Beiträge von Joa43

    ...Heute habe ich mich schon mal bei Renault umgeschaut. Mit der Marke war ich vor Hyundai sehr zufrieden! Habe mir den Elektro-Zoe zeigen lassen und den Captur mit Verbrennermotor...

    Der Captur ist nicht wirklich mit dem ix20 zu vergleichen. Sieht zwar gut aus, basiert aber auf dem Clio und ist billigst zusammengeschustert. Typischer Renault. Da ist der Kona sicher besser.

    Nur mal so nebenbei: Wer die Platzverhältnisse und den Fahrkomfort des ix20 möchte, aber keinen ix20 mehr fahren möchte, kann sich problemlos das Schwestermodell Kia Venga holen.

    Gerade die ix20-Facelift-Version mit den Projektionsscheinwerfern vorn und LED-Rückleuchten hinten sieht noch immer tiptop aus (die anderen Versionen ebenfalls, aber wer Wert auf sowas legt, bekommt das auch beim ix20).

    Wollte es jetzt selbst wissen und habe ca. 2000 Dateien ins Hauptverzeichnis eines USB-Sticks kopiert. Alles wurde erkannt, nach kurzer Zeit eingelesen und abgespielt, alle Modi (Random-Play, Wiederholung Ein Stück oder Alle usw.) funktionieren problemlos.

    Ich habe nach Musikstil Ordner angelegt und die entsprechenden Lieder dort reinkopiert. Habe, wie geschrieben, bei mehreren hundert Dateien pro Ordner bisher kein Limit entdeckt, allerdings weiss ich nicht, wie es wäre, wenn ich alle Dateien in einen Ordner oder ins Hauptverzeichnis kopieren würde. Eine Grenze wird es geben, allerdings schweigt sich die Anleitung des normalen Radios darüber aus. Beim Navi/Multimediasystem steht auch nur zu den Anforderungen des Speichermediums: "Dieses Gerät wird nicht unterstützt, falls insgesamt mehr als 10000 Dateien gespeichert wurden."

    Ich habe in unserem ix20 einen 16GB USB-Stick in Betrieb, bei dem sich in mehreren Verzeichnissen jeweils mehrere hundert Musikdateien befinden und alles funktioniert problemlos. Einzig das Einlesen beim ersten Einstecken dauert etwas.

    Für alle, die es interessiert: der Preis für die LED-Rückleuchten der "Style"-Ausstattung liegt derzeit bei deutschen Händlern bei insgesamt 1441,42 Euro. Die äusseren Leuchten kosten 605,71,- pro Stück, die inneren in der Heckklappe 115,- pro Stück. Ob die Umrüstung überhaupt möglich wäre, konnte mir aber auch bisher kein Händler sagen.

    Seh´ ich das richtig, dass man nur Facelift-Standardgrill gegen den Facelift-Chromgrill wechseln kann aber nicht Vorfacelift-Standardgrill gegen Facelift-Chromgrill? Der Vorfacelift-Grill hat ja eine lackierte Strebe die zum Stossfänger gehört und durch den Grill geht und um das zu wechseln müsste man gleich die ganze Front, also Stossfänger und Grill wechseln.

    Ja, das ist mir auch so gegangen. Wenn ich die Kopfstützen, soweit es geht, nach hinten verstellt habe, ist es etwas besser, aber ich empfinde es auch als noch nicht optimal. Mir wurde aber von Hyundai gesagt, dass das so sein sollte, damit im Falle eines Auffahrunfalls von hinten der Weg des Kopfes zur Kopfstütze möglichst gering ist und damit auch die Verletzungsanfälligkeit (Schleudertrauma, Gehirnerschütterung...).

    Stimmt. Deshalb ist auch ein unabhängiger Gutachter + Testverfahren nötig. Ob sich das lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Für den, der das Urteil erstritten hat, hat sich´s gelohnt, aber er musste das alles eben auch erst gerichtsfest nachweisen.