Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

341

Montag, 4. Januar 2016, 13:13

der Serviceberater ging raus und kam 3Minuten später ohne Fahrzeug zurück und meinte das meine Scheiben vorne bis auf 1mm runter wären.

Meint er damit wirklich die Scheiben oder eher doch die Beläge? :denk: Klingt sonst etwas merkwürdig.


342

Montag, 4. Januar 2016, 13:14

Es wird vorne komplett gewechselt,
Scheiben + Beläge nun.

Kann den Wagen 16Uhr wieder abholen

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

343

Montag, 4. Januar 2016, 13:19

Scheiben und Beläge bei der Laufleistung hört sich etwas seltsam an. Habe jetzt knapp 70000 km mit ersten Scheiben und Belägen runter und so wie sich das beim letzten Service abzeichnete werden bei der nächsten Durchsicht (80000 km) erstmals nur die vorderen Beläge fällig. So kenne ich das auch von meinen anderen Fahrzeugen bisher. Habe hier aber schon ähnliche Fälle wie Deinen gehört.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

344

Montag, 4. Januar 2016, 13:22

Mit 1mm sind sicher die Beläge gemeint gewesen, denn 1mm "dicke" Bremsscheiben sind technisch eher unmöglich fahrbar. Die verglühen ja nach einem einzigen Bremsvorgang! 8o

345

Montag, 4. Januar 2016, 13:22

Naja hab überlegt gute Scheiben zunehmen, aber die wären nicht mehr Rechtzeitig dagewesen und hätten 800€ gekostet mit
Einbau etc...

und da der Hyundai ja nicht gerade der Billigste in der Versicherung ist :)

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

346

Montag, 4. Januar 2016, 13:23

Das denke ich aber auch, dass sich der Servicemitarbeiter da etwas unglücklich ausgedrückt hat.

347

Montag, 4. Januar 2016, 13:28

Ja evtl unglücklich ausgedrückt,
habe dann auch nochmal geschaut als ich meine Sachen aus dem Fahrzeug holte
und man sieht ja an den Scheiben dann aussen den Rand, und da war zwischen Rand und Scheibe schon 2-3mm spürbar ich sagmal so ein Vorstand

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

348

Montag, 4. Januar 2016, 13:31

"Grat" nennt sich das im Fachjargon.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

349

Montag, 4. Januar 2016, 13:31

da war zwischen Rand und Scheibe schon 2-3mm spürbar ich sagmal so ein Vorstand
Naja, ist schon nicht wenig. Ist dann aber wirklich merkwürdig, dass da zumindest beim TÜV kein Hinweis darauf kam, denn ich gehe nicht davon aus, dass du die letzten 4000 km auf dem Nürburgring gefahren warst.

350

Montag, 4. Januar 2016, 13:35

War mir jetzt nicht mit GRAT ^^ sicher,

und ne mein Normaler Arbeitsweg hin und zurück mehr nicht,
und auch keine wirklichen Vollbremsungen dabei.
Waren glaube 1-2etwas stärkere aber nicht so krasse Bremsungen dabei

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

351

Montag, 4. Januar 2016, 13:38

Also ehrlich gesagt, würde mich mein Händler mit nur noch 4000 km Restlaufleistung der Bremsen nicht mehr vom Hof fahren lassen. :denk: Das muss sich doch damals schon abgezeichnet haben, dass die Bremsen Deines Wagens runter sind.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

352

Montag, 4. Januar 2016, 13:41

Ich kenne Typen, die fahren trotzt Werkstattwarnung mit Bremsen die geschätzt noch max 2000km halten, noch nach Rimini in den Urlaub - dazu muß man 2x über die Alpen.... :nenee: ...ich würde es nicht machen.

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

353

Montag, 4. Januar 2016, 13:44

Jacky da gebe ich Dir Recht. Unvernunft kennt kein Alter und keine Grenzen. Aber was mich halt verwundert ist, dass es anscheinend weder einen Hinweis bei der Durchsicht, noch beim TÜV gab.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

354

Montag, 4. Januar 2016, 13:50

Dann muss die Werkstatt jetzt hier benannt werden. So etwas gehört verboten und weggesperrt! :teach:
Nick Tschiller rechnet auch gerade mit seinen Kritikern ab... =)

355

Montag, 4. Januar 2016, 13:59

Das war auch mein Reden, andere Werkstätten hätten sowas nicht zugelassen bzw mindestens angemarkert, dass die demnächst fällig sind.

Und auch dem TÜV Prüfer gegenüber finde ich das schwach...

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

356

Montag, 4. Januar 2016, 14:21

Wäre nett wenn Du mal postest, was Dich der Spaß letztlich gekostet hat. :super:

357

Montag, 4. Januar 2016, 16:18

...Habe jetzt knapp 70000 km mit ersten Scheiben und Belägen runter und so wie sich das beim letzten Service abzeichnete werden bei der nächsten Durchsicht (80000 km) erstmals nur die vorderen Beläge fällig...
:super:
Du verbrauchst aber auch nur 5,5 Liter. Merke: Bremsen- und Spritverbrauch stehen in direktem Zusammenhang und der Fehler sitzt in der Regel vorne links... Du machst also alles richtig. ;)

358

Montag, 4. Januar 2016, 17:25

So Fahrzeug abgeholt
Preis 461€

Habe dann nochmal direkt angesprochen, das ich es eine schwache Leistung finde das ich nach der Grossen Durchsicht und TÜV nicht
darauf hingewiesen werde das meine Bremsen mögen es die nächsten 5-10TKM sein fällig sind.
Weder im TÜV Protokoll noch im Serviceprotokoll.

Erstmal erschrecken im Gesicht und die frage wo ich den Service machte, also ich sagte bei Ihnen war das erschrecken noch besser.
Antwort naja das liegt immer im ermessen des Prüfers....

ps. das einzige was im TÜV Bericht stand war "Hinweis: Bremswirkung (Feststellbremse) Blockiergrenze erreicht"
Jemand idee was das zu bedeuten hat?

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

359

Montag, 4. Januar 2016, 17:57

Na ist ja ne dolle Aussage dass es im Ermessen des Prüfers liegt, mit dem Leben der Fahrzeugbesitzer spielen zu dürfen. :mauer: Dann sollte Deine Werkstatt aber auch mal die Ermessensgrenzen ihrer Mitarbeiter überdenken, denn die haben ja anscheinend auch gepennt.

Trotzdem danke für Deine Auskunft über den Preis. Geht ja zum Glück noch mit den Kosten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

360

Montag, 4. Januar 2016, 18:27

Bremsbeläge haben doch eine akustische Verschleißanzeige - und die Verantwortung für den technischen Zustand trägt der Fahrzeughalter! Die Werkstatt ist schuld, der TÜVer ist schuld, und der Halter ebenso!

Ähnliche Themen