Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

461

Samstag, 14. Juni 2014, 18:44

An K1000: Wieso soll "berufsflitzer" zu VW wechseln? WIllst du mit deinem Beitrag ernsthaft seine Mängelliste herunterspielen und sagen, dass sei bei jedem Auto so und normal? Das kann nicht dein Ernst sein.

Bei meinem CRDi 184 Bj. o6/2013 nur das übliche:
Fahrersitz krümelt jetzt wiederholt, wurde bereits einmal repariert.
Navi 2mal getauscht
Poltern der hinteren Dämpfer, allerdings dem Freundlichen noch nicht laut genug, um sie zu tauschen.

Also nichts, was die Garantie nicht schnell hinbekommt. Allerdings finde ich die Listen einiger anderer hier sehr erschreckend :cursing: ;(


462

Dienstag, 22. Juli 2014, 01:26

Schönes Auto, viel Frust

Ich bin auf den ix35 durch die Sendung Auto-Mobil bei VOX vom 20.07.2014 aufmerksam geworden.

Das mit der flatternde Motorhaube ist ja ein Witz. So etwas habe ich bei noch keinem Auto erlebt. Aber hier in diesem Fritz tauchen ja einige Mängel mehr auf. Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir ein ix35 zuzulegen. Gut dass ich es nicht gemacht habe. Ich kann die User verstehen, die vor lauter Frust ihr Auto verkaufen, wahrscheinlich mit großem Verlust. Aber andere Marken zu verunglimpfen wie z.b VW, das finde ich nicht OK. Sie würden wahrscheinlich mit einem SUV aus dem VW Konzern besser fahren. Denn merke: wer billig kauft, kauft zweimal.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

463

Dienstag, 22. Juli 2014, 02:52

Willkommen im Hyundaiboard Teddy 99, starker Einstand!

Da du keine weiteren Fragen hast, würde ich dir dann zum Thema "SUV aus dem VW Konzern" das Tiguanforum ans Herz legen. Aber keinen Schreck bekommen... =)

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

464

Dienstag, 22. Juli 2014, 10:20

Genau deshalb hatte ich "berufsflitzer" empfohlen, zu VW zu wechseln. An meinem letzten VW war die Mängelliste genau so ellenlang wie die Aufpreisliste. Nie wieder !!

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

465

Dienstag, 22. Juli 2014, 10:51

Zitat

Denn merke: wer billig kauft, kauft zweimal.
Sorry, mit Verlaub gesagt, finde ich diesen Spruch erst einmal zum Erbrechen hoch zehn und zweitens zeigt es, dass Du keine Ahnung hast. Ich hatte berufsmßäig auch schon mit vielen Fabrikaten zu tun und kein Hersteller war fehlerfrei... Aber auf der anderen Seite gebe ich Dir Recht, man muß nur sein eigenes Auto zusammenbauen und Du hast Ruhe, dann kann man von allem das beste nehmen...

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

466

Dienstag, 22. Juli 2014, 14:13

Er wird sich aber sicherlich auch in anderen Foren umgesehen haben. So persönlich würde ich die Aussagen gar nicht nehmen. Er hat sich den ix35 aus Interesse ausgesucht und dann darüber belesen. Leider erntet der ix35 ausser in der Preis-Leistungs-Sparte überall nicht nur gute Kritiken und nicht zuletzt in diesem Thread wird einschlägig darüber berichtet, wie die Qualität anscheinend sehr deutlich spürbar streut.

Hat der eine überhaupt nichts zu klagen, so haben andere (und nicht nur Einzelfälle) deutlich mehr zu meckern. Würde die Garantie nicht über lange Zeit bei der Behebung dieser Mängel helfen, wäre der ix35 kaum zu empfehlen. Und einmal abgesehen von richtigen Mängeln hinken die verbauten Gimmicks ja auch etwas der Konkurrenz hinterher (Navi, Bordcomputer, Automatik usw.). Ich beobachte dann oft, dass das letzte Argument (auch manchmal meines) heißt: "Dafür kostet er aber auch 10.000 € weniger". Das sollte aber kein Argument sein und noch weniger sollte man diese Differenz merken, wenn man besser sein möchte als die anderen. 8)

467

Mittwoch, 23. Juli 2014, 00:32

Er wird sich aber sicherlich auch in anderen Foren umgesehen haben. So persönlich würde ich die Aussagen gar nicht nehmen. Er hat sich den ix35 aus Interesse ausgesucht und dann darüber belesen. Leider erntet der ix35 ausser in der Preis-Leistungs-Sparte überall nicht nur gute Kritiken und nicht zuletzt in diesem Thread wird einschlägig darüber berichtet, wie die Qualität anscheinend sehr deutlich spürbar streut...
Genau so ist es, dem gebe ich völlig recht. Ich hatte mir mehr von der Qualität versprochen. Aber leider ist dem nicht so. Rost schon nach ein paar Jahren, soetwas darf heute nicht sein.

Ein guter Hersteller zeichnet sich auch durch gleichbleibende Qualität aus. So eine Streuuung in der Serie trägt ja nicht gerade zum Vertrauen bei.

...Hat der eine überhaupt nichts zu klagen, so haben andere (und nicht nur Einzelfälle) deutlich mehr zu meckern. Würde die Garantie nicht über lange Zeit bei der Behebung dieser Mängel helfen, wäre der ix35 kaum zu empfehlen. Und einmal abgesehen von richtigen Mängeln hinken die verbauten Gimmicks ja auch etwas der Konkurrenz hinterher (Navi, Bordcomputer, Automatik usw.). Ich beobachte dann oft, dass das letzte Argument (auch manchmal meines) heißt: "Dafür kostet er aber auch 10.000 € weniger". Das sollte aber kein Argument sein und noch weniger sollte man diese Differenz merken, wenn man besser sein möchte als die anderen. 8)
So sehe ich das auch. Vor allem diese immer währenden Werkstattbesuche kosten Nerven und Zeit, insbesondere wenn Fehler nicht abgestellt werden können.

@Disasterman
In meinen Autofahrerleben konnte ich schon etliche Automarken und Modelle mein Eigen nennen. Also keine "Ahnung" kannst du nicht sagen, etvl. weniger Erfahrungen mit der einen oder anderen Marke.

@realmaster
So soll es sein!

@K1000
Solche Ratschläge braucht man nicht. Es sind die typischen Stammtischparolen, ohne Sinn und Verstand. Im Endeffekt bist du der "Angeschissene". :dudu:

@berufsflitzer
Ja so ist es, da macht der Neuwagen kein Spaß mehr, trotz langjähriger Garantie.

Tom1873

Anfänger

Beiträge: 50

Beruf: Betriebswirt

Auto: ix 35 , 135 PS Benziner, Fifa Silver Edition, Cool Brown

  • Nachricht senden

468

Mittwoch, 23. Juli 2014, 08:07

Also ich habe schon einige marken gefahren, auch Neuwagen mit Garantie und es ist Markenunabhängig eigentlich immer dasselbe, in den Foren wird gelobt, sich beschwert...
Mein letzter Neuer war ein VW die Garantie Jahre 3 und 4 habe ich mir teuer erkauft.

Ich war in den 4 Garantiejahren 7 mal "Ausserplanmässig" in der Werkstatt für Garantiearbeiten.

Ich fand und finde diese Foren gut, mir wurde schon oft bei verschiedenen Marken geholfen. Menschen die in Foren auftauchen um Marken oder Modelle schlecht zu reden hab ich nie verstanden.

Meiner Meinung nach bewegt man sich ja in den Foren des Herstellers den man HAT um Hilfe zu geben oder zu erhalten und nicht in den Foren von Herstellern die man nicht WILL.

Jeder wie er mag.......und Zeit hat......

469

Mittwoch, 23. Juli 2014, 09:08

Rost schon nach ein paar Jahren, soetwas darf heute nicht sein.

Dann schau Dir mal Mercedes an, speziell E-Klasse. Die faulen Dir quasi unterm Arsch weg.
Nur als Beispiel. Sehr gut gelöst habe es nach meiner Ansicht Audi und Skoda. Letzteren hat meine Frau,
9 Jahre alt, 0 Rost, aber dafür die typischen VW-Krankheiten(Bremssättel zu, Nockenwellnsensor-Kurbelwellensensor, Querlenker-Achse)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cubase« (23. Juli 2014, 09:14)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

470

Sonntag, 27. Juli 2014, 03:52

Ich bin auf den ix35 durch die Sendung Auto-Mobil bei VOX vom 20.07.2014 aufmerksam geworden.

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir ein ix35 zuzulegen. Gut dass ich es nicht gemacht habe. Aber andere Marken zu verunglimpfen wie z.b VW, das finde ich nicht OK.
Seltsam ist aber nur, daß du keinen ix35 fährst, hier aber - entgegen deiner persönlichen Einstellung - eine andere Fahrzeugmarke wie Hyundai verunglimpfst - und das finde ich auch nicht OK, sondern mehr als lächerlich! :thumbdown:

mr.chruris

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Wohnort: Wien

Beruf: Hatte ich mal

Auto: ix35 FL 2,0 CRD Autom. 4WD

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

471

Sonntag, 27. Juli 2014, 07:56

Servus.

Also ich hatte vor dem iX einen Kia Sportage JE und das war ein Graus mit diesem Fahrzeug und die Werkstätten waren noch ein größeres Graus. Musste immer mit dem Rechtsdienst des ÖAMTC drohen um eine Garantiereparatur zu bekommen. Die Devise damals lautete: KIA _ NIE WIEDA und auch im Forum musste ich mir "anhören" dass ich doch endlich aufhören solle zu jammern.
Auch wenn bis zu Ende der Garantie an dem Auto vom Automatikgetriebe bis zum mittleren und hinteren Differential alles neu gekommen ist - konnte mich der Wagen nicht mehr erfreuen und mein negative Meinung nicht mehr verändern.

Vor dem Kauf des iX hatte ich bedenken da der ja quasi "aus dem selben Stall" wie der Kia kommt. Da ich aber einen Vorführwagen genommen habe und diesen ausgiebig Probe gefahren bin, habe ich dann gekauft und bin nicht wirklich enttäuscht worden, denn die Werkstätte hat alle Mängel die bisher aufgetreten sind zu meiner vollsten Zufriedenheit aufgearbeitet.

Türen geklebt / neue Motorhaube wegen Rost / neuer Starter / neuer Sitzbezug Fahrerseite / neue Koppelstangen / neue Rückfahrkamera .
Bremslichtschalter wurde schon vor der Rückrufaktion getauscht und bei der nächsten Inspektion kommen hinten neue Federn hinein.

Sicher ist es unangenehm wenn ein neues Auto immer wieder in die Werkstätte muss, aber es ist bei allen Marken so dass der Käufer eines neuen Modells eigentlich der Testfahrer ist und daher bin ich fast sicher dass mein nächster Wagen wieder ein iX ist denn da sind dann viele Mängel ausgemerzt.

Gestern beim Urlaubscheck kam auch vom ÖAMTC Prüfer ein Lob dass der Wagen weder Undichtigkeiten am Getriebe/Motor/ hinteres Differential hat und der Rost an Aufhängungen udgl. dem Alter entsprechen und problemlos ist. Auspuff ist bei 80 TKm auch noch OK.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr.chruris« (27. Juli 2014, 08:06)


472

Sonntag, 27. Juli 2014, 23:32

Lächerlich finde ich, wie hier von vielen Fahrzeugführern, ihre mit Mängel behafteten IX 35 in den Himmel gehoben werden. Wenn ich dass Forum durchforste sehe ich als jedes zweites Wort "Probleme mit". Gut, wenn ich auch einen hätte würde ich Ihn auch über den grünen Klee loben, auch wenn ich alle paar Wochen in der Werkstatt wäre und mit dem Meister schon per du bin. Viel Spaß damit. :D :D :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

473

Sonntag, 27. Juli 2014, 23:48

Hyundai verkauft allein in Deutschland jedes Jahr 100000 Fahrzeuge - wenn die alle mit "Mängeln" behaftet wären, würden vor jeder Hyundai-Werkstatt endlose Schlangen von kaputten Hyundais stehen. Tun sie aber nicht.... :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

474

Montag, 28. Juli 2014, 02:31

Lächerlich finde ich, wie hier von vielen Fahrzeugführern, ihre mit Mängel behafteten IX 35 in den Himmel gehoben werden.
Wer bitte macht denn das hier? Im Moment erahne ich nur einen "Nicht ix35 Fahrer", der bestenfalls etwas über einen Hyundai gelesen hat, und sich hier mit maßlos überheblich-ahnungslosen "Beiträgen" selber zum Forendeppen installiert....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (28. Juli 2014, 02:38)


Tom1873

Anfänger

Beiträge: 50

Beruf: Betriebswirt

Auto: ix 35 , 135 PS Benziner, Fifa Silver Edition, Cool Brown

  • Nachricht senden

475

Montag, 28. Juli 2014, 10:58

@Teddy 99
Ich überlege gerade, wieviel Zeit oder wie wenig Leben man haben kann, um Foren von Herstellern zu durchforsten, die man nicht hatte bzw. nie fahren möchte... Der Sinn erschließt sich mir nicht so ganz :watt:

el-duddi

Schüler

Beiträge: 148

Auto: Golf 7 und I20

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

476

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 22:13

Wir haben inzwischen ein neues Auto bestellt, welches leider noch auf sich warten lässt. Zwar verkaufen auch wir unseren Ixi vorzeitig, aber nicht weil er so extrem schlecht ist.
Er entspricht nur leider doch nicht unseren Erwartungen. Klar ist manches Teil billig wirkend, aber ich habe bisher mit Hyundai und Garantie- bzw. Kulanzleistungen nur top Erfahrungen gemacht.
Das kenne ich von Bmw, Vw und Renault ganz anders. Leider müssen auch wir nun noch vor der Abgabe unseres Fahrzeugs den Sitzbezug wg. Riss tauschen lassen und der Auspuff plöppt auch schon wieder. Nicht zu vergessen das knarzende Rollo und der knackende Dachhimmel und die klappernde Kopfstütze. Aber mal ganz ehrlich, das sind doch Kleinigkeiten. Wichtiger ist mir, dass der Hersteller hier schnell und unkompliziert hilft. Das funktioniert bei mir wie gesagt bisher absolut problemlos.
Das meine ich übrigens ernst und nicht ironisch :D

477

Freitag, 3. April 2015, 10:05

Probleme

Hi,

also habe folgende Probleme und vielleicht hat das einer auch gehabt:

1.)

Wenn er kalt ist (Diesel) ruckt und stottert er beim anfahre im ersten Gang immer etwas, wenn er warm ist oder am Tag gefahren wurde gibt sich das wieder.

Meine Werkstatt hat dazu nichts gesagt und auch nicht das sie was geändert haben, aber laut Anzeige des Verbrauchs habe ich jetzt keinen Verbrauch mehr von 5,8-6,1 Liter sondern 6,9 - 7,1 Liter.
Bein kein Experte vermute aber mal der wurde einfach höher eingestellt statt den Fehler zu beheben.

Kostet mich natürlich mehr Geld pro Jahr.

2.)

Der Tankstutzen, beim tanken (nicht immer) habe ich dann später eine schöne Spur von Diesel am Lack, also irgendwie undicht, ich fahre seid fast 30 Jahren und das ist das erste mal das ich ein solches Probem habe. Natürlich kommt dann tanken sie noch nach wenn es klickt macht, tropft der Hanh auch richtig ab usw., so als wäre man zu blöde zum tanken.

Meine Werkstatt tat wieder nichts, kein Vermerk zu dem Problem.

3.)

Fahrergurt wickelt nicht richtig auf, sollte angeblich mal getauscht worden sein was ich aber bezweifle, da habe ich den Wagen gekauft und die sind Pleite, bei der aktuellen Werkstatt wieder kein Vermerk dazu.
Dafür habe ich wegen dem Problem schon dellen in der Tür weil man früher nicht dran dachte, mittlerweile bin ich dran gewöhnt aber das Problem belibt.

4.)

Wegen dem Schlüssel, ich denke mal bei dem einem ist die Batterie leer jedenfalls kann ich sehr oft den Wagen damit nicht mehr öffnen, ist der kaputt oder nur die Batterie leer ?
und weiß einer was eine neue kostet wenn man die tauschen läßt ?

Wer das nicht kennt ist echt lustig wenn man den Wagen mit dem Schlüssel aufmachen muss und die Alarmanlage geht gleich los und man muss schnell den Schlüssel in den Schacht der Mittelkonsole stecken um den Alarm abzuschalten.

Sicher alles kinderkrankheiten aber sehr nervige und vor allem wenn einem keiner helfen will, muss sagen bin von Hyundai Werkstätten sehr enttäuscht, habe das selbe schon von Mazda hinter mir wo die erste den Wagenboden nach einem Unfall nicht grundiert und geschützt hat und dieser mir dan weggerostet ist und dank der zweiten hatte ich einen Motorschaden mit 5500€ Schaden.

Das alles vermiest einem ein sonst sehr schönes Fahrzeug.

Mal sehen ob einer was dazu sagen kann.

Gruß

Oliver

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

478

Freitag, 3. April 2015, 15:12

Batterie-Tausch kostet beim Freundlichen nen Fünfer, alternativ selber ne Batterie für nen Euro Fuffzich kaufen und wechseln.

Disasterman

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Wohnort: Limburg/Lahn

Auto: IX 35 2.0 Style Plus Pist

Vorname: Thomas und Monika

  • Nachricht senden

479

Freitag, 3. April 2015, 18:22

Die Batterie in der FB habe ich mir selber besorgt, dazu ein Ladegerät. Jetzt brauch ich nur noch unseren Li-Akku zu laden, sollte er wieder leer sein. War für mich die ökologisch und ökonomisch bessere Variante.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (3. April 2015, 19:49)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

480

Freitag, 3. April 2015, 21:05

Ist den die Leerlaufdrehzahl jetzt höher als zuvor, seit die Werkstatt das Anfahrruckeln beseitigt hat?

Ähnliche Themen