Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 81

Wohnort: Karlsruhe

Auto: i40cw 1.7 CRDi Style Business Support Paket BJ2013

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. September 2013, 09:42

mir fällt noch was ein...
habe smart key... und wenn man den kofferraum bei geschlossenem fahrzeug öffnet und wieder schließt sollte das auto sich nicht abschließen wenn man den schlüssel drin liegen hat. an den türen erkennt er das ja auch und verhindert das abschließen übern türgriff. lässt man den schlüssel aber im kofferraum liegen und macht die klappe zu hat man ein kleines problem.....

Ich hatte das Problem vor ein paar Tagen nach ner Dienstreise als ich beim Umladen alles samt Jacke mit enthaltenem Schlüssel in den Kofferraum gelegt hatte um den Schließtaster zu drücken und wegzugehen. Die Klappe schloss sich und als sie zu war bekann ein unüberhörbares piepen aus dem Innenraum.
Da fiel mir auch gleich siedendheiß ein wo der Schlüssel gerade war...

Aber der Schlüssel wird wohl inzwischen auch im Kofferraum gefunden :) (BJ07/2013)
Als Reaktion hat die ZV alle Türen entriegelt. (Auto war vorher komplett verriegelt und nur die Heckklappe wurde geöffnet)

Gruß
Ralph

bei der elektrischen Heckklappe funzt das. Bei der manuellen Heckklappe allerdings nciht. :)


Vielfahrer32

Vielfahrer32

Beiträge: 98

Wohnort: Österreich Kärnten

Auto: I40cw 1.7Crdi Premium

  • Nachricht senden

22

Freitag, 27. September 2013, 12:02

Grundsätzlich sollte die gesammte Lichtanlage überarbeitet werden. Abblend-Fernlicht und Rückfahrlicht. Ohne Straßenbeleuchtung ist beim Zurücksetzen kaum was zu sehen.

Beim Einlegen des Rückwärtsgangs sollte sich die Lautstärke des Radios autom. reduzieren,damit man den Piepston der Einparkhilfe auch hören kann.Der Ton sollte sowieso über die Lautsprecher kommen und nicht über den Spielzeuglautsprecher unter dem Amaturenbrett.

Radio- Klimadisplay und Klavierlack aus kratzfesten Kunstoff.Die Aussentemperaturanzeige sollte in "Echtzeit"funktionieren und nicht wenn ich in der Früh das Auto starte,die Temperatur vom Vortag angezeigt wird.

Die Gänge sollten beim Runterschalten leichter flutschen.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. September 2013, 16:41

Habe gerade einen Testbericht des i40 vom ADAC gelesen, welcher dem Wagen gute Werte bescheinigt. http://www.adac.de/_ext/itr/tests/Autotest/AT4742_Hyundai_i40cw_2_0_Premium/Hyundai_i40cw_2_0_Premium.pdf

Aber über einen Minuspunkt den der ADAC vergibt, kann ich nur den Kopf schütteln. Da wird doch tatsächlich bemängelt, dass die Tanköffnung auf der linken Seite und somit dem Verkehr zugewandt ist. Das spielt doch an der Tankstelle gar keine Rolle. Und wer mit leerem Tank liegenbleibt und mit einem Kanister hantieren müsste, hat doch ohnehin schon was falsch gemacht. Was ist denn mit den Fahrzeugen, die im Linksverkehr gefahren werden und die Tanköffnung rechts haben? Bekommen die dann in den Ländern dafür auch Minuspunkt? Ich glaube kaum. Ich denke, die Suche nach Konstruktionsmängeln kann man auch übertreiben. Oder man hat das nötig, wenn man sonst schon so nichts Auffallendes findet.

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. September 2013, 19:44

Das ist die übliche ADAC Fakebewertung und Fehlersucherei damit ein Fahrzeug aus dem VW Konzern ja auch den ersten Platz bekommt.

Das war auch damals bei VOX und AutoMotorundSport so....da wurde ein Fahrzeug die halbe Sendung über den Klee gelobt , und am Ende hatte der Golf X oder der Skoda Y doch ganz ganz plötzlich einen Punkt mehr , weil er ja größere Wartungsintervalle hatte oder so...oder die Armaturen hoch/tief/links/rechts genug waren....


Beim ADAC ist das genau der gleiche Qualitätsjournalismus.....da kann der i30 nur 30% vom Golf kosten und 20 Jahre Garantie haben, gewinnen wird er nie .

Ich persönlich schmeiße das ADAC Heft sofort ungelesen in die Tonne, da steht nix was man eh nicht schon wüsste, und diese permanente Werbung für die Wolfsburger gefolgt von München gehen mir auf den Zeiger.

Black Pearl

unregistriert

25

Freitag, 27. September 2013, 19:48

Hast Recht Robert.

ADAC-Heft besteht fast nur aus Werbung. Die 10% die mich interessieren hole ich mir übers Internet.

Meine Frau findet die Flusskreuzfahrten so schön. ;(

jay-one

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: luxemburg

Beruf: angestellner

Auto: Hyundai i40 1.7crdi

Hyundaiclub: https://www.facebook.com/groups/koreadevils/

Vorname: Den jay

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. September 2013, 20:47

HALLO ICH WÜRDE MEHR SCHUPP WÜNSCHEN VON 0 AUF 2000 UMDREHUNGEN :BEIM 136 PS CRDI .
mfg

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

27

Samstag, 28. September 2013, 10:17

Am meisen verbesserungswürdig finde ich das Serien Radio!
1. Das Display ist mit seinem, zugegeben schönen, Blau bei Sonneneistrahlung kaum noch ablesbar.
2. Die oberflächen der Anzeigen von Radio und Klimaautomatik sind extrem kratzempfindlich. Einmal das falsche Tüchlein verwendet und die Dinger sehen fast aus wie Milchglas. Absolut bescheiden meiner Meinung nach.

Ausserdem wäre für die elektrische Heckklappe so ein Sensor welcher mit dem Fuß betätigt wird wünschenswert.

Und die Lage des Schalters für die Heckscheibenheizung solte geändert werden. Ist aus Designgründen schon sehr weit nach rechts gewandert.

Ausserdem hätte ich gerne eine Verbesserung des Ansprechverhaltens beim Turbo-Diesel. Da ist schon ein gewaltiges Turboloch vorhanden.

Hobi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Wohnort: Lampertheim

Beruf: Service-Elektroniker

Auto: Hyundai i40cw

Vorname: Holger

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Samstag, 28. September 2013, 10:59

bessere Scheibenwaschdüsen und ein überarbeitetes - strukturiertes - Multimediasystem

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

29

Samstag, 28. September 2013, 12:53

Wenn man sich das alles hier so durchliest, sind die allermeisten mit dem Auto an sich zufrieden. Nur die Elektronik trifft nicht jedermanns Geschmack. ;)

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Samstag, 28. September 2013, 19:05

Ich glaube bei einem Wagen wie dem i40 muss man zwangsläufig den ein oder anderen Kompromiss eingehen (und sollte sich dessen auch vor Kauf bewusst sein!) - der eine mehr, der andere weniger. Es handelt sich hier um einen direkt Konkurrenten zu Passat/Superb/Insignia/A4/etc, nur dass von denen (meiner Meinung nach) keiner auch nur annähernd ein solches Preis/Leistungs-Verhältnis bietet wie Hyundai. Dass da nicht alles zu 100% mit den "größeren" mithalten kann dürfte klar sein. Dann muss ich halt z.B. die Displays von Radio/Navi und Klimaautomatik hin und wieder polieren (einen entsprechenden Thread gibt´s hier ja schon).

Ich für meinen Teil werde als erstes eine neue Musikanlage inkl. Navigation zu meinem Projekt machen, von der Serienanlage bin ich dann doch enttäuscht. Dass die mir nicht ausreichen würde war mir schon klar, aber dass die soooo leise ist hätte ich nicht erwartet :watt:

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

31

Samstag, 28. September 2013, 21:48

Ich glaube bei einem Wagen wie dem i40 muss man zwangsläufig den ein oder anderen Kompromiss eingehen (und sollte sich dessen auch vor Kauf bewusst sein!) - der eine mehr, der andere weniger. Es handelt sich hier um einen direkt Konkurrenten zu Passat/Superb/Insignia/A4/etc, nur dass von denen (meiner Meinung nach) keiner auch nur annähernd ein solches Preis/Leistungs-Verhältnis bietet wie Hyundai. Dass da nicht alles zu 100% mit den "größeren" mithalten kann dürfte klar sein. Dann muss ich halt z.B. die Displays von Radio/Navi und Klimaautomatik hin und wieder polieren

Es ist vollkommen klar, dass ich bei JEDEM Fahrzeug den ein oder anderen Kompromiss eingehen muss und das für jeden absolut perfekte Auto wohl nie gebaut werden wird.
Auch gebe ich Dir in Sachen Preis-Leistungsverhältnis des i40 recht.
Dieses erwähnte Preis-Leistungsverhältnis rechtfertigt aber, meiner Meinung nach, nicht den Einsatz solch minderwertiger Materialien wie im Fall der Displays. Wenn hier eine vernünftige, weniger kratzempfindliche abdeckung verbaut würde, wäre der Herstellungspreis des Fahrzeuges in der Großserie vermutlich um weniger als 1€ teurer. Ein Aufpreis den ich gerne zu zahlen bereit wäre. Dies gilt für viele der kleinen Macken die auch in anderen Threads beschrieben werden ( Sich ablösende Lederlenkräder, sich auflösende Sitznähte usw. )

Ich verstehe einfach nicht warum Automobilhersteller, und damit meine ich nicht nur Hyundai, ihre Prototypen im Rahmen einer Neuentwicklung über Milionen von Kilometern, durch Wüsten, über Gebirge, in Eislandschaften und allen möglichen Folterkammern testen können, ohne dass ihnen eine solche Lapalie wie ein kratzempfidliches Radiodisplay auffällt!
Putzen die ihre Testfahrzeuge etwa nie?

Das nervt einfach. Und nicht nur bei Hyundai. Ich hatte auch schon einen Mazda bei dem ich 4 x die innere Türverkleidung auf Garantie tauschen lassen musste da sie sich innerhalb von 1-2 Monaten abwetzte nur weil ich meinen Ellenbogen darauf gelehnt hatte.

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 29. September 2013, 13:44

Zitat


Dieses erwähnte Preis-Leistungsverhältnis rechtfertigt aber, meiner Meinung nach, nicht den Einsatz solch minderwertiger Materialien wie im Fall der Displays. Wenn hier eine vernünftige, weniger kratzempfindliche abdeckung verbaut würde, wäre der Herstellungspreis des Fahrzeuges in der Großserie vermutlich um weniger als 1€ teurer. Ein Aufpreis den ich gerne zu zahlen bereit wäre. Dies gilt für viele der kleinen Macken die auch in anderen Threads beschrieben werden
[/align][/align]



Da Problem aller Hersteller aller Branchen ist aber gleich...

Wenn Du das Display nen Euro teurer machst, aber 10Mio Einheiten davon im Jahr verkaufen musst damit sie dein Werk nicht schliessen sparst du den Euro, und selbst wenn du sagst ich machs, sagen dir spätestens die BWLer nö!

Bei den gewaltigen Stückzahlen an jedem einzelnen Teil ist schon ein zehntel Cent interessant den der Zulieferer runter geht.

Und wie Du selber schreibst , 1 Euro fürs Display, einer für das Lenkrad, einer für den Aschenbecher usw. macht am Ende dann vielleicht auch nur 500Eur .
Aber dann stehen wir als Käufer vor dem Auto welches nun nicht mehr 29999 sondern 30499 kostet und ein Autohaus weiter gehen weil "der hier" über dreissig kostet und das war ja unser absolutes Limit.

Bei VW oder Audi beispielsweise da geben die Entwickler wohl den einen oder anderen Euro mehr aus....Aber klick Dir mal nen i40 Premium auf der Audi oder VW seite im Konfigurator zusammen und genieße den Preis den Du für dein Auto bezahlt hast. .

santaleone

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: deutsche Toskana

Auto: i40cw CRDI Automatik

Vorname: Bill

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 29. September 2013, 14:23

Hallo,

1. wenn es regnet und der Scheibenwischer auf Dauerbetrieb steht, sollte automatisch das Licht angehen.

2. PDC Piepsen über Lautsprecher, damit man es nicht überhören kann.

Ansonsten ist für mich alles o.k.

Black Pearl

unregistriert

34

Sonntag, 29. September 2013, 14:30

Hi miteinander,

zu 1: Zusätzlich bei einer Geschwindigkeit über 80 km/h (Landstraße, BAB) Abblendlicht an.

zu 2: Ich parke nicht ein mit voller oder erhöhter Lautstärke. Einfach leiser machen. Ich fände es auch nicht schlecht wenn das automatisch ginge, aber glaubt mir, einmal ein Kratzer an der Stoßstange und du achtest dein Leben lang darauf.

Meine Frau macht bevor sie einparkt die Musik leiser. :flöt:
(Keine Angst, ist mit dem Zweitwagen passiert)

Freilich

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Allgäu

Auto: i30 1,4 blue / i40 CW 1,7

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 29. September 2013, 21:19

Bei VW oder Audi beispielsweise da geben die Entwickler wohl den einen oder anderen Euro mehr aus....Aber klick Dir mal nen i40 Premium auf der Audi oder VW seite im Konfigurator zusammen und genieße den Preis den Du für dein Auto bezahlt hast. .
Ob die Entwickler von VW, Audi oder anderen Herstellern tatsächlich mehr Geld in die Entwicklung stecken weis ich nicht. Ich denke die hohen Preise der deutschen Hersteller sind hauptsächlich dadurch begründet, dass sie die einfach verlangen können weil die meisten Kunden bei diesen Marken immer noch an das Märchen von der Qualität "Made in Germany" glauben, obwohl klar ist, dass die Fertigungstiefe der meisten Hersteller unter 25% liegt und auch die Produktion der meisen Modelle gar nicht mehr in Deutschland stattfindet. man denke allein daran dass die gesamte Motorenproduktion von Audi nach Ungarn verlagert wurde.

Dass der i40 ein relativ gutes Preis- Leistungsverhältnis hat möchte ich auch keinesfalls in Abrede stellen.
Allerdings sollte auch ein günstiges Auto parxistauglich sein. Ich finde es einfach albern wenn ein hersteller ein Display auf sein Serienradio baut das bereits dann zerkratzt wenn mann nur mit dem Finger drüber fährt um ein paar staubkrümel wegzuwischen.

Immerhin hat sich Hyundai das Ziel gesetzt VW vom dritten Platz der größten Automobilhersteller der Welt zu verdrängen. Und ich denke das lässt sich nicht nur über den Preis regeln, da muss auch an der Qualität gearbeitet werden um kunden langfristig zu binden und zum Multiplikator zu machen.

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 29. September 2013, 22:19

Mein Display kratzt derzeit noch nicht, aber was wäre mit einer individuell zugeschnittenen Folie, z.B. hier mal klicken. Man müsste nur mal das Navi ausmessen und dann hätte man für 10 Euro eine Lösung. Ich weiß, dass kann nicht der Anspruch eines Herstellers sein und bla, aber wer eine Lösung für sein gerad vorhandenes Navi sucht, findet hier für nen 10er eine Lösungsmöglichkeit. Ich bin am Überlegen, dass mal zu probieren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 813

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 29. September 2013, 22:23

Das ist keine schlechte Idee - und für nen 10er kann man nicht viel falsch machen! :super:

ratz1967

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Deutschland

Auto: i40 1.7 CRDI 91003 km

Vorname: Andy

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 29. September 2013, 23:52

Bin soweit auch sehr zufrieden mit meinem i40. Was ich mir noch wünschen würde, wäre, wenn Auto Hold so zu aktivieren ist, dass es auch nach dem Einsteigen und starten von selbst einschaltet.
Ein Getriebe, dass vor Allem in den ersten Gängen nicht so große Drehzahlbereiche abdeckt, würde der Anfahrschwäche auch gut tun.
Die Servolenkungsverstellung wäre ein nice-to-have, aber man gewöhnt sich an die weiten Lenkwege in kurvigem Gelände mit der Zeit.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

39

Montag, 30. September 2013, 06:50

Was würdet ihr denn gerne am I40 ändern wenn ihr die möglichkeiten hättet?
Die Möglichkeit hat man in einem gewissen Maße schon. Nach Fahrzeugkauf habe ich 2x Post von Hyundai bzw. im Auftrag vom Hersteller über ein Marktforschungsinstitut bekommen. Im 2.Fragebogen wurden richtig in die Tiefe gegangen, um den vernünftig auszufüllen, habe ich ne Stunde ans Bein gebunden. Dafür mal ein :thumbup:

Neben einigen hier bereits genannten Kleinigkeiten (Display!) würde ich mir wünschen, dass die Lenkung bei hohen Geschwindigkeiten mehr verhärtet. Die ist mir da einfach zu leichtgängig, das konnte mein i30 besser. Etwas mehr Feinabstimmung bei der Federung/Dämpfung auf schlechtem Belag wäre sicher auch machbar und für Fahrten ins Gebirge ist, zumindest der 1.7 CRDI mit 136 PS, nicht gemacht. Dafür ist das Drehmoment an der falschen Stelle und es fehlt wohl auch etwas Hubraum. Insgesamt aber meckern auf hohem Niveau. ;)

ZOEM

Schüler

Beiträge: 110

Wohnort: Mühlhausen/Th

Auto: i40 cw

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 8. Dezember 2013, 09:31

Morgen,

hab die Tage versucht die beiden Lampen in den Scheinwerfern zu tauschen. Nach ca 45min ist es mir gelungen mit Hilfe eines Franzosen... In diesem Bereich mehr Platz um die Verschraubung mit Dichtring zu lockern wäre sinnvoll... Ist mit großen Händen eine Qual.


Gruß

Ähnliche Themen