Einfach mal Danke sagen…

  • … für die vielen Infos, die andere hier zusammen getragen haben.


    Bin ja erst seit 2 Monaten Besitzer eines ix35 (2011, 2.0 2WD, 163 Pferde), hab den ziemlich spontan erworben, ohne mich vorher so richtig schlau zu machen. ich weiß, ist ein bisschen blond von mir ;)


    Nach dem Kauf fiel mir dann auf, kein Tempomat, Radio hat nicht mal Bluetooth ;( , aber der Rest passt. Nach vielem Lesen quer durchs Board, ein paar Bestellungen im Internet und beim freundlichen Car-Audio-Dealer und einigen Stunden Arbeit bin ich nun zufrieden :D Die Arbeiten gingen flott von der Hand, dank der Infos, die ich hier abgreifen konnte.


    Was hab ich alles gemacht:

    • Türen mit 4mm Alubutyl gedämmt und die Falze mit Korrosionsschutzwachs behandelt
    • Wickelfeder und Lenkradeinsätze getauscht, jetzt hat er Tempomat, Telefontasten und Audiosteuerung am Lenkrad
    • das Radio ohne Bluetooth-Modul gegen ein Kenwood DMX8019DABS ersetzt – wichtig war mir vor allem die Freispreche und Apple CarPlay

    Was muss ich noch machen:

    • Rückfahrkamera verbauen und in dem Zuge gleich noch den Korrosionsschutz in die Heckklappe einbringen
    • ein paar kleine Stellen mit Flugrost am Unterboden behandeln
    • den kompletten Unterboden und die Hohlräume mit Korrosionsschutz behandeln
    • im nächsten Jahr Mausehaken anbringen

    Dann hoffe ich, das mich der ix noch viele Jahre trägt, nicht wie mein letztes Auto, ein Mazda 6, welches der braunen pest zum Opfer gefallen ist. Deshalb mache ich die Konservierung auch selbst, da weiß ich, was ich wie behandelt hab. Nicht wie beim Mazda, da hat mich die ausführende Firma ordentlich beschissen. Leider merkt man das erst, wenn es zu spät ist, von außen betrachtet, sah ja alles gut aus.


    Der nachgerüstete Tempomat, geliefert vom Räuberhauptmann aus China, funktioniert 1A, das installierte Radio tut auch wie erwartet, auch mit der LFB, nun muss nur noch die Rückfahrkamera geliefert und installiert werden.

  • Woow, Respekt!! Offenbar ja auch alles komplett selbst erledigt... (?)
    Hast Du denn jetzt über Carplay auch die Möglichkeit der Navigation per Google-Maps (o.Ä.)?

  • Ja, alles selbst gemacht. Nur für den Airbag habe ich mir vorsichtshalber Hilfe von einem Freund geholt, der hat mal den entsprechenden Lehrgang gemacht.


    Navigation funktioniert 1A mit AppleMaps. Google Maps hab ich nicht installiert.
    Das alte Navigon select funktioniert auch (noch) - dann aber auf dem iPhone, dazu muss ich am iPhone nur WLAN ausmachen, um die Ansage über die Lautsprecher zu hören, da Bluetooth freisprechen und Wireless Apple CarPlay nicht gleichzeitig funktioniert.
    Der Moniceiver von Kenwood kommt ja mit eigener GPS-Antenne, dies und der Anschluss vom Speedsignal sind Voraussetzung, um Wireless CarPlay zu nutzen.


    Ist schon cool, einfach ins Auto reinsetzen, Zündung an und man kann aufs Telefon zugreifen, ohne umständlich erst das Kabel anzustecken.
    Eventuell kommt noch eine Qi-Ladelösung und falls ich noch mehr Lust zum basteln habe, werden eventuell noch die Originale USB- & AUX-Buchse ans Radio angeschlossen, die Signale liegen ja am Stecker an. Braucht man(n) eigentlich nur ein paar lose Pins mit Kabel dran bei AliExpress bestellen und bisschen löten. :wacko:


    Bin auf jeden Fall zufrieden mit meiner Entscheidung für Kenwood, ein Chinanavi (Xtrons) oder gar das Gerät von ESX stand am Anfang auch zur Disposition.
    Ein bisschen stolz bin ich auch, ist das erste Mal, dass ich mich an sowas selber ran getraut habe.
    Eine Telegabel revidieren ist einfacher, wenn man von Elektronik nicht wirklich einen Plan hat. :unsicher:

  • Hmpf 8o :unentschlossen: :denk: X(


    Da muss ich wohl noch mal bei und die GPS Antenne versetzen. Hatte sie, wie einige mit Chinaradio berichtet haben, zwischen der Abdeckung und dem Radio angebracht. Die Abdeckung scheint den Empfänger zu stark abzuschirmen. In schwierigen Empfangssituationen (Wald, enges Tal, Häuserschlucht) liegt meine Position manchmal mehr als ein paar Meter, teilweise bis zu 1 Km, daneben. Das kenne ich so beim navigieren mit dem iPhone allein nicht.
    Beim ersten Test ist mir das nicht passiert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!