Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 2. November 2011, 21:07

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Natürlich meinte ich rechts, links ist arbeitslos!

Sorry, wenn aber jemand behauptet die Soundanlage im ix wäre spitze und er würde sein Geld mit Klang verdienen, muss ich mich ernsthaft fragen ob diese Person weis was Klangqualität ist.
Aber das gehört hier nicht her.
Es gibt mehrer Threads bezüglich der schlechten Lautsprecher, einfach mal suchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noby« (2. November 2011, 21:23)



kjoussen

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: In der Nähe von Hamburg

Beruf: Unternehmensberater

Auto: iX35 2.0 2WD

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. November 2011, 21:14

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Tja noby.

Der Zug ist jetzt abgefahren :P, mit den Kommentaren musst Du jetzt leben. Ist ja auch nicht bös gemeint. :]

K1000

ɹǝʇıǝqɹɐɟdoʞ

Beiträge: 194

Wohnort: Aach

Auto: IX35 2014er Facelift , 2.0 Ölbrenner, auf 170 PS angehoben und I20 mit 128 PS

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 2. November 2011, 21:40

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Ich denke Noby hat mit den Füssen das gleiche Problem wie mit den Ohren: Oben ist da wo die Taubenkacke herkommt, unten ist da wo sie hinfällt, rechts ist da wo der Vorfahrthabende herkommt, links ist da wo ebenselbiger hinwollte und in der Mitte bin ich, und ich kann bezeugen dass ich alles gehört habe, und das in bester Klangqualität. :mad::todlach:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K1000« (2. November 2011, 21:44)


24

Mittwoch, 2. November 2011, 21:49

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Auf jeden Fall hast du das Recht der Wandlung, soll heißen, der Lieferant ist verpflichtet, die geschuldete Leistung auch zu erbringen.
Machst du von der Sache Gebrauch indem du z.B. das Auto anmeldest, musst du den Lieferanten vorher befragen in welcher Form er den dir entstehenden Schaden minimieren oder abwenden möchte. Wenn er dir dann das Fahrzeug zum Übergang überlässt, kannst du die Zeit bis zu Neulieferung das Fahrzeug nutzen, schütze dich aber vor dem Fall des sogenannten Untergangs( z.B. Totalschaden während der Wartezeit, nicht das du da in die Haftung gerätst.)
Ich würde verhandeln: Fahrzeug nutzen bei Risiko Verkäufer, Bedenkzeit aushandeln, um klar zu werden, ob nicht der Automatik vielleicht der bessere deal wäre. Bei Entscheidung pro Automatik: Mindestens Kosten neutral, ggf. Minderung wegen falscher bzw. fehlender Eigenschaften.

Meine persönliche Meinung zum Thema Schalter / Automatik:
Jahrelang aus persönlicher Überzeugung Schalter gefahren und dies auch genossen. Aber... wegen ständigen Staus und Stadtverkehr nun beim IXI den Automatik bestellt, der sich über dies auch manuell schalten lässt!
Heute abgeholt und ohne Ende Kilometer gerissen... ein Hochgenuss!!!
Ich sag mir: Alles richtig gemacht

Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. November 2011, 08:40

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Vorsicht, digismo, vor Wandlung

Ist das nicht Ware zurueck und Geld zurueck!
Ist es dann nicht so, dass der Haendler dann aus dem Vertrag raus ist?

Meadows

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Auto: IX35 | 2.0l Benziner

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. November 2011, 10:47

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Zitat

Original von noby
Sorry, wenn aber jemand behauptet die Soundanlage im ix wäre spitze und er würde sein Geld mit Klang verdienen, muss ich mich ernsthaft fragen ob diese Person weis was Klangqualität ist.


Nein, ich bin mir ziemlich sicher, daß Du da der kompetentere Ansprechpartner bist, Schatz. =)

27

Donnerstag, 3. November 2011, 15:03

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

wow. hatte gestern aus frust den beitrag gestartet und hätte nie mit so viel antworten gerechnet..

das auto wurde von ner spedition/autotransporter aus norddeutschland gebracht und hat jetzt grade mal 14 km drauf. da der transporter nicht in meine enge strasse reinfahren konnte, haben wir nen treffpunkt nahe der autobahnausfahrt ausgemacht... aus diesem grund musste ich ihn bereits zulassen. haftpflicht bestand schon nach abschluss des vertrages am montag, vollkasko erst nach zahlungseingang, was wohl , wegen des feiertags am dienstag erst, heute oder morgen sein wird. daher bin ich jetzt auch nur die ca 3 km zu mir nach hause gefahren. anmeldet wurde das ganze auf mein wunschkennzeichen dass ich schon im mai reserviert hatte. das ist jetzt dann evtl weg/ne zeit lang blockiert wenn ich ihn zurückgebe.... hatte noch keine gelgenheit wegen fehlenedem versicherungsschutz zu testen und auch am wochenende werde ich nicht dazu kommen

ich fahre zu hause nur schalter. im urlaub in usa vor 12/13 jahren bin ich mal automatik gefahren.sehr gewöhnungsbedürftig...
ich fahre in der regel sportlich,flott, aber dennoch vorausschauend. die bremse nutze ich so gut wie nie. ein beispiel: wenn ich auf ne rechts vor links kreuzung zufahre, geh ich vom gas (rechter fuss), trete mit dem linken fuss die kupplung und stelle den rechten vor die bremse, ohne die exzessiv zu nutzen. wenn kein auto kommt-> runter von der kuplung und rauf aufs gas... und wenn ich die bremse dann doch nutze, dann kann man sehr gut dosieren zwischen etws bremsen und stärker bremsen, letztes kommt evtl alle 2-3 monate mal vor..

bezahlt hab ich bereits montag vor 1,5 wochen. wenn das richitge auto in 2-3 tagen kommt, dann ok, aber ich bin nicht bereit noch viel länger darauf zu warten. mein altes auto hab ich noch. tüv wäre im oktober 2011 gewesen. ich würde ihn bekommen müsste aber noch einiges rein richten. den könnte ich als ersatz zwischenzeitlich fahren...

als ich im april bestellt hatte, hatte ich die wahl zwischen voraussichtlicher lieferung mai/juli oder halbes jahr warten. die mit halbem jahr warten wären ca 1000€ billiger gewesen.... das ist schon mal frustfaktor nummer eins... aber langsam reichts mir halt echt...

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 3. November 2011, 16:08

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

mann

wenn ich datt so lese

glaube ich an ein Fake hier :boxen: :boxen: :boxen:

29

Donnerstag, 3. November 2011, 16:42

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

wie fake.. hab vor lauter vorfreude sogar foto gemacht als der fahrer mein auto vom transporter runter gefahren hat..überraschung kam erst als ich eingestiegen bin. soll ich das foto jetzt hier posten damit man nicht auch noch als betrüger dargestellt wird.....zusammen mit der rechnung wo 5 gang drauf steht und foto wie ich im auto neben einem automatik-hebel sitze
toll.... wer den schaden hat muss für den spott nicht sorgen... danke bmw-rider. sehr nett von dir.. :dudu: :dudu: :dudu: :dudu:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »digismo« (3. November 2011, 16:55)


Paula

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: Nordheide

Auto: 2.0 CRDi100 kW 4WD

Vorname: Edgar + Paula

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 3. November 2011, 17:09

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Moin, moin,
... wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen...

Wo ist der Schaden, nimm das tolle Auto mit der Automatik.
Nach ein paar Tagen macht Automatik richtig Spaß. :freu: :freu: :freu:
Deinem Händler wurde ich keinen Cent für den Fehler geben und das Auto nur gegen Erstattung einer angemessenen Entschädigung zurück geben/tauschen. :super:

dk1

Profi

Beiträge: 1 261

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 3. November 2011, 17:23

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Hi,
ich bin zwar kein Automatikfan aber so würde ich es auch machen.
Auf keinen Fall würde ich keinen Aufpreis zahlen.
Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier,Bekannte von mir wollen zB. auf keinen Fall einen Schalter mehr.
Dann die ganze Rennerei wieder(zulassung usw.)Entscheiden aber mußt Du.

kjoussen

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Wohnort: In der Nähe von Hamburg

Beruf: Unternehmensberater

Auto: iX35 2.0 2WD

Hyundaiclub: Nope

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 3. November 2011, 17:52

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Zitat

Original von dk1
Auf keinen Fall würde ich keinen Aufpreis zahlen.

Also würdest Du ja doch zahlen. :P

Sorry, so'n Wurm fällt mir halt immer sofort auf.

@digismo
Wie auch immer, ich glaube hier kristallisiert sich eine eindeutige Meinung heraus.

Mit einem Automatik kann man auch sportlich fahren, nur bequemer, und sie kommt Deinem Fahr-/Bremsverhalten sogar sehr entgegen. Du sparst Dir sogar das Kupplungtreten.

VG Kai

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 3. November 2011, 20:03

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Moin,

na da ist dir ja richtig Mist passiert.
Ich würde versuchen, aufgrund des Vertrages die vertragliche Leistung geltend zu machen und auf Lieferung des 5-Gang-Fahrzeugs bestehen.

Pass aber auf, dass dir der Händler keinen Widerstand leistet, indem er dir vorhält, du hättest bei Zulassung wissen müssen, dass es sich um ein Automatikgetriebe handelt.
Denn für die erfolgte Zulassung benötigtest du ja die CoC, und in der steht in der Regel die Art des Schaltgetriebes (bei mir unter Nr. 28 Gearbox (Type): manual).

Du hättest also anhand der Papiere vorher erkennen können, um welche Getriebeart es sich handelt und den Wagen nicht zulassen müssen. Eine Zulassung könnte der Händler gemeinerweise als konkludentes Handeln betiteln und damit die von dir initiierte Zulassung als Annahme der Lieferung betrachten. Lass ihn das aber ja nicht hören, ich male mit Absicht extrem schwarz.

Ich würde also auf Nacherfüllung bestehen nebst Ersatz der Auslagen: Anmeldung, Abmeldung, Anmeldung des richtigen Kfz, Wunschkennzeichen, neues Wunschkennzeichen, evtl. Ersatzwagen bis zur entgültigen richtigen Lieferung, Parkplatzkosten bis zur Abholung des Falschwagens - ist ja dann längst wieder abgemeldet und benötigt also einen vom öffentlichen Straßenverkehr baulich abgegrenzten Parkplatz -, Ersatz aller zuzsätzlich entstehenden Kosten wie z.B Versicherung) Der Händler kann das falsche Auto bei dir abholen.

Gruß Jostor

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 3. November 2011, 20:16

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

moin

ohhh der arme Händler,
da liefert er, um einen Kunden zufrieden zu stellen, schnellstens per Tieflader, den IXI und muß diesen dann wieder zurücknehmen.
Dann auch noch mit Zulassung, dass drückt den Verkaufspreis erheblich, also später billiger als der Schalter.
Und die Folgekosten.........

:mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

Wie heißt der Händler - da bestelle ich bestimmt meinen nächsten Wagen...
:freu: :freu: :freu:

Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 3. November 2011, 22:49

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

MannohMann, was fuer eine verhexte Situation.
Ich kann mir gut vorstellen, wie Jostor es in seiner theoretischen Schwarzmalerei schon gesagt hat, dass der Haendler digismo vorwerfen wird, er haette schon anhand der COC erkennen muessen, dass es sich um ein Automatik- Fahrzeug handelt
Durchsetzen wird der Haendler seine Sicht aber dann nicht koennen, wenn digismo klug handelt.
Als Normalkunde, der er nun mal ist, muss ihm der Haendler positive Maengelkenntnis nachweisen. Das heisst digismo hat schon aus der COC tatsaechlich gewusst, dass es sich nicht um rinen Schalter handelt.
Dies muss aber nicht zwangslaeufig so sein.
Ein Normalkunde liest sich nicht die Einzelpositionen der COC durch, wenn er ein Kfz zulaesst.
und ein Normalkunde muss nicht ueber vertiefte Englischkenntnisse verfuegen.

Also digismo, keep cool und und ich bin mir sicher, du weisst von nichts :unentschlossen:

realmaster

unregistriert

36

Donnerstag, 3. November 2011, 23:45

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Zitat

Original von Fred
...Als Normalkunde, der er nun mal ist, muss ihm der Händler positive Mängelkenntnis nachweisen. Das heißt digismo hat schon aus der COC tatsächlich gewusst, dass es sich nicht um einen Schalter handelt.


Fred man muss niemanden irgendetwas Positives nachweisen. Geht nicht anders bei dir, oder???

Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 4. November 2011, 07:50

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

realmaster mal igno.

@ digismo
Du bist eigentlich in einer guten Verhandlungsposition mit der Zulassung des Wagens auf deinen Namen.
Denn : Ist es denn nicht so? :
Wenn der Haendler das Fahrzeug zuruecknehmen muesste, hat er jetzt keine Tageszulassung auf dem Hof stehen sondern ein Gebrauchtfahrzeug.Das verringert den Wert des Autos
. Also verhandle gut.

Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Freitag, 4. November 2011, 08:00

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

Fred, vergiß mal die feinjuristische Auseinandersetzung, das war nicht der Sinn meines Einwurfes und hilft Digismo auch nicht wirklich weiter.
Es geht hier lediglich darum, praktisch auf eventuelle problematische Verhandlungsmomente hinzuweisen und den Umgang damit.
Das eine ist Theorie und das andere ist Praxis.

Die Gefahr ist nun mal da, und so sollte er sich darauf einstellen, ggf. seeehr schwache Englischkenntnisse zu haben. Denn dann hat er gar kein Problem.

Das Ding ist doch, der Händler sagt z.B. "Wieso? Du hast die Papiere von mir zwecks Zulassung bekommen. Und in den Papieren steht doch drin, was ich dir liefern werde. Warum hast du nicht gleich nach Erhalt und Einsicht in die Papiere reklamiert?"
Wenn ich mich darauf verlege, zu sagen, dass da nix auf deutsch in der CoC steht, dan hab ich ebenfalls eine Gesprächshürde - Gegenantwort wird sein:"Du hast ein weltweit vertriebenes Produkt eines internationalen Konzerns erworben und erhälst die zu deinem Produkt gehörenden für dich bestimmten Papiere ohne sie zu lesen? Und wieso glaubst du, dass da was auf deutsch stehen muss?"

Diesen Situationen muss man sich ja nicht ausliefern... mal losgelöst von der Frage, wie frech und intelligent der Händler wirklich reagiert.

Übrigens kann Digismo die Wertminderung des Wagens vollkommen egal sein, solange er nicht mit der Kiste rumugurkt und wirklich einen Schalter will. Das ist Problem des Händlers und stärkt die Verhandlungsposition gar nicht. Grundlage ist der Vertrag.

Sieh zu, dass die Kiste sofort wieder abgemeldet wird, eventuell hilft dir die Zulasungsbehörde in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrtbundesamt mit einem Zulassungsstorno (Falschzulassung o.ä.). Das geht nämlich (auch wenn das Amt dir was anners erzählt).
Dann könntest du auch dein Wunschkennzeichen später wiederbenutzen.
Dadurch bringst du deine Ablehnung zum Ausdruck!

Gruß Jostor

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jostor« (4. November 2011, 08:07)


bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

39

Freitag, 4. November 2011, 08:45

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

moin

menno, Ihr macht die ganze Angelegenheit komplizierter als sie ist. :auweia:

Vielleicht sieht der :D ja seinen Fehler ein und will das Fahrzeug nicht mehr zurück, da bedingt durch Zulassung der Gewinn ehhh nicht mehr da ist und ihm zudem weitere Kosten für die Rückholung entstehen.

Ob ich unbedingt in dieser Situation auf mein bestelltes Fahrzeug beharren würde, sofern mir derzeit kein finanzieller Nachteil entsteht, ist fraglich.
Ich habe eigentlich ein hochwerigeres Fz zur Verfügung.

Mein Geld ist erstmal weg.
Auf ein neues Fahrzeug müßte ich warten...
Ist der Händler uneinsichtig, kommt es eventuell zu einem gerichtlichen zeit- und geldaufwendigen Rechtstreit. :teach:

Zu den Kennzeichen.
Neuerdings bleiben Kennzeichen in einem Zulassungsbezirk nicht mehr an das Fahrzeug gebunden.
Nach Abmeldung des Fahrzeuges kann das gleiche Kennzeichen wieder reserviert werden, eine Freigabe erfolgt i.d.R. bereits nach wenigen Tagen.

:bang:

VB90

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Auto: ix35 2.0l 2WD Style Plus

  • Nachricht senden

40

Freitag, 4. November 2011, 14:16

RE: was machen wenn das falsche auto geliefert wird

zum Problem mit den Kennzeichen...

Ich konnte mein Kennzeichen direkt "ummelden". Ohne Wartezeit.
Alten Wagen abgemeldet, neuen Wagen angemeldet (am selben Schreibtisch, gleicher Mitarbeiter, 1min später) und das Kennzeichen übernommen.
Man muß es nur von vorneherein sagen wie es laufen soll, dann gibts da auch keine Probs.
Auch wenns nur 25,-Eu sind, ist es doch auch ein wirtschaftlicher Aspekt, die bisherigen Kennzeichen zu behalten und weiter zu benutzen.
Noch dazu sie in diesem Falle ja quasi noch druckfrisch sind...

Wichtig in solch einem Falle ist, laut Aussage meiner Behörde hier, eine funktionierende Leitung zum KBA, damit die Fahrzeugdaten vom Kennzeichen sozusagen live geändert werden können.
Gibts das nicht, geht das über den Postweg und braucht daher systembedingt ein paar Tage.

Wenn An- und Abmeldung in einem Rutsch nicht gehen, ist es ganz sicher auch möglich, sich das Wunschkennzeichen zu reservieren bis man zum Anmelden vom anderen Wagen kommt.

vb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »VB90« (4. November 2011, 14:18)