Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

surfer0811

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1,4 Turbo

Vorname: Udo

  • Nachricht senden

81

Montag, 29. Dezember 2014, 17:25

so isses

Ob es allerdings ein "Geschlechtsspezifisches Verhalten" ist wage ich zu bezweifeln. Ansonsten müssten die Männer in meinem Bekanntenkreis, sowie auch mein Männe, eine feminine Ader haben :flöt: =)
Wenn dein Mann Bier trinkt, kann das leicht sein! Im Bier ist nämlich Östrogen, das weibliche Hormon - und durchs Biertrinken werden Männer den Frauen ziemlich ähnlich!

Der Beweis: Nach 8 Bier reden Männer nur noch Blödsinn, und können nicht mehr rückwärts einparken! :sauf: :todlach:

:super: :super: :super: :super: :super: :super: :super: :super: :super: :super: :super: :super: :freu: :love:


Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 210

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

82

Montag, 29. Dezember 2014, 17:42

Also das Handablegen werde ich mir wohl nicht abgewöhnen können. Ist für mich bequemer :] Habe meine Hand gerne am Knüppel :flöt: :D


Moins

Das hört man gerne.
Nimmst Du auch gerne Beifahrer mit?

Shera75

Profi

  • »Shera75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

83

Montag, 29. Dezember 2014, 18:05

Ja, meinen Mann :D Der lässt sich immer sehr gerne von mir chauffieren ;)

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 210

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

84

Montag, 29. Dezember 2014, 19:37

Das glaube ich gerne, bei der Fahrweise. 8)

Lechuk

Schüler

Beiträge: 111

Wohnort: Berlin

Beruf: Logistiker, Gabelstaplerfahrer

Auto: Sonata 2.4 NF

Vorname: Holger

  • Nachricht senden

85

Dienstag, 30. Dezember 2014, 20:30

Ich habe am 4. März vor 4 Jahren meinen Führerschein gemacht.
Mein Fahlehrer meinte, Holger, wenn Du im dritten Gang anfahren möchtest, dann solltest Du etwas mehr Gas geben.
Ich bin nämlich gern im Fabia an die Kreuzung gerollt und habe dann nicht weiter runter geschaltet, auch nach dem Neustart dann nicht.
Man waren das Zeiten. :-)

Ansonsten heute, rote Ampel, Gang raus, Fuß bequem in die Gegend gestellt.
Mir wurde auch beigebracht nicht die Hand auf dem Schalthebel zu lassen, da sonst etwas im Getriebe leiden würde.

86

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 12:08

Frag mal einen Autoschlosser

Schön das ich nicht gleich ausgelacht wurde :super:

Das man das Kupplungspedal während der Fahrt nicht als Abstellfläche für seinen Fuß nutzen soll ist mir auch bewusst, denn das schadet der Kupplung definitiv. Dachte nur ein komplettes treten beim Ampelstopp würde nichts ausmachen. Dafür ist die Kupplung schließlich da :unentschlossen:

realmaster@ warum soll ich die Hand nicht auf dem Schalthebel ruhen lassen? Meinst du wegen dem Materialverschleiß (Abnutzungserscheinungen)?
Man steht nicht "stundenlang" auf der Kupplung, bringt eben erhöhten Verschleiss mit sich.
Deshalb steh ich an roten Ampeln grundsätzlich im Leerlauf. Gang wird bei Gelb eingelegt, vorher nicht.
Ebenso stimmt es, dass der Schaltknauf nicht als Ablage für "ungenutzte" Hände dient (wozu gibts Mittelarmlehnen?)! Grund hierfür ist, dass der Schalthebel frei vibrieren können sollte. Andernfalls eben Verschleiss (irgend ein Ring im Getriebe....).

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 979

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 12:13

Jepp - der/die Synchronringe :flüster:

Shera75

Profi

  • »Shera75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 19:46

Ich habe aber gar keine Mittelarmlehne ;(
O.K. in der letzten Zeit lege ich meine Hand auch öfter auf meinen Oberschenkel oder wenn mein Mann dabei ist auf seinen :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 979

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 20:35

....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (31. Dezember 2014, 20:45)


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 163

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 20:40

Back2topic

tauchfan_01

Ex-Schrauber

Beiträge: 71

Wohnort: Moritzburg

Beruf: Rentner

Auto: FX2.0; FX2.7; Tucson; IX35

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 15. Januar 2015, 18:19

Wieso auskuppeln ?
Rot heißt doch nur "Der Querverkehr fährt ohne zu denken".

Blacky18000

Schrauber

Beiträge: 5

Wohnort: Steinfurt

Beruf: Handwerker

Auto: Hyunday Coupe 2,0 Rd

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

92

Freitag, 20. Februar 2015, 21:17

Der Fuß gehört vor der Ampel nicht auf das Kupplungspedal, Auskuppeln und frühzeitig Gang einlegen. Wer schon mal ne Kupplung mit Lager gewechselt hat, weiß wieso ;)

mfG Jürgen

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 073

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

93

Samstag, 21. Februar 2015, 12:16

Mich wundert es nur, das nichtmal Fahrschulen sagen: Gang raus an der Ampel

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 012

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

94

Samstag, 21. Februar 2015, 19:27

Die Wessis (zumindest die mir bekannten) bekommen in der Fahrschule auch nicht gesagt, dass man bei einer abbiegenden Vorfahrtsstraße den Blinker zu setzen hat :P
Oder was der Unterschied zwischen dem leuchtenden grünen Pfeil und dem grünen Pfeil-Schild ist...

Ich kuppel an den meisten Ampeln nicht aus, nur wenn ich weiß, dass es länger dauert. Und die Hand auf dem Schaltknauf ist einfach eine Angewohnheit... bietet sich ja auch an, wenn man eine Mittelarmlehne hat. Und die Hand runterhängen lassen, geht einfach nicht :D

Shera75

Profi

  • »Shera75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 071

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

95

Samstag, 21. Februar 2015, 19:47

Das man bei einer abbiegenden Vorfahrtsstraße blinken soll, habe ich in der Fahrschule damals gelernt :]
Die grünen Pfeile gab es damals, glaube ich, noch nicht :denk:

Die Angewohnheit mit dem Schaltknauf habe ich mir, vorsichtshalber, inzwischen abgewöhnt :]

An der Ampel nehme ich jetzt öfter den Gang raus und entlaste die Kupplung damit, aber auch nicht immer. Meist wenn noch ein paar Autos vor mir sind oder so wie Björn, wenn ich weiß es dauert länger ;)

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 22. Februar 2015, 00:23

Also meine "Wessi"-Fahrschule hat mir das blinken bei abbiegender Vorfahrt genau wie das auskuppeln beigebracht. Für die gelangweilte Rechte Hand bei längeren Ampelphasen gab's auch noch ein paar nicht veröffentlichungswürdige Fahrlehrerwitze - die erfordern aber entsprechende weibliche Besetzung des Beifahrersitzes. :cheesy:

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 012

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 22. Februar 2015, 03:33

Na dann... aufblasbare Beifahrerinnen für ein längeres Kupplungsleben!
Und für die Damen.. mh... Ein Fakehase mit weichem Fell? :D

@iDreißig und was hat dir deine Fahrschule bezüglich der grünen Pfeile beigebracht?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 22. Februar 2015, 09:02

Also bei uns auf dem Land gab's so was nich, aber im Theoriekurs hieß es zum Grünpfeilschild: anhalten wie bei nem Stoppschild, dann abbiegen. Leuchtend grüne Ampel heißt natürlich freie Bahn mit Marzipan ohne anhalten.
Die Mauer war zu dem Zeitpunkt aber auch schon 14 Jahre weg.

ckm

Meister

Beiträge: 2 525

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 22. Februar 2015, 09:53

Also ich als "Ossi" habe in der "Wessi" Fahrschule auch das Blinken und den grünen Pfeil erklärt bekommen. Und als ich davor den Mopedlappen in der "Ossi" Fahrschule gemacht habe war das auch so.
Man man so ein dummes gelaber, der Ossi denkt immer noch der dumme reiche Wessi, und der Wessi denkt die armen blöden Ossis aus Dunkeldeutschland haben ja noch die Dinosaurierschei... auf den Straßen liegen.
Wisst ihr was ich bin? Deutscher! Und das hat nichts mit rechts oder links zu tun.
PS Übrigens in beiden Fahrschulen wurde mir beigebracht auskuppeln an der Ampel, sogar beim Moped.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ckm« (22. Februar 2015, 10:01)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 979

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 22. Februar 2015, 10:02

Mir wurde über den grünen Pfeil in der Bundesrepublikanischen Fahrschule gar nichts beigebracht - das war 1978 noch nicht üblich :thumbsup:
Auskuppeln an der roten Ampel war aber Pflicht!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher