Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

transilvan

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Mainz

Beruf: Chemiker

Auto: i40cw

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 18. Februar 2014, 00:23

Morgen gehts zur Autowelt Simon nach Mühlheim. Mein Bruder hat dort nachgefragt, die meinen es wäre nicht das Norwegen-Modell (hat kein PDC). Kann man da noch was raushandeln? 19000€ ist schon ok für das Auto, aber Rabatt sollte doch drin sein?

Grüße
Also ich hab seit letzter Woche auch einen i40 CW der Lagerfahrzeugen von Autowelt-Simon.de für 18990 €. Das Modell kommt aus Norwegen, es handelt sich vermutlich um die "Comfort Pluss" Ausstattungsvariante.

Folgendes ist mir direkt aufgefallen, war für mich aber kein Grund das Auto nicht zu kaufen:
17 Zoll Bremsanlage !! Es passen keine 16 Zoll Winterreifen, leider hat mich 120 Euro Rücksendegebühr gekostet grrrr
Xenon = ja , aber kein adaptives Kurvenlicht !
Rückfahrkamera im Rückspiegel
Sitzverstellung Fahrer elektrisch, aber ohne Memory
Wer es genauer wissen will, hyundai.no oder das PDF in den Google Übersetzer reinhauen !

http://www.hyundai.no/filestore/Filer/FA…r01.08.2012.pdf

Quelle: Hyundai.no


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 18. Februar 2014, 09:28

Kann man da noch was raushandeln? 19000€ ist schon ok für das Auto, aber Rabatt sollte doch drin sein?
Egal wie tief ein Händler den Preis ansetzt - manche kriegen den Hals anscheinend nie voll! X(

LtdR Tom

Anfänger

Beiträge: 19

Wohnort: Lampertheim

Vorname: Tom

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 18. Februar 2014, 10:09

15 000€ und Garantieverlängerung auf 10 Jahre halte ich für eine vernünftige Diskussionsgrundlage :nenee:

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 18. Februar 2014, 11:29

Du vergisst, den 2. Satz Winterreifen mit 18 Zoll Alufelgen :D

145

Dienstag, 18. Februar 2014, 16:42

Ich hole am Samstag den i40 ab. EU-Fahrzeug aus Slowenien, Tageszulassung vom Juni 2013. Muss ich etwas machen, damit die Garantie in DE gilt? Irgendwo hatte ich gelesen, dass man den Wagen bei Hyundai Deutschland (an)melden muss.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 18. Februar 2014, 16:55

Um ganz sicherzugehen, stelle einfach deine Neuerungenschaft einem Hyundaihändler deines Vertrauens vor. Dort solltest du kompetente Hilfe bekommen und alle Modalitäten für deine Garantieansprüche abgewickelt werden können.

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 18. Februar 2014, 17:01

Genau, denn leider kann nur ein authorisierter Hyundai-Partner ein Fahrzeug für die Garantie anmelden.
Zumindest hatte mir das HMD so mitgeteilt, als ich meinen 40er selbst anmelden wollte. Der Händler macht zwar auch nichts anderes als die Unterlagen an HMD zu faxen, aber eben mit einem "Partner-Stempel" darunter.

148

Dienstag, 18. Februar 2014, 20:31

Ok, aber wie reagiert ein deutscher Händler auf einen EU-Import? Was ist, wenn er sich weigert den Wagen anzumelden?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 18. Februar 2014, 20:34

Es gibt schwarze Schafe, die allermeisten machen das aber ohne Murren für dich. Habe es mit der ersten Jahresinspektion erledigen lassen.
Null problemo und mein EU-Wagen wurde dort gern aufgenommen.

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 18. Februar 2014, 21:21

Kann man da noch was raushandeln? 19000€ ist schon ok für das Auto, aber Rabatt sollte doch drin sein?
Egal wie tief ein Händler den Preis ansetzt - manche kriegen den Hals anscheinend nie voll! X(



Richtig !!! Ich hab sicherlich a wenig zuviel bezahlt (gut handeln konnte ich noch nie), aber: in dem Augenblick war es mir das AUto wert und ist es heute noch - basta !
Auch ich muß für mein Geld arbeiten gehen - teilweise ganz schön hart, schwer und körperlich.
Wir hatten verdammt viel Spaß beim aussuchen (ich sag nur: Verkäufer ist probe gelegen :flöt: ), das Auto war zugelassen mit meinem vorhandenen Kennzeichen, auf der Einführungsfahrt wurde er auf Kosten des Autohauses vollgetankt, es war Verbandskasten/Warndreieck und Originalfußmatten drin...Ich hab mich wohl gefühlt in dem Autohaus, der Verkäufer brauchte Nerven und ne gute Portion Humor....für meinen I10 hab ich noch a bisle was bekommen (der leidige Wertverfall ;( )

Zum Vergleich der kauf des I10 bei der Konkurrenz(klar andere Preisklasse):
Nix war mit handeln, Tank grad soviel drin, daß ich bis zur nächsten Tanke komme. Keine Fußmatten, kein Verbandskasten/Warndreieck, die 1. Inspektion war dort glaub schon teurer als jetzt für den I30. Generve, ich sollte Winterreifen mit Felgen kaufen (hatte ich aber schon) und bei jeder Garantie Sache der Hinweis: das geht auf nur Garantie, wenn alle Inspektionen bei uns gemacht wurden...(schmarrn)

Und ich weiß eines - mir ist mein schwaarzer Deifel immer noch das wert, was ich bezahlt habe (oder noch bezahle), ich bin heute noch so verliebt in die Karre wie als ich ihn das erste Mal gesehen habe...fahren ein GENUSS !!! Sein Anblick macht mich stolz....so stolz daß er bis heute Nichtraucherauto ist (hätt mir das vor einem Jahr jemand erzählt, hätt ich ihm den Vogel gezeigt 8) ) Ich hab heut noch das Gefühl, es war Schicksal !!!

Boah ich wird alt....ich werd rührseelig.... :todlach:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 18. Februar 2014, 21:45

Das ist doch eine der schönsten Liebeserklärungen, die man seinem Auto machen kann und viel mehr kann man bei Kaufentscheidungshilfe nicht sagen.
Zu den 19.000 Euro. Ich finde das Angebot auch mehr als fair. Erstmal gibt es im Moment bei Hyundai nicht so die Fülle an Tages- und Mietwagenzulassungen wie noch vor einem Jahr und was soll denn noch kommen. Der Händler gibt demnächst noch 2000 Euro mit, dafür dass ich mit einem Neuwagen vom Hof fahre. Alles unter 20.000 bei einem so ausgestatten I40 ist vollkommen fair. Wir haben jetzt an der Tanke einen I40 1,6GDI als Basismodell zu stehen zum Hauspreis von 16.950EUro. Aber da ist halt auch nicht viel drin. Kein STart StoppKnopf (und da ist dann die silberne Leiste unterbrochen und son halbrunder Ausschnitt, sieht komisch aus), keine Klimaautomatik usw. Aber wer nur einen Kombi sucht ohne viel Tamm Tamm und keinen Diesel braucht, für den ist das ein geräumiger Neuwagen mit 5Jahren Garantie, toller Optik und vernüntiger Technik (auch wenn jetzt einige auf die Barrikaden wieder gehen).
Insofern Leben und Leben lassen, man will ja vielleicht auch beim Händler mal was anders als ein auto kaufen, z.B. guten Service und wenn ich den Händler beim Kauf schon gewürgt habe wie die Weihnachtsgans Auguste, dann kommt da meist nicht mehr viel Service hinterher.
Ein klein wenigHandeln wollen wir natürlich alle, aber die meisten Händler verstehen es, den Preis so zu formulieren, dass beide sich so fühlen, als würden sie als Gewinner raus gehen.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

152

Dienstag, 18. Februar 2014, 21:54

Ok, aber wie reagiert ein deutscher Händler auf einen EU-Import? Was ist, wenn er sich weigert den Wagen anzumelden?
Die reagieren nach eigener Erfahrung und dem, was man hier so liest, höchst unterschiedlich. Ich habe beim i30 alles auf einer Karte gesetzt und vor dem Kauf, mein Ansinnen bei dem im Anschluss betreuenden Autohaus vorgetragen. Die Dame hinterm Tresen hat etwas ungläubig geschaut, der Meister hat mich nicht umarmt, aber sonst war alles gut. 8)

Deshalb mein Tipp, nicht EU-Auto kaufen und dann schimpfen, (sie MÜSSEN nämlich nicht) sondern vorher sachlich ansprechen. Argumente ("Inspektionen bei Ihnen") schaden auch nicht. ;)

153

Mittwoch, 19. Februar 2014, 16:32

Hallo zusammen!

Bin auch auf der Suche nach einem i40cw. Da ich ein Schiebedach und die Aussenfarbe weiss als Ausstattungsvariante favorisiere, bin ich auch am überlegen, ob das i-Catcher Modell eine Alternative ist. Bei der Preisklasse um die 23000€ sind diese EU-Fahrzeuge TZ und Garantiebeginn ab 12/2013. Nur die haben Baujahr 2011 und gelegentlich 2012. Für den Preis als neues Auto sicherlich akzeptabel, nur bei der langen Standzeit habe ich bedenken. Hat hier jemand Erfahrungen mit solchen Fahrzeugen oder kann zum Thema lange Standzeit etwas sagen?

Im Netz findet man geteilte Meinungen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20:01

Wenn du bei so einem "Lagerfahrzeug" auf Nummer sicher gehen willst, dann bestehe auf neue Reifen, und einen Ölwechsel evtl. auch Bremsflüssigkeit wechseln. Dann sollte alles fit sein. Ansonsten eben ca 500€ dafür dazurechnen....

Black Pearl

unregistriert

155

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20:14

Hi,
da spricht der Fachmann. Danke für deine sehr gute Aussage.

156

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20:48

Ja von mir ebenfalls Danke! Will ja dem Freundlichem vor Ort, welcher diese Fahrzeuge nicht anbietet, wegen Garantiefällen ständig auf den Zeiger gehen. Die EU-Händler sagen selbstverständlich, dass nichts passieren kann und die FZ konserviert sind. Über 2 Jahre Standzeit macht mir als Nicht-Auto-Fachmann etwas Sorgen. Für dass Geld sind die Angebote ja ganz gut.

157

Donnerstag, 20. Februar 2014, 00:26

Eine andere Frage: wenn man einen neuen i40 (Diesel) kauft, wie schnell darf man in der EInfahrphase max. fahren? Wie lange dauert die Einfahrphase - vielleicht bis 1000km?

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

158

Donnerstag, 20. Februar 2014, 00:50

...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »realmaster« (20. Februar 2014, 01:00) aus folgendem Grund: Der Fachmann sprach.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

159

Donnerstag, 20. Februar 2014, 00:51

Beim Motoreinfahren geht es vor allem um die maximale Drehzahl - das sollten höchstens 2/3 der Nenndrehzahl sein. Wichtig ist vor allem, die ersten 1500km nicht ständig mit gleichbleibender Drehzahl zu fahren - also mal 500 U/min mehr, mal 500 U/min weniger. Keine hohen Drehzahlen in den untern Gangstufen! Keinen Anhängerbetrieb auf den ersten 2000 Kilometern!

Und wer es besonders gut mit seinem Motor meint, sollte auch nach 2000km einen Ölwechsel machen! Ich wechsle mein "Einfahr-Öl" immer - ist aber keine Vorschrift mehr.

Gruß Jacky

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

160

Donnerstag, 20. Februar 2014, 00:55

Wie heißt das Zauberwort?
Erich Mielke oder Helmut Kohl - bin mir momentan nicht ganz sicher :unsicher: =)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen