Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 9. November 2014, 16:43

Hyundai baut im Jahr ca 3.000.000 Autos und Motoren! Wenn 2.000 Motoren einen Werks/Herstellungsfehler haben, ist das jedes 1.500 Fahrzeug, oder 0.066%! Und Null-Komma-Null-Sechsundsechzig Prozent sind in meinen Augen Einzelfälle!
Wenn du bei 1500 Äpfeln einen faulen dabei hast, sagtst du ja auch nicht: Die Ladung ist größtenteils verdorben :unsicher:
Hast du auch eine Statistik über Motorschäden oder sonstige Qualitätsprobleme ??? Ich glaube eher mal nicht da es eine solche nicht gibt.

Zu den Leuten die sich hier nur Anmelden um sich zu beschweren, ich gehöre nicht dazu :D bin hier seit ich den i40 Besitze, war auch anfangs sehr zufrieden bis bei KM Stand 20000 die Probleme begonnen haben und zwar eines nach dem anderen, der Motor ist nur die Krönung des ganzen.
Es ist wohl auch kaum davon auszugehen das sich jeder i40 Fahrer bei Motoren problemen umgehend hier registriert um seinem unmut luft zu machen !
Ich findes es ja sehr nett von dir das du Hyundai so in schutz nimmst, böse Zungen bezeichnen sowas als Fanboy. Das heisst völlig unkritisch gegenüber einer Marke oder einem Produkt. Kann jeder gerne halten wie er möchte.

Spätestens wenn der dicke sein Wasser nicht mehr bei sich behällt, zumindest mal nicht dort wo es sein sollte denkt man da etwas kritischer...


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 934

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 9. November 2014, 17:20

Wo habe ich geschrieben, daß sich jeder Hyundai - Besitzer mit Problemen hier anmeldet?
In meinem Post steht: EINIGE melden sich deswegen hier an!
Probleme mit dem Motor gibt es auch bei Herstellern, deren Fahrzeuge mehr als doppelt soviel wie ein Koreaner kosten!
Und Hyundai bietet eben ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis - und das bei sensationellen 5 Jahren Garantie! So lange hatte noch keines meiner Autos Garantie - wenn ich sie denn neu gekauft hätte.....

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 9. November 2014, 17:47

Ich stelle hier mal eine Frage in den Raum:

Offensichtlich gab es Probleme mit einer Charge Fehlerhafter Motoren, Toleranzen nicht eingehalten.
Das ist INOFFIZIELL zu hören durch den freundlichen meines Vertrauens muss aber so nicht stimmen, Offiziell gibt es ja keine Statements von Hyundai.

Also nur mal theoretisch davon ausgegangen das es sich wirklich nur um eine Charge Motoren handelt mit dem Problem und nicht was ich nicht hoffen will um einen Konstruktionsfehler, warum startet Hyundai keine Rückrufaktion, Serviceaktion oder mahnt zumindest die betroffen Kunden zu erhöhter vorsicht ?????

Falls es eine Charge Motoren betrifft weiss Hyundai in welchen Wagen diese Motoren verbaut wurden und wer die Besitzer dieser Wagen sind, warum also keine Reaktion von Hyundai ??? Man lässt die betroffen Kunden dumm da stehen, mehrmalige Werkstattbesuche mit allen möglichen reperaturversuchen bis es dann endlich mal zum unvermeitlichen Motorwechsel kommt.
Ich finde das ist nicht korrekt und nicht gerade Kundenfreundlich.
Hyundai versucht das Problem Tod zu schweigen und auszusitzen, VW hat das selbe versucht bei der Steuerketten Problematik der 1.4 er TSI Motoren. Bei VW ging der Schuss nach hinten los nach dem sich die Presse eingeschaltet hatte.

Und ja man hat 5 Jahre Garantie und die sind offensichtlich auch mehr als nötig...

Eine Bekannte von mir hatte sich einen Ford Kuga TDCI zum gleichen Zeitraum gekauft wie ich den i40, Mängel bisher keine.
Nicht mal der Dacia Sandero DCI meines Arbeitskollegen kann vergleichbare Mängel aufweisen wie mein i40 :D
Mann könnte wohl nun sehr sehr viele verschiedene Marken und Modele nennen die in den ersten zwei Jahren ohne Mängel auskommen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 934

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 9. November 2014, 17:58

Offensichtlich gab es Probleme mit einer Charge Fehlerhafter Motoren, Toleranzen nicht eingehalten.
.... warum startet Hyundai keine Rückrufaktion, Serviceaktion oder mahnt zumindest die betroffen Kunden zu erhöhter vorsicht ?????
Falls es eine Charge Motoren betrifft weiss Hyundai in welchen Wagen diese Motoren verbaut wurden und wer die Besitzer dieser Wagen sind, warum also keine Reaktion von Hyundai ??? .
Diese Frage stelle ich mir auch, leider habe ich diesbezüglich keine befriedigende Antwort parat. Wenn es nach mir ginge, würde ich die betroffenen Halter anschreiben, und die Fahrzeuge in die Werkstatt beordern!


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 9. November 2014, 19:29

Also mein I40 läuft ohne Probleme, seit dem 20.09.2013

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 9. November 2014, 19:55

@J-2 Coupe
Dann sollte man es auch gleich schreiben und nicht schön reden. Und 3.000.000 Autos baut Hyundai insgesamt, bezogen auf den 1,7l CRDi dürfte die Prozentzahl deutlich höher liegen.
Und Fakt ist, dass die schweren Mängel hier im Forum häufiger werden, Händler verschleudern einen EU i40 schon ab 15990€, Werkstätten nehmen aber 85€ netto Stundenlohn. Wo ist da die Relation und wo soll da die Qualität sein? Heißt also eine Werkstattstunde kostet fast 0,6% vom Kaufpreis des Autos.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (9. November 2014, 20:44)


Beiträge: 86

Wohnort: Schweiz

Auto: i40 crdi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 9. November 2014, 20:58

Wen ihr das Gefühl habt bei anderen Marken sei es besser, dann nur zu lasst euch nicht aufhalten.
Was erwartet ihr denn von Technischen Geräten ? Die Dinger werden gebaut und gehen kaputt. Da könnt ihr das teuerste der teuren Technik Sachen verbauen und doch besteht die Möglichkeit das es hops geht. Der eine baut Raketen die Explodieren und die anderen Motoren.
Solange die Kisten Garantie haben ist mir Wurst was sie haben. Wens dan eine ist die ständing was hatte ist nach der Garantie schluss. So einfach ist das.
Nur wer weiß den schon was die nächste Kiste bringt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 934

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 9. November 2014, 21:21

Wo ist da die Relation und wo soll da die Qualität sein? Heißt also eine Werkstattstunde kostet fast 0,6% vom Kaufpreis des Autos.
Nur heute, aus aktuellem Anlass: Ein Trabant hat damals (1989) in der DDR das 50-fache seines Wertes gekostet! In der BRD hat man keine 100 D-Mark für einen bereits benutzen bekommen.... :thumbdown:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 9. November 2014, 21:55

Und wie kommst du darauf das der Trabi das 50 fache gekostet hat. Meines Wissens nach hat ein Trabi so kurz vor der Wende zwischen 11000-15000 DDR Mark gekostet und für die 15000 gabs wohl schon den Viertakter. Wenn der Trabi das 50 fache seines Wertes gekostet hätte wäre die DDR wohl nicht Pleite gegangen.
Und nach der Wende gabs nun mal keine Nachfrage mehr, aber Kauf mal jetzt einen guten evtl. noch einen Kübel, da bezahlst du nach jetzigen Gesichtspunkten vielleicht das 50 fache.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 934

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 9. November 2014, 22:07

Bist du vor 1970 geboren worden Stefan? :denk:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 9. November 2014, 22:10

Warum?

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

72

Montag, 10. November 2014, 00:46

...Falls es eine Charge Motoren betrifft weiss Hyundai in welchen Wagen diese Motoren verbaut wurden und wer die Besitzer dieser Wagen sind, warum also keine Reaktion von Hyundai ??? Man lässt die betroffen Kunden dumm da stehen, mehrmalige Werkstattbesuche mit allen möglichen reperaturversuchen bis es dann endlich mal zum unvermeitlichen Motorwechsel kommt.
Ich finde das ist nicht korrekt und nicht gerade Kundenfreundlich...

Hmm, du schreibst eingangs "theoretisch" und "muss aber nicht stimmen", müsste es dann im letzten letzten zitierten Satz dann nicht auch heißen "Ich fände das nicht korrekt..."?

Ich finde es nämlich ebenfalls nicht korrekt, wenn man mit inoffiziellen Informationen kommt und ohne besseren Wissens den Hersteller durch den Kakao zieht. Bitte was sollte Hyundai davon haben, derartige Informationen geheim zu halten, in der Hoffnung es kommt nicht raus? Außer verärgerte Kunden, verzweifelte Werkstätten, höhere Kosten und das Risiko eines Imageschadens, der ungleich höher wäre, als ob man das Problem gleich offensiv angeht? Aber wir wollen mal davon ausgehen, dass du es mit "theoretisch" ja halbwegs ernst gemeint hast. Abschließend deshalb noch ein Foto aus der Praxis:
»realmaster« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20141109_231140.jpg

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

73

Montag, 10. November 2014, 11:36

Nun die Motorenschäden sind nunmal da das ist Fakt !
Alleine die beiden Hyundai Händler, bei denen ich bisher wegen Inspektionen oder Garantiereparaturen war, haben schon mehrere Motoren ausgetauscht und sagen unter der Hand, dass auch noch viele andere dazu kommen werden. Das sind gerade mal zwei Vertragshändler, rechne das mal hoch auf Deutschland, Europa, weltweit... Dann dürfte die Zahl von 2000 Motoren eher noch niedrig angesetzt sein.

Ich frage mich, warum einige hier so tun wollen, als ob es das Problem gar nicht gäbe ??

Keine Ahnung, warum Hyundai das geheim hält, warum hatte denn VW versucht, das Problem mit den Steuerketten erst geheim zu halten? Musst du die Hersteller fragen. Eine Rückrufaktion aus solch schwerwiegenden Gründen ist bestimmt nicht angenehm für einen Hersteller, darauf stürzt sich doch sofort die Presse.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »atze-s« (10. November 2014, 11:41)


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

74

Montag, 10. November 2014, 12:28

...Wenn 2.000 Motoren einen Werks/Herstellungsfehler haben, ....
Ist das nicht auch theoretisch wenn man eine angenommene Zahl mit einer tatsächlichen Zahl ins Verhältnis setzt. :denk:

75

Montag, 10. November 2014, 14:41

Alleine die beiden Hyundai Händler, ..., haben schon mehrere Motoren ausgetauscht ...
Vielleicht sollten sie lieber mal neue Motoren einbauen, statt diese nur auszutauschen. :flöt:

Ich kenne das: Befinde ich mich im Meinungsaustausch mit meiner Frau, wird gerne mal meine Meinung durch ihre ausgetauscht... :nenee:

gangnam

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Rheine

Auto: i 40cw / Genesis FL 3.8

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

76

Freitag, 14. November 2014, 19:58

Auch ich habe ja nun Kühlwasserverlust festgestellt, welcher im unüblichen Rahmen liegt.

Bei einer Routinekontrolle vor zwei Wochen war der Stand auf einmal knapp unter Minimum, habe aufgefüllt und am WE eine ca 500 km Strecke nonstop und fast durchgehend mit möglicher Vmax gefahren.

Was soll ich sagen?!
Danach wieder kontrolliert und wieder unter Minimum ...

Beim Freundlichen reklamiert und auf möglichen Motorschaden hingewiesen.
Es hiess, Problem wäre bekannt, aber es gäbe eine neue Anweisung seitens Hyundai:

Anstatt sofortigem Motortausch, muss mein Händler nun erst einmal einen größeren Ausgleichsbehälter, einen größeren Kühler und einen angepassten Ventilator bestellen, verbauen und dann checken, ob das Problem weiter besteht.

Wenn ja, gibt es dann auch noch einen neuen Motor on top.

Teile sind bestellt, bekomme Bescheid, gäbe momentan allerdings etwas Lieferzeiten ... ;)

Habe allerdings bislang überhaupt keine negativen Nebenerscheinungen, wie z.B. erhöhte Temperaturen, oder gar Leistungsverlust, nichts , ausser sich verflüchtigendes Wasser.

Schaun' mer mal!

Viele Grüße
Matthias

Black Pearl

unregistriert

77

Freitag, 14. November 2014, 20:23

Hi Matthias,

das hört sich ja überhaupt nicht gut an. Natürlich versucht Hyundai die Kosten zu senken. Ich würde mir den Schriftverkehr zwischen Händler und Hyundai als Kopie aushändigen lassen. Damit ist man schonmal auf der sicheren Seite.

Berichte bitte weiter. Diese Lösung von Hyundai finde ich "bemerkenswert".

78

Samstag, 15. November 2014, 00:08

Anstatt sofortigem Motortausch, muss mein Händler nun erst einmal einen größeren Ausgleichsbehälter, einen größeren Kühler und einen angepassten Ventilator bestellen, verbauen und dann checken, ob das Problem weiter besteht.

Wenn ja, gibt es dann auch noch einen neuen Motor on top.
Dann kannst du dir ja überlegen, was zu tun ist, falls du einen neuen Motor willst...

Bei VW/Audi gab es ab Mitte der 90er eine der wohl größten Rückrufaktionen aller Zeiten: bei sämtlichen Golf 2, Passat 2 und 3 und Audi 80 bis Bj. 91 konnten die Wärmetauscher für die Heizung platzen. Standardprozedur war eine Billiglösung, so lange der Wärmetauscher noch dicht war. Gab es Hinweise auf Undichtigkeiten, wurde das Armaturenbrett zerlegt und ein neuer Wärmetauscher eingebaut. Zu der Zeit kursierte hinter vorgehaltener Hand der Tipp: Kühlwasserstand ein wenig absenken, ein paar Spritzer Kühlerfrostschutz in den Fußraum und beim Abgeben des Autos eine Bemerkung über seltsamen (süßlichen) Geruch beiläufig loslassen, dann gibt es gleich die saubere Lösung (neuen Wärmetauscher).

Aber ich möchte hier ja nicht zu kriminellen Handlungen aufrufen... :D

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

79

Samstag, 15. November 2014, 09:29

es gibt ein prüfmodie die die werkstatt durchführen muss um festzustellen ob der motor oder nur der block neu muss...
ausgleichsbehälter füllen und motor 10 min laufen lassen. wenn blasen im ausgleichbehälter aufsteigen neuer motor und wenn nur wasser fehlt neuer block.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 934

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

80

Samstag, 15. November 2014, 12:16

Blasen steigen im Ausgleichsbehälter auch auf, wenn die ZKD durch ist - da braucht es aber sicher keinen neuen Motor.....
Aber wenn er mir angeboten wird, würde ich auch einen neuen nehmen!!!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen