Beiträge von das_n

    Korrekt. Der Airbag zündet nur wenn Geschwindigkeit und Verzögerung ein gewisses Maß überschreiten, so dass die Verletzungsgefahr ohne Airbagöffnung gefährlicher wäre als mit. Also dann, wenn zB Kontakt Lenkrad-Kopf wahrscheinlich ist. Sonst macht es auch keinen Sinn dass einem ein mit heißem Gas gefüllter Sack entgegenschießt und nebenbei das Auto damit zum wirtschaftlichen Totalschaden macht (Lenkrad, Armaturenbrett, etc.). Deshalb löst er auch bei Parkplatzremplern und Kieshaufenkollisionen meist nicht aus, ebenso beim Aufprall auf verhältnismäßig leichte und weiche Gegenstände (Wild). Wenn du also keine Platzwunde auf der Stirn hast, war alles korrekt. Wenn du danach eventuell abgeschmiert und frontal vor einen Baum geknallt wärest, wäre er dabei dann aufgegangen und hätte dich schützen können - bei Wildcrash schon aufgegangen wäre der Schutz aufgebraucht.

    Kommt die Nachricht auch wenn das Auto tatsächlich gerade läuft? Wenn der Motor aus ist kommt die Meldung immer recht schnell, das scheint normal zu sein. Mit der Klimaanlage sollte das nichts zu tun haben

    Nach Schaltempfehlung schalten tut dem langjährigen Motoristen nicht nur beim i40 weh, zB einen VW T6 danach zu fahren macht ihn auch zum Massagesessel. Da ist der i40 noch gut gegen, der vibriert kaum sondern fängt halt irgendwann das Bocken an (zB im 3. im Kreisverkehr).

    Beim i40 kommt der Ton wenn man zu schnell ist: In Ruhe Knopf drücken, abschnallen, Tür auf. Ist man mit der Tür zu schnell geht’s los. Probier’s mal bewusst aus. Offensichtlich mag Hyundai keine Hetze.

    Hab den großen, aber es ist ja fast der gleiche Motor. Er hat kalt etwas weniger Leistung, nagelt etwas mehr und hängt nicht so gut am Gas, aber dass es jetzt störend wenig wäre kann ich auch bei starken Minusgraden nicht sagen. Ich trete aber bei kaltem Motor auch nicht stark drauf, aber normal im Verkehr mitschwimmen geht problemlos ohne Krampf im rechten Fuß. Kenn ich aber von allen Dieseln so. Wenn es störend wenig ist dann stimmt bei deinem vielleicht wirklich etwas nicht, Temperatursensor spinnt oder so?


    Edit: Hast du den 1.7er oder den neuen 1.6er ?

    ALWR und Reinigungsanlage ist dann keine Pflicht, wenn die Scheinwerfer den Lichtstrom von 2000 Lumen nicht übertreffen. Das sind alle Halogenscheinwerfer 1500 Lumen, die kleinen 25W Xenons und kleine LED Systeme. Alles was wirklich hell ist (klassisches xenon, hochwertiges LED schaffen bis 3000) braucht es. Und dann wird’s aufwändig. Nachrüsten lohnt nicht denke ich.

    Hatte das mal bei ner A-Klasse, Lösung: Beim Abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger kommt der Wasserablauf an der Frontscheibe nicht nach und es läuft Wasser in die Lüftung. Bis Filter nass.


    Abläufe kontrollieren, ggf freimachen
    Mit dem Hochdruckreiniger nicht die Frontscheibe nach unten spülen

    Beim i40 ist da neben der entsprechenden Schraube fein up und down eingeprägt. Da stimmt die Anleitung auch nicht. Alternativ schau mal ob da ein kleiner Elektromotor sitzt, den hört man wenn man innen im Auto am Höheneinstellungsrad dreht, da ist ein gezacktes Rädchen und ein kleiner Sechskant drauf. Da wärst du dann richtig würd ich sagen... ps: google : hyundai i20 headlight adjustment. da findest du bilder verschiedener hyundai / kias auf denen du siehst was ich meine. Hoffe geholfen zu haben!

    Tageszulassung. Soweit ich weiß sind die Vertragshändler einerseits verpflichtet gewisse Fahrzeuge zuzulassen und bekommen sie dafür auch günstiger. Stichwort: Zulassungsstatistik, Sichtbarkeit im Straßenbild, Werkstattauslastung. Mein i40 stand auch einen Monat zugelassen im Showroom und hatte 15km auf dem Tacho bei Übergabe. Vorteil: Erheblich günstiger, Nachteil: bei Verkauf kein wirkliches 1.Hand-Fahrzeug.

    Auch ein Softwareupdate wird nicht komplett drüber hinwegtäuschen können, dass ein Turbomotor bei Leerlaufdrehzahl wie ein Saugmotor ist - mit Widerstand im Abgasstrang. Bis der Turbo Drehzahl hat um Ladedruck zu erzeugen, woführ erstmal Sprit verbrannt werden muss um Gasvolumen zu erzeugen, wird sich der 1.4 T-GDI so verhalten wie der 1.4GDI mit ner Kartoffel im Auspuff... Das gilt aber im für jeden Turbomotor, je nach Abstimmung und Hubraum etwas unterschiedlich...Selbst ein Turbodiesel zieht bei Leerlaufdrehzahl nix vom Teller

    Gute neue Birnen reinmachen lassen und - wichtig - in der Werkstatt einstellen lassen.


    Legale Umrüstmöglichkeiten gibt es wie bei allen anderen Autos mit Halogenscheinwerfern keine: Für hellere Lichtsysteme wie Xenon wäre eine automatische Höheneinstellung und Reinigungsanalge nötig... Beladungssensoren, Steuergeräte, Stellmotoren, etc. Jedes Halogenlicht wirkt heute wie Teelicht, bei meinem i40 mit im Vergleich recht ordentlichem Halogenlicht geht es mir auch so.

    Mein 1,7er hatte bisher in 4 Jahren/82tkm als einzigen Mangel die sich lösende Dachreeling (behoben auf Garantie). Ziehe mit meinem auch hin und wieder Wohnwägen mit über 1,5t; Getriebe und Kupplung ok, sonst auch nix dran - das ist bei dir kein grundsätzlicher Konstruktionsfehler sondern individuelle ganz große Scheixxx.... Ganz ehrlich, schau dass du die Montagskarre loswirst! Hab das Thema auch schon durch, mein letzter Schrotteimer war ne A-Klasse, die musste auch vorzeitig gehen nach akuter Mängelhäufung. Wenn man ne Mistkarre erwischt hat - und die gibt es von jedem Hersteller - sollte man sie loswerden wenn mal grad keine Kontrollleuchte brennt und dann nicht noch einen Tag länger warten. Das sind die Nerven nicht wert. Und deiner hat so viele Baustellen ohmann