Beiträge von das_n

    Wenn er nur an/aus angesteuert wird dann könnte es klappen, wenn er drehzahlgeregelt wird oder mehrstufig angesteuert wird könnte es Probleme geben. Ich meine er läuft bei Klimaanlagenbetrieb bei moderaten Außentemperaturen gering mit (hört man beim Abschalten); ich glaube aber bei Anhängerbetrieb im Sommer schonmal richtig Bambule im Motorraum gehabt zu haben. (crdi)

    So ein Quark, selbst wenn dem so sei dass demnächst weitere Reparaturen anstehen, so ist das bei jedem anderen Wagen über 100.000km ähnlich... für den Preis den ein deutlich jüngerer gebrauchter kompakter Diesel mit Garantie kostet kannst du noch einiges reparieren....

    Ich fahre einen i40 vFL, bei mir sind RDKS Sensoren verbaut. Ich kann zwar die Drücke nicht selbst abrufen, aber ansonsten funktioniert das System einwandfrei. Beispiel letztes Jahr erste kalte Nacht: Direkt nach dem Start kam die Meldung, dass vorn rechts zu wenig Druck sei, konnte ich sofort korrigieren. Mit Firmenauto (Mercedes, 2007er BJ) kam mit passivem System die Meldung erst im letzten Moment, haben uns dann mit einem blasigen beuligen qualmenden Reifen auf den Rastplatz geschleppt, überall sonst auch fast 1bar zu wenig, ein gutes Gefühl wenn man vorher 160 über die Autobahn gefahren ist.

    Mein persönliches Fazit: Passiv ist besser als gar nicht, aktiv möchte ich nicht mehr missen. Rechnet mal 40€ pro Reifen, Haltbarkeit der Batterien min 5-6 Jahre, sind das auch bei einem Kleinwagen Peanuts der Gesamtkosten. Da würde ich lieber das Auto nur 3 statt 6x im Jahr waschen als daran zu sparen...

    Es geht um einen auch in Osteuropa massenhaft verkauften Standard - Saugbenziner, kein Turbo, kein Partikelfilter. Für solche Motoren zählt vor allem, dass überhaupt Öl drin ist. Füll einfach irgendein von der Viskosität halbwegs passendes Öl eines Herstellers den man schonmal gehört hat ein...

    Die Anleitung ist universell bei allen gleich auch wenn die große Bremse verbaut ist - bei der 16“ nicht geht - was ich beim deinem „kleinen“ Diesel aber nicht glaube. Du kannst bestimmt die Standard 16“er fahren. Was steht denn im Fahrzeugschein?
    Hab bei mir vFL 100kw Diesel auch GJR in Standard 205/60-16; da ist die Auswahl an GJR über alle Preisklassen immens, selbst Originalalus gibt’s auch günstig bei eBay und du haust dir die Felge nicht am Bordstein kaputt. 300mm oder 320mm Bremsscheibe: Miss einfach mal nach!

    @ThePapabear71
    Sicher? Beim schwereren i40, wie bei mir, 100kW CRDi, geht auch 16“ bei elektrischer Feststellbremse, nur einige haben 17“, da liegt’s aber am Pizzateller vorn. Coc-Papiere durchschauen und ggf anfordern. 255/18 sind schon arg dicke gummiarme Walzen.

    Anspringverhalten wird schlechter nach über 6 Jahren - klingt eigentlich erstmal nach Batterielebensdauer erreicht Ende

    Hab mit 90.000 noch alles original, und ich fahre nicht immer leer oder komplett defensiv, auch mal mit Hänger. Scheint da eine riesige Streuung zu geben. Großer Diesel kleine Bremse, 2014. Dafür backen meine bei jedem kleinsten Regen nach einem halben Tag Stand so fest, dass ich beim Losfahren denke, gleich würde alles abreißen.

    ESP definitiv Garantie
    Rückleuchte- hmmm, etwas kann immer mal drin sein denk ich mal, sollte nur wieder verschwinden, keine Ahnung.
    Lackfehler - Garantie, wobei eine Teilneulackierung auch nicht unbedingt besser aussieht - ich würds zumindest mal ansprechen.
    Dein Lenkrad sieht echt schäbig aus, meiner hat jetzt gut 90tkm gelaufen in 5 Jahren Draussenparken und außer zwei drei solcher Fingernagelschnitte ist da nix, deins müsste 500tkm weg haben im Vergleich. Fährt ihn jemand mit langen Fingernägeln?


    Und du musst UNBEDINGT dein Wischwasser auffüllen

    Hab in Bielefeld gekauft, bin dann nach Coesfeld gezogen (hier aufbiegende Dachreeling als bisher einziger Garantiefall, da ist der i40 so wie der älter i30 betroffen, problemlos abgewickelt), und seit einiger Zeit nach Haltern am See gezogen, hier auch keine Probleme bei Wartung und Zusatzarbeiten oder den kleinen „ist das normal?“-Fragen die jeder mal hat... wurde überall freundlich und fair behandelt. Ich würde an deiner Stelle woanders hin fahren wenn es da Probleme geben sollte, ich habe 3/3 positive Erfahrungen gemacht.

    Korrekt. Der Airbag zündet nur wenn Geschwindigkeit und Verzögerung ein gewisses Maß überschreiten, so dass die Verletzungsgefahr ohne Airbagöffnung gefährlicher wäre als mit. Also dann, wenn zB Kontakt Lenkrad-Kopf wahrscheinlich ist. Sonst macht es auch keinen Sinn dass einem ein mit heißem Gas gefüllter Sack entgegenschießt und nebenbei das Auto damit zum wirtschaftlichen Totalschaden macht (Lenkrad, Armaturenbrett, etc.). Deshalb löst er auch bei Parkplatzremplern und Kieshaufenkollisionen meist nicht aus, ebenso beim Aufprall auf verhältnismäßig leichte und weiche Gegenstände (Wild). Wenn du also keine Platzwunde auf der Stirn hast, war alles korrekt. Wenn du danach eventuell abgeschmiert und frontal vor einen Baum geknallt wärest, wäre er dabei dann aufgegangen und hätte dich schützen können - bei Wildcrash schon aufgegangen wäre der Schutz aufgebraucht.