Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

21

Montag, 5. Januar 2015, 11:08

Hallo Markus,
also bestellt haben wir unseren im Mai 2014, ausgeliefert wurde er dann am 01.08. Wenn ich die Sitzheizung auf Stufe 1 stelle bei den jetzigen Aussentemperaturen morgens von 2°C dann dauert es max 2min das die Futt warm ist, ich merke schon nach 1 Minute Wärme da habe ich mal auf die Uhr gesehen, da Sepp mal danach gefragt hat. Auf Stufe 2 wird es mir schon zu heiß.

Auch die Lenkradheizung wird ziemlich fix angenehm warm, finde ich im Winter nicht so schlecht, obwohl ich es anfangs als ich es nicht hatte, für Spielerei gehalten habe. Kann mich aber erinnern im richtigen Winter auch schon mal mit Handschuhen kurzzeitig gefahren zu sein :D


minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

22

Montag, 5. Januar 2015, 13:58

Hallo Axel,

das bestätigt meine Meinung, es wurde ab diesem Modelljahr irgendetwas geändert an der Sitzheizung. Eventuell ist es ein neuer Zulieferer. Fakt ist, dass all diese Modelle eine wesentlich bessere Ausführung der Sitzheizung haben.

Ich werde mal mit meinem Händler in Kontakt treten, vielleicht bekomme ich da etwas an Info.

minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. Januar 2015, 16:15

Habe dann gerade noch einmal einen Test durchgeführt.
Bis das ich auf Stufe 2 etwas wärme merke, sind gut 4 Min. vergangen.
Nach ca. 10 Min kann ich sagen das es eine leichte Wärmeentwicklung gibt.
Es wird in keinsterweise heiß, eher so ein lauwarmes Gefühl, welches sich auch nach 20 Min. nicht mehr ändert.

Auf Stufe 1 passiert irgendwie nicht wirklich was, da ist durch meine eigene Körperwärme der Sitz schneller warm.

Heute Abend habe ich die Gelegenheit die Sitzheizung in einem 2014 produziertem Veloster Turbo die Sitzheizung zu testen.
Das sind die Turbos wo es auch die Lenkradheizung gibt.

Bin mal gespannt...

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. Januar 2015, 21:54

Ich habe ja berichtet, dass unsere Sitzheizung auch nicht schneller warm wird. Allerdings merkt man nach 10 Minuten doch deutlich die Wärme. Ich würde einfach mal behaupten, dass deine Heizdrähte der Sitzheizung defekt sind. Um ganz sicher zu sein, solltest du das auf dem Beifahrersitz mal testen. Die Sitzheizung meiner Frau im Kia Rio wird aber deutlich wärmer, teilweise muss auf Stufe 1 geschaltet werden, um den Hintern zu schonen. Beim Veloster kann dagegen die Stufe 2 immer eingeschaltet bleiben. Wie berichtet hat unser Kia Rio Stoffsitze, der Veloster Ledersitze. Vermutlich liegt es an den unterschiedlichen Sitzmaterialien bei Hyundai.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (5. Januar 2015, 23:57)


minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

25

Montag, 5. Januar 2015, 22:45

So, hatte dann heute Abend die Gelegenheit die Sitzheizung im 2014 Veloster Turbo zu testen.
Die wird schon wärmer wie meine, das merkt man sehr deutlich.

Es ist bei mir auch auf der Beifahrerseite so... X(

Allerdings ist es so wie Andreas ( velos ) schon geschrieben hat, es dauert etwas.

Werde mal bei meinem freundlichen vorbei fahren und das berichten.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 6. Januar 2015, 14:12

Laut Aussage meines freundlichen gibt es Unterschiede in den Sitzheizungen lt. Herstellungsdatum. Es lässt sich daran aber auch nichts ändern.
Noch schlechter soll es beim IX35 mit Lederaustattung sein.

Da muss ich dann wiederrum sagen hätte ich so einen Fall dann würde ich Hyundai ganz kräftig auf die Füße treten denn wenn ich dafür bezahlt habe dann will ich es auch nutzen und zwar so das ich es merke, aber nicht erst wenn ich den Sitz selbst schon warm gesessen habe. Ich weiss nicht warum man von Hyundai immer so einen schönen Fragebogen bekommt wenn der Wagen neu ist und man zu bestimmten Sachen noch gar nichts sagen kann. Nach einem halben Jahr wäre es sinnig und noch sinniger wäre es sie würden mal in solchen Foren mitlesen.

Schitt was auf einen Feuchtefühler besser belüftet ist der Turbo damit auch nicht, dafür lieber ein Poti in der Sitzheizung um den Heizstrom zu regeln. Und was nutzt mir ein Lichtsensor der erst einschaltet wenn ich es schon längst manuell getan habe, oder ist das Licht in Korea anders :freu:
Wofür all die Fragebögen wenn sie doch nicht bereit sind etwas zu ändern und wenn dann am Kunden vorbei. Dann können sie sich die Marktforschung sonst wohin schieben. Die Einzigen die sich dann das Gemeckere anhören müssen sind die Händler. Falsche Marktpolitik.

minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 6. Januar 2015, 14:36

Das gibt ein :super: von mir Axel.

Komme auch gerade vom Händler und habe im mein Problem geschildert.
Daraufhin haben wir gleich die Teilenummern der Sitzheizungsmatten verglichen.

Einmal von meinem und dann auch von dem Turbo wo ich gestern mal Probesitzen war.
Beide Teilenummern sind identisch, somit gibt es keinen Unterschied, zumindest was die Teilenummer angeht.

Wir sind nun übereingekommen, das die Sitzheizung erst einmal auf der Fahrerseite erneuert wird.
Sollte sich eine wesentliche Besserung herausstellen, wird der Beifahrersitz auch gemacht.

Die Sitzheizungsmatte für einen elektrischen Fahrersitz im Veloster Turbo ist im System noch nicht zu bestellen, es muss dafür erst die Teilenummer bei Hyundai Deutschland angelegt werden. Darum kümmert sich aber der Werkstattmeiser.
Für die Rückenlehne des selbigen Sitzes ist die Sitzheizungsmatte sofort zu bestellen, da gab es keine Fehlermeldung vom System ( Hyundai Bestellsoftware ) oder wie das Programm auch immer heißen mag...

Auf jeden Fall bekomme ich einen Anruf wenn die beiden Sitzheizungsmatten angekommen sind. :super:

Werde Euch auf jeden Fall weiterhin auf dem laufenden halten.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 6. Januar 2015, 21:33

Das hört sich erstmal positiv an. Obwohl ich nicht ganz verstehe, weshalb es für die Heizung auf der Sitzfläche keine Bestellnummer gibt. So neu ist der Turbo ja nicht. Oder soll das heißen das noch nie eine Heizung auf der Sitzfläche defekt war, kann ich mir nicht unbedingt vorstellen. Und das erstmal Probeweise der Fahrersitz gemacht wird kann ich auch nicht verstehen. Das Personal deiner Fachwerkstatt muss doch Erfahrung mit der Sitzheizung von Hyundai Fahrzeugen haben. Im Grunde sind alle Sitzheizungen gleich, egal in welchem Modell von Hyundai. Ein erfahrener Mitarbeiter prüft das kurz und sagt dir gleich ob dein geschilderter Mangel gerechtfertigt ist oder nicht.

Hyundai muss seine Händler bzw. Fachbetriebe unbedingt besser schulen.Offensichtlich hält die Firmenzentrale sich mit relevanten Informationen zur Technik der einzelnen Fahrzeuge stark zurück. Das kostet nicht nur unmengen an Geld durch sinnlose Reparaturen auf Garantie, auch wird der Kunde damit verärgert. Ich bin mir sicher das viele Garantiearbeiten durch unwissende Mitarbeiter dem Unternehmen auf Dauer schaden werden.

Mir ist allerdings bei unserer Sitzheizung aufgefallen, das die Stufe 2 immer an bleibt. Eigentlich kenne ich das so - ist die Heizleistung erreicht, wird automatisch auf Stufe 1 geschaltet. Aber obwohl die Stufe 2 immer an ist, wird es nicht so warm das manuell heruntergeschaltet werden muss. Dementsprechend kann die Sitzheizung auf Stufe 2 gerade seinen Dienst erfüllen. Dann kann ich nur sagen - schwache Heizleistung.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. Januar 2015, 21:48

@Velos,
wenn auf den Sitzheizungen die gleiche Bestellnummer steht heisst das aber nicht das Hyundai nicht unterschiedliche Hersteller bzw. Zulieferer hat.

Ich denke nicht alle Händler sind schlecht geschult, kann ich von meinem nicht behaupten eher das Gegenteil.

In dem Punkt der ständigen Nachbesserungen gebe ich Dir recht, wobei ich das Gefühl habe das die beiden Posten billig produzieren und später nachbessern müssen, nicht miteinander verglichen werden. Das scheint aber ein Problem großer Konzerne zu sein. Da wird etwas produziert, und der Einkauf der billigen Schrott einkauft wird später kostetechnisch nicht gegengerechnet. Es gibt aber noch die Möglichkeit gemachte Fehler am Kunden, siehe andere Konzerne, hängen zu lassen und so zieht man sich aus der Verantwortung, nennen sich aber Premiumhersteller :P

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 6. Januar 2015, 22:44

Der deutsche Premiumhersteller mit 2 oder auch nur 1 Jahr Garantie wird an mir keinen Cent mehr verdienen. Alle deutschen Hersteller werben mit den besten Fahrzeugen der Welt, geben dann aber nur eine mickrige Garantie. Obwohl der Hersteller Fehler gemacht hat, siehe DSG Getriebe bei VW, oder aber mehrere Mängel an unsere Mercedes Fahrzeugen, gibt es eine geringe Kulanz, mehr nicht. Dann bleibe ich erstmal bei Hyundai mit 5 Jahren Garantie. Es gibt zwar einige Verbesserungen bei Hyundai, dennoch wird an der Qualität ständig gearbeitet wie man oftmals im Internet liest.

Sicherlich sind nicht alle Hyundai Betriebe schlecht geschult, bzw. kommt es auf die Mitarbeiter an. Ich musste leider bereits schlechte Erfahrung mit einem Hyundai Betrieb machen. Da ich selbst Unternehmer bin, hatte ich mich gefragt ob dieser Mitarbeiter für das Unternehmen tragbar ist, offensichtlich nicht, Mitarbeiter ist entlassen worden. Jetzt sind andere, nach meiner Meinung bessere Mitarbeiter mit Teamgeist vorhanden. Abwarten ob diese das im Kundeninteresse umsetzen können.

Letztendlich wird nur ein zufriedener Mitarbeiter mit Interesse am Thema uns ausreichend bedienen können.

Ich glaube auch nicht das Hyundai nur minderwertige Teile fertigen lässt. Meist ist der Austausch teurer als das Ersatzteil und geht im Minus. Bei 5 Jahre Garantie wäre das nicht gut überlegt. Sicherlich sitzen in der Firmenzetrale Menschen , welche das exakt beziffern können.

Was du mit der bemängelten Lackstärke meinst ist mir allerdings noch nicht so klar. Wir hatten bisher keine Mängel deshalb.

minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 6. Januar 2015, 23:13

Also die Teilenummer von der Sitzheizungsmatte ist schon vorhanden, nur wurde das Teil für einen Veloster Turbo Sitz in elektrischer Ausführung noch nicht betsellt.

Somit wird diese Teilenummer bei Hyundai Deutschland ins System eingepflegt, das bedeutet das ab diesem Zeitpunkt jeder Hyundai Händler ohne weiters dieses Teil bestellen kann.

Die Sitzheizungen sind von Modell zu Modell unterschiedlich, hier kann man nichts pauschalisieren.

Des Weiteren haben wir alle mit dem Kauf unserer Autos die eventuell folgenden Garantieleistungen schon mit bezalt.
Ich setze es gleich wie bei einer Versicherung, alle bezahlen für die Schäden der wenigen.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 7. Januar 2015, 08:37

Höchstwahrscheinlich sind aber auch die auf der Sitzheizung platznehmenden Hinterteile sehr unterschiedlich in ihrer Wärmewahrnehmung! :rolleyes:

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 7. Januar 2015, 08:56

Als Anhaltspunkt hier mal meine Erfahrung vom Schwesterkonzern. Beim Kia gab es mit dem Modeljahr 2013 das Problem auch , hatte das in meinem Ceed (JD) (Ez. 05/2012 Model 2013). Als Ursache wurde mir ein falsches oder nicht passendes Steuergerät genannt . hab es dann auf Garantie tauschen lassen und es war danach alles wieder Okay .
Ich denke mal das Kia und Hyundai solche Bauteile gemeinsam nutzen . deshalb würde ich mich an eurer stelle mal mit HMD in Verbindung setzen und die Sache schildern . Ein tausch sollte das Problem Beheben.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. Januar 2015, 10:12

Was du mit der bemängelten Lackstärke meinst ist mir allerdings noch nicht so klar. Wir hatten bisher keine Mängel deshalb.

Wenn ich da an meine 4 Nissan denke, Sunny, 100NX SR, Almera und Primera P10 da waren die Lacke noch etwas dicker aufgetragen. Die Hyundai Lacke speziell die beiden schwarzen Veloster da könnte der Klarlack etwas dicker aufgetragen sein, ich empfinde ihn als sehr empfindlich. Im Vergleich, der Primera war auch schwarz und der 100NX grau so wie es den normalen Veloster gibt, da war nach 10 Jahren noch nicht so viel dran wie bei dem normalen Veloster nach 3 Jahren.

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 7. Januar 2015, 13:36

Die wurden damals noch getaucht oder nicht?

minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 7. Januar 2015, 18:52

Nein Sepp, der Decklack wurde noch nie getaucht.

@Blackhawk77
Danke für Deine Anmerkung, habe mir das mal im Hinterkopf gespeichert.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 7. Januar 2015, 20:21

Ich glaube es liegt auch an den wasselöslichen Lacken, welche empfindlicher sind als die früheren Lacke auf Ölbasis. Ich meine auch gelesen zu haben das die Lacke heute laut Gesetzgeber dünner aufgetragen werden müssen, zudem das die wasserlöslichen Lacke auch generell nicht viel dicker aufgetragen werden können.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

38

Samstag, 10. Januar 2015, 23:55

Wer hat denn nun eine Antwort???

Bei unserer Sitzheizung im Veloster Turbo dauert es auch ewig bis diese warm wird. Zudem schaltet die Sitzheizung nie in Stufe 1 automatisch herunter. Weshalb auch, Stufe 2 ist gerade so angenehm, das es noch ein wenig wärmer sein könnte. In der Stufe 1 manuell heruntergeschaltet ist kaum noch Wärme zu spüren, deshalb zwecklos. Ich kann nur sagen das die Sitzheizung bei uns keine zufriedenstellende Arbeit leistet. Heute nochmal getestet, bei unserem Kia Rio mit Stoffsitzen, beim Kia nach 1 Minute warmer Sitz, nach 3 Minuten runterschalten auf Stufe 1, ansonsten zu warm. Beim Veloster hält sich dagegen die Wärme in Grenzen und wird auf Stufe 2 wärmer und kälter, je nach automatischer- und Parameter-Steuerung.

Frage- schaltet bei euch die Sitzheizung in Stufe 1 wenn der Sitz zu warm wird???

minimago

Fortgeschrittener

  • »minimago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 11. Januar 2015, 06:18

Die Sitzheizung im Veloster schaltet nicht automatisch runter.

Und wie schon geschrieben, werde ich von meinem Händler eine Info bekommen sobald die neuen Sitzheizungsmatten angekommen sind.
Wenn dann alles fertig eingebaut ist, werde ich eine weiter Info dazu geben.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 11. Januar 2015, 14:25

Bei mir ist die Sitzheizung auf Stufe 1 gerade so spürbar, und auf Stufe 2 angenehm warm :]