Beiträge von Neko

    Guten Morgen.


    Ich dachte erstmal in Augenschein nehmen.

    Betreffende Steckverbinder abziehen und auf Korrosionsspuren und festen Sitz kontrollieren.

    Die hier laufenden geringen Ströme sind sehr Anfällig für Korrosion.

    Manchmal reicht mehrmaliges ab und wieder aufstecken und schon funktioniert es wieder.

    Aber lass die Finger von Kabeln mit gelbem Wellschlauch, die gehören zum Airbag.


    Gruß Bernd

    Hallo


    Nimm eine 12er Nuß und Verlängerung mit.

    War jedenfalls bis jetzt bei jedem Hyundai so.

    10 und 13 ist ja in jedem Werkzeugkasten.

    Erst den Pluspol dann Minus anklemmen, so gibt es keine Funken wenn man mit dem losen Kabel an Masse kommt.


    Gruß Bernd

    Hallo zusammen.


    In diesem Falle würde ich mir eine ca. 30 cm hohe Auffahrrampe besorgen, leihen.

    Diese billige aus dem Baumarkt, aus dünnen Winkeleisen.

    Dann mit einem Vorderrrad auffahren, spätestens wenn Du aussteigst hebt ein Hinterrad vom Boden ab.

    Dann noch zur Sicherheit eine Stütze oder Rangierwagenheber unter den Hinterachsträger stellen, fertig.

    Ralley oder Offroad Variante, Radwechsel ohne Wagenheber.


    Gruß Bernd

    Guten Abend


    Natürlich passt die nicht, ist ja auch nicht die von meinem Link.

    Such mit der O.E.Nr. 393502A620, dann klappt das auch.

    Oder such Dir eine aus meinem Link aus.

    Die Suche nach KBA Nummer bringt es nicht bei Hyundai.

    Wenn Du ganz sicher gehen willst, nenne mir die 17 stellige FIN aus dem Fahrzeugschein.


    Gruß Bernd

    Hallo Philipp.


    O.E.Nr. ist 49501-2D411für die linke Antriebswelle. Also sind die genannten Angebote OK.


    Beim Ein- und Ausbauen aus dem Getriebe die Verzahnung vorsichtig durch die Wellendichtringe schieben. Wenn man da eine Kerbe reinschnitzt, ist der hin. Ist an dieser Stelle jetzt noch alles trocken? Wenn nicht wäre jetzt die Gelegenheit, die Getriebedichtringe auch gleich zu wechseln.


    Gruß Bernd

    Hallo zusammen.


    Hier ist der gezeigte Sensor O.E. Nr. 393502A620 gemeint, Link.


    P2196 bedeutet nicht unbedingt "O² Sensor defekt" sondern zu wenig Sauerstoff im Gemisch festgestellt. Ursache zuviel Widerstand im Ansaugsystem, Kraftstoffdruck zu hoch, Injektoren oder eben O² Sensor selber oder Verkabelung macht Probleme. Auch ein undichtes AGR Ventil könnte das verursachen.


    Gruß Bernd

    Hallo zusammen.


    Zurück zur Werkstatt, wenn das direkt danach aufgetreten ist.

    Der Ölfilter liegt genau unter dem Turbo.

    Wenn beim Filterwechsel da ein Schlauch ider Kabel abgerupft wurde könnte das schon den Leistungsmangel verursachen.

    Fällt im 5. Gang dann besonders auf.

    Beim Luftfilterwechsel können ebenfalls Schläuche abgezogen oder nicht richtig aufgesteckt worden sein.

    Untere Motorabdeckung könnte nach den Arbeiten auch fehlehaft befestigt worden sein.



    Was ist das für ein Geräusch ?

    Pfeifend, quitschend oder eher dröhnend, wie kaputter Auspuff ?

    Beim kräftigen beschleunigen im 3. Gang gibt es keine Geräusche ?


    Gruß Bernd

    Hallo zusammen.


    Kabeldurchführung zur Heckklappe würde ich auch als Erstes überprüfen. Das Relais für die Heckscheibenheizung ist R2 auf der Abbildung des Relais/Sicherungskastens Innenraum.


    Gruß Bernd

    Nabend.


    Im Kabelbaum sind immer jeweils zwei Stecker für Manuel und Automatik Klimasteuerung vorhanden.

    Die nicht verwendeten baumeln dann hinter dem Armaturenbrett rum, Position käme dann hin..

    Du hast wohl die Klima mit Automatiksteuering und Display, richtig ?

    Wenn unten an der Frontscheibe, über dem Wischermotor, zwei Kabel in die Scheibe gehen könnte man noch nach dem Scheibenheizrelais (links, neben dem Kupplungspedal) und dem passenden Stecker zu Deinem Schalter hinter dem Armaturenbrett suchen.


    Gruß Bernd

    Hallo Roger


    Schon mal versucht die geriffelte Taste oben am grauen Stecker zu drücken und gleichzeitig den Stecker abziehen ?

    Wenn es mit Daumendruck nicht geht mit Werkzeug die Taste drücken, meist macht es dann "Klick".


    Gruß Bernd

    Hallo Torsten.


    Ob es wirklich gleich die teure komplette Ventilplatte sein muß ?

    Die Magnetventile gibt es auch einzeln, die der betroffenen Gänge zu tauschen würde auch reichen.


    Gruß Bernd

    Hallo zusammen.


    Das scheint eine Abreisschraube zu sein, Link.


    Dort sieht man einen Sechskant mit einer Verdünnung danach. Entweder ist das Abreißen als Drehmomentbegrenzung vorgesehen, um ein Beschädigen des Drosselklappengehäuses zu verhindern oder da war schon ein Grobmotoriker dran.


    Ich würde da mit dem Dremel und Minitrennscheibe einen Schlitz einsägen und versuchen, die Schraube zu lösen oder gleich die Schelle durchflexen und durch eine anständige ersetzen.


    Gruß Bernd

    Hallo


    Gefährlicher Fusch, den die Werkstatt da abgeliefert hat. So gibt es keine TÜV Plakette.


    Vielleicht passt die alte Klammer wenn man den Rost mit der Flex entfernt, da sind schnell 4 mm Rostplacken drauf. Wenn das nicht klappt, eine neue Klammer besteht aus dem U- Blech 55270-4H500 oder ab 09.20 12 dann 55270-4H700 und der Gummiunterlage 55272-4A650, kostet neu ca 45,-€


    Gruß Bernd