Beiträge von oliwei

    Wahnsinn, genau wie ich! :thumbsup:


    Auris Hybrid im Frühjahr Probe gefahren, joa gefällt auch ganz gut... Den Ioniq wollte ich auch mal fahren, noch nicht dazu gekommen. Beides Kandidaten für mich, auch wenn ich durch meine viele Überland-Gondelei das Hybrid gar nicht richtig nutzen kann. Aber die Idee gefällt...


    Wir halten es so: du verkaufst jetzt deinen 30er, holst dir den Hybriden und schreibst mir bis spätestens Anfang Oktober wie du dich fühlst :thumbsup: :prost:

    Ne ich weiss eben nicht alles. Sonst wäre ich ja nicht hier! :blume:


    Ok, die meisten sagen ich könne ihn ohne Bedenken behalten. Das wäre mir das liebste, er ist bisher ein treuer Gefährte gewesen und so ganz nebenbei mein bisher bestes Auto. Ausstattung, Größe, Kosten, alles so wie ich es mir von einem Alltagsfahrzeug wünsche :love:

    @ scrabb: ich vergleiche mich nicht mit denen, ich bin nur verunsichert.


    Nicht falsch verstehen, leisten könnte ich es mir schon, aber ich habe halt andere Ziele im Leben als ein fettes Mercedes SUV mit 30 zu fahren. Im Moment will ich halt ehr für die Zukunft was anlegen, Aktien und Wohneigentum.


    Klar ist auch, dass ein 50 jähriger Bauunternehmer mich mit meinen 30 Jährchen finanziell überholt. Er würde ja aus eigener Aussage z.B. niemals etwas "billigeres" als Mercedes fahren.


    Sei es drum, mir reicht (m)ein Hyundai. Nen Ego-Bomber brauche ich nicht! :prost:

    Ja das wäre jetzt mal was, aber ich schaue schon seit Monaten wieder etwas intensiver, es kommt nix wie ich es will auf den Markt (MR-Ausstattung mit Navi in Grau mit weniger als 50.000km und unverbastelt).


    Und wenn doch dann ist das Angebot mal schlappe 7-10.000€ über dem was ein fairer Kurs wäre...


    Ich höre mir im Oktober mal an, was ich für meinen Alten bekommen würde bzw. was die Garantie nun wirklich kostet und umfasst. Dann entscheide ich... :thumbsup:

    Da ich ja weiss wie ich meine Fahrzeuge fahre habe ich auch eigentlich keine Bedenken... Aber ihr wisst ja wie das ist: man ist sich nur so lange seiner Sache sicher bis jemand dagegen ist, dann ist es das gewesen...


    Was mich halt an ihm gut gefällt ist das er noch einen Motor ohne Turbo hat. Klar, es ist kein Motor der vom Ansprechverhalten wie ein Turbo ist, aber es kann halt auch kein Turbo kaputt gehen... :anbet:

    Servus in die Runde,


    mein i30 wird ja im Oktober 5 Jahre alt, somit läuft die Garantie aus. Kurz ein paar Daten:
    i30 1,6 GDI Style mit allem außer Schiebedach, knappe 80.000km gelaufen, kein Unfall/Schaden und ist immer sehr gut behandelt worden (Garage, kein Vollgas, freiwillige V-Max 120)


    Nun mein Problem: einige meiner Bekannten (davon auch ein paar KFZ´ler haben mich beim gemütlichen Grillen gefragt, was ich denn mit meinem i30 nun machen möchte. Ganz überzeugt habe ich gesagt, dass ich ihn weiterfahren würde, er hatte ja bisher nichts (außer 2x die Zierleiste weg und einmal der Lack am Schaltknauf ging ab, alles über Garantie erledigt wurden).


    Darauf hin habe ich skeptische Blicke spüren dürfen, von wegen "ne gib ihn weg, nach 5 Jahren fangen die Reparaturen an" bis hin zu "noch bekommst du ein paar Taler für das Ding, in 3 Jahren ist nicht mehr viel zu holen"...


    Daher nun meine Frage, was ich am besten tun soll:
    - einfach weiterfahren
    - einfach weiterfahren UND dazu die Zusatzgarantie von Hyundai kaufen/nehmen
    - beim Händler einen neuen mitnehmen und auf "Nummer Sicher" gehen


    Verunsicherte Grüße

    ...dann werde ich da an einem Urlaubstag im Juni mal hinfahren und mich mal bissl umhören... evtl. kann man ja auch tauschen... den neuen Hybriden finde ich ja ganz geil... :flüster:

    Guten Morgen liebe Freunde,


    da mein (bisher pannenfreier) i30 im Oktober seine 5 Jahre voll macht interessiere ich mich nun etwas konkreter für die Anschlussgarantie von Hyundai direkt. Auf der Internetseite steht nur (frei gesprochen) "wir bieten eine Versicherung für die Jahre 6-8 an und zudem könnte man auch noch das Jahr 9 und Jahr 10 versichern" und "genaueres erfahren Sie bei Ihrem Händler"


    Nun meine Frage: hat das schon einer gemacht? Kennt einer die Kosten? für mich klingt das so als wären es 3 einzelne Verträge die man abschließen kann und eben nicht nur ein Paket für die gesamten 5 Jahre...


    LG :)

    Jacky das muss ich wiedersprechen! SUV´s werden so gut verkauft weil jemand irgendwann mal gesagt hat das man damit hip ist. Für mich ist/war der erste SUV die erste Generation des Mercedes ML. Danach haben die ganzen anderen angefangen dieses Konzept zu kopieren, so hatte jeder Hersteller einen im Portfolio. DANN ging es los mit den Stammtischparolen "SUV bedeutet Freiheit", "SUV ist ein super Zugfahrzeug" "SUV ist so sicher weil es so groß ist" und auch "Es ist schön so hoch zu sitzen"


    Und als dann der Stein in´s Rollen gekommen ist haben die Hersteller reagiert und in JEDE Fahrzeugklasse ein SUV reingepackt... im Notfall auch einfach nur durch die Anbringung von Plasik-Leisten um den Look zu erzeugen (s. Opel Adam Rocks)

    Hi, sehe ich ich anders:


    Die Wandlerautomatik hat nicht nur Vorteile! Ich bin jetzt kein absoluter Getriebe-Fachmann, aber ist es nicht so, dass im Wandler mehr Engerie verloren geht? Somit auch höherer Verbrauch?


    Machen wir uns nichts vor: Es ist so oder so der Kunde schuld! Alle wollen die dicken SUV fahren, allerdings mit 300PS, fetteln Latschen drauf und nur 5L Verbrauch. Dann kommt noch die EU mit ihren Abgaswerten dazu, und schon hat man einen 1,4L Motor mit 250PS und ein DSG hinten dran gepackt...


    Nein Danke, ich bleibe bei meinem "ehrlichen" 1,6er Sauger mit 135 und meiner guten alten 6-Gang-Handschalt-Box...


    LG :blume:

    Hi Dollase,


    treten diese Fehler denn nur bei speziellen Umständen auf? Kalte Temperaturen? Motor/Getriebe kalt? Anfahren am Berg? Kickdown?


    Es kann ja nicht sein das sich der Fehler nur einschleicht wenn du alleine fährst, außer eben es ist etwas anders als mit dem Händler.


    Meine Idee wäre folgende:
    1. erstmal in mich gehen und überlegen wann/wie/wo diese Fehler auftreten.
    2. versuchen diese Fehler zu Reproduzieren
    3. wenn das geklappt hat, Händler auf den Beifahrersitz schnallen und genau diese Situationen abfahren.


    PS: ich verstehe deinen Unmut, hatt bei einem Motorrad mal ähnliche Probleme. Das einzige was nützt ist ruhig und sachlich die Sache zu klären, alles andere bring nichts! :prost:

    Täusche ich mich oder ist diese Fotomontage von dem roten N vorne die Nase vom neuen PD und hinten ein 1er BMW hingeklebt? Die Seitenlinie ist zu 100% 1er BMW und nicht A3... :denk:

    Aber z.B. der ix35 (oder war es der i40) wurde doch teilweise in Korea und teilweise in der EU gebaut. Die haben dann doch nicht die selbe FIN :denk:


    Und wenn es ein Modell regulär in DE nicht gibt, dann müsste auch die Versicherung eine andere sein...

    Ich denke das Problem, ich nenne es mal "Außenspiegel vom Schrotthändler" besteht nur, weil Hyundai früher ein Nieschenprodukt war. Von 1000 Autos waren es "früher" (gefühlt alles vor 2011) nur eine Hand voll Hyudai, da kommt auf dem Schrott nix zusammen.


    Mittlerweile sollte es aber genügend Organspender geben, zumindest von den Bestsellern (i10, i30, ix35). Und jeden Tag, da bin ich mir sicher, "strirbt" ein neuer Hyudai und spendet den Rest den Verwertern.


    Zudem haben die Teilehersteller nun auch einen größeren Markt den sie erreichen können, daher wird es nach und nach auch Neuteile ohne Hyundai-Stempel geben.


    LG

    Da vergleicht einer wieder den 0815 i30 mit unserem Turbo und hat keine Ahnung wie sich der i30 Turbo in Kurven fährt. Ich fahre den i30 Turbo mittlerweile 42'000 km und der geht sehr zackig ums Eck. :super:

    Nein, ich vergleiche nicht den Turbo mit dem normalen, ich stelle nur fest das es in meinen Augen KEIN Quantensprung ist. Optisch echt gelungen, Leistung und Performance leider nicht.


    Mal ehrlich: der i30 ist toll, aber er ist kein Sportler! Er ist spritzig, mehr aber auch nicht... Und mir ist es halt zu wenig "Evolution" um von meinem normalen auf den T zu wechseln. Ich bleibe gespannt ob die Jungs beim "N" mal richtig die Sau raus lassen dürfen. Zu wünschen wäre es Hyundai, die Qualität und die Optik stimmt (auch wieder meine Meinung nach 4 Jahren und Null Problemen)