Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Juli 2017, 20:51

Schaltknauf verdreht sich

Hallo.

Der Schaltknauf verdreht sich. Hat das jemand von euch auch?

Gruß, soix


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Juli 2017, 21:46

Dann lass es wieder festmachen.

3

Freitag, 7. Juli 2017, 06:53

Dann lass es wieder festmachen.
Okay, diese Antwort habe ich wohl verdient. Da fragste einmal nicht im Romanstyle........... :rolleyes: 2 x war ich deswegen bereits in der Werkstatt. Beim ersten Reparaturversuch lief überschüssiger Kleber in den Schaltknauf-Mechanismus, Und der später folgende Komplettaustausch hielt auch nur 4 Wochen. Wollte hier eigentlich nur wissen, ob es sich um ein typisches ix20 Problem handelt, dauerhafte Lösungen bereits gefunden wurden und ich dies der Werkstatt mitteilen könnte. Wäre nicht das erste mal, dass ich, mithilfe eines Forums, einer Werkstatt einen hilfreichen Tipp geben konnte, der zur Lösung eines Problems führte.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Juli 2017, 07:30

Nein, das ist kein typisches oder verbreitetes Problem beim ix20. Aber nicht locker lassen, soll sich der Werkstattmeister eben etwas einfallen lassen - verdrehte Schaltknüppel sind nervig!

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Juli 2017, 07:39

Wie oder viel mehr was verdreht sich denn da?
Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch...

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 032

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Juli 2017, 08:10

Ist das ein 5- oder 6-Gang-Getriebe? Wenn beim fünfer der Rückwärtsgang unten rechts liegt, kannst du den Kopf selbst festkleben. Wenn der Rückwärtsgang allerdings, wie beim sechser, unterm ersten Gang liegt, hätte ich gerade keine andere Lösung parat, als das die Werkstatt machen zu lassen. Ohne den Aufbau zu kennen, wäre es mir mit dem notwendigen Gestänge zu heikel. Nicht, dass man plötzlich etwas mit festklebt, was eigentlich freigängig bleiben sollte...
Bei solchen Geschichten nur nicht locker lassen, alternativ eine andere Hyundai-Vertragswerkstatt aufsuchen und von deinem Leid erzählen. Meist lassen die sich dadurch anspornen alá "Na so doof wie die sind wir garantiert nicht." :D

cruiser

Profi

Beiträge: 1 334

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Juli 2017, 09:00

Hallo soix,

erst einmal herzlich Willkommen.

Bitte gib doch ein wenig mehr Informationen zu deinem Fahrzeug an. Also wie schon geschrieben ist es ein 5 oder 6 Gang usw. Danke.

Der Schaltknauf müsste nach meinen Informationen geschraubt sein. Also zumindest habe ich das bei einem i30 gesehen. Ich gehe mal davon aus, dass das für alle Fahrzeuge (Hyundai) gilt. Aber egal ob gesteckt oder geschraubt, bei dir wird die Schale für die Aufnahme der Schaltstange in dem Schaltknauf gebrochen sein. Da kann nur die Werkstatt helfen. Also, neu bestellen und austauschen. Für mich ist das unverständlich, dass die Werkstatt dich so wieder fahren lässt. Da gehört zu mindestens ein neuer Knauf, wenn nicht sogar ein komplettes Schaltgestänge getauscht. Und wieder mal zeigt sich die richtige Wahl einer guten Werkstatt.

Wenn es möglich ist, mach doch bitte mal von deinem verdrehtem Knauf ein Bild. Wichtig auch dann nach der erfolgreichen Rep. das Ergebnis mitteilen. Natürlich auch mit Bild. Vielen Dank.

Also schnellstens einen neuen Händler suchen und sich nachher beim „Alten“ für die überaus fachmännische und vor allen Dingen sicherheitsrelevante Reparatur bedanken.

Gruß Dirk

8

Freitag, 7. Juli 2017, 10:22

Danke Jungs, hab` mich sehr über die zahlreichen Antworten gefreut. Mein ix20 fährt bereits ins. 6. Jahr. Geschätzte knapp 5 Jahre bereitete der Schaltknauf keine Probleme. Erst als der Original Knauf, genau wie das Lenkrad, Abnutzungserscheinungen zeigte, wurden beide Teile gegen eine Ledervariante ausgetauscht. Und damit fing der Ärger mit dem Schaltknauf an. Es ist übrigens ein 5 Gang Schaltgetriebe und der Rückwärtsgang liegt oben links. Ich habe die starke Vermutung, dass ich beim schalten radiale Kräfte auf den Knauf ausübe. Ich schätze mal, dass er geschraubt ist, weiß es aber nicht genau.

Ich achte beim fahren zum Glück nicht ständig drauf, würde mich nur ablenken, aber wenn ich mal hingucke, ist er ca. um 3 bis 5 Grad verdreht. Ein Foto ist leider nicht möglich. Muss zu meiner Schande gestehen, dass ich zu den 0,01 % der Bevölkerung gehöre, die noch kein Smartphone haben. :D Tja, eine neue Werkstatt suchen. Ist auch so ne Sache. Der Händler, bei dem ich den Wagen gekauft habe, hat sich schön nach der Übergabe des Fahrzeugs verkrümelt. Dabei war er einer der Gründe, warum ich überhaupt einen Hyundai gekauft habe. Die nächsten sind bis zu 30 Km von mir entfernt. Nicht so schön mit nur einem Wagen im Haushalt.

Ich denke, ich werde mal bei Hyundai direkt anrufen. Nicht, um mich über den aktuellen Händler zu beschweren, sondern um herauszufinden, ob der Lederknauf rein technisch überhaupt 1:1 gegen den Originalen hätte ausgetauscht werden dürfen. Ich werde hier auf jeden Fall drüber berichten.

Bis dahin, Jürgen

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 771

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Juli 2017, 13:43

Da ist wohl beim Wechsel auf den Leder Schaltknauf irgendwas schief gelaufen. Ich habe nach 6 Jahren noch den originalen Schaltknauf und der zeigt noch nicht mal Abnutzungserscheinungen. Auch bei mir handelt es sich um die 5 Gang Variante.
Läuft das noch auf Garantie oder zahlst du die Rumpfuscherei?

10

Freitag, 7. Juli 2017, 14:02

Läuft das noch auf Garantie oder zahlst du die Rumpfuscherei?
Die erste Reparatur wurde noch kurz vor Ablauf der 5 Jahres Garantie (April 2017) ausgeführt.Danach greift dann die Garantie auf Reparaturen. Werde ich jedoch noch vorsichtshalber mit der Werkstatt abklären.

Gruß, Jürgen

11

Freitag, 7. Juli 2017, 16:08

Ich habe mich anders entschieden und den Händler angerufen. Nix zu machen. Hyundai übernimmt die Kosten nicht. Werd` mich zu dem Thema aber noch durchs Internet googeln.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Juli 2017, 16:16

Wurde denn ein Kulanzantrag gestellt?

13

Freitag, 7. Juli 2017, 17:53

Ja, wurde aber vom Hersteller abgelehnt. Das heißt, der Händler hat die 2. Reparatur aus eigener Tasche bezahlt. Schade, dass sie nicht von Dauer war. Ich habe keinen Anspruch mehr auf eine dritte und kostenlose Reparatur, so meine Recherche. Die Rechtslage ist da eindeutig. Na ja okay, ist kein Weltuntergang. Ansonsten bin ich mit dem ix20 nach wie vor sehr zufrieden. Erst wenn sich der Knauf leichter verdrehen lässt, werde ich ihn reparieren lassen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. Juli 2017, 18:04

Schade, aber irgendwann endet leider jede Garantie - und man(n) muß selber in die Tasche greifen. ;( Bei anderen Herstellern und deren Garantiedauer hättest du schon vor 3 Jahren alles selber zahlen müssen, insofern hat Hyundai das kleinere Eigenkosten-Risiko. :]

15

Freitag, 7. Juli 2017, 18:44

Ja das stimmt wohl. 5 Jahre Garantie ist ein angenehmes Zeitpolster gegenüber den meisten anderen. Kia bietet zwar 7 Jahre und ich habe auch den Venga in die engere Wahl genommen, doch letztendlich gab das gefälligere Design des ix20 den Ausschlag. Aber das ist eine andere Geschichte. :thumbup:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 334

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Juli 2017, 22:23

Ich habe den Fehler mal unter „Defekte/Reparatur“ mit aufgenommen.

Im Netz werden komplette gebrauchte Schaltkulissen (70,- €) für den IX 20 angeboten.
Vielleicht gibt es ja auch nur den Knauf zu kaufen.



Gruß Dirk

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 771

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. Juli 2017, 08:05

Ich würde in eine fähige freie Werkstatt suchen und das Problem lösen lassen. Immer bei Freunden und Bekannten fragen wer eine gute Werkstatt kennt in der Nahe. Die Garantie ist eh vorüber.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hessenhamster« (8. Juli 2017, 08:12)


18

Samstag, 8. Juli 2017, 11:11

Danke für den Tipp, Dirk. ]

Ja, wir haben bereits eine (freie) Werkstatt, auf deren Arbeit man sich verlassen kann. Dort werden wir den Knauf befestigen lassen, oder, wie Dirk schon schrieb, eine gebrauchte Schaltkulisse besorgen. Übrigens, mal so außer der Reihe, und falls die Mods nichts dagegen haben, lässt sich eigentlich sagen, ob und wenn ja, wie viel Mitarbeiter von Hyundai, sei es Chefs, Kundenberater oder Mechaniker hier mitlesen? Kenne das von amazon. Manche Hersteller reagieren tatsächlich auf Kritik der Kunden und bieten Lösungen an.

Gruß, Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. Juli 2017, 20:48)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. Juli 2017, 11:18

Da sich hier niemand mit dem Zusatz "Hyundai Motor Deutschland und Co." anmeldet, bleibt das Wirken von Hyundai-Mitarbeitern verborgen. :D

20

Samstag, 8. Juli 2017, 11:35

Ja nee isss schon klar. :flöt: Hätte ja sein können, dass sich der eine oder andere Mechaniker Beispielsweise hier als Mitleser "outet". :flüster: Aber jetzt so, mit einem gewissen Abstand zu meiner Frage, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich die Mitarbeiter noch Arbeit mit nach Hause nehmen. Man muss ja auch mal Feierabend haben. :prost:

Ähnliche Themen