Beiträge von Schleichi

    Zu erwähnen ist auch das Fahrprofil. Ist die Lichtautomatik an? Sind auf dem Arbeitsweg viele Brücken, Tunnel? Häufiges An- Ausschalten <3Min schadet den Birnen erheblich. Bei manchen Hersteller ist die mindestleuchtdauer auf 5min eingestellt. Wenn ich da mein Hyundai sehe... Hell und Licht aus.

    Und die Laborwerte beziehen sich wahrscheinlich nur auf den Dauerbetrieb.

    Ich glaub das wurde falsch verstanden. Ich möchte mein Licht anpassen, heißt nicht dass ich bis zum Mond leuchten möchte!

    Bei mir ist das so: der linke Scheinwerfer ist tiefer als der rechte eingestellt. Ich möchte lediglich den linken dem rechten nachstellen. Die Ausleuchtung liegt dann an den leuchtbaken gemessen bei 50Meter.

    Ich habe nur sichtbar pro Scheinwerfer 2 6-Kant Schrauben. Habe da auch mal vorsichtig gedreht, Auto stand 20Meter vor einer Wand um Bewegungen zu sehen, es tat sich da nichts Sichtbares. Entweder bin ich zu doof oder übersehe das wesentliche 🙃

    Leider habe ich es sofort über die Reset Funktion versucht, denn ich bin auch noch über die Möglichkeit gestolpert im Menü die Bluelink Funktion kurz offline und dann wieder online zu stellen...

    Hatte gestern das Navi mal wieder gebraucht und auch festgestellt dass es keine Online Routenführung gibt. Das Navi spuckte aus dass ich kein Mobilfunkempfang hätte, im Freien... is Klar...

    Hatte Bluelink auf "Offline" gesetzt und danach wieder "Online" und erneut auf aktiviert.

    Bluelink und Online Routenführung funktionieren wieder. Dauer waren ca. 5Min.

    Ich tippe mal auf das Netzteil. Da wird irgendwo eins dazwischen geschaltet sein, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Dashcam mit 12V direkt betrieben wird. 5V finde ich plausibel.


    Warum die Vermutung? Ich hatte einen ähnlichen Fall mit nachträglich eingebautem DAB+ Empfänger, nach jedem kurzen Motor Aus ging das Ding nicht mehr. Es hat sich rausgestellt, dass das Netzteil (in dem Fall ein Zigarettenanzünderstecker, der einen 5V USB Port hat) dann den Dienst verweigerte.


    Vielleicht mal danach im Auto suchen und ggf. erneuern.

    Die Displaygröße ist ausstattungsabhängig - meistens (oder auch nur) in Verbindung mit dem Navi, dann natürlich gegen Aufpreis.

    Habe es eben durch den Konfigurator gejagt, wie es aussieht passt das schon.

    Hallo, es ist ein N-Line. Erste Zulassung war in Tschechien. Händler hat ihn von dort gebraucht gekauft.


    Auf dem Blinkerhebel ist ja auch der Hinweis mit der Automatikeinschaltung drauf (Pfeil nach vorn).

    Die Einstellung bezieht sich nur auf die Lichtautomatik für das Abblendlicht. Der Pfeil signalisiert nur die Stellung in der du den linken "Dingsda" drehen sollst, könnte ich mir so vorstellen. Sonst müsste der Fernlichtassi schon so angehen wie es jeder hier schon geschrieben hat. Ich wüsste jetzt auch nicht dass man den separat Ein- und Ausschalten kann.

    Meiner (1.5 MPi) ruckelt auch zwischen 1500 U/min und 2000 U/min. Da habe ich mir aber nie Gedanken gemacht, weil ich denke, der mag das halt nicht.


    Mir fällt das eher so auf, als ob genau bei 2000 U/min etwas "umschaltet", Nockenwelle oder ähnliches. Oberhalb davon läuft er dann richtig geschmeidig. Betankt mit Super.

    Ein nice-fact an Panofahrer:

    Mir ist aufgefallen, dass weder meine Bluelink App noch mein Bluelink im Auto selbst funktioniert. Empfang wird zwar angezeigt, aber das Routing und andere Features gingen nicht (keine Verbindung zum Server wird angezeigt). Meine App konnte keine Verbindung zum Fahrzeug aufbauen. Heute habe ich den Bug gefunden und informiere euch gern darüber:


    Mein Fahrzeug steht in der Garage und ich parke gern mit leicht geöffnetem Dach (Knopfdruck, nur hinten angehoben). In letzter Zeit allerdings habe ich mit halb offenem Dach geparkt (Dach aufgeschoben bis Spoiler ausgefahren), also zwischen den Endpunkten. Genau seit dem Zeitpunkt ging das BlueLink nicht mehr. Da ich irgendwie das im Verdacht hatte, parkte ich heute mein Auto wieder wie üblich (Dach nur hinten angehoben) und schwupps, BlueLink funktioniert wieder ohne Einschränkungen.


    Das solltet Ihr auf dem Schirm haben, warum auch immer das so ist ;)

    Alternativ kann man sich auch überlegen, eine Gepäckbox auf die AHK zu setzen. Da gibt es ja mittlerweile auch Boxen mit 600L Volumen und die Fahrzeughöhe von 2 m ist dann auch wurschd. Spritverbrauch ist weniger und man kommt besser ran.


    Natürlich vorausgesetzt, dass man eine AHK am Fahrzeug hat.

    Hm, dann scheint es bei mir anders zu funktionieren.

    Ich steige ein und kann über das Radio das Handy steuern, klar nur Play, Pause und Skip, aber ich brauche nichts am Handy rumdrücken.


    Es wird halt nur das aktuelle wiedergegeben. Spotify Playlisten sind zum Glück gut gefüllt.

    Auch wird genau dort weiter wiedergegeben, wo es zuvor aufgehört hat. Bei mir ist es sogar eher gegenteilig, mich stört es, das Handy an das olle Kabel anzuschließen.

    wenn es denn einen Weg gäbe, mit dem Radio auf den Speicher des Handys zuzugreifen.

    Nimm doch die eh schon vorhandene Bluetooth Verbindung. Ich höre gerne Spotify darüber. Zwar nicht so komfortabel wie wenn angesteckt, aber es spielt ab.

    So wie du das jetzt beschreibst, würde ich weiterhin stark auf die Antriebswelle bzw. deren Gelenke tippen. Hört sich für mich schlüssig an.


    Ich weiß zwar nicht direkt wie man Spiel der Welle prüfen kann, aber kannst ja mal dran noddeln. Oder Auto auf die Bühne, einer sitzt, lenkt und gibt Gas, der andere hört unten genauer hin.