Beiträge von Joa43

    Ein Fahrer von Hyundai wird als unabhängiger, vor Gericht anerkannter Testfahrer wohl kaum in Betracht kommen. Das dürfte auch für das Testverfahren gelten. Aber natürlich ist mit der Beweisführung schon ein gewisser Aufwand verbunden.

    Angegeben ist er mit einem Durchschnitt von 6,5l/100km (nur innerorts von 8,6l/100km) auf der Homepage von Hyundai. Es gibt ein Gerichtsurteil, dass man ab einem Mehrverbrauch von mehr als 10% als im Verkaufsprospekt angegeben, den Wagen zurückgeben kann (OLG Hamm, Aktenzeichen I-28 U 94/12). Ich würde das mal prüfen und mich dann beraten lassen, wenn am Wagen kein Defekt o.ä. vorliegt.

    Die Hyundai-Motoren verbrauchen zwar etwas mehr aber das finde ich zuviel. Ich würde mal beim Händler vorbei schauen und fragen, ob es nicht ein Softwareupdate o.ä. gibt.

    Sehr schade, ich finde nämlich, dass sieht absolut klasse aus. Für mich vollkommen unverständlich, dass die Fahrzeughersteller selbst so etwas nicht als erlaubte Nachrüstmöglichkeit anbieten.

    Leuchten die LEDs immer noch so hell wie am ersten Tag? Gibt es inzwischen auch welche, bei denen die Betriebserlaubnis nicht erlischt (für mich ein absolutes No-Go, weil im Falle eines Unfalls selbst bei sonst völliger Unschuld das Fahrzeug nicht auf der Strasse hätte sein dürfen und man dann sowas von ge***** ist - die Versicherungsgutachter suchen oft als allererstes nach so etwas)?

    Ich würde, so lange noch Garantie auf den Wagen ist, die Dämpfer so oft, wie es halt nötig ist, wechseln lassen. Sonst kapiert Hyundai nie, was sie da für billiges Zeug eingebaut haben und freut sich, dass sie damit davon kommen, wenn die Kunden auf eigene Kosten bessere Dämpfer selbst einbauen. Ich habe das Problem allerdings nicht, mal sehen, ob es so bleibt.

    Vielleicht könntest Du Deine Anleitung zweiteilig machen? Einmal alle Schritte komplett für das Kia-Soul-Fach und darunter noch einmal schrittweise für das vom Picanto. Fände ich übersichtlicher, für alle, die keine (semi-)professionellen Schrauber sind und sich mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung sicherer fühlen.

    Das heisst, das Brillenfach passt, anders als das zuvor vorgestellte, genau so, wie es kommt an den Wagen und man muss nichts am Brillenfach abmontieren/absägen/abknipsen, damit es passt? Schreib doch mal eine Anleitung Schritt für Schritt für dieses Brillenfach hier rein.

    Bin ich der Einzige, der sich fragt, was er überhaupt meint? Das Bild finde ich völlig normal, der Pfeil zeigt auf gar nichts. Einzig die durchgängige, nicht segmentierte Tankanzeige ist merkwürdig, aber das kann durch Überbelichtung hervorgerufen sein. Sonst ist da gar nichts ungewöhnliches.

    Problematisch ist es nur, dass der "Annäherungswert" fast immer, teilweise deutlich, niedriger ist, als der tatsächliche Verbrauch.

    Meiner ist noch zu neu, um etwas zu sehen oder zu sagen. Auf den Fotos sieht es, wie du selbst scheibst, nicht sonderlich schlimm aus, daher würde ich zum Händler gehen und mit Hinblick auf die anderen Modelle (i30, i40) erstmal reklamieren.

    Kann jemand, der schon das neue Modell fährt, sagen, ob die Mappe für die Anleitung, das Serviceheft usw. in das dafür vorgesehene Fach im Handschuhfach passt? Beim bisherigen Modell war dieses leider zu klein für die Mappe, aber vielleicht wurde ja nachgebessert und man kann das Fach auch für das bisherige Modell nachbestellen.

    Vielleicht solltest Du noch unter "Mobilitätsgarantie" hinzufügen, dass bei EU-Fahrzeugen ausschliesslich das Land für die Mobilitätsgarantie zuständig ist, für das das Fahrzeug ursprünglich gebaut wurde. Da nützt auch die Registrierung des EU-Fahrzeuges in Deutschland für die 5-Jahres-Garantie nichts.
    Ändern kann man das erst, wenn man zur 1. Inspektion des Fahrzeugs seinen Händler darauf aufmarksam macht und dieser kann dann (aber erst nach der 1. Inspektion - warum auch immer) das Fahrzeug auf die deutsche Mobilitätsgarantie überschrieben, bei einer Panne vor der 1. Inspektion oder wenn man bei der 1. Inspektion die Umschreibung vergisst, ist ausschliesslich die Mobilitätsgarantie des Landes zuständig, für das das Fahrzeug ursprünglich gebaut worden ist. Man darf dann im Pannenfall bei einem für den z.B. tschechischen Markt gebauten Wagen auch die Hotline in Tschechien anrufen und hoffen, dass die deutsch verstehen und Hilfe schicken. So wurde mir es von Hyundaizentrale mitgeteilt, vielleicht kann das jemand hier auch bestätigen.

    Wenn der mittlere Gurt eingeklickt ist, kommt von da ein Gurt vom Himmel runter. Für viele wird es angenehmer sein, beim Blick in den Rückspiegel nur das kleine Stück Gurtschnalle zu sehen, als den ganzen Gurt, der die Sicht nach hinten stärker beeinträchtigt.

    Hat sich jemand schon mal näher mit der Lösung dieses Problems beschäftigt?


    Mir fiel auf, dass die Fach oben im Handschuhfach für die Bordmappe zu eng ist, selbst nur die Anleitung passt dort nicht rein. Laut Händer betrifft das wohl alle ix20. Kann man die Ablage im Handschuhfach gegen eine grössere, zufällig passende (von ebay etc.) tauschen, damit die Bordmappe nicht lose im Handschuhfach rumliegt?