Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

H-Fan

Fortgeschrittener

  • »H-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. September 2012, 20:35

Innenraumgeräusche

Hallo Forumleser IXI,
Habe nun nach knapp 13.000 Km mit meinem "cashmere Freund" hinter mir und noch keinerlei störende Geräusche wahrgenommen ... bis Vorgestern !
Permanentes Knarren und Reiben - klang wie lose Plasteverkleidung - vom Kofferraum ausgehend 8o ...
Habe alle Verkleidungen entfernt und den "Frachtraum" entleert und suchte mir eine gehörige "Rüttelstrecke" aus ... Das Geräusch war nach wie vor vorhanden :unentschlossen: Heckklappe??? ... Ja ... Heckklappenvibration am Schliessmechanismus ? Fett half nur bedingt ... Habe Gewebeband um den Schliessriegel gebunden und Ruhe war ... :super:
Kann sich das Metall des Schlosses dererlei "abarbeiten" ?
Nach Wiedereinbau sämtlicher Teile in den Kofferraum erneute Probefahrt auf der Rüttelstrecke - totale Ruhe :anbet:

Welche Erfahrungen macht Ihr mit Innengeräuschen und gibt es Weitere?

Grüße von H-Fan


blue drive

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Schweiz

Beruf: LKW-Mechaniker

Auto: IX20

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. September 2012, 21:38

RE: Innenraumgeräusche

Hallo

Habe schon beide vorderen Türverkleidungen demontiert da isch Geräusche hatte. Bei den Griffschalen waren alle Schrauben locker, konnten auch nicht nachtgezogen werden, da die Löcher bereits zu gross waren. Neue Schrauben rein und es war wieder Ruhe.
Die beiden vorderen Abdeckungen am kleinen Dreiecksfenster habe ich auch bereits entfernt und mit Schaumstoff versehen da diese auch schon knackten.

Bei kalten Temperaturen knackt auch das Armaturenbrett ziemlich stark. Da bin ich mittlerweile mit meiner Werkstatt am schauen dass da endlich etwas unternommen wird, da ich keinen Bock habe das ganze Armaturenbrett selber zu zerlegen.....

Gruss

Blubb

Gast

Beiträge: 89

Wohnort: Bundeshauptstadt

Auto: i30 cw 1.4

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. September 2012, 22:26

RE: Innenraumgeräusche

Zitat

Original von H-Fan
Habe Gewebeband um den Schliessriegel gebunden und Ruhe war ... :super:


Wie hast du das Gewebeband fest bekommen? Bei meinem i30 klappert auch auch die Heckklappe, das Schloss wurde ebenfalls eingefettet und zusätzlich haben die dort noch etwas gewechselt. Nachdem das alles nichts gebracht hat, legte der Meister mir ein Stück Gewebeband in den Kofferraum. Leider habe ich keine Ahnung, wie ich dieses am Riegel befestigen soll.

Leiermann

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Osnabrück

Auto: ix20 1,6l

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. September 2012, 10:19

RE: Innenraumgeräusche

Hatte ich auch, bei mir wurden vorgestern Heckklappenschloss inkl. Haken getauscht, desweiteren der Blinkerhebel wegen gelegentlichen Ausfall. Die Bremsen wurden im Zuge auch überprüft, da bekomme ich demnächst neue Klammern, der Bremssattel wird nicht getauscht.
Das Klappern von Heckklappe ist weg.

guggy

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: NRW

Auto: IX 20

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. September 2012, 22:18

RE: Innenraumgeräusche

Hallo, jetzt wo ihr das sagt, ist mir das auch schon aufgefallen. War bisher davon ausgegangen, dass die Kunstoffauflage über dem Reserverad oder die Heckablage klappert. Das hintere Nummernschild ist auch ziemlich locker an den Ecken, aber das habe ich mit Gumminupsis behoben. Werde mal die Kofferraumabdeckung und die Kunststoffschale entfernen und das ganze bei einer Probefahrt beobachten. Wäre ja ärgerlich, wenn es irgendwas mit dem Schloss wäre.

MarcT

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. September 2012, 08:54

RE: Innenraumgeräusche

Bei uns war das gleiche Problem mit dem Kofferraum. Unsere Werkstatt hat 1 Tag lang gesucht und anschließend alle Bleche im inneren der Heckklappe mit Bitumenmatten beklebt. Nun ist alles wieder schön leise und vor allem fällt die Heckklappe nun satt ins Schloss.

H-Fan

Fortgeschrittener

  • »H-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. September 2012, 09:59

RE: Innenraumgeräusche

Bitumenmatten? ... Coole Idee ! :denk:
Welche Stärke (Dicke) haben die da benutzt ?

Für BLUBB : Für den an der Heckschürze befindlichen Schlosshaken habe ich mir 3-4 cm Stücken geschnitten und um den Haken geklebt (selbstklebend), wo die Schlosszange der Hecktür beim Schließen "greift" ... Eventuell kannst Du noch versuchen, auf dem oben abgeflachten Teil des Hakens welches anzubringen ...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. September 2012, 10:09

RE: Innenraumgeräusche

Bei der Bitumenmatte ist die Dicke relativ egal, sie verhindert einfach nur Flächenschwingungen. Der ambitionierte HiFi-Freak schaut dann schon eher nach kräftigerem Dämfungsvermögen der Matten.

H-Fan

Fortgeschrittener

  • »H-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. September 2012, 10:21

RE: Innenraumgeräusche

;) ... Schon richtig "Ceed" - Ich bin weniger HiFi-Freak ... eher Typ "sparsamer und kostengünstiger Materialeinsatz" mit maximal möglichen Erfolg ... - also interessiert mich die Stärke schon :flüster:

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. September 2012, 19:30

RE: Innenraumgeräusche

Geräusche? Ach du Sch.....ande. 8o Unser ist jetzt Fünf. Hoffentlich geht dieser lärmende Kelch an uns vorüber und wir fahren auch weiterhin im :flüster: Modus.

H-Fan

Fortgeschrittener

  • »H-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Oktober 2012, 10:02

RE: Innenraumgeräusche

Hallo Jürgen ;)
Seit meiner "Aktion" fahre ich nun auch wieder im :flüster:-Modus ...
Ich hoffe, dass es auch soooo bleibt .... :super:

Kaltduscher

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Oktober 2012, 17:30

RE: Innenraumgeräusche

Schön, dass deine Aktionen was gebracht haben. Wie gesagt, vielleicht bleiben wir ja davon verschont. Bisher gibt es jedenfalls nix zu meckern. :super:

Holgi

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Norddeutschland

Auto: I30 1,4 Fifa

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. November 2012, 12:18

Knackgeräusche

Hallo Zusammen,

mein ix20 ist jetzt knapp 4 Wochen alt und ich bin ca. 600km gefahren. Alles in allem bin ich (bis jetzt) positiv gestimmt. Ein Sache habe ich jedoch zu bemängeln und will hier gleich mal fragen, ob das noch jemand hat. Und zwar ein Knackgeräusch aus dem Bereich der rechten A-Säule beim Überfahren von Unebenheiten/Kanaldeckeln etc. Ich konnte noch nicht genau lokalisieren ob es aus dem Bereich A-Säule/Verkleidung, Armaturenbrett, oder Türbereich kommt.
Wie bei vielen solcher Merkwürdigkeiten kommt es nicht immer vor, also nicht bei jeder Unebenheit auf der Strasse, insofern wieder schwierig es dem Händler zu präsentieren.

Grüße in die Runde

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 792

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. November 2012, 12:36

RE: Knackgeräusche

Mein Coupe knackt auch oft, aber nicht immer. Bei Bodenunebenheiten und Eisenbahnschienen usw. Bei mir sind es die Türverkleidungen, die besonders bei Kälte knacken. Da habe ich mich aber nach fast 9 Jahren dran gewöhnt.......

GUMO

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. November 2012, 15:18

RE: Knackgeräusche

ich habe kein Knacken, sondern innen ein Pfeifton im Bereich der oberen linken Vordertür. Hört sich an, als ob ein kleiner Luftspalt irgendwo vorhanden ist. Das Geräusch tritt erst ab 100 km/h auf und nur bei nassem Wetter. Meine Suche (Fenster, Türgummis) verlief bislang ergebnislos. Hat jemand von Euch eine Idee?

guggy

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: NRW

Auto: IX 20

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. November 2012, 14:50

Pfeiffen an der Tür

Hi, habe das gleiche Problem mit dem Pfeifgeräusch, sobald ich das Fenster einen kleinen Spalt öffne ist es sofort weg. Da ich nicht allzu viel fahre hat es mich auch noch nicht so sehr gestört und wofür hat man schliesslich ein Radio :D "Scherz"!!
Habe allerdings auch das Gefühl das die Dichtung vorne links am Fenster nicht gaaaanz dicht ist und es vielleicht daher pfeift.
Habe mal während der fahrt die Hand vor die Dichtung gehalten und ich meine einen ganz leichten Luftzug zu spüren, da aber keine Feuchtigkeit eintritt habe ich mich noch nicht drum gekümmert. Vielleicht kommt es mir aber auch nur so vor weil ich etwas finden wollte, 100% bin ich mir da nicht sicher!
Schreib mal falls du noch etwas finden solltest!

GUMO

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. November 2012, 16:03

RE: Pfeiffen an der Tür

ich muss erst einmal wieder bei Regenwetter auf der Autobahn (> 100 km/h) fahren, sonst tritt das Pfeifen nicht auf. Wenn ich das Fenster auf der Fahrerseite etwas öffne, sind die Windgeräusche lauter und der Pfeifton ist deshalb nicht mehr feststellbar. Das Ganze ist schwer lokalisierbar - schließlich kann man ja nicht mit einer brennenden Kerze in der linken Hand über die Autobahn düsen, um die Flamme durch den Luftzug auszupusten. Ich werde es irgendwann einmal mit Seifenlauge o.ä. an den Fensterdichtungen ausprobieren - mal sehen, ob irgendwo Bläschen entstehen. Bis dahin übe ich mich in Geduld.

Wiener 52

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: Wien - Österreich

Beruf: Privatier

Auto: ix20 125 PS Automatic

Vorname: Erich

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. November 2012, 20:13

RE: Pfeiffen an der Tür

Hi!

Bei dem "Unsrigen" ist's genauso -
ich vermute, die Pfeiferei kommt (nur) von der Windverdrängung des linken Außenspiegels ........
Hoffentlich stimmt's!?

Liebe Grüße aus Wien
Erich

19

Samstag, 10. November 2012, 21:48

RE: Pfeiffen an der Tür

Unser ix20 pfeift nicht.

sundancer1800

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: 50169 Kerpen-Horrem

Beruf: Berufsbuskraftfahrer/Einzelhandelskaufmann

Auto: ix20 1,6 Style Automatik Bj. 2012

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. November 2012, 22:33

RE: Pfeiffen an der Tür

Unser ix20 pfeift auch nicht.

LG
Nobby aus Horrem