Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kellerstation« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Wohnort: Naumburg / Sachsen-Anhalt

Beruf: IT-Ingenieur

Auto: Tucson, 1.6 T-GDI,Premium, 4WD,Sicherheitspaket

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:40

Mit Smart-Key an Ampel Motor abstellen

Hallo Forengemeinschaft,
ich habe folgendes Problem, wenn ich im Dunkeln an einer Ampel stehe, die gerade auf Rot geschalten hat, bin ich es gewohnt, den Motor abzustellen. Mein Tuc hat ja nun Smart-Key aber keine "Start-Stopp"-Funktion. Schalte ich den Motor aus, geht ja auch das Licht aus und es besteht die Gefahr, dass nachfolgender Verkehr mich nicht oder zu spät sieht und auffährt, woran ich dann sicher auch noch schuld wäre :unentschlossen:
Meine Frage nun, wie macht Ihr das? Umschalten auf Standlicht und nach Start wieder auf Automatik? Oder giebt es andere Lösung?
Gruß Bernd.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 503

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:46

Die beste Lösung: Motor laufen lassen! Alles andere ist eher Kontraproduktiv.....und ohne Licht auf der Straße stehen gibt Ärger - wie du schon geschrieben hast!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 444

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:48

Zündung Stufe 1 / Standlicht und Fuß auf Bremse sollte doch ausreichend beleuchtet sein...?!?

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 500

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:50

Also ich sehe das wie Jacky.
Mir ist mein Leben mehr wert als die paar Tropfen gesparten Benzins.

5

Donnerstag, 5. Januar 2017, 09:57

Motoren mit S/S sind für die vielen Startvorgänge ausgelegt. Meiner Meinung macht es keinen Sinn eine S/S zu simulieren. Auf lange dauer wird sich das im Verschleiß bemerkbar machen.

Sollte die Ampelphase wirklich sehr lange sein OK. Aber wie oft hat man das?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 503

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:00

Standlicht an der Ampel ist nicht zulässig! Denn an der Ampel parkt oder hält man nicht (da wäre Standlicht erlaubt) sondern man WARTET - und das unterscheidet der Gesetzgeber, deshalb ist Standlicht an der Ampel eine Ordnungswidrigkeit!
Und Bruno hat auch noch recht!

dberner

unregistriert

7

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:00

Wenn ich bei meinem I30 den Motor ausschalte, so brennt das Licht so lange bis ich die Tür öffne.

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi 2WD Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:01

Hätte der Thread-Ersteller sich den kleinen Diesel oder Benziner geholt (die "blue" Modelle), dann würde das dort enthaltene Start-Stopp-System genau seine Wünsche erfüllen. Übrigens verbraucht man im Leerlauf ca. 2 Liter pro Stunde. Wie lange steht er denn ständig an Ampeln, dass da für ihn eine signifikante Ersparnis entsteht? Diese Frage stellt sich selbst mir als jemand, der oft "verbrauchsoptimiert" unterwegs ist.

9

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:17

Das ist mir auch aufgefallen. Motor ausgemacht und Abblendlicht bleibt an solange man die Tür nicht öffnet. Nach paar Minuten habe ich den Lichtschalter aus AUTO weggeschaltet. Hab aber auch den Lichtsensor.

Moon

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:59

Motor ausgemacht und Abblendlicht bleibt an solange man die Tür nicht öffnet.
Sorry bei mir nicht. Automatik und P-Stellung. Das Abblendlicht bleibt auch bei nicht geöffneten Türen (also Sitzenbleiben im Auto) nur für einige Minuten an, dann wird es automatisch abgeschaltet.

11

Donnerstag, 5. Januar 2017, 11:28

Ich hab mich auch gewandert warum die anbleiben. Hab aber immer nach paar Minuten ausgemacht. Wie lange die anbleiben ist fraglich.....

Aber das reicht doch für Ampelphasen.

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 145

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Januar 2017, 12:15

... am besten in diesem Falle einfach das Auto anlassen.
Ich habe bei meinem Start Stop und
schalte die Funktion oft manuell aus, da es mich nervt wenn der Wagen an jeder Ampel ausgeht um eine Sekunde später wieder anzuspringen

Chris_

Schüler

Beiträge: 108

Wohnort: München

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDi 4WD - polar white - Vollausstattung

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:32

Wenn ich Automatik in P stelle und den Motor ausstelle geht das Licht solange nicht aus, bis ich die Türe öffne bzw. schaltet sich das Licht erst nach einigen Minuten aus. Wieso beim Threadersteller das Licht nicht anbleibt, wäre zu klären. Angabegemäß besitzt er ja auch die Lichtautomatik und somit die gleiche Konstellation wie ich...

Gruß

Ähnliche Themen