Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

801

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:23

...und den i40 würde ich eher mit dem Superb vergleichen...
da sieht die Kosten-Nutzen-Relation anders aus.

Der Octavia ist für mich eher ein i30 Konkurrent,
auch wenn sein Kofferraum litermäßig größer ist.

i40 und i30 haben zwar ähnlich große Kofferräume, 30l Unterschied,
wenn ich mich recht erinnere,
aber sonst ist alles im i40 erwachsener...
und die hintere Sitzreihe bietet enorm viel Platz...

und er fährt sich toll.

Ich nehme nun einfach einen kleineren Kaffeebecher...so what!?


Beiträge: 1 045

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

802

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:28

So ist es. Aber rein von der Performance kommt ein i40 nicht an einen i30 Turbo ran. :boxen: =)
Zurück zum Thema. Der i40 ist ein tolles Auto. Bin gespannt ob er sich einen kauft.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

803

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:30

........er kauft sich keinen......er kriegt einen verkauft ! :rolleyes:

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

804

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:46

@HeinzG
i40 und Superb sind Mittelklasse, Octavia und i30 Kompaktklasse. Octavia hat einen grossen Vorteil zum i40 - der Kofferraum ist der grösste in der Kompaktklasse und grösser als viele Mittelklassefahrzeuge, wie zb. i40. Dafür ist Octavia "eckig und kantig", langweillig und eben Kompaktklasse.

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

805

Donnerstag, 7. Januar 2016, 19:06

@firebird_77
kommt auf den Fahrer drauf an :grrr:

Beiträge: 1 045

Wohnort: Stühlingen

Auto: i30 Turbo, S Coupe Turbo, Honda S2000

Vorname: Heiko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

806

Donnerstag, 7. Januar 2016, 19:10

@saabturbo
Bedingt schon, aber nicht nur. :grrr:

postbumbara

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Niederbayern

Auto: Hyundai i40 cw 1,7 crdi 5 Star

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

807

Donnerstag, 7. Januar 2016, 20:58

Provokation....

Hallo zusammen,

also, ich fühle mich (uns alle im Forum) verärgert und provoziert was Ardee über denn i40 schreibt.
Der Mann ist noch nicht mal mit dem Auto Probegefahren und lästert an allem rum.
Vielleicht ist er ja neidisch oder was auch immer....weil seine Automarke das nicht bieten kann!!!
Der kauft niemals einen i40!!!
Ich habe es schon oft geschrieben, der i40 ist in Sachen Preis/Leistung,
Fahrzeugklasse, Qualitätsanmutung und Garantie momentan auf dem
deutschen Automarkt UNSCHLAGBAR !!!
Für mich ist es völlig unglaubwürdig das ein Autointeressent sein erstes negatives Fazit in einem Forum teilt.
Jeder normale Käufer eines Produkts (egal was) zieht weiter und schaut sich nach was anderem um.
Das ist eindeutig zuviel, was dem nicht passt......
Was soll das ganze, meiner Meinung ist das ganze eine reine Provokation !!!
Hartmut hat schon Recht, so einen Kunden kann man nicht zufriedenstellen.

Ich wünsch uns allen ein Gesundes und Unfallfreies Jahr 2016......und natürlich jede Menge Spass mit unserem SUPERAUTO ;)

Servus

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

808

Donnerstag, 7. Januar 2016, 21:04

........gebe dir Recht Alex......der muss nur an den "Richtigen" kommen, der nimmt ihn vollends auseinander, weil er die Provokation sofort erkennt und nach allen Regeln der verkäuferischen Kunst vorgeführt werden wird.

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

809

Donnerstag, 7. Januar 2016, 21:21

ich kann mich da bedingt anschließen

für mich ist ein Autokauf zu undurchschaubaren Anteilen Kopf- und Bauchsache

aber IMMER gibt es Hauptkriterien

und ganz ehrlich, was da geschrieben wurde, sind keine Kaufargumente
wenn die Becherhalter zu klein sind, kaufe ich mir neue Becher, nicht umgekehrt
ich reduziere meine Wasserflaschengröße
ich lerne, meinen Ellbogen auf die vorhandene Ablage zu legen
(da gab es irgendwo ein Kritikvideo. in dem die linke Armauflage als Zumutung bezeichnet wurde...)
ich räume meinen Kofferraum so ein, dass ich einräume, was reinpasst
(nur mein Golfequipment muss reinpassen!)

aber all diese Dinge sind keine kauftentscheidenden Argumente

das sind
Design
Preis-Leistung
bestimmte sinnvolle Ausstattung
Motor/Verbrauch
Verarbeitung/Haptik
Sicherheit
Fahrgefühl
Platz und Raumgefühl
Garantie/Folgekosten

in unterschiedlicher Gewichtung...

Thora

Profi

Beiträge: 924

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

810

Donnerstag, 7. Januar 2016, 21:43

Also ich glaube es gibt nicht DIE kaufentscheidenen Argumente . Die sind genauso individuell wie wir alle hier .
Es gibt Leute die achten eben auf jede noch so banale Sache , andere wollen einfach nur mit irgendwas von A nach B fahren.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

811

Donnerstag, 7. Januar 2016, 22:05

Aber die mit einem Griff nicht erreichbare 1,5L Wasserflasche in der Seitentür, ist die Krönung der Individualität! =)

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

812

Donnerstag, 7. Januar 2016, 22:13

Bin selber gelernter Automechaniker und mir sind sofort Sachen bei dem i40 aufgefallen wo gespart wurde:

Optisch:
- beim Vertex (Premium) nur 1 Motor zur Auswahl
- Kofferraumrollo, Loch im Handgriff (andere Autos haben da eine Klappe die aufgeht wenn man die Hand reindrückt)
- Türschalter an der Karosserie (nicht im Schloss, hat natürlich auch Vorteile)
- keine belüfteten Bremsscheiben hinten
- LED Beleuchtung nur hinten, Schalter nicht beleuchtet
- Schalter für Spiegelverstellung nicht beleuchtet
- keine Fussstütze links (nicht aus Kunststoff)
- keine Abdeckung Lenksäule hinter den Pedalen
- G11 Kühlmittel

Funktionen:
- Aussenspiegel klappen nicht selbständig ein
- keine Memoryfunktion Aussenspiegel
- Tempomat, keine digitale Anzeige für gespeicherte Geschwidigkeit)
- EscortLight Zeiteinstellung nicht möglich
. Navi, Einstellung Einschaltstärke nicht möglich
- keine Lautstärkenabsenkung von Radio beim Piepsen von Parksensoren
- Lichthupe (Halogen) sinnlos
- Warnung Spurhalteassistent auch keine Absenkung der Radiolautstärke
- wenn die Empfindlichkeit des Regensensors auf höher eingestellt wird wischt er nicht wenn nicht genug Wasser
- keine Parklichtfunktion (so das das Standlicht nur auf einer Seite leuchtet)
- Sitzheizung vorne, keine Heizung im Seitenhalt
- Sitzheizung hinten keine Rückenheizung

Bitte wenn etwas nicht klar zuerst fragen was gemeint ist. Bin vorher einen Passat B6 gefahren, und fahre geschäftlich einen B7 Passat. Beide hatten/haben (je nach Ausstattung) alle oben erwähnten Punkte.

Was will ich damit sagen? Ich habe alle erwähnten "Mängel" in Kauf genommen und die stören mich nicht. Mir ist bewusst das alles machbar gewesen wäre, aber dann wäre der Preis um mindestens 1/8 höher gewesen, und dann hätte ich für das Geld anderes Auto gesucht. Darum geht es für mich völlig in Ordnung. Der Preis/Leistungsverhältnis stimmt voll, Gewährleistung unschlagbar, alles was nötig ist ist im Premium (in der Schweiz Vertex) vorhanden. Klar, Abstandstempomat, Spurwechselassistent und LED Hauptscheinwerfer wären toll, aber dann wäre eben der Preis nicht so wie er ist.

Habe ein Auto gesucht das neu ist, in der Mittelklasse, mit sehr viel Ausstattung, fairen Preis und langer Gewährleistung. In Europa gibt es ausser i40 keinen. Aber bitte aufpassen, in einigen Ländern ist die Garantie mit 100t km begrenzt. Ich sehe das so, in Mitteleuropa kann man leichter ein neues Auto kaufen (Leasing, Kredit), und ohne Probleme Premiummarken. Aus diesem Grund muss der Hyundai etwas anbieten was andere nicht machen, und das machen sie zur Zeit mit Erfolg. Bin auf den neuen i40 gespannt.

Mit dem jetzigen bin ich sehr zufrieden. Aussen+Innendesign TOP, nicht langweilig, viel Komfort, keine Geräusche, sparsamer Motor der völlig ausreicht, DCT perfekt, Austattung macht Freude (erstes Auto mit Panorama und Lenkradheizung), Xenon toll, Navi genial, usw.

Ok, habe erst 1700km. Mich interessiert wie das Auto nach 4-5 Jahren aussehen wird. Erst dann kann ich sagen ok, oder nicht ok. Habe immer noch Angst das man zu früh Gebrauchsspuren sieht. Lenkrad ist zum Beispiel sehr weich was toll ist, aber nützt sich das schneller ab? Egal, bin mit dem Auto sehr zufrieden, und das nach 15 Jahren VW.

Freundliche Grüsse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daimos83« (7. Januar 2016, 22:26)


realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

813

Freitag, 8. Januar 2016, 22:10

...Lenkrad ist zum Beispiel sehr weich was toll ist, aber nützt sich das schneller ab?...

In einem anderen Thread wird gerade erklärt, dass da u.U. gefährlicher Weichmacher drin sein könnte. D.h. das Lenkrad nützt sich nicht schneller ab, aber du stirbst schneller. 8o

Ne Quatsch, nach mehreren Jahren und Kilometern im 6-stelligen mit i30/i40 Lenkrädern in Leder kann ich sagen - alles gut! Kein Tausch wg. Reklamation, kein sichtbarer Verschleiß, gute Haptik - nachdem was ich hier alles schon gelesen habe, ist mir das manchmal unheimlich, aber so what?! 8)

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

814

Freitag, 8. Januar 2016, 23:09

Du hast mich falsch verstanden. Finde das Lenkrad sehr gut und das weiche gefällt mir. Nur weiss ich nicht wie es später aussehen wird, ist mein erster Hyundai. Auf jeden Fall hat sich das Lenkrad nach 1700km schon ein bisschen geändert, finde ich aber normal. Am Anfang war es wie "gezeichnet", ganz glatt, jetzt sieht es normal aus.

Was ich noch vergessen habe:

- Rückfahrkamera, Linie für die Lenkung, also Lenkbewegungen

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

815

Freitag, 8. Januar 2016, 23:32

Die Sitze sind nach knapp 50000km noch sehr gut, da pillt noch nichts, würde ein Textiltechniker (danke @ckm ;) ) jetzt sagen. Im Vergleich zum i30 (FD) hat man schnell dazu gelernt.

Was den Armaturenträger betrifft, kann ich dergleichen nicht sagen. Es reicht schon ein etwas rauheres Tuch zum Staubwischen und schon hast du kleine Kratzer drin. Zumindest ich habe noch kein Mittel gefunden, mit dem sich das effizient beseitigen lässt. Gleiches gilt für den Klavierlack der Mittelkonsole - äußerst empfindlich! Es ist natürlich alles eine Frage der Vorsicht/Umsicht. Ich habe schon i40 mit einem Bruchteil der Laufleistung gesehen, die sahen so richtig Sch.... aus.

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

816

Freitag, 8. Januar 2016, 23:48

Klavierlack ist sehr schlecht. Erstens bleibt alles "kleben", zweitens, der Staub ist sichtbar und drittens empfindlich auf die Kratzer.
Habe hinten bei der Luftaustrittdüse einen, ist aber kaum sichtbar.
Zum Abstauben verwende ich seit 10 Jahren ein Microfasertuch. In 2 Monaten den i40 1x gewaschen. Will es nicht übertreiben.

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

817

Freitag, 8. Januar 2016, 23:52

Der Verschleiß ist auch eine Frage der Pflege. Fuhr einen i30 GHD 57000, Sitze neuwertig. Lederlenkrad (mit Heizung) war glänzender und ledriger. Sollte das Lenkrad aus Kunstleder sein, enthält es definitiv Weichmacher. Die können natürlich über die Haut in den Körper gelangen.

MIr ist aber aufgefallen, dass die Hyundais relativ wenig ausgasen, es gibt wenig schmierigen Belag an den Scheiben, wie das früher der Fall war bei meinen diversen Autos. Vielleicht ist das ein Kennzeichen von vorsichtigerem Umgang mit Weichmachern.

Klavierlack ist äußert vorsichtig zu pflegen, weiches Staubwedel bei mir. Der geschäumte Kunststoff vorne erscheint mir wertig und pflegeleicht, bislang reichte auch ein weicher Staubwedel.

Finde insgesamt die Materialien wertig und der Klasse angemessen. Maßstab für mich ist immer noch mein alter W124 mit Zebranoholz und nix drin, aber Topqualität. In meiner Phedra war das Armaturenbrett mit Alcantara beschlagen, auch nicht schlecht.

Aber seit meinem Mercedes (die neueren können da nicht mithalten) ist der Hyundai das Auto mit der besten Verarbeitung.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

818

Freitag, 8. Januar 2016, 23:52

Ich benutze auch Microfasertücher und trotzdem. Nach den leichten "Blessuren" habe ich auf "High Quality" bei den Dingern gewechselt, sprich super weich. Ab da an ging es!

819

Samstag, 9. Januar 2016, 16:23

Wir haben bereits das zweite Lenkrad im i40, weil das Erste sich stark abgenutzt hatte. Aber das Neue ist auch anders bezogen, ich glaube das wurde 2013 geändert unserer ist ja 2012.

HeinzG

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Heinsberg

Auto: I40 cw 1,7l crdi 136PS Fifa Silver

Vorname: Heinz

  • Nachricht senden

820

Samstag, 9. Januar 2016, 21:32

Mikrofasertücher arbeiten ja mechanisch und können durchaus die Oberflächen mehr zerkratzen. Ich bin da sehr vorsichtig geworden. Außerdem hinterlassen manche dieser Tücher mikrofeine Partikel, die man dann schön einatmet.

Das Lenkradmaterial wurde gewechselt, darauf wurde ich beim Kauf sogar hingewiesen (meiner 2015).

Ähnliche Themen