Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »La_Bestia_Negra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:35

Hologramm/Swirl auf Neuwagen

Hallo,

Vor ca. 4 Wochen hatte ich meinen I30 PD Kombi in Phantom Black abgeholt. Nun schien am Freitag die Sonne bei uns und da ist mir vorne links so eine reflektierender Kreis aufgefallen. Dieser hat ca. die Grösse wie ein Handball und man sieht ihn nur wenn die Sonne direkt draufscheint bzw. Man mit einer Lichtquelle drauf leuchtet.

Ich bin ein Laie aber lt. Internet ist es so ein Hologramm bzw. Swirl. Denke mal das es bei Polieren beim Händler passiert ist, kenne mich da aber wie gesagt nicht aus. Keine Ahnung ob die Autos beim Händler poliert werden.

Nun bin ich wirklich nicht empfindlich, was z.B Kratzer angeht. Das Auto ist nun mal ein Gebrauchsgegenstand...

Aber das stört mich schon, gerade bei einem Neuwagen. Ich werde morgen den Händler anrufen und es reklamieren und um Nachbesserung bitten. Ich habe gelesen man k nn sowas evtl. auch wieder rauspolieren. Ich hoffe die zicken nicht rum weil ich das Auto schon 4 Wochen habe. Wie gesagt man sieht es nur bei direktem Lichteinfall, deswegen habe ich es vorher nicht gesehen. Auf Kratzer hatte ich es natürlich kobtrolliert, wusste aber als Laie nicht das ich mein Auto mit ner Taschenlampe ableuchten muss 8| Hatte noch nie von Hologramme und Swirls gehört... :nenee:


Was meint ihr dazu?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »La_Bestia_Negra« (22. Oktober 2017, 11:53)



J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:36

Typisch Hyundai-Schwarz, das wird immer wieder auftreten!

manuel1207

Anfänger

Beiträge: 52

Wohnort: Essen

Auto: Hyundai i30 PD 1,4 T-GDI Premium

Vorname: Manuel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:37

Schwarz ist eine sehr empfindliche Farbe. Hast du den Wagen seit dem schon mal gewaschen? Falls ja vom Hand oder in der waschstraße?

  • »La_Bestia_Negra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:39

Nein noch nicht gewaschen..

@J-2 Coupe
D.h ausbessern lohnt sich gar nicht? Bei meinem VW perl schwarz ist mir sowas noch nie aufgefallen.

Wollte ja eigentlich das Stargazing Blue aber die war nicht zeitnah verfügbar und bei mir drängte die Zeit, weil mein VW einen Totalschaden hatte.. mhh :S

MikeFranks

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Auto: i30 PD 1.4 T-GDI / Seat Ibiza Xcellence TSI

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:50

Hologramme entstehen durch Anwendungsfehler beim Polieren. Schwarz ist generell eine nervtötende Farbe was das betrifft, weshalb ich Schwarz als Lack nicht mag. Schildere dem Händler dein Problem. Ist er an einer langfristigen Kundenbindung interessiert, wird sein Aufbereiter sich dem Hologramm annehmen.
Hologramme im Lack Noch etwas zum Thema

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 995

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:13

Typisch Hyundai-Schwarz, das wird immer wieder auftreten!
Nach 2 schwarzen Hyundais - 100% Zustimmung! In der Farbe wird es für mich keinen neuen Hyundai geben. :aufgeb:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:18

Glaube ich gerne, außerdem werden dunkle Fahrzeuge gerne mal von nachfolgend fahrenden Asiaten übersehen... :watt: :D

  • »La_Bestia_Negra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:33

Meine bisherigen 3 Autos inkl dem jetzigen Hyundai waren bzw. sind alle in Schwarz. Keine Ahnung hatte sich irgendwie so ergeben, ist nicht mal eine spezielle Vorliebe ;)

Aber weder bei meinem Peugeot noch bei meinem VW hatte ich sowas vorher. Nur bei meinem Hyundai jetzt...

Naja mal schauen, werde morgen mal beim Händler anrufen. Ansonsten halt so lassen bzw. wollte ich das Auto evtl. versiegeln lassen, denke dort kann man das auch behandeln.

Haben dort auch gute Konditionen durch den Firmenfuhrpark der dort jedes Jahr behandelt wird.

Trotzdem ist es ärgerlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. Oktober 2017, 13:45)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:39

Ärgerlich ist das natürlich, aber man kann damit leben - es ist eigentlich gar kein richtiger Mangel, wers nicht weiß, der siehts auch nicht!
btw: Du musst die Beiträge auf die du (vor allem direkt) Antwortest nicht nochmal Zitieren - das wird von der Moderation gelöscht. Also spar unserem Mod die unnötige Arbeit, der freut sich sicher! :freu:


Gruß Jacky

  • »La_Bestia_Negra« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Auto: I30 PD Kombi 1.0 T-GDI Family+

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 22. Oktober 2017, 12:42

Ok Sorry, werde mich ab jetzt daran halten :)

Harald

Profi

Beiträge: 1 091

Auto: i30 Pd Premium Polar White.

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Oktober 2017, 19:32

Hatte ich nicht schon mal erwähnt dass Schwarz bei Hyundai eine Problemfarbe ist :mauer:
Ist glaub ein Wasserlack, aber erschlagt mich wenn das nicht stimmt :schläge:

Beiträge: 896

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Oktober 2017, 06:51

Soweit ich weiss sind heute alle Lacke auf Wasserbasis...
Und das schwarz nur bei Hyundai ein Problem ist glaube ich auch nicht.
Meine Freundin fährt einen Seat Ibiza in schwarz, das hat auch nur das erste halbe Jahr Spass gemacht.
Schwarz ist halt auch ne Farbe die keine Schwächen erlaubt und fast jedeen "Fehler" deutlich sichtbar macht.

st266

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Homburg/Saar

Beruf: Justizbeamter

Auto: Tucson 1.7 CRDi DCT Premium Vollausstattung Phantom Black // i30 PD 1.4 T-GDI DCT Premium Micron Grey

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Oktober 2017, 08:54

Was Harald sagt stimmt, der schwarze Lack von Hyundai ist auf Wasserbasis und anders als die anderen Metallic-Lacke.

Und dass dieser schwarze Hyundai Lack schwächer ist, kann ich bestätigen, denn: Ich habe einen schwarzen Tucson und habe dort die Fahrzeugbeschriftung hinten entfernt mit der Folge, dass dort Lackabplatzer entstanden sind von NICHTS. Am i30 in Micron Grey Metallic habe ich es auch gemacht, auf die selbe Art und Weise und ohne Schäden....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Oktober 2017, 11:10

Seit 10 Jahren sind alle Lacke auf Wasserbasis, bei allen Autoherstellern......

st266

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Homburg/Saar

Beruf: Justizbeamter

Auto: Tucson 1.7 CRDi DCT Premium Vollausstattung Phantom Black // i30 PD 1.4 T-GDI DCT Premium Micron Grey

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Oktober 2017, 11:28

Der schwarze Lack ist aber anders zusammengesetzt, ich bin kein Lackierer, aber nach dem Schaden den ich hatte, war ich ja beim Lackierer und der hat mir das bestätigt, dass dieser Schwarze Lack (Phantom Schwarz PAE) anders ist als z. B. das Metallic Ara Blue oder Metallic Micron Grey.

Er lackiert viele Hyundai Fahrzeuge in der Region und wenn der auch schon sagt, dass es mit dem schwarzen Lack problematischer ist, dann glaub ich dem das schon.

Beiträge: 896

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Oktober 2017, 11:34

Öhm jeder Lack ist anders zusammen gesetzt? Was ist denn das für ne Aussage?
Vollkornbrot ist ja auch anders zusammen gesetzt als Roggenmisch und trotzdem ist beides Brot :P

@st266
Ich will dir gar nix unterstellen. Aber je nachdem wie man die Beschriftungen entfernt, kann es da eben auch zu Schäden kommen. Muss nicht, kann aber. Das jetzt auf den Lack zu schieben, hmm ich weiss nicht. Fakt ist aber, dass das schwarz zu Hologrammen neigt und "empfindlicher" ist als andere Lacke. Obwohl ich mich da halt auch frage, ob das nicht auch nen optisches Phänomen ist. Also das andere Lacke auch solche Phänomene aufzeigen, diese dann aber nicht so gut sichtbar sind :denk:

st266

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Homburg/Saar

Beruf: Justizbeamter

Auto: Tucson 1.7 CRDi DCT Premium Vollausstattung Phantom Black // i30 PD 1.4 T-GDI DCT Premium Micron Grey

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Oktober 2017, 11:42

Es ist ja auch kein Zufall, dass im tucson-forum.de auch viele andere es bestätigt haben und auch Lackplatzer hatte, nachdem sie die Schriftzüge am Phantom Black abgemacht haben, oder? Kann alles keine Einbildung mehr sein ;)

manche haben die Schriftzüge angewärmt mit einem Fön und dann mit ungewachster Zahnseide (oder Drachenschnur) die Buchstaben entfernt und andere haben das Erwärmen mit dem Fön sein gelassen.

Die Lackplatzer gab es dennoch einige Male. Bei dem ein oder anderem gab es mal keine Lackplatzer, aber dafür dann tiefe Abdrücke im Lack von den Buchstaben, die man nicht mehr wegbekommt. Da wurde dann wahrscheinlich zu früh der Schriftzug auf den nicht abgekühlten Lack draufgeklebt im Werk, aber komischerweise auch alles nur an schwarzen Tucsons ;)

Das kann alles kein Zufall mehr sein :)

st266

Schüler

Beiträge: 145

Wohnort: Homburg/Saar

Beruf: Justizbeamter

Auto: Tucson 1.7 CRDi DCT Premium Vollausstattung Phantom Black // i30 PD 1.4 T-GDI DCT Premium Micron Grey

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

18

Montag, 23. Oktober 2017, 11:49

Auch bei der Fahrzeugkonfiguration auf hyundai.de stehen die Farben in verschiedenen Reihen, so z.B. Fiery Red Metallic und Phantom Black Mineraleffekt

Vielleicht sind ja die auswählbaren MINERALEFFEKT-LACKE einfach schwächer als die METALLICLACKE, keine Ahnung.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 500

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. Oktober 2017, 11:49

Aha! Hier wird also behauptet, daß die schwarzen nix taugen! Das ist Lack-Rassismus! :dudu: Es stimmt aber, daß der schwarze Lack dünner aufgetragen wird, da diese Farbe besser deckt. :flüster:

Harald

Profi

Beiträge: 1 091

Auto: i30 Pd Premium Polar White.

Vorname: Harald

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. Oktober 2017, 19:09

Jacky, der Kommentar ist ned hilfreich.
Fragt mal nen Hyundai Verkäufer, die werden euch bestätigen dass der Lack in Schwarz anders zusammengestellt ist als sonst ein Metallic Lack.
Wie gesagt, mein Cousin hat nen i30 in schwarz, er verflucht den Tag als er den in schwarz bestellt hat.
Ich hatte vor Jahren mal nen schwarzen XG 30, der war völlig okay.

Ähnliche Themen