Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Mai 2013, 08:52

1,4 CRDi (90PS) nimmt sehr schlecht Gas an

Hallo zusammen,

habe seit Februar den ix20 1,4Diesel mit 90PS. Bei Kälte läuft er problemlos, bei Temperaturen um und über 20° nimmt er ganz schlecht Gas an, erst wenn man über den Widerstand Gas gibt, beschleunigt er. Die Werkstätte hat keinen Fehler auslesen können, meinte es liege an der Klimaanlage. Dass die aber so stark bremst, kann ich mir nicht vorstellen, habe ich auch bis jetzt bei keinem Auto so gehabt. Hat jemand ähnliche Probleme?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (2. Juni 2013, 22:19)



Larry

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Österreich

Auto: IX20, 1.4 CRDi, 90 PS

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Mai 2013, 17:08

Willkommen im Club :prost:

sobald die Außentemperaturen steigen, geht er von unten heraus sehr zäh zum beschleunigen. Dem kann man beikommen, indem man fest aufs Gas steigt. Diesbezüglich bin ich mit meinem Händler im Kontakt - mal schaun, obs da ne Lösung gibt. Angeblich existiert ein Softwareupdate für den Wagen, was mir aber mein Händler bislang nicht bestätigen konnte - er kümmert sich aber darum - schau ma mal... :whistling:

3

Freitag, 24. Mai 2013, 18:55

Leider gibt es bis jetzt kein Update, wenn sich aber das nicht beheben lässt, wird das Auto bei uns sicher nicht alt. Solche Probleme sollten bei modernen Autos nicht vorkommen! Ist mir aber sicher eine Lehre: Einmal Hyundai, nie wieder Hyundai! :dudu:

Das Auto hat bei uns in Österreich immerhin €22.000,- gekostet.

Larry

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Österreich

Auto: IX20, 1.4 CRDi, 90 PS

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Mai 2013, 05:17

Ich bin an sich mit dem Wagen wirklich zufrieden, aber dieser eine Punkt ist wirklich lästig - ich finde das Überwinden dieses Widerstands zeitweise richtig anstrengend.......

Sobald es wieder richtig warm ist, bin ich wieder in der Werkstatt.

Schlage vor, wir halten uns hier auf dem laufenden. :super:

5

Samstag, 25. Mai 2013, 05:42

Ja, gute Idee. Ich wollte mir eigentlich den ix35 Allrad dazukaufen, wird wohl jetzt doch wieder ein "Deutscher".

Grü0e aus Wels

Larry

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Österreich

Auto: IX20, 1.4 CRDi, 90 PS

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juni 2013, 17:29

Nachdem ich heute frei hatte und mir der Wagen wieder extrem lahm vorgekommen ist, bin ich beim Händler vorbeigefahren. Mechaniker macht Probefahrt und sagt nach 100 Metern " da geht ja gar nichts........." - zurück in die Werkstatt und dort hat er einen Leistungstest gemacht und eine neue Software aufgespielt. Kein Vergleich gegen vorher - schon beim Anfahren merkt man, dass er viel mehr Biss hat! Bin jetzt wirklich zufrieden! Bin gespannt, ob sich am Verbrauch auch was ändert...... :prost:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Juni 2013, 22:05

Lieber ein bischen mehr an Verbrauch, aber dafür auch richtig Leistung - als etwas weniger verbrauchen, und tote Hose im Motor. :dudu:

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Juni 2013, 09:57

Software-Upgrade und Wartungsgutscheine

Nachdem ich heute frei hatte und mir der Wagen wieder extrem lahm vorgekommen ist, bin ich beim Händler vorbeigefahren. Mechaniker macht Probefahrt und sagt nach 100 Metern " da geht ja gar nichts........." - zurück in die Werkstatt und dort hat er einen Leistungstest gemacht und eine neue Software aufgespielt. Kein Vergleich gegen vorher - schon beim Anfahren merkt man, dass er viel mehr Biss hat! Bin jetzt wirklich zufrieden! Bin gespannt, ob sich am Verbrauch auch was ändert...... :prost:

Hallo allerseits,

ist ja interessant. Vorgestern war mein ix20 CRDI bei der zweiten kostenlosen Jahresinspektion (knapp 26.000 km). Auf den bei der Abholung zu unterschreibenden Belegen stand was von "CAMPAIGN 10CC04R0 ECM Upgrade". Da ich mit dieser kryptischen Bezeichnung nichts anfangen konnte, fragte ich nach, was das sei. Antwort: Das war ein Software-Upgrade für das Motorsteuergerät, damit ihr Fahrzeug auf dasselbe Level kommt, wie die neu ausgelieferten KFZ". Wie ich hier im Beitrag von Larry lese, war das wohl auch nötig. Ich hatte zwar nur den Wunsch, die fällige Inspektion durchzuführen, aber gegen solche Upgrades ist natürlich auch nichts einzuwenden.

Eine andere Sache: Die fünf kostenlosen Inspektions-Gutscheine, die man beim ix20 noch vor zwei Jahren bekam, sind an zwei Auflagen gebunden. Einmal an den Kilometerstand und zum zweiten an die verstrichene Zeit ("je nachdem, was zuerst eintritt"). Wenn man nun, wie allgemein üblich, nicht jährlich exakt nach 365 Tagen die Inspektion machen lässt, summieren sich innerhalb von 5 Jahren einige Wochen. Und wenn ich das richtig verstanden habe, wird man damit nach Ablauf des fünften Jahres um den letzten Wartungsgutschein betrogen, weil die 5-Jahres-Frist seit einigen Tagen/Wochen verstrichen ist. Habe extra im Gutscheinheft nachgesehen, wie das genau formuliert ist. Ich verstehe das zumindest so und werde darauf achten, den fünften Termin PÜNKTLICHST einzuhalten.

Viele Grüße
Walter

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Samstag, 29. Juni 2013, 01:40

Aber das gilt doch nicht nur für Gutscheine sondern auch für die Inspektion allgemein: wird die einen Tag zu spät gemacht is die Garantie flöten (auch wenn auf Kulanz wegen ein paar Tagen wahrscheinlich was gehen würde).
Sollte also auf jeden Fall rechtzeitig gemacht werden...

sundancer1800

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: 50169 Kerpen-Horrem

Beruf: Berufsbuskraftfahrer/Einzelhandelskaufmann

Auto: ix20 1,6 Style Automatik Bj. 2012

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. Juni 2013, 05:04

Ist bei anderen Autoherstellern genau das selbe, kenne einen Fall mit der einer B-Klasse.
Rost an den Türen, der Rep. Preis ca. 3500€, der Kunde hatte von 6 Inspektionen eine bei einem Freien Händler machen lassen.....Kulanz Ade!

LG
Nobby aus Horrem :]

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Samstag, 29. Juni 2013, 10:58

Aber Durchrostung is normalerweise unabhängig von Inspektionen oder? Dachte da is immer nur xx Jahre und bei manchen noch x00.000 km.

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. Juni 2013, 21:06

Freie Werkstätten sind aber laut EU Recht erlaubt. Sie müssen nur die Hyundai Vorgaben einhalten!

13

Samstag, 29. Juni 2013, 21:43

Kulanz ist freiwillig und in der Regel von einem lückenlosen Vertragswerkstatt-Scheckheft abhängig. Und Kantenrost an den Türen ist keine Durchrostung und daher nicht von der Durchrostungsgarantie gedeckt. Daher ist man in so einem Fall vom guten Willen des Herstellers abhängig.

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 30. Juni 2013, 15:49

Dann auch nochmals für dich speziell, was du sagst stimmt einfach nicht!!!

http://www.konsument.at/cs/Satellite?pag…id=318881692355

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 30. Juni 2013, 17:06

Es geht ja jetzt nicht mehr um Garantie sondern um Kulanz...

16

Sonntag, 30. Juni 2013, 21:06

Nochmal: Garantie ist nicht gleich Kulanz.

Inspektion in freier Werkstatt (nach Herstellervorgaben)= Garantie bleibt zwar erhalten, Kulanz ist aber in der Regel nicht mehr zu erwarten.

Kantenrost, wie im obigen B-Klasse-Beispiel, ist keine Durchrostung und daher nicht von der gleichnamigen Garantie gedeckt. Daher ist man bei älteren Fahrzeugen auf Kulanz angewiesen, die es aber nur gibt, wenn alle Inspektionen in einer Vertragswerkstatt durchgeführt wurden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 30. Juni 2013, 21:31

@ix20HB

Was du schreibst, entspricht den Tatsachen!

Gruß Jacky

18

Montag, 22. Juli 2013, 11:28

noch keine Abhilfe

leider gibt es bis jetzt noch keine Abhilfe für dieses gravierende Leistungsproblem, laut Händler gibt es keine neue Software.

Wie sich das Hyundai vorstellt, wie das weitergehen soll, weiß keiner.

Das ist absolut keine Empfehlung :schläge: für eine Automarke, bei einem bekannten Problem einfach nichts zu tun.

schnaps05

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Merseburg

Beruf: KFZ Mechaniker

Auto: IX 20

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. August 2013, 22:11

War letzte Woche beim Händler und habe von dem Update erzählt.
Wir haben meinen ix geprüft und es gibt da was.
Die Software ist, wenn der Kunde einen unruhigen und lauten Motorlauf bemängelt.
Das fahrgefühl hat sich wesentlich verbessert und das "LOCH" ist fast weg.

20

Samstag, 24. August 2013, 16:52

Habe gestern ein Update erhalten. Ich kann bestätigen, dass die Beschleunigung unter 2000 U/min wesentlich besser ist. Auch das teilweise sehr harte Nageln, das sich während der Fahrt wie ein Klappern anhörte, ist weg. Außerdem empfiehlt die Schaltanzeige nicht mehr, bei 55 km/h in den 6. Gang zu schalten.

Kurzum: Ich habe fast das Gefühl, ein anderes Auto zu fahren.

Ähnliche Themen