Anhängersteckdose

  • Hallo in die Runde :super:,


    ich habe ein Problem mit der Anhängersteckdose an meinem ix35. Die Bremslichter und das rechte Rücklicht funktionieren nicht mehr. Es betrifft nur die Steckdose, am Fahrzeug funktioniert alles.


    Was habe ich bis jetzt getan?


    1. Die Anhängersteckdose abgebaut. Alles bestens, kein Wasser, nichts vergammelt, alle Klemmen fest.

    2. Am Anhängermodul (Jaeger-Anhaengermodul.pdf) im Kofferaum unter der Verkleidung links geprüft. Da liegen schon an den Eingangsklemmen 1 Bremslicht und 9 Rücklicht rechts keine 12V an wenn die entsprechenden Leuchten am Fahrzeug an sind. Klemme 7, Rücklicht links ist OK.

    3. Bei den Sicherungen im Motorraum und links unter dem Armaturenbrett habe ich nichts gefunden, was auf Anhängersicherungen deutet.


    Nun bin ich (Elektriker) gerade ratlos und hoffe, hier kann mir irgend jemand sagen, wo ich noch suchen könnte.


    Vielen Dank im Voraus :thumbup:.


    Gruss

    Uwe

  • Ein Nicht-Elektriker würde nun auf die Idee kommen, die Zuleitungen zum Anhängermodul zu prüfen.

    Compact Gen5 Navigation (PDAS.S5ALN.EU); Stand: PD.EUR.SOP.016.3.230911

  • Toll, genau das war ja meine Frage, wo kommen die Zuleitungen her? Gibt es evtl. versteckte Steckverbindungen, Sicherungen etc? Auf diese Info hatte ich hier gehofft.

  • Das wird dir nur jemand sagen können, der selbst einen ix hat oder hatte.

    Das Leben ohne Guzzi ist möglich...aber sinnlos



    Software PD.EUR.SOP.016.3.230911

    Modell PDAS.S5ALN.EU

    Navi Compact Gen5

  • Um das Thema hier nochmal abzuschließen, Fahrerseite links unterhalb befinden sich zwei Sicherungen unter der Plasteverkleidung, eine davon war durch. Also nicht bei den Sicherungen sondern wirklich unter der Plasteverkleidung wo auch der Hebel für den Motorraum drin ist.

  • Vielen Dank für die Rückmeldung. Da sollten eigentlich keine serienmässigen Sicherungen verbaut sein. Ich vermute, dass es die Sicherungen vom E-Satz der AHK sind.

    Ich habe diese vorne im Sicherungskasten im Motorraum untergebracht, wo man sie auch findet. War wahrscheinlich jemand zu faul die Kabel weiterzuführen.

    So hilft es vielleicht dem Nächsten bei der Fehlersuche.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!