Turbo

  • Da vergleicht einer wieder den 0815 i30 mit unserem Turbo und hat keine Ahnung wie sich der i30 Turbo in Kurven fährt. Ich fahre den i30 Turbo mittlerweile 42'000 km und der geht sehr zackig ums Eck. :super:

    H&R Federn | Scheibentönung tiefschwarz | Winter, Enkei Wakasa 8x18 |

  • Urteile nie über ein Auto solange du nicht mindestens 1 Monat lang darin gesessen bist! 8)

    "Ich finde es persönlich sehr schade, das hier zum Nachteil der Qualität des Forums eine längere Mitgliedschaft von Schlicksurfer in Kauf genommen wird.
    (Zitat Robert Grotz am 05.01.2017 im Offroad-Forum) http://www.offroad-forum.de

  • Da muss ich Heiko absolut Recht geben.
    Der Turbo (ja ich habe eine Probefahrt gemacht )hat mich vom Fahrwerk sehr überzeugt, knackig direkt und straff.
    Aber nicht auf bretthart getrimmt wie zB Audi sline Fahrwerke.
    In Kombination mit H&R Federn sehr brauchbar.


    Ja und Leistung. ....das ist nur ein 1.6er.
    Mir reicht es.


    Mario

  • Also ich hatte vorher den Pro Ceed 1.6 GDI, den fährt jetzt meine Freundin. Der Unterschied bei Fahrwerk und Motor ist aber mal sowas von spürbar, vor allem, wenn man aus einer Kurve an einer leichten Steigung im fünften Gang beschleunigt. Im Verbindung mit der DTE Pedalbox ist der GDI schon ok, aber unter 3.000 Upm geht halt saugertypisch wenig sobald es etwas bergauf geht.
    Was ich dem Turbo irgendwann noch gönnen werde sind ein Satz Eibach Federn, haben mir im Pro Ceed sehr gut gefallen. Aber da fand ich die auch fahrdynamisch dringend notwendig, beim i30 geht's mir hauptsächlich um die Optik.

  • Da vergleicht einer wieder den 0815 i30 mit unserem Turbo und hat keine Ahnung wie sich der i30 Turbo in Kurven fährt. Ich fahre den i30 Turbo mittlerweile 42'000 km und der geht sehr zackig ums Eck. :super:

    Nein, ich vergleiche nicht den Turbo mit dem normalen, ich stelle nur fest das es in meinen Augen KEIN Quantensprung ist. Optisch echt gelungen, Leistung und Performance leider nicht.


    Mal ehrlich: der i30 ist toll, aber er ist kein Sportler! Er ist spritzig, mehr aber auch nicht... Und mir ist es halt zu wenig "Evolution" um von meinem normalen auf den T zu wechseln. Ich bleibe gespannt ob die Jungs beim "N" mal richtig die Sau raus lassen dürfen. Zu wünschen wäre es Hyundai, die Qualität und die Optik stimmt (auch wieder meine Meinung nach 4 Jahren und Null Problemen)

    :teach: Satzzeichen sind im Internet NICHT verboten!!! :teach:


    Fuhrpark bisher:
    08-2004 bis 01-2009: 2003er Opel Astra G 2.0 OPC
    01-2009 bis 08-2012: 2008er BMW 120d Facelift
    10-2012 bis 05-2018: 2012er Hyundai i30 1.6 GDI
    ab 05-2018: 2018er Hyundai i30 1.4T DSG Premium Kombi
    Traumauto: Mitsubishi Lancer Evolution :love:


    Bikes: Honda Forza 125 2017, Honda Africa Twin 2018
    Winter: Honda FES 125 Pantheon 2003

  • @ oliwei
    Ich beziehe mich jetzt nur auf meinen post, in Bezug auf die "enttäuschende" Leistung des Kia Optima.


    Wenn ein Kunde völlig unvoreingenommen in ein 245 PS starkes Auto steigt, (Optima 2.0 T) und es sich dann wie ein 180 PS Auto fährt, dann darf man zurecht verwundert sein. Und da die Motorenpalette Kia/Hyundai prinzipiell gleich ist, trifft das wie gesagt wahrscheinlich auf alle Turbomodelle im Konzern zu?


    Es geht mir nicht darum, dass man die Katze natürlich nicht im Sack kaufen sollte, sondern dass man nicht das bekommt, dass man von 186PS oder 245PS Kia/Hyundaimotoren erwartet. :denk: Ich persönlich würde mir nie blind ein Auto bestellen. Und das machen bestimmt nicht viele. Aber wer fährt schon immer bei einer Probefahrt die Vmax aus? 8)


    Ja, und der neue Optima gefällt mir wirklich, auch wenn es kein Hyundai ist. Aber mit der "Performance" hat sich leider bei mir disqualifiziert. Ich finde das sehr schade, dass Kunden die sich mal einen "power" Hyundai leisten wollen, und im Vorfeld sich so über Datenblatt freuen, dann so sehr enttäuscht werden :|

  • Die Performance ist beim i30 Turbo um Welten besser als beim 0815 i30. Er ist sicher kein Racer. Hatte ich auch nicht geschrieben. Aber wir Beide hatten hier schon öfters unterschiedliche Meinungen und werden niemals einer Meinung sein. Aber auch gut so. Der Golf ist auch kein Racer. Und glaub mir ich weiss wovon ich rede. Ich fahre auch noch einen S2000. Der bietet an längs - und querdynamik sehr viel. Für den Preis kriegst nirgends mehr Fahrspass.
    Was ein Golf GTI 5 oder 6 in Kurven zu leisten vermag schafft der i30 Turbo auch. Und ich bin beide Autos schon gefahren. Rein von der Leistung her hat der i30 Turbo natürlich keine Chance.


    ES IST NICHT WICHTIG WIE SCHNELL EIN AUTO IST, SONDERN WIE EIN AUTO SCHNELL IST. :super:

    H&R Federn | Scheibentönung tiefschwarz | Winter, Enkei Wakasa 8x18 |

  • ..."ES IST NICHT WICHTIG WIE SCHNELL EIN AUTO IST, SONDERN WIE EIN AUTO SCHNELL IST."

    ...und genau deshalb werden so viele Piloten von der Feuerwehr herausgeschnitten, ober vom Baum gekratzt.


    Will dir nicht zu nahe treten, aber die wenigsten testen die Strassenlage auf der Rennstrecke, sondern auf der Landstrasse. ich sehe das anders: ich genieße gern mal eine ordentliche Beschleunigung, oder schnelles Fahren (wenn möglich) auf der Bahn, aber die Grenzen in Kurven ausloten ist nicht so mein Ding.

  • :) Ich bin Keiner, der Andere auf der Landstrasse gefährdet. Mit 250 über die BAB brettern ist mal cool aber das kann Jeder der genug PS und Mut hat. Auf der Landstrasse zeigt sich wer fahren kann. Aber es muss natürlich Alles im vom Gesetzgeber vorgegebenen Rahmen bleiben. Zumindest fast immer. :D Kurven sind mein Ding ... :todlach:

    H&R Federn | Scheibentönung tiefschwarz | Winter, Enkei Wakasa 8x18 |

  • Die meisten Kurven auf der Landstraße machen aber gar keinen Spaß wenn man nur mit 100km/h fahren darf :gaehn:

    "Ich finde es persönlich sehr schade, das hier zum Nachteil der Qualität des Forums eine längere Mitgliedschaft von Schlicksurfer in Kauf genommen wird.
    (Zitat Robert Grotz am 05.01.2017 im Offroad-Forum) http://www.offroad-forum.de

  • Falsch. Dann fahr mal die deutsche Alpenstrasse vom Chiemgau Richtung Bad Tölz, dann wirst Du feststellen, wieviel Spaß es macht, Kurven unter 100 anzufahren, im Scheitelpunkt zu treffen und dann wieder heraus zu beschleunigen. Thats it. :cheesy:

    Gruß Axel


    E-Autos, die Prophezeiung für Umweltidioten
    Ich fürchte keine Kreatur ausser einer.......den Menschen, und zur Zeit die Grünen.=O

  • Lach, da ist das Mopped aber spaßiger :)

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

  • charlyschwarz


    Kesselbergstraße oder Oberjochpass (Deutschlands kurvenreichste Straße) tun es auch, da macht der Veloster auch ohne Turbo richtig Spaß, und der i30 wohl genauso! :]

    "Ich finde es persönlich sehr schade, das hier zum Nachteil der Qualität des Forums eine längere Mitgliedschaft von Schlicksurfer in Kauf genommen wird.
    (Zitat Robert Grotz am 05.01.2017 im Offroad-Forum) http://www.offroad-forum.de

  • Kesselberg musst du schon a weng Power haben, geht teilweise ganz schön hoch im Scheitelpunkt.

    MfG
    Chris-W201-Fan


    Disclaimer:
    Beiträge des Nutzers enthalten die persönliche Meinung und persönliche Ansichten. Nicht jeder ist verpflichtet diese zu teilen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!