Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Typ PD Garantiefrage

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

i30N-Perf

Anfänger

Beiträge: 43

Auto: I30N Performance MicronGrey AllIn

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:37

Vielleicht einfach mal nicht nur teile Zitieren ;-)

In der Passage geht es darum was passiert wenn man sein Auto nicht warten lässt..

Es ist egal wo du dein Auto NICHT warten lässt.Dann ist die Garantie immer hin :flüster:


Beiträge: 1 557

Wohnort: BOT

Auto: I30 N Performance

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:38

Der feine Unterschied bei der Rechtsprechung ist der eines Gebraucht- und/oder Neuwagen.

23

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:40

Ach DAS hier?

Anders verhalte es sich bei Garantieansprüchen bei Neuwagen. Hier könne der Händler im Einzelfall auf einer Vertragswerkstatt bestehen. Allerdings würden Fahrzeughersteller Kulanzleistungen verweigern, wenn das Auto vorher in freien Werkstätten gewartet und repariert wurde.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 353

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:42

Auf Kulanz hat man nach der Garantie sowieso keinen Anspruch - Kulanz wird gewährt. Oder auch nicht.

i30N-Perf

Anfänger

Beiträge: 43

Auto: I30N Performance MicronGrey AllIn

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:45

Du beantwortest dir deine Frage doch selber :)

Garantieansprüche, z.B. neue HDP, werden in einer Vertragswerkstatt durchgeführt. Kulanzleistungen haben nichts mit der Garantie zu tun.
Dass ein Hersteller kulanter ist, insofern immer alles (also auch Inspektionen) bei einer Vertragswerkstatt durchgeführt wurde, dementiert doch keiner ;-)

26

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:56

Also sagst du wenn die Klimaanlage verreckt und die davor bei ATU gewartet wurde bekomme ich volle Garantieleistungen wenn ich zu Hyundai fahre?

Beiträge: 1 858

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 17. Juli 2018, 12:59

So etwas kann immer schnell strittig werden.

Beiträge: 126

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:01

Warum denn nicht ? Wenn der Defekt nicht auf die Wartung durch ATU zurückzuführen ist ! Wenn doch, haftet ATU ! Und dann gibt es noch Verschleiß... da siehts ein bissl anders aus !

29

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:01

Kurz gesagt bist du dann der Depp weil keiner es gewesen sein will, schon verstanden.

Beiträge: 126

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:06

@ Meister Panse Ich kann Dir jetzt nicht folgen ?? ..... ist auch nicht weiter problematisch , weil bei mir hat das bisher immer gut funktioniert ! :D

31

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:09

Denkst du ATU sagt freiwillig "Na klar, war unser Fehler" nur weil Hyundai sagt dass der eventuelle Schaden auf eine Fehlerhafte Wartung zurückzuführen ist? Da kennst du aber die Unternehmen schlecht. Und jeder hier argumentiert immer wie unkulant und stur Hyundai sein kann (Thema Minderleistung i30 Turbo).

Es ist einfach eine Risikominimierung wenn man brav zum Hersteller geht.

Beiträge: 126

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:23

Die Geschichte mit dem Wald und dem Schall kennst DU ja , oder ?

Wenn hier ein "garantiefähiger" Defekt vorliegt warum sollte der Hyundai-Händler den verweigern ? Dies ist für Ihn auch Umsatz? Hyundai wird das entscheiden und begründen.... dann kannste weddern und niemals wieder HY kaufen aber bis dahin lass erst mal dein Auto kommen, fahr mal und entspann Dich . Die sind bei Hyundai auch nett. !! Und die Garantie ist sauber festgelegt .... ein bissl Risiko ist immer, das Du auch mal was selber zahlen musst weil Du mal wieder den Bordstein nicht gesehen hast ! ;(

Und zu ATU gehe ich grundsätzlich nicht! eben aus den von Dir beschriebenen Gründen !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »N-Passion« (17. Juli 2018, 13:28)


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 448

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:30

Amateure.treiben.Unfug!!

Beiträge: 126

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 17. Juli 2018, 13:36

:D :D :super:

MarcoH1973

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Chemikant

Auto: 2014er Hyundai i30 CW (Trend), 1.6 CRDi

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. Juli 2018, 14:12

2009 wurde bei meinem i30 FDH der Klimakompressor auf Kulanz getauscht, war undicht. Garantie war da schon ein paar Monate abgelaufen.Ich glaube nicht, das Hyundai sich so kulant verhalten hätte, wenn das Fahrzeug nicht bei nem Hyundai-Händler Checkheftgepflegt gewesen wäre.
lg
Marco

Beiträge: 126

Auto: I30 N Performance microngrey komplett

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. Juli 2018, 14:22

Hallo Marco ,

das steht außer Disskussion... ist Kulanz und gut und nett wenn es ein Händler macht. Und es ist ja auch nicht verkehrt den Service bei Hy zu machen.... nur Garantie gibt es für alle , auch für die, die den Service wo anders machen lassen.

Bei 5 Jahren Garantie und 200000 km mach ich mir wegen Kulanz seitens HY keine Sorgen. Denn Kulanz hab ich ja bereits bei meiner freien Werkstatt ( ehem. HY-Werkstattmeister mit guten Beziehungen zu HY )

37

Dienstag, 17. Juli 2018, 15:07

Das muss dann jeder abwägen, jedes Jahr 5 Jahre lang 300€ sparen aber dann höchstwahrscheinlich kein Chance auf Kulanz zu haben oder jedes Jahr den etwas teureren Service in Anspruch nehmen und dann bessere Chancen zu haben....

Beiträge: 1 858

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 17. Juli 2018, 16:55

300€ pro Jahr sparst Du aber nur, wenn Du jeglichen Service weglässt oder?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 266

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:09

Der Zusammenhang erschließt sich aus den letzten Beiträgen im Thema Ölwechsel, wo die Garantiefrage dann aufkam. Ich habe die Beiträge von dort separiert.

- genannt waren ca. 150€ für einen Ölwechsel beim dt. Händler
- es kam der Einwand mit 300-400€ für den Ölwechsel bei einem österreichischen Händler
- darauf ein Hinweis auf einen Ölwechsel bei MacOil, abhängig von der Ölsorte ab 50€

Somit kostet aus Sicht eines Österreichers der Ölwechsel in D ca. 250-300€ weniger.

Vom eigentlichen Service und dessen Kosten ist zunächst keine Rede.

Und wie auch in anderen Themen bereits nachzulesen, natürlich kann man den reinen Ölwechsel vorher bei MacOil machen lassen und im Anschluß die reguläre Wartung beim Händler. Wartung eingehalten, Geld gespart, Garantie bleibt erhalten - alle sind glücklich...

Beiträge: 1 858

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 17. Juli 2018, 18:19

Na ja, Wartung eingehalten, aber alle einzelnen Positionen wo anders machen lassen :unentschlossen: