:" Tausende Fliegen können nicht irren, Schexxxe muss schmecken!"


    Ab sofort wird alles nur noch aus dem Hyundai Sortiment gekauft!

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Sascha, da Du ja auch mich damit meinst (EU Blechkiste):
    keine gute Antwort Deinerseits, denn ich hatte mit Geiz ist Geil gar nicht Dich persönlich gemeint, sondern den allgemeinen Trend in Deutschland.
    Es ist glaube ich aber schon ein Unterschied, ob mein EU Wagen beim Händler 10.000,- Euro mehr kostet, als der Unterschied bei den Reifen. Wenn Du das nicht verstehen magst und das so verallgemeinerst, braucht man ja auch nicht weiter drüber reden.
    Definitiv lasse ich mich nicht von Dir in die Ecke stellen, wo Du mich damit hinstellst. Und Schlauschwätzen brauchst Du mir auch nicht vorwerfen
    Auch Deine bewusste Wertung eines EU-Fahrzeugs mit Blechkiste und Rückschlüsse auf den Käufer kannst Du Dir bitte sparen....


    Aber nix für Ungut... Meine Geiz ist GEil Meinung meinte nicht Dich persönlich
    Kein Grund zu streiten...

  • Stephan, alles gut, habe da evtl. etwas überzogen und wollte auch etwas provozieren.


    Mit Blechhaufen war aber wirklich das Auto selbst gemeint, also jedes und nicht speziell ein EU Wagen, es hieß ja auch:" ihren Blechhaufen als EU Wagen kaufen..."


    Habe persönlich gar nichts gegen EU Autos und deren Käufer und halte persönlich auch die Einstellung von Hyundai den EU Käufern gegenüber, mit der verkürzten, bzw. nicht mehr vorhandenen Garantie für nicht in Ordnung!



    Alles wieder gut :winke:

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.

  • Mein Reifen wurde von der Hyundai-Vertragswerkstatt selber aufgezogen :) Haben die alles selber gemacht, stand daneben.


    Das nächste Mal werde ich aber den gleichen Reifen "privat" kaufen und dann mitbringen, das ist natürlich günstiger. Ich habe es dort machen lassen, weil ich eh nen Termin bei Hyundai hatte wegen dem PD.

  • Musste zwei meiner Sommerräder wegen Platten durch ne Schraube erneuern. Mein Händler wollte 200€ alleine für die beiden Hankook Ventus Prime² Reifen und nochmal 97€ für Aufziehen und Auswuchten, also knapp 300€. Jetzt habe ich bei Audi für die exakt die gleichen Reifen mit Arbeit 190€ bezahlt.


    Als ich die Räder bei Hyundai abholen wollte, da der ADAC das Auto zu Hyundai geschleppt hatte, sollte ich noch für das zurücksenden der bestellten Reifen blechen. Hatte sich dann beim Gespräch mit dem Verkaufsleiter erübrigt, ging plötzlich doch ohne Kosten.


    Meine hintere Bremse schleift einen Monat nach dem Wechsel auch wieder. Werde nun den Händler wechseln, wenn der andere auch nichts taugt, wird der i30 einem Audi weichen.

    "Die größte Baustelle für die Verbesserung der Performance sitzt zwischen Lenkrad und Kopfstütze!"

  • Die haben den Sattel nochnichtmal angefasst außer um die Beläge zu wechseln, war komplett mit Bremsstaub bedeckt als ich ihn abgeholt habe. Viel Schmunze dran und gut^^
    Als würden die auf die Idee kommen nach einem verbesserten Teil zu sehen...

    "Die größte Baustelle für die Verbesserung der Performance sitzt zwischen Lenkrad und Kopfstütze!"

  • Zitat

    Meine hintere Bremse schleift einen Monat nach dem Wechsel auch wieder. Werde nun den Händler wechseln, wenn der andere auch nichts taugt, wird der i30 einem Audi weichen

    Bei mir hat es angefangen hinten zu schleifen als Ich es ein paar Mal versäumt habe, die elektrische Feststellbremse selbst zu lösen bevor Ich losgefahren bin. Und scheinbar schläft der Hyundai auch manchmal und lockert sie nicht automatisch und dann ziehste da schon hin und wieder ganz schön dran beim losfahren :D - denke mal das schlimmste ist der fall, wenn du schief stehst bzw. schief losfahren willst und dann die feststellbremse nicht automatisch lockert, da hat sich 100% bei mir was verzogen. ich habs musste deswegen auch hinten neue beläge drauf machen lassen weil die sich schon runtergeschliffen hatten auf 0 - jetzt ist nichts mehr und die feststellbremse benutze ich auch kaum mehr. außer da wo es sein muss und dann auch immer im hinterkopf sie selbst zu lösen vorm los fahren.

  • Manchmal merkt er aber einfach nicht ob Du losfahren willst.. und dann sackt das Auto schon vorne in die Federung ein und irgendwann kommt er dann auf die Idee die Bremse zu lösen...da hilft auch der Gurt nichts. Ich schnall mich immer an :D


    Denke mal wenn man gerade aus fahren will und das passiert wird es nicht schlimm sein, wenn das aber passiert wenn man schon eingeschlagen hat und dann losfahren will und er an den Reifen zieht, dann geht da sicher was kaputt, denn er reagiert viel zu spät oder löst gar nicht. Gepiept hat er bei mir deswegen aber noch nie.

  • So, seit heute bin ich auch stolzer Besitzer eines Turbo.


    Eine Frage hat sich hier bisher aufgetan:
    Im Bordcomputer finde ich standardmäßig nur die Tripdaten.


    Ist es hier möglich beispielsweise Navigationsanzeige, eine Geschwindigkeitsanzeige oder die Motortemperatur anzeigen zu lassen?


    Gruß Nils

  • i30turbo
    Ich betätige des öfteren die elektronische Handbremse wenn leichtes Gefälle ist und habe die noch nie manuell gelöst. Man merkt nur einen leichten Widerstand beim Anfahren, aber bis jetzt hat es immer geklappt. Jetzt nach 60000km sind die hinteren Beläge aber auch schon halb runter. Auf jeden Fall deutlich mehr als vorn...

  • Moin moin....... Ist ja mega ruhig hier geworden in der Turbo Gruppe.......oder habt ihr all eure i30 verkauft und euch nen N geholt ;-) .


    Turbo Grüße vom Dennis

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!