Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. Dezember 2014, 10:46

Vorsicht bei Inspektionen!

Ich möchte euch folgenden (aus datenschutzrechtlichen Gründen) fiktiven Fall schildern

Person A bringt sein PKW mit nicht mehr als 12.000 Kilometer gelaufen zur zweiten Inspektion.

In der Werkstatt wird eine Liste abgelesen von den Dingen die bei der zweiten Inspektion anstehen.

Person A fragt den Mitarbeiter B Werkstatt Typ , warum manche Teile überhaupt bei der geringer Fahrleistung gewechselt bzw. gereinigt werden.

Mitarbeiter B von der Werkstatt behauptet das diverse Reinigungen und austausche Optional wären.

Person A willigte den Optionalen Austausch und Reinigungen nicht ein und konnte somit die Rechnung um 1/4 verringern und hat dennoch den gleichen Anspruch wie zuvor.


Fazit !

Ihr solltet echt aufpassen wenn euer Fahrzeug erst wenige Kilometer gelaufen hat.

Hyundai bietet euch bei euren Inspektionen teilweise Austauschteile an , die bei geringer Fahrleistung nicht notwendig sind.

Manche Werkstätten weisen nicht daraufhin , dass manche Teile optional gewechselt werden können, sondern berechnen dafür einfach voll ab und kassieren somit Unmengen von Geld.


dk1

Profi

Beiträge: 1 261

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Dezember 2014, 11:08

Damit so was nicht passiert und es keinen Zoff gibt, kläre ich so was immer bei Fahrzeugübergabe VOR der Durchsicht.

Andi-THF

-----------------

Beiträge: 102

Wohnort: Berlin

Auto: i10 (IA)

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. Dezember 2014, 11:26

Auch wenn es vielleicht übertrieben ist, möchte ich mal darauf hinweisen, dass in so einem Falle die Inspektion (auf Kundenwunwsch!) nicht vollständig ausgeführt wird. Bei preislich größeren Garantieansprüchen und oder Kulanzanträgen kann das dann zum Nachteil ausgelegt werden.

Fiktiver Fall: Person A möchte keinen Klimaanlagenservice, weil die KA nie benutzt wird. Nun kauft Person B das Auto, erwirbt noch ein Jahr Restgarantie und stellt fest, dass die KA trocken ist und nicht mehr funktioniert.

PS. Der Begriff "Austauschteil" ist hier irreführend.

Und warum eigentlich das Ganze im "Veloster-Forum"?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. Dezember 2014, 11:32

In einer guten Werkstatt erhält man einen Kostenvoranschlag, darauf sind alle anfallenden Arbeiten ausgewiesen, welche dann vom Kunden mit dem Wartungsplan abgeglichen werden können.
Und "Unmengen von Geld" werden dabei ganz sicher nicht umgesetzt :nenee:
Das ist nur üble Stimmungsmache :thumbdown:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Dezember 2014, 08:34

Vielleicht kann die fiktive Person ja die Teile nennen, die optionalerweise nicht getauscht wurden.

Und zumindest beim i30 gibt es einen separaten Wartungsplan für Jahreslaufleistungen <15tkm. Steht ein derartiger Hinweis auf der fiktiven Inspektionsliste?

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Dezember 2014, 10:13

Und "Unmengen von Geld" werden dabei ganz sicher nicht umgesetzt:nenee:
Das ist nur üble Stimmungsmache:thumbdown:
Doch werden habe es erst wieder bei Audi gesehen, wenn du gutgläubig bist und die Werkstatt merkt du hast wenig Ahnung wirst du über den Tisch gezogen. Es wird wohl nicht in allen Werken so sein aber in sehr sehr vielen und besonders in Großen würde ich denken.
Dies ist Fakt und das sollte auch jeder wissen, denn merke dem den du Geld für eine Leistung gibst ist in den meisten Fällen nicht ein guter Freund den du blind vertrauen solltest, auch wenn das Autohaus es dich gern glauben läßt.
Auch der nicht so der Technikbegeisterte ist sollte Sachen in seiner Werkstatt besprechen und sollte sich zumindest mal zur Durchsicht sein Handbuch und das Serviceheft anschauen und mal den gesunden Menschenverstand walten lassen und nachfragen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Dezember 2014, 10:43

Und alle Deutschen sind Nazis!
Was es für beschissene Vorurteile und Pauschalabfertigungen gibt, lässt mir die Kotze hochkommen !

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Dezember 2014, 10:46

Dann Kotze, leider ist es in den meisten Fällen so.
Willkommen in der Marktwirtschaft!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Dezember 2014, 10:52

Ok! Wenn das so ist, werde ich jetzt auch massiv mit dem bescheißen anfangen, und mir in den 5 Jahren bis zu meiner Rente noch schnell einen Porsche nebenbei hinzuverdienen! :freu:
Man muss dem Kunden eben geben, was er sowieso erwartet :flöt:

Ich bin in der Marktwirtschaft seit meiner Geburt aufgewachsen, und habe auch noch einige Semester Betriebswirtschaft studiert.
Das hat hier sicherlich nicht jeder geschaft......

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Dezember 2014, 11:07

Das mit dem Porsche wirst du aber nicht schaffen solltest du zu den Ausnahmen gehören, die Ehrlichen backen meist kleine Brötchen, gut aber klein.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Dezember 2014, 12:22

Und alle Deutschen sind Nazis!
Was es für beschissene Vorurteile und Pauschalabfertigungen gibt, lässt mir die Kotze hochkommen !


Da möchte ich dir zustimmen. Aus datenschutzrechtlichen Gründen natürlich nur fiktiv gesehen. =)

Beiträge: 139

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Dezember 2014, 18:40

Also mein Freundlicher hat mich noch nie beschissen ^^ ich habe ein wenig Ahnung und die Rechnung hat immer korrespondiert.

Zudem war ich heute bei seiner Empfangsdame, um einen Termin für die 15tkm Inspektion zu machen, der Chef persönlich unterbrach ein Beratungsgespräch um hallo zu sagen und zu fragen, ob alles gut sei und wir gut bedient werden :P

Ja ok, ich habe für ihn auch schon Aufträge erledigt ^^ also Vettern-Wirtschaft könnt ihr jetzt schreien, aber wer einen Kunden wissentlich über den Tisch zieht ist schlicht und einfach ein schlechter Dienstleister und DER sollte vielleicht seine gesamte Lebenseinstellung nochmal überdenken.

Schön zu lesen, das J-2 eher von der Sorte von meinem FHH ist ;) (wenn auch "nur" ein FH und kein FHH ^^)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. Dezember 2014, 18:51

Am meisten Gewinn macht man, wenn ein Kunde wiederkommt - und nicht, weil man ihn abgezockt hat :dudu:

RainerF

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Duisburg

Beruf: Landesbeamter

Auto: Veloster

Vorname: Rainer

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. Dezember 2014, 21:19

....und sogar Neukunden mitbringt. Das funktioniert nur über ein korrektes Verhalten. Fahre jetzt seit 34 Jahren Auto. Alles quer Bett. Fiat, Nissan, Opel, Honda, Porsche, Hyundai, usw.
Ich bin noch nie abgezockt worden. Wurde immer über die anfallenden Inspektionsarbeiten/kosten im Vorfeld informiert. Oft wurden auch auf Grund der wenigen Km Arbeiten nicht gemacht, was von der jeweiligen Werkstatt eingeräumt wurde.
Habe bisher nur 2x sehr schlechte Erfahrungen bei Händlern gemacht. Audi und Toyota, da wurde ich gefragt ob ich mir das leisten kann. Okay, nach einem kurzen Gespräch mit dem Geschäftsfüher war das erledigt, allerdings habe ich dann bis heute nie Audi und Toyota gefahren.
Meine Hitliste der zuvorkommensten Händler/Werkstätten führe ich Nissan, Hyundai und Porsche an.
Habe bei allen Händlern aber auch immer Prozente auf Teile ausgehandelt, das lag immer so zwischen 10% - 15%.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. Dezember 2014, 21:39

Danke Reiner! Es ist eben nicht so, wie hier mit Nachdruck von manchem behauptet wird, daß Werkstätten oder Händler generell jeden Kunden abzocken oder verarschen wollen. Ich kenne viele Händlerkollegen, die ihr Geld mit ihrer Arbeit und ihrem Schweiß verdient haben, und nicht damit faule Eier zu legen, oder zu betrügen :dudu: Und ich bin seit fast 30 Jahren in der KFZ-Branche, deshalb kenne ich mich da verdammt gut aus - und weiß deutlich mehr, als mancher hier zu wissen behauptet!

Gruß Jacky :]

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. Dezember 2014, 22:00

Sodele. mein erster Freundlicher hat versucht mich übern Tisch zu ziehen und wurde mal richtig pampig als er merkte, ich kenn mich au a bisle aus und merke den versuchten Beschiss....
Da geh ich halt nimmer hin!!!

Beim jetztigen Freundlichen hab ich gleich von Anfang an gesagt, wenn ihr mich über Tisch ziehen wollt, gibts Rabatz und zwar richtig...

Naja bisher stimmte alles - ich bin gerne dort...

Allerdings haben auch schon Ford, Audi und ATU mich über Tisch ziehen wollen....gemerkt hab ich es aber immer rechtzeitig...und ab da nen großen Bogen drum gemacht!

Deshalb kann ich aber nicht grundätzlich nur noch mißtrauisch sein....ich frag an, was kostet die Inspektion, kriege das mündlich mitgeteilt....bei der ersten war es sogar günstiger als vorher gesagt....vor allem, solange Garantie drauf ist, ha vielleicht mal lieber nen Fuffi mehr löhnen, wie daß nachher die garantie flöten geht. nach der garantie sieht man weiter...

Nach derzeitigem Stand und Erfahrungen kann ich meinen Freundlichen weiter empfehlen! Aber fragt mich mal nach der nächsten Inspektion nochmals, ist im Januar soweit... :D

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. Dezember 2014, 22:24

@j-2 CoupeKam letztens nicht so ein Spruch mit Selbstbeweihräucherung von dir? Gut wir haben Weihnachten da ist es wohl passend.

@Kaktusliesl

Grundsätzlich gehe ich auch immer erstmal ohne Mißtrauen in eine Werke, wenn ich da neu war, tat ich oft auch etwas Ahnungslos er als ich war, da trennte sich dann schon mal die Spreu vom Weizen. Was ich aber eben auch schon hatte die ersten 1-2 Mal top Preis top Leistung, dann habe ich denen vertraut und nicht mehr groß nachgefragt und dann wurde geschlampt und preislich noch einer drauf gesetzt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ckm« (23. Dezember 2014, 22:38)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Dezember 2014, 22:39

Stefan, du bist weder Autohändler noch Mechaniker. Lass gut sein! :aufgeb:

Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir und deiner Familie :prost:


Liebe Grüße von Jacky :kuss:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Dezember 2014, 23:15

Doch Mechaniker bin ich, nur nicht für Kraftfahrzeuge. Habe dann nur weiter gemacht, lasse mir das Schrauben an meinen Maschinen aber auch heute nicht nehmen, denn man lernt immer dazu, und ich will mir eben auch an meiner Arbeit nicht von einem Anderen sagen lassen müssen das geht nicht. Und ich müsste es dann hinehmen nur weil ich selbst von der Praxis keine Ahnung mehr habe.
Aber danke für die Weihnachtswünsche, das gleiche wünsche ich dir und deiner Familie natürlich auch.
Grüße Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ckm« (23. Dezember 2014, 23:23)


realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 19:25

Ich fahre gern zu meinem Hyundai Händler. Die sind immer nett zu mir, obwohl ich das eine oder andere Teil mal mitbringe. Wir können da gemeinsam drüber lachen, besprechen Dinge im Detail das glaubt niemand. 30min bei der Annahme sind keine Seltenheit. Ich wünsche denen ein frohes Weihnachtsfest, weil das Menschen wie du und ich sind.