bekomme schlecht Teile aus dem Zubehör

  • Hallo.


    Weiß jemand, warum man so schlecht Neuteile aus dem Zubehör bekommt? Eine Heckstoßstange und Heckscheibe für den ganz normalen PDE sind im Netz kaum auftreibbar.


    Hat da Hyundai einen Riegel davor geschoben?

  • Das betrifft nicht nur Hyundai. Auch andere Marken, die ebenfalls mit relativ wenigen Stückzahlen vertreten sind, sind für Hersteller von "alternativen" Teilen eher uninteressant bzw. unwirtschaftlich. Sollte es doch einen geben, sind Teile dort annähernd genauso teuer wie direkt vom Hersteller. Für asiatische Hersteller war es ansich schon immer schwer, Teile auf dem freien Teilemarkt zu finden/zu bekommen.

    i30 N Performance mit kleinen Veränderungen; Eibach, H&R Spurplatten, Heck gecleant, schwarze Cover Logos, -N- Embleme Seitenschweller, Serien -N- Logos etwas verändert, LED Kennz.beleuchtung, evtl. folgen noch andere Endrohre

  • Naja, wer baut schon selber ne Heckscheibe ein? Ist nunmal eine Sache für eine Fachwerkstatt. Und die Werkstätten bestellen für gewöhnlich beim Glashersteller oder ab Hyundai-Zentrallager.


    Da spielt auch der hohe Anteil an Vollkasko-Versicherungen eine Rolle.


    Und ja, es gibt quer durch die Hersteller auch Sperrfristen für alternative Karosserieteile-Fertiger. Designelemente können mitunter auch einem Gebrauchsmusterschutz unterliegen.


    Eine Heckstoßstange findet man eventuell gebraucht, bei Ausschlachtern, ebay/Kleinanzeigen oder ggf. allegro.pl...

  • Ich musste mir selbst für nen Toyota (ist ja auch nur ne kleine Firma :D) die Abdeckung für nen Rückspiegel kompliziert aus Japan bestellen. War hier nirgends zu bekommen weil die Facelift Version nur 2 Jahre verkauft wurde.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!