Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 251

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

421

Dienstag, 19. Juli 2016, 23:20

und wie siehts mit dem DSP 82 aus?


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

422

Dienstag, 19. Juli 2016, 23:31

na der 82er ist das Topmodel der Match Serie, der ist natürlich auch nutzbar
hat 8x55 Watt an 4 Ohm

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

423

Mittwoch, 20. Juli 2016, 10:56

das mit dem Setup bezüglich des Match 41 ist wohl richtig, jedoch bin ich mit dem Sound zufrieden.
Soweit ich mich erinnere, haben Chris und Huckepack den gleichen und da ist der Sound auch top

Muss halt jeder selbst entscheiden was er möchte

A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

424

Mittwoch, 20. Juli 2016, 11:02

Denke auch, nur weil man nicht das Letzte aus einem Teil rausholen kann, muss es nicht unbedingt schlecht sein, ist doch möglich, dass die Voreinstellungen schon gut passen! :bang:

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

425

Mittwoch, 20. Juli 2016, 14:18

es geht doch nicht darum ob es schlecht ist, sicher ist es besser als das Original. Aber wenn ich schon richtig Kohle in die Hand nehme, sollten auch die richtigen Teile verbaut werden, um auch den optimalen Klang raus zu holen. Wenn so was von einer Fachwerkstatt angeboten wird, mit dem Wissen, dass es für das Fahrzeug gar keine optimalen Einstellmöglichkeiten gibt, so ist das Betrug am Kunden.

Und ob der Klang top ist, kann doch niemand sagen, der nicht in einen Tucson gesessen hat, wo das DSP richtig eingemessen wurde.

426

Mittwoch, 20. Juli 2016, 14:28

Finde ich auch! Sowas dürfte dann gar nicht erst angeboten werden.

427

Mittwoch, 20. Juli 2016, 16:28

ich finde es ein wenig grenzwertig ein Gerät vorzuschlagen was eigentlich für den Tucson nicht geeignet ist, der DSP 41 hat kein Setup für den Dicken und wird das auch nie bekommen. Und ohne ein Fahrzeugspezifisches Setup ist ein DSP sinnlos, das kann dann auch ein normaler Verstärker, und 4x35W ist auch nicht der Bringer. Im übrigen sind das Aussagen von einem Fachmann von Audiotec Fischer, für den Tucson brauchts den DSP 52 oder 62 mit richtiger Einmessung / Setup. Auf diesen beiden Geräten kann man Setups einspielen und somit in jeden Fahrzeug nutzen, beim DSP 41 geht das nicht
Eine normale Endstufe mit gescheiten Lautsprecher bringt mehr, als ein Fahrzeugspezifisches Setup an den Serienquaker!

rolandhh

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Hamburg

Beruf: Gerichtsvollzieher

Auto: Tucson 1.6 t-gdi und i30 1.6 crdi dct

Vorname: Roland

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

428

Freitag, 22. Juli 2016, 11:08

neue Lautsprecher und Co

Nachdem ich nun diesen Thread paar Mal hoch und runter gelesen habe, habe ich Dank Audi15 eine günstige Car HiFi Werkstatt gefunden.

Ich habe mich gegen eine Aufwertung mit einem Match entschieden. Aus schlechten Lautsprecher kann eine Elektronik keine guten machen. Das ist genauso wie bei mir zu Hause. Mein Sonos 5 System hat keine Chance gegen meine Standlautsprecher aus englischer Produktion. Hier höre ich sogar den Unterschied von der mp3 (320kb) zu Originalen CD und den hört sogar meine Frau (das will was heißen). Das wird im Auto nicht anders sein.

Einbautermin 10.8.2016:
Lautsprecher: Audio System R165 Compo
Endstufe: Gladen Audio RC90c2
Converter: Helix AAC.2
Aktiv-Sub: Ampire 250/400 Watt
Dämmung beider Türen

Mit allen Kleinteilen - 1000 Euro

Ich berichte, wenn der Dicke fertig ist.

Danke nochmal an Andi 15. Habe in Hamburg fast alle Car HiFi Läden abgeklappert und schlechte Preise und Beratung bekommen. Lüneburg war ein absoluter Treffer :-) :prost:
Grüße
Roland

Wingo71

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Dreiländereck D/F/CH

Auto: Tucson 2,0 CRDI 185PS Premium, 6-Gang mit allen Paketen und Panorama in White Sand

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

429

Dienstag, 9. August 2016, 10:57

Hallo,

so, habe es nun auch machen lassen. Alle Lautsprecher gewechselt, Türen wurden gedämmt und kleiner Verstärker unterm Beifahrersitz. Dazu dann richtig eingestellt. :thumbsup:

Fragt mich nicht nach den einzelnen Komponenten, aber das Ergebnis ist top. :thumbup: Es wurde alles sehr sorgfältig und ordentlich gemacht. Material war alles zusammen 750€ und die Arbeitszeit (von 09:00-19:00Uhr) knapp 600€.

Sub oder DSP wurde nicht verbaut, kann aber ergänzt werden.

Also wenn jemand im Südwesten Postleitzahl 79618 Rheinfelden (direkt an der schweizer Grenze) ein super Car Hifi Geschäft sucht, kann ich Singer Hifi sehr empfehlen. :thumbsup: Bin auf jeden Fall sehr zufrieden. :freu:

Gruss Dirk

rolandhh

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Hamburg

Beruf: Gerichtsvollzieher

Auto: Tucson 1.6 t-gdi und i30 1.6 crdi dct

Vorname: Roland

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

430

Mittwoch, 10. August 2016, 21:48

Heute Abend habe ich meinen Dicken abgeholt. Es wurde gemacht:
Lautsprecher Audio System R165 Compo
Türdämmung mit Silent Coat Matten
Endstufe Gladen RC90c2 - unterm Beifahrersitz
Aktiv- Subwooder Ampire 20 cm (mehr passte nicht) unterm Fahrersitz
- alles einmessem

Sehr sauberer Klang ohne jede Verzerrung. Selbst ein Ultra Bass bei Hipp-Hopp Mucke wird
sauber abgebildet. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Preis inkl. Aller Teile und Einbau 895 Euro bei Autoteile & Car HiFi Melker GmbH in Lüneburg.

Danke nochmal für diesen klasse Tipp aus dem Forum. Ich hab mir in Hamburg die Hacken abgesucht nach einem Betrieb mit perfekten Preis-Leistungsverhältnis. :freu:

431

Donnerstag, 11. August 2016, 06:37

Meine Frau hätte auch gerne einen guten Klang, hat jemand einen Tipp für Köln?

Lucan

Schüler

Beiträge: 155

Auto: Hyundai Tucson 1.6 TGDI Premium

  • Nachricht senden

432

Donnerstag, 11. August 2016, 07:12

Ich war hier: http://www.sek-carhifi.de/

Rückblickend wäre ich eher woanders hingegangen.

audi15

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Norddeutschland

Auto: Tucson 2.0 CRDI EU

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

433

Donnerstag, 11. August 2016, 10:54

@ rolandhh

freut mich, das es auch so gut geklappt hat und Du zufrieden bist

viele Grüße

434

Donnerstag, 11. August 2016, 12:17

@Lucan Was hast du denn bei SEK bezahlt und warum
würdest du Rückblickend eher woanders hinfahren. Und wohin würdest du fahren?

Lucan

Schüler

Beiträge: 155

Auto: Hyundai Tucson 1.6 TGDI Premium

  • Nachricht senden

435

Freitag, 12. August 2016, 07:25

Ich habe 1200 bezahlt für das Dämmen der vorderen Türen, tausch der vorderen Lautsprecher und Sub + Verstärker im Kofferraum.

Naja, zum einen hatte ich gesagt das an der Original Optik bitte nichts geändert werden soll und alles "unsichtbar" verbaut werden soll - angeblich auch kein Problem.
Also habe ich meinen Wagen dort vor meinem Urlaub abgegeben und gesagt wann ich ihn wieder holen komme. Als ich dann meinen Wagen abholen wollte (war ca. 2 Wochen später) hieß es der Wagen wird erst an diesem Abend fertig, er wäre gerade erst in der Bearbeitung....

Als ich dann angekommen bin, kam die erste Überraschung: Die Hochtöner wurden nicht in die vorhandenen Plätze eingebaut sondern gesondert an die Abdeckungen wo die Seitenspiegel sitzen... Begründet wurde das damit, dass es sich sonst zu "nasal" angehört hat. Habe ich erstmal so hingenommen, weil es jetzt auch nicht weiter schlimm aussieht oder grob auffällt, trotzdem hätte ich mir hier vorher eine Rücksprache gewünscht.

Dann ist mir (leider erst ein paar Wochen später) aufgefallen, dass der Tunnel wo die Handbremse sitzt eine Beschädigung im Plastik aufweist und die Verkleidung rund ums Navi etwas zerkratzt war.

Nach ein paar Monaten ist mir dann auch leider die Anlage überhitzt und es hat einmal stark verbrannt gerochen, also nen Termin gemacht und hin gefahren. Dort wurde dann erst der Subwoofer und dann der Verstärker "geprüft" aber angeblich nichts festgestellt. Nach etwas hin und her wurde dann mit etwas "zicken" der Verstärker eingeschickt und ein Leihgerät eingebaut. Als Zeitdauer wurden ca. 2 Wochen angegeben. Ca. 6 Wochen und einige ausgebliebenen Rückrufe seitens SEK später hatte ich dann meinen Verstärker wieder und angeblich wurde irgend etwas nachgelötet... Seit dem ist er nicht wieder überhitzt - aber das ist auch noch nicht all zu lange her und ich bin keine längere Strecke mehr mit lauter Musik gefahren.

Dazu kommt, dass ich mir insgesamt etwas mehr von der Leistung / dem Klang der Anlage für 1200€ versprochen habe, mein vorheriges Auto (wo ich die Anlage selber verbaut habe) mit günstigeren Komponenten klang da besser.


Zur Auswahl stand bei mir damals noch http://www.audiowave.de/. Preislich lag das Angebot auf dem selben Level, ich denke aber mal in Köln hast du noch ein paar mehr Alternativen, ich hatte primär im Bonner Raum gesucht.

Tommie

Schüler

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

436

Donnerstag, 8. September 2016, 07:11

Adapterringe?

Mal eine Frage an die, die Eton POW Compression 172.2 für vorne und Eton PRX 170.2 für hinten verbaut haben, brauche ich dann für vorne und hinten Adapterringe und welche empfehlen sich wenn ich die originalen Lautsprecher nicht opfern möchte?

437

Donnerstag, 8. September 2016, 10:32

Schau mal bei pimpmysound die Adapter vom ix35 passen und du brauchst welche für hinten und vorne

Wir zwei

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: M-V

Auto: Tucson 1.6 -Executive Vollausstattung mit Panoramadach und LPG-Umbau

  • Nachricht senden

438

Sonntag, 25. September 2016, 16:10

Wir sind seit Mitte Mai 2016 stolze Besitzer eines "Dicken" in Micron Grey. Da mir der Sound der serienmäßigen Anlage wenig Freude bereitet hat, machte ich mich hier schlau und fragte einen Freund mit Sach- und Fachkenntnis. Heraus kam der Tausch der Lautsprecher in allen Türen, wobei in den hinteren Türen noch Hochtöner verbaut wurden. Unter dem Fahrersitz ruht die Kraft des Verstärkers. Das Ergebnis ist einfach erstaunlich. Der Regler des Verstärkers liegt bei 75% seiner Leistung, der Klang ist..na ja..so wollte ich es haben. :D

Verwendet wurden:

Lautsprecher: FOCAL Performance Expert PS 165F FLAX 2 Paar
Verstärker: ETON SDA 100.4 4-Kanal Amplifier 4 x 100 Watt
Kabel: SPECTRON CCAW KAbelset 10mm² SPC-40
Dämmung: FÖRCH 6680 6280 Dämmplatten, an den Stellen, die es erforderten.

Die Lautsprecher wurden in die Originalhalterungen eingepasst.

Strolch

Anfänger

Beiträge: 49

Wohnort: Schwerte

Auto: Tucson 2.0CRDI AT AWD Panoradach Vollausstattung

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

439

Montag, 17. Oktober 2016, 18:33

Ahoi zusammen,
hat schon jemand Erfahrung mit alternativ Navis auf Android Basis, bzw. nutzt das jemand?
Habe im großen Fluss folgendes gefunden:

Beachten: Der Verkäufer wird DDP Sendung zu machen. Der Verkäufer wird Zollgebühr im Voraus bezahlen. Der Käufer muss nicht die Mehrwertsteuer oder Steuer zu zahlen.

* Android 5.1.1 Lollipop Betriebssystem
* 8 Zoll Multitouchscreen, Auflösung: 1024x600
* unterstützt Lenkradsteuerfunktion
* unterstützt Bluetooth und freihändige A2DP-Funktion
* unterstützung der 3G/WiFi-Funktion. WiFi Funktion ist eingebaut und 3G Funktion kann verwendet werden, wenn es zusätzliche Geräte angeschlossen hat
* hat Menüsprachen auf Bildschirm: Englisch, Japanisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Portugiesisch, Russisch, Italienisch, Griechisch, Polnisch, usw.
* unterstützt iPod-Eingang und Ladefunktionen sowie iPod Classic/iPod Nano/iPod Touch/iPhone4/iPhone 4s/iPhone 5/iPhone 5s
* DVD-Wiedergabe, unterstützt DVD/DIVX/MP4/VCD
* hat eingebaute GPS-Navigation
* unterstützt Fahrtenschreiberfunktion, aber es muss eine USB-Kamera (PC Standardkamera) anschließen
* unterstützt Rückfahrkamera mit der automatischen Umschaltung
* Multimediaformate:
1) Musikformate: MP3, WMA, AAC, RM, FLAC usw
2) Videoformate: MPEG-1/2/4, H264, H263
3) Bildformate: JPG / BMP / JPEG / GIF / PNG
* unterstützt Subwooferausgang, maximale 4x50W
* USB / SD Kartenschnittstelle: unterstützt MP3 und WMA-Wiedergabe
* unterstützt OBDII Funktion
* unterstützt AV-Eingang/Ausgang: 2 Video-Ausgang, 5 Audio-Ausgang,, 2 Video-Eingang, 2 Audio-Eingang
* hat Radio: FM/AM und kann 30 Radiostationen speichern(FM:18/AM:12), RDS-Funktion zur Verfügung, FM:76.0MHz-108.0MHz,AM: 522KHz-1620KHz
unterstützt 1080P-Videowiedergabe
* unterstützt Landkartenformate von IGO Sygic Navitel
* unterstützt mirror link Funktion
* unterstützt für DAB+ radio

Leistungsparameter:
* CPU: Rockchip 3188 Cortex A9 Quad Core 1.6G CPU
* RAM: DDR3 1GB
* Nand flash: 16GB
* Radio: FM/AM/RDS

Kosten rund 470€ ( http://amzn.to/2dJ04ji )

Okaloosa

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Destin FL, Zürich and Hat Rawai

Beruf: Manager

Auto: Tucson 1.6 TGDI Ultimate Plus

Vorname: Mark

  • Nachricht senden

440

Montag, 17. Oktober 2016, 18:56

Das ist völlig veraltet und nichts wert.

Lass bloss die Finger davon, geschenkt ist noch zu teuer!