Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. November 2015, 13:13

Tausch OEM-Navigationssystem gegen anderes Radio

Hallo,

bin mit dem Sound und den Einstellungen des von Hyundai verbauten OEM-Naviagtionssystem nicht wirklich zufrieden. Das Pioneer AVIC-F70DAB hat es mir angetan. Leider finden wir im weiten Netz keine Blende oder Ideen wie der Umbau durchgeführt werden kann. Die Temperaturanzeige läuft ja über das verbaute Navi. Für die Hyundais mit Radio gibt es Tausende, da die Temperatur auf einer kleinen Anzeige unterhalb läuft.

Hat jemand das Navi gegen ein besseres Radio getauscht?

Kann mir jemand die Fahrgestellnummer eines i40 ohne OEM-Navigationssystem geben. Eventuell könnte mein Händler (keine Ahnnung wieso er ohne diese Nummer die nötigen Ersatzteile für den Rückbau auf ohne Navi nicht bestellen kann) den Umbau durchführen. Spricht was gegen einen Rückbau?

Vielen Dank im Voraus.
Dirk


2

Freitag, 20. November 2015, 08:39

Hallo,

könnte mir bitte einer die Fahrzeug-Identifizierungsnummer für ein Model mit Werksradio als PM zukommen lassen.

Im neuen Zulassungsbescheinigung Teil I 2.1 + 2.2 + E

Danke

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. November 2015, 09:52

Fahrgestell-/Fahrzeugidentifizierungsnummern gibt man nicht einfach so weiter. Wie der Name schon sagt dienen die dazu ein bestimmtes Fahrzeug zu identifizieren, da kann man auch ganz schön Schindluder mit treiben.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 481

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

4

Freitag, 20. November 2015, 10:04

Ich würde an deiner Stelle erstmal mit Dämmung, Lautsprechern und DSP anfangen, und wenn du dann immer noch nicht zufrieden bist, an einen Navitausch denken.

Weil wenn du erst das Navi tauschst, wirst trotzdem mit der Zeit dämmen und andere LS verbauen müssen, da die originalen nicht das Wahre sind.

Dann sind noch "Kleinigkeiten", die zu klären sind, ob funktioniert:
- Temperaturanzeige (evtl. andere Klimablende, wahrscheinlich sehr teuer)
- Mitlenkende Linien der Rückfahrkamera
- Micro der Freisprecheinrichtung
- Anschlüsse der GPS/Radio/DAB+ Antenne

ohne weiteres passt, oder auch ersetzt werden muss.

Mein HiFi Laden um die Ecke konnte mir nicht garantieren, dass alles funktioniert. Solltest du trotzdem den Umbau machen, wäre gut hier zu posten, ob es geklappt hat.

PS. Und Fahrzeug ID muss doch der Händler haben, oder nicht?
Ich würde meine ID nicht preisgeben, nicht das irgendwo mein "Auto-Zwilling" auftaucht... :D

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sernaiko« (20. November 2015, 10:09)


5

Freitag, 20. November 2015, 10:19

Schau mal hier rein: Audison bit one und i40 werks navi

Ich habe zwar viel umgebaut, aber es lohnt sich. Traumhafter Klang und alles mit Werksnavi. Lautsprecher an den original Plätzen. Sind relativ schnell gegen bessere ausgetauscht. Aber ohne einen DSP wirds leider nix.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. November 2015, 20:50

FIN von einem Non-Navi-i40 gibt es doch samstags auf jedem gut sortierten Supermarkt-Parkplatz wenn hier im Forum niemand seine rausrücken will... :flüster:

7

Montag, 23. November 2015, 20:12

Die Lautsprecher sind schon getauscht, der neue Subwoofer ist in einer zusätzlichen Kammer vor dem Radkasten verschwunden und alle Türen gedämmt. Hört sich schon mal deutlich besser an als vorher. Nur leider lässt das Navi keine bzw. bescheidende Einstellungen zu. Die neuen verbauten Hochtöner in den Türen sind dadurch echt aufdringlich. Wenn ich die Soundeinstellungen dafür ändere, passiert fast Garnichts. Außerdem gefallen mir die Spielereien bei dem neuen Radio.

DSP wurde mir auch schon vorgeschlagen, der Preis mit Einbau sprengt zurzeit den finanziellen Rahmen. Radio könnte ich finanzieren und der Einbau ist nicht so teuer.

Nach einer Woche hat mir jetzt Hyundai geschrieben. Mal sehen was sie vorschlagen. Anfang Januar habe ich einen Inspektionstermin bei meinem Freundlichen. Schaue was der Meister dazu sagt.

Danke für eure Ideen ;)

8

Sonntag, 6. Dezember 2015, 13:45

Haben deine neuen Lautsprecher eine eigene Frequenzweiche?
Oder hast du einfach nur die original Lautsprecher raus und durch anderer ersetzt?
Der schlechte Klang liegt an dem original Verstärker unterm Fahrersitz. Dieser ist auf die original komponenten abgestimmt. Leider lässt sich dieser nur mit einem zusätzlichen dsp mit high level Eingängen plus Endstufen anständig umgehen.
Ich hatte noch alle komponenten aus meinem alten Fahrzeug.
Wenn alles neu gekauft werden muss wirds schon teuer.
Aber das ist der beste Weg.

9

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 07:50

Moin,

Umbau für durch einen Hifi-Werkstattdurchgeführt. Neue Lautsprecher, Verstärker usw.. Was er alles gemacht hat, kann ich nicht sagen. Der Sound an sich ist schon in Ordnung, möchte nur die Klangunterscheide zw. Radio und MP3 verringern und vorallem ein Radio mit mehr Spielereien! :mauer:

Hat einer jetzt schon sein OEM-Navi gegen ein anderes getauscht? Habe mal Kontakt zu Hyundai Deutschald gesucht. Haben mir, auch auf Anmerkung OEM-Navi, den Umbausatz empfohlen (http://www.autos-erleben.de/zubehoer-art…yundai-i40.html). Leider kann man das nur kaufen (auch mit Einbau) und dann hoffen das es passt. Keine Werkstatt in Berlin, bzw. oder auch diese (siehe Link) gibt mir die Garantie das es auch bei OEM-Navi funktioniert. Nacher bleibe ich auf den Teilen sitzen.

Hat einer den Umbausatz bei OEM-Navi verbaut, oder kann mir sagen wie ich das OEM-Navi ersetzte ohne die Klimaanlage umzubauen?

Vielen Dank im Voraus.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 481

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 08:31

Wenn du OEM-Navi ausbaust,brauchst du andere blende mit Klimasteuerung. Das Navi aus dem Link wird von Hyundai zur nachrüstung empfohlen wenn man KEIN werknavi verbaut hat.

Wegen dem rückrüsten, ist glaube gerade der User Merci-Marc 85 dran, zumindest hat er blende mit klimasteuerung besorgt.

Ich bin gerade dabei auf FL-Navi aufzurüsten, am WE mach ich weiter und werde berichten.

MfG

11

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:45

Ich warte noch auf die Blende mit Klimasteuerung aus Polen. Hat sich wohl alles etwas verzögert vor Ort. Soll aber evtl. diese Woche noch kommen

12

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 16:38

Also die Blende samt Lüftungssteuerung ist schon in Deutschland hab ich gerad erfahren. Hab das auch nur über einige Ecken besorgt. Die Ex-Freundin von meinem Cousin hat wiederum ihren Cousin gebeten das aus Polen mitzubringen, da er dort Verwandte besucht hat. Am Ende hat die gesamte Einheit wohl 60€ gekostet. Werde es dann mal irgendwann nächste Woche abholen und dann steht als nächstes erstmal die Suche nach einem möglichst günstigen SPDIf Adapter für den verstärker an.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 481

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 17:22

SPDIF adapter ist nicht das problem, sondern die Lautstärkeregeling über CanBus!

Ich würde an deiner stelle den Werksverstärker rausschmeißen und einen Eton DSP unterm sitz stattdessen einbauen! Hast dann 8 kanal verstärker UND einen DSP in sehr kompakter größe, deutlich mehr dampf und besseren klang. Das teil bekommt man mittlerweile ab 299.-€.

MfG

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. Oktober 2016, 10:31

Hi

ich habe seit vorgestern dieses Gerät eingebaut, und bin super zufrieden. Eins mit Navi brauche ich nicht, da ich ein externes Navi von Garmin im Auto habe. Hatte vorher das original Werksradio drinnen (ohne Navi) Klang war zum wegrennen...

Der Klang des Pioneer Radios ist der Hammer, trotz "Werkslautsprecher" hammer Klang, habe mir noch das passende Interface für den i40 dazu bestellt, so funktionieren Eingangsquelle umschalten (Mode) Radio FM Stationen auf und ab schalten, laut/leise, USB Port vom i40 geht nicht mehr, Radio hat aber einen eigenen. Mikrofon ist auch dabei, telefonieren über das Radio möglich alles top !! :cheesy:
»otto05« hat folgendes Bild angehängt:
  • Radio.jpg

15

Freitag, 21. Oktober 2016, 11:05

Hi, könntest du ein Bild posten, wie das ganze eingebaut aussieht? Hättest du noch einen Link zu dem Interface, das du mit eingebaut hast?

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. Oktober 2016, 14:47

Hi klar mach ich, siehe unten :-)

so hier der Link zu dem speziell für den i40 passenden Radio ist ein "Einbauset" mit entsprechend vorkonfigurierten Kabel plus Winkel zur Befestigung des Einbaufrontrahmens, Link, Interface: Link

Habe vorhin festgestellt, dass sogar die grüne und rote Lenkradtaste am Lenkrad funktionieren !!! TOP !! Bilder siehe unten, das 3. Bild zeigt das zum Radio gehörende Mikro zum telefonieren, montiert an der A-Säule Fahrerseite.
»otto05« hat folgende Bilder angehängt:
  • Radio1.jpg
  • Radio2.jpg
  • Mikro.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »otto05« (21. Oktober 2016, 15:07)


17

Freitag, 21. Oktober 2016, 18:46

Sehr schön geworden! Danke für die Bilder!

Hase

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: NRW, südl. Ruhrgebiet

Auto: i30 1.4 ed+ FD CZ gefertigt, i40cw 1.7crdi i-catcher VFL, i40cw 1.7crdi Premium VFL

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. Oktober 2016, 10:49

@ Marci_Marc85

Wäre es möglich, etwas genauer zu werden?

Wie sieht das Ding selbst aus?
Wo gibt es Infos (OE Nr. z.B.) hierzu?
Bezugsquelle in Polen? Wer & wo?
Hast Du einen VFL oder ein FL? (Dein Profil ist ja leider nicht ausgefüllt... :rolleyes:
Was ist Dein Ziel?

Viele Grüße
:winke:

19

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 10:31

@ Hase
So sieht die Blend mit Klimasteuerung aus (Hab es von der Seite für 60€ bekommen, über einen Bekannten, der eh gerade in Polen war und es mitgebracht hat)
http://allegro.pl/hyundai-i-40-ramka-pan…5330403368.html

- Hab einen vFl aus 2014
- Ich will ein Radio mit Android einbauen
- Original Verstärker und Lautsprecher sollen erhalten bleiben (hab das Infinity System / 5 Star Gold Edition)

Hase

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: NRW, südl. Ruhrgebiet

Auto: i30 1.4 ed+ FD CZ gefertigt, i40cw 1.7crdi i-catcher VFL, i40cw 1.7crdi Premium VFL

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 10:44

Alles klar!

Sernaiko hatte bereits per PN "gepetzt"! :blume: Jetzt suchen wir (er und ich) beide noch eine polnische Ex von nem Freund o.s.ä. :D So wären dann ggf. auch unsere Wünsche irgendwann erfüllbar ....

Viele Grüße und viel Erfolg!

P.S.: Ggf. gibt es ja Bilder hier von Deiner Umbauaktion? Wäre schon interessant .... :prost:

Ähnliche Themen